Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Axolotl

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von schluuch, 25 Mai 2008.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 12 Benutzern beobachtet..
  1. schluuch
    Offline

    schluuch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2005
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    583
    schluuch 1 Juli 2008
    Hi Sebastian,

    mist, erwischt ;)
    Ja, der Lila-Ton kommt von der Röhre - hat aber einen sehr schönen Effekt!

    Wir sind auch super happy mit denen, machen voll viel Spass!
    Ein wenig blind sind sie aber schon, beim Füttern greifen sie manchmal direkt die Futterzange an anstatt die Lotl-Pellets zu fangen.
    Sind so richtig süsse Honks :)
  2. Palinurus
    Offline

    Palinurus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2008
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    225
    Garneleneier:
    1.032
    Palinurus 1 Juli 2008
    Hi

    Bei meinen Axolotln konnte ich beobachten, dass sie als Jungtiere auch prächtige Kiemen hatten. Leider bildeten die sich zurück. Die Frage ist nun: nahm die Hautatmung, die bei Amphibien ohnehin den größten Teil der Atmung ausmacht zu, oder war das Wasser so sauerstoffreich, dass kleinere Kiemen genügten. Auf jeden Fall habe ich diese Rückbildung bedauert.

    MfG.
    Wolfgang
  3. Kaia
    Offline

    Kaia GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2008
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    1.185
    Kaia 1 Juli 2008
    Hallo Chris,

    ich fand das Lila auch sehr gut gelungen!

    Mein Sohn fragte neulich im Aquarienladen, ob der Verkäufer auch Oxotrottel habe. :D
    Der arme Mann wusste so gar nichts damit anzufangen. Ich hab mich schlapp gelacht.
    Mittlerweile sitzt "Axolotl". ;)
  4. schluuch
    Offline

    schluuch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2005
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    583
    schluuch 1 Juli 2008
    Hi Wolfgang,
    dieses Phänomen werde ich beobachten. Es ist mir auf vielen Bilder erwachsener Tiere auch aufgefallen, dass die Kiemenäste kleiner sind. Schade eigentlich, finde es nämlich super, wenn sie so schön groß sind und rumwedeln.
    Vielleicht habe ich ja Glück - abwarten...

    Hi Kaia,

    danke! :)

    Hrhr, der ist wirklich gut - Oxotrottel passt schon, vorallem bei solchen Aktionen wie weiter oben beschrieben beim Füttern. :p
  5. Smily
    Offline

    Smily GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    722
    Smily 1 Juli 2008
    Tja Wolfgang,
    vermutlich mag es wohl ein wenig unlogisch klingen,
    aber je höher der Sättigungsgrad des Wassers mit O2 ist desto
    prächtiger werden die Kiemen (die ganzen Kiemenbüschel).

    Bei mir "blubbert" es ordentlich im Becken wo diese Axolotl bei mir
    mit drinne sind.
    Leider hab ich dafür einen etwas ruppigen Axo. Der ging den anderen
    gerne mal an die Kiemen.... bei sowas hilft auch kein hoher Sauerstoffgehalt. ;)
    Aber nach Wochen regenerieren sich auch die Kiemen wieder. :)

    Bei mal zeitweiligen Sauerstoffmangel muß man bei denen aber nicht die
    "große Panik" fahren. Der Axo hat ja auch eine Lunge!
    Er taucht einfach auf und schnappt nach Luft.
    Da diese Lunge aber nicht sonderlich gut funktioniert wird sie als
    Schwimmblase genutzt. Gerne machen die sich (auch ohne O2-Mangel)
    etwas leichter um in den Pflanzen zu hängen.

    Lieben Gruß
  6. schluuch
    Offline

    schluuch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2005
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    583
    schluuch 1 Juli 2008
    Hi,
    dass ist interessant, hätte jetzt gedacht, das die Kiemenäste eher mehr ausgebildet werden, wenn O2 weniger ist um mehr die Oberfläche für den Gasaustausch zu verbessern.
    Sehr schön, hab nämlich auch nen Blubberer drin, d.h. die Kiemenlöckchen bleiben wohl doch erhalten?

    Yepp, dass Schweben mit Luft im Bauch haben sie schon schön demonstriert :cheers2:
  7. Smily
    Offline

    Smily GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    722
    Smily 1 Juli 2008
    Also...
    in unserer Luft beträgt der O2-Anteil ja genau immer 20,9 %.
    (Außer manchmal in begehbaren Dükern oder auch mal einem
    Büro in dem schlecht gelüftet wird und wo viele Menschen arbeiten)
    Auf einem hohen Berg wird es dann etwas weniger.
    Der Alarmschwellwert ist für den Menschen auf 18 % festgelegt.

