Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eure Böden...für Taiwaner

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von Red Bee94, 12 Mai 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. Red Bee94
    Offline

    Red Bee94 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Oktober 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.277
    Red Bee94 12 Mai 2014
    Hallo,
    ich wollte einmal wissen welche Böden ihr so verwendet, man kennt ja vieles, einige bloß Quarzkies, andere Akadama bis hin zu Sand hab ich schon alles gehört,
    ich benutzte zur Zeit Red Bee Sand, im Sommer kommen neue Becken, und ich würde gerne wissen ob es sinnvoll/nötig ist auf zB. Akadama umzusteigen, Vorteile/Nachteile etc.

    Hoffe auf Antworten,

    Gruß
    Josh
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 30 August 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    564
    Garneleneier:
    175.298
    ScorpAeon 12 Mai 2014
    Guten Morgen Josh,
    das kommt glaube ich auch ganz auf deine aktuellen Wasserwerte an. Die Böden sind ja meist nur dazu da den PH-Wert auf ein bestimmtes Niveau zu bringen (<6,5 oder so.). Wenn dein PH-Wert bereits unter 7 liegt könntest du für weiteres Drücken des Wertes auch Seemandelbaumblätter verwenden anstatt einen Boden wie Soil. In meinem Aquarium liegt der Wert bei etwa 6,5 allein druch Osmosewasser aus der Leitung.
    Wie sind denn deine Werte? Dann könnte man eher abschätzen ob es bei dir nötig ist sich auf bspw. Soil einzuschießen oder du die freie Auswahl hast.
    Bei Soil ist der Nachteil dass er etwa 6-12 Monate wirkt und irgendwann ausgewechselt werden muss sobald seine PH drückende Wirkung nachlässt. Außerdem rutscht zwischen die recht groben Kugeln des Soils schnell etwas Futter was dann auf Dauer das Wasser belasten kann sofern man nicht genug darauf achtet dass nichts im Erdboden verschwindet.

    Ich nutze aktuell Quarzkies (schwarz) und habe vor diesen in meinem 30er drin zu lassen. Allerdings werde ich auch bei meinem 2ten 30er der noch dazukommen wird überlegen ob ich bei Quarzkies bleibe oder es was anderes wird. Den Wasserwerten nach zu urteilen brauche ich hier kaum darauf achten.
    Formel350 gefällt das.
  4. TheYeti
    Offline

    TheYeti Moderations-Yeti Moderator Moderator

    Registriert seit:
    16 Juni 2013
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    1.544
    Garneleneier:
    14.120
    TheYeti 12 Mai 2014
    Hallo,

    hier einfach mal kurz und knapp:

    http://www.garnelenforum.de/board/threads/brauche-ich-wirklich-ein-soil.97474/

    Alle Soils tun mehr oder weniger das Gleiche.

    Tipps&Tricks: Einfach mal die Suchfunktion verwenden, wo viele von ihrem Soil berichten. Käme für jeden Post zum Thema Soil ein Soil-Körnchen aus dem PC, könnten man wahrscheinlich einige Becken einrichten.:yes:

    VG vom HImalaya
    Yeti
    Daniel 81, Kim0208 und Wolke gefällt das.
  5. Formel350
    Offline

    Formel350 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 April 2013
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    171
    Garneleneier:
    1.006
    Formel350 12 Mai 2014
    Hallo,

    für mich trifft das Selbe zu, wie bei Dennis. Ich kann ihm daher nur bei beipflichten.
  6. Red Bee94
    Offline

    Red Bee94 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Oktober 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.277
    Red Bee94 12 Mai 2014
    hey,
    danke für die Antworten, vor allem der link war hilfreich, bezüglich Akadama hatte ich nur gelesen, dass er eine andere Wirkung hat als die meisten Soils (eben weil er eig. für Bonsais gemacht wird), und wollte wissen, ob man Unterschiede feststellt/merkt was die Garnelenzucht angeht,

    josh
  7. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    564
    Garneleneier:
    175.298
    ScorpAeon 17 Mai 2014
    Eine Frage an euch, welcher Soil ist am sinnvollsten/angesehensten von euch? Denn ich möchte in meine Kiesbecken eine leichte Schicht oder aber einen kleinen Bereich Soil einrichten für das Drücken des PH-Wertes. Meint ihr dass das funktioniert? Und wieviel bräuchte ich bei 2x 30 Liter die bislang Daumenhoch mit Dennerle Kies befüllt sind?

    Denn mein PH-Wert scheint zwar bei 6,5 oder etwas darunter zu liegen aber eventuell ist es doch noch etwas besser noch 0,5 oder 0,8 zu drücken oder?
  8. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    936
    Garneleneier:
    15.948
    shrimpanse 17 Mai 2014
    Hallo Dennis,

    PH 6,5 ist völlig ausreichend. Da brauchst du keine Soilecke Basteln.

    Wenn du nur nen Finger Breit Kies drin hast, dann würde ich diesen komplett entfernen und genauso hoch einen feinen Powder Soil einbringen. Aber wie gesagt, wenn dein bei PH 6,5 liegt, dann ist das für Bienen und Taiwaner in Ordnung.

    Gruß
    Markus
    Kim0208 und La-Luna gefällt das.

Diese Seite empfehlen