Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Essen NanoFische Baby Garnelen?

Dieses Thema im Forum "Vermehrung / Zucht" wurde erstellt von Tolga, 1 Mai 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. Tolga
    Offline

    Tolga GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    621
    Tolga 1 Mai 2012
    Hallo, ich habe seit kurzem meinen Nanocube mit Nano Fischen und gelben Garnelen drinn.
    Vor 2 Tagen sind nachdem eine Garnele ein paar Wochen eier trug, die kleinen geschlüpft.
    Jetzt allerdings kann ich keine einzige mehr entdecken.
    Kann es sein dass die NanoFische die aufessen?
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 3 Dezember 2020
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Pyrothess
    Online

    Pyrothess Guest

    Garneleneier:
    Pyrothess 1 Mai 2012
    Welche Fische hast du denn genau?
    Es ist auf jeden Fall môglich, dass Fische den Nachwuchs der Garnelen essen. Es kann aber auch sein, dass der Nachwuchs sich sehr gut versteckt denn darin sind die kleinen Super... Oder ne Mischung aus beiden...


    Sent from my iPhone using Tapatalk
  4. Shrimp Shady
    Offline

    Shrimp Shady GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 August 2011
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    20
    Garneleneier:
    67
    Shrimp Shady 1 Mai 2012
    Nabend,

    Faustregel: Was ins Maul passt wird gefressen
  5. LittleSkyDream
    Offline

    LittleSkyDream GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 September 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    341
    LittleSkyDream 1 Mai 2012
    Naja bei gründelnden Fischarten wie Welse (Corys) ist die Gefahr ziemlich gering. Sind keine aktiv jagende fische und die kleinen müssten schon richtig pech haben da ins maul zu kommen.
    Bei mir läufts atm aber anders herum: hab leuchtaugen nachwuchs und da konnt ich schon eine garnele beim mampfen sehen... wie sie das geschafft hat - kA!
  6. Sharkhunter
    Online

    Sharkhunter Guest

    Garneleneier:
    Sharkhunter 1 Mai 2012
    Hi,

    ja, machen sie. Meine Perlhuhnbärblinge verputzen z.b. regelmässig einen Teil des Red Bee Nachwuchses.
  7. René
    Offline

    René GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2009
    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    328
    Garneleneier:
    1.126
    René 1 Mai 2012
    Hallo

    Achim da hast Du ja teures Futter bei mir gibt es für die Perlhuhnbärblinge nur junge Red Fire Garnelen.
    Die ausgewachsenen Perlhuhnbärblinge schaffen ohne Probleme rote Mückenlarven und die haben schon einen Zentimeter an Größe.

    schönen Gruß René
  8. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    3.738
    Garneleneier:
    42.647
    Öhrchen 2 Mai 2012
    Jo, die Kombi PHB/ Garnelennachwuchs ist recht schmackhaft für die Fischlein. Traut man denen gar nicht zu, mit ihren kleinen Mäulern, aber wie Rene' schreibt, da passt ganz schön was rein.
  9. Tolga
    Offline

    Tolga GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    621
    Tolga 2 Mai 2012
    Ich weiss auch nicht genau welche Fische es sind, sie sind orange mit einem schwarzen Punkt und wirklich winzig.
    Die schaffen es kaum ihr Futter inj den Mund zu bekommen, aber habe immer noch keine Babys mehr gesehen.
    Ich werde mir da noch ein Weichen Eier trägt eine Isolierungsmöglichkeit für die Fische suchen denke ich.
  10. Swenja
    Offline

    Swenja GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2011
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    77
    Garneleneier:
    544
    Swenja 2 Mai 2012
    Hi Tolga,

    wirklich orange?? Könnten es Erdbeerzwergbärblinge unter zu starker Beleuchtung sein?
  11. Tolga
    Offline

    Tolga GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    621
    Tolga 2 Mai 2012
    Hmmm grob sehen sie aus wie dieser hier www.keine-Shoplinks-bitte.de Anm. : verlinkt war ein Goldfleck-Zwergbärbling Boraras merah. MfG Kay
    aber da steht 3 cm meine sind vileicht knappe 2 cm...
  12. Swenja
    Offline

    Swenja GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2011
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    77
    Garneleneier:
    544
    Swenja 2 Mai 2012
    Es gibt viele kleine Bärblinge die so in dieser Art aussehen...
    Ich halte Erdbeerzwergbärblinge zusammen mit Yellow Fire und die lütten Fische gehen mit Sicherheit an den Nelennachwuchs ran. Ich sehe das aber sportlich, denn so habe ich nicht irgendwann das Problem einer Überbevölkerung. Mein Bestand bleibt stabil. Etwa 30 bis 40 Yellow Fire + 14 Erdbeerzwergbärblinge auf 54 Liter, bei dichter Bepflanzung.

