Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erste Schritte...

Dieses Thema im Forum "Garnelen aus Sulawesi" wurde erstellt von api, 8 Dezember 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 9 Benutzern beobachtet..
  1. hakuna
    Offline

    hakuna GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 September 2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    56
    Garneleneier:
    144
    hakuna 14 Januar 2014
    Wie gesagt einfach Geduld dann klappt das schon.
    Mach doch mal bitte ein Gesamt Bild im jetzt zustand würde mich Interessieren,deine WW sind ok da
    weichen meine nicht viel ab.
  2. api
    Offline

    api GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    289
    api 14 Januar 2014
    kuckst Du...

    Anhänge:

  3. hakuna
    Offline

    hakuna GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 September 2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    56
    Garneleneier:
    144
    hakuna 14 Januar 2014
    Ok Danke,aber auch da kann ich nichts sehen was irgendwie stören könnte.
    Wie gesagt ich würde jetzt warten und möglichst wenig drinn rumrühren,denn weniger ist oft mehr.
    Was fütterst du und wieviel,ich z.b benutze 2 mal in der Woche AT-sulawesi Vital was sehr gut angenommen wird,
    ansonsten nur ein paar blätter Laub das war es auch.
  4. api
    Offline

    api GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    289
    api 14 Januar 2014
    Moin,
    das Futter ist nicht das Problem. Ist ne Menge Aufwuchs vorhanden, der kann abgeerntet werden und ich hab mir vom Züchter n Tütchen seiner Futtermischung mit schicken lassen. Füttere auch eher sparsam. Meine Bienen müssen schon mal ne Woche von Schneckenscheixxe leben - die werden auch mehr... Jetzt warten wir mal ab was geht. Bin wahrscheinlich auch zu hibbelig. Andere Arten werden eingesetzt, nach ein paar Tagen haben sich alle gehäutet, die Mädels haben Eier und alle schlagen sich an der Futterschale... War ja eigentlich vorher klar, dass es hier anders läuft.

    Gruß

    A.
  5. api
    Offline

    api GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    289
    api 24 Januar 2014
    Moin,
    kleines Update... Tds vermehren sich, Mini Tylos auch. Aufwuchs wird auch immer mehr, Scheiben werden regelmäßig gereinigt. Die Teichschlangen sind zwischenzeitlich auch wieder mehr geworden. Spricht eigentlich für zu viel Futter - ist aber erstaunlich weil ich lediglich 2 x wöchentlich ne Prise Staubfutter gebe... Inzwischen sammele ich fleißig kleine Tds raus.
    Habe leider in den knapp 3 Wochen 4 Leichen bergen müssen. Finde allerdings auch regelmäßig Exuvien. Erstbesatz waren 20 Stk.
    Wenn ich um das Becken pirsche sehe ich immer 5 - 7 Feiglinge die aus ihren Ritzen gucken. Die Mistbande kostet mich echt Nerven!

    Gruß

    A.
  6. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    1.329
    Garneleneier:
    16.581
    shrimpfarmffm 24 Januar 2014
    also wem die eingehen oder sich nicht vermehren...
    ich habe mal alten kies in eine ausgediente Schüssel gegeben. Nach einigen Monaten wollte ich ihn waschen und neu verwenden... die restfeuchte war extrem gering. Ich hatte aber den Eindruck, dass die Schnecken noch lebten. Daher habe ich sie in ein Becken gesetzt.... Es dauerte nicht lange, da kamen fast alle aus ihren Häusern und krochen fröhlich dahin... die Tierchen sind wahre Überlebenskünstler. Es soll sie sogar in giftigen Abwasserkanälen geben...
  7. api
    Offline

    api GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    289
    api 24 Januar 2014
    Arrgh, Du hast meine Ironie wohl überlesen... Ich sehe die Vermehrung von Tds nicht als wertvollen Beitrag zur Evolution sondern frage mich warum die Biester trotz homöopathischer Futtergaben mehr werden... Die feigen Verpisser - Garnelen sollen unter ihren Steinen Liebe machen, sich mehren und den Aufwuchs abweiden aber nicht die doofen Schneckenviecher...

    A.
  8. hakuna
    Offline

    hakuna GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 September 2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    56
    Garneleneier:
    144
    hakuna 25 Januar 2014
    Moin Moin
    Ich habs dir weiter oben schon geschrieben du must bei den Kardinälen echt Geduld haben sonst wird das nichts.
    Lass den kleinen einfach Zeit und rühre nicht im Becken rum dann wirst auch du bald Erfolge erzielen.
  9. api
    Offline

    api GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    289
    api 3 März 2014
    Die Mistviecher machen nix außer manchmal sterben oder sich häuten. Inzwischen wohl 6 bestätigte Leichen. Kann nicht mal sehen ob die Eier tragen weil die so feige sind. Hab denen mal die Stromrechnung vors Becken gehalten - nich mal die interessiert sie... Irgendwas passt noch nicht. Echte Härtefälle.

    Gruß

    A.
    Smithy gefällt das.
  10. api
    Offline

    api GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    289
    api 11 März 2014
    HURRAAA!
    Nachwuchs. Ich war schon am Verzweifeln. Habe heute Minibeinchen in ner Ritze leuchten sehen und hab dann mal in alle Löcher gefunzelt. Bisher etwa 10 Stk. gefunden. Jetzt tränen mir die Augen vom Suchen. Ach wie schön. Franks Strategie mit dem Aussitzen war schon ganz gut.
    Mal sehen ob ich die durch kriege. Hoffe sie werden jetzt auch mutiger.

    Beste Grüße,

    A.
  11. hakuna
    Offline

    hakuna GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 September 2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    56
    Garneleneier:
    144
    hakuna 11 März 2014
    Glückwunsch!!!

    Nun Lass die mal machen das klappt schon,gib den kleinen einfach Zeit und Ruhe dann wird das was.
  12. api
    Offline

    api GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    289
    api 11 März 2014
    Wollen wir hoffen. Das war aber mal ein langer Weg bis zu halben Miete. Was mich erstaunt sind die relativ hohen Verluste bis zum ersten Nachwuchs. Warum gehen die Einen ein während sich die Anderen fortpflanzen? Kenne das in der Konstanz weder von Fischen noch von sonstigem Getier.
    Fichelige Viecher...

    Grüße

    A.
  13. Mike-HRO
    Offline

    Mike-HRO GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Dezember 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    175
    Mike-HRO 11 März 2014
    Glückwunsch,
    Dann dauert es auch nicht mehr allzulang und sie prosten dir zu. Bin mal gespannt, ob die lieber Pils oder Weißbier mögen.

    Gruß Mike

    Die deutsche Sprache ist Public Domain. Das heisst, du kannst sie kostenlos benutzen. Sie ist aber nicht Open Source. Du darfst sie also nicht verändern.
  14. api
    Offline

    api GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    289
    api 11 März 2014
    ...kenne keine halbwegs vernünftige Garnele die Weißbier trinkt.

    A.
  15. Domi_Garnele
    Offline

    Domi_Garnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Februar 2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    449
    Domi_Garnele 7 Juli 2014
    Kleines Update?
  16. api
    Offline

    api GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    289
    api 7 Juli 2014
    Foto.JPG Foto.JPG
    Zuprosten geht - wie prophezeit - nun auch...

    Anhänge:

    • Foto1.JPG
      Foto1.JPG
      Dateigröße:
      830,1 KB
      Aufrufe:
      69
  17. api
    Offline

    api GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    289
    api 7 Juli 2014
    ...hier hats mir aber den Beitrag zerschossen. Aber Bilder sind drin.
  18. api
    Offline

    api GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    289
    api 25 Oktober 2014
    Update...

    Alles ist gut. Wie prognostiziert werden die Viecher zahm wenn sie nur genug Freunde haben. Feige Bande! Inzwischen schätze ich den Bestand auf 100 - 150 Stück. Futter gibt es nur alle 7 -10 Tage eine winzige Prise. Scheiben und Steine bieten Algenrasen. Scheibenwischen sorgt für Futterverteilung. Ww erfolgt zu etwa 20% 1 Tag nach Futtergabe. Inzwischen ohne Rücksicht auf Temp. und mit Schwung um den Mulm auf zu wirbeln. Ich denke die Vermehrungsrate würde sich durch erhöhte Futtergaben deutlich steigern lassen, birgt aber Risiken hinsichtlich der Wasserqualität.
    Temp. 28°, Osmosewasser mit 7,5 Sulasalz, Wasserwerte seit Monaten nicht gemessen. Teichschlangen kaum noch, Muschelkrebse sorgen mit Aufwuchs für zusätzliches Futter. Tds werden regelmäßig dezimiert, hin und wieder kalbt eine Mini Tylo. Von denen hätte ich gerne mehr, traue mich aber nicht fremdes Viehzeugs in mein "Biotop" zu werfen. Die Lavasteine mit metallischem Glanz scheinen keine Auswirkungen auf die Ww zu haben. Diese Befürchtung hat sich nicht bestätigt. Der Mini-Javafarn hat mal wieder bewiesen, dass er notfalls auch im Spülkasten kultiviert werden kann...

    Grüße

    A.

    Foto.JPG Foto1.JPG
    Nelchen87 gefällt das.
  19. api
    Offline

    api GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    289
    api 17 April 2015
    Update...

    Das Becken steht inzwischen im temperierten Wohnbereich - im Keller hatte es wohl einen Anteil an der Stromnachzahlung ...
    Gegenwärtig schleiche ich mit nem Kescher bewaffnet vorbei um "das hässliche Shrimplein" zu fangen...

    Anhänge:

  20. api
    Offline

    api GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    289
    api 17 April 2015
    Das Biest hat zwar weiße Beine, ist aber ansonsten farblos und schimmert leicht bläulich... Handyfoto ist natürlich mies aber der Unterschied zu seinen Kollegen sollte deutlich werden. Was nur, wenn der sich ne Dame greift und unter den Felsen zieht..? Hier greift Papa ein! Der Lump hat aber schon begriffen, dass er fällig ist und verfüttert werden soll - wird nicht leicht ihn zu überwältigen aber rot ist gesetzt!
    Ansonsten minimaler Futtereintrag, 26 °C, alle 2 Wochen 20% Ww, 7,5 Sulasalz mit Osmose Wasser...

Diese Seite empfehlen