    Ich würde an Deiner Stelle keine Isolierungsmöglichkeit für die Fische suchen. Jeder Umzug stresst sie. Wenn es Dich zu sehr stört, trenne sie dauerhauft und gönne ihnen ein eigenes Becken.
  13. Selyra
    Offline

    Selyra GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    122
    Garneleneier:
    3.375
    Selyra 2 Mai 2012
    Ich halte mit den Blue Pearls Boraras Brigittae und ich bekomme gut Nachwuchs durch, aber mein Becken ist auch sehr Verkrautet, viel Moos und Bodendecker drinne :)

    Ich könnte mir vorstellen das es auch boraras maculatus bei dir sein könnten ^.^

    Klar werden Jungtiere gefressen aber das heißt nicht das alle gefressen wurden, ich finde denn jüngsten Nachwuchs auch nie und irgendwann wunder ich mich wieso es wieder so wuselt ;)
    Die können sich ziemlich gut verstecken.
  14. Tolga
    Offline

    Tolga GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    621
    Tolga 2 Mai 2012
    Ja wenn ich viele Garnelen hätte wärs kein Problem , aber ich habe 3 Stück 2 Weibchen und ein Männchen, sie sind sozusagen die letzte Hoffnung meines Garnelen Volkes ;)
    Habe damals 5 Stück gekauft, 2 Männchen starben leider.
    Deshalb wärs super wenn eine Ladung Kinder überlebt...
  15. Swenja
    Offline

    Swenja GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2011
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    77
    Garneleneier:
    544
    Swenja 2 Mai 2012
    Da isser wieder, der latainische Name meiner Zwerge :)
  16. Tolga
    Offline

    Tolga GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    621
    Tolga 2 Mai 2012
    Jaa genau sos ehen meine aus, ich glaube die habe ich....
  17. Swenja
    Offline

    Swenja GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2011
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    77
    Garneleneier:
    544
    Swenja 2 Mai 2012
    Dann kommt es auch hin mit den 2 cm
  18. Tolga
    Offline

    Tolga GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    621
    Tolga 2 Mai 2012
    Und hat jemand Erfahrung mit dieser Art, kann es sein dass die die kleinen Garnelen Futtern, die sind halt echt so klein dass sie auch überall reinkommen.
    Ich denke ich hol mir jetzt eine Art Trennbecken wo ich die Boraras mal reintun kann bis die Garnelen bisl größer sind...
  19. Swenja
    Offline

    Swenja GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2011
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    77
    Garneleneier:
    544
    Swenja 2 Mai 2012
    Wie gesagt, sie fressen kleine Garnelen.
    Was soll ein Trennbecken sein? Wasser rein, Wasser raus je nach Bedarf, wenn die Bärblinge nicht bei den Garnelen sein sollen? Das geht nicht. Du wirst vermutlich dauernd Garnelennachwuchs haben, der für Nanofische fressbar ist. All diese Dinge muss man vor dem Besetzen des Beckens berücksichtigen. Hat einen der Fachhandel falsch beraten, muss man notfalls eine artgerechte Dauerlösung finden, wozu das Hin- und Herverfrachten aber nicht zählt.
  20. Selyra
    Offline

    Selyra GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    122
    Garneleneier:
    3.375
    Selyra 2 Mai 2012
    EIn ganz klares JA, sie können Garnelenbabys fressen, allerdings tun sie das nur in den ersten Tagen sobald sie ihre ersten paar Häutungen mitgemacht haben besteht keine gefahr mehr.
    Ich würde dir eher empfehlen ein komplettes Artenbecken aufzustellen ODER viele Pflanzen (Moose, Bodendecker wie zbs Zungenblatt) in dein AQ einzubringen
  21. Tolga
    Offline

    Tolga GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    621
    Tolga 2 Mai 2012
    Ich dachte halt an ein schwimmendes minibecke im Becken, so wie man hat für schwangere Fische....
    wo ich sie ne woche reintue bis die kleinen größer Garnelen sind...
    Un eigentlich nur für dieses Mal, weil wenn da genug Garnelen drin sind reicht es wenn die überleben die sich verstecken können...

Diese Seite empfehlen