    Anders ist es im Wasser!
    Dort ist der Sauerstoffgehalt absolut abhängig von der Temperatur.
    Ein Axo hat gerne seine 8 bis 9 mg auf einen Liter.
    Daher auch die Temperaturobergrenze von so ca. 24°!

    Ich gebe hier mal einen Link:

    http://www.deters-ing.de/Berechnungen/Berechnungen.htm#Sauer

    Dort kann man die Temperatur eingeben und erhält den optimalen
    Sauerstoffgehalt des Wassers.
    Ist vermutlich für manch jemand eine Hilfe.
    Auf der Seite wird genau gerechnet!!
    Angegebene Werte stimmen absolut.
    Dort kann man den hundertprozentigen Sauerstoffanteil des Wassers
    in Abhängigkeit der Temperatur mal checken.

    Gute Nacht
    Bernd
  8. schluuch
    Offline

    schluuch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2005
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    583
    schluuch 2 Juli 2008
    Hi Bernd,

    vielen Dank für die Ausführung!
    Die Seite werde ich doch direkt mal besuchen und mal rumrechnen!
  9. plutonium
    Offline

    plutonium GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dezember 2007
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    22
    Garneleneier:
    878
    plutonium 4 Juli 2008
    Hi Bernd

    Hast Du Fische mit im Becken? Die fressen gerne an den Kiemen weil die wie Würmchen aussehen.Man kann gut erkennen ob sich die Tiere wohlfühlen ,sind die Kiemen blass ,haben sie hunger oder das Wasser ist zu warm,nach der Fütterung sind die Kiemen blutrot.
    Hier mal Bilder bei der Fütterung (Fischfilet kleingeschnitten)
    Liebe Grüße Karin

    Anhänge:

  10. schluuch
    Offline

    schluuch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2005
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    583
    schluuch 5 Juli 2008
    Hi,

    heute hab ich unseren Sanchoz erwischt, wie er eine Schnecke anvisiert und anschliessen gemampft hat :D:

    [​IMG]

    Zum Glück habe ich nun einen Abnehmer im Haus für meine PHS ;)
  11. Smily
    Offline

    Smily GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    722
    Smily 6 Juli 2008
    Axolotlvergesellschaftung mit Fischen

    Viele Kenner von dieser Salamanderart (ein Molch der aber zu den Salamandern
    gehört)
    raten von einer Vergesellschaftung mit Fischen ab.

    Ich konnte bisher niemals beobachten das ein Fisch sich jemals an einem Axolotl
    oder auch seinen Kiemen vergriffen hat.
    Dies jedoch mit einer Ausnahme!!
    Ein Dornenwels schwamm immer wieder einen Axolotl an einer bestimmten Stelle
    an. Dort hatte er eine kleine Pilzinfektion.

    Ich hielt oder halte den Axolotl bisher mit Koi zusammen.
    Mit Moderlieschen und Bitterling. (Beides sind heimische Arten)
    Dem Siebirischen Stör. Guppys (Dies sind natürlich mal Beutetiere. Bei mir
    jedoch im genügend großen Becken ganz selten mal ein Tier. Dann nahezu
    ein immer ein Männchen)
    Black Mollys. Dem Elefantenrüsselfisch, auch Tapirfisch genannt. Dornaugen.
    Haibarbe. Neonsalmler und Roter Neon.

    Bei einer Temperatur von 22° bis 24° maximal scheinen sich alle Arten wohlzufühlen
    und vermehren sich sogar.... (man lese und staune) ;)

    Seit einigen Wochen habe ich einige Red Fire mit in dem großen Becken.
    Die scheinen sich auch zu halten. 6 popelige Stück setzte ich ein. Bisher ist
    immer mal eine oder zwei zu sehen.
    Das Becken hat eine Grundfläche von 1,50 m * 50 cm und ist ebenfalls 50 cm hoch.
    Extrem stark bepflanzt und für jede Art sind genügend Versteck- und Ruheplätze
    vorhanden wie ich denke.

    Im Teich jedoch halte ich mit den Axos momentan nur die Moderlieschen und
    Bitterlinge.

    Lieben Gruß
    Bernd
  12. schluuch
    Offline

    schluuch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2005
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    583
    schluuch 8 Juli 2008
    Nachwuchs für das Axobecken

    Hey zusammen,

    am Wochenende haben wir zwei süsse Weißlinge erhalten.
    Sind total fidel und sehen super aus!
    Seht selbst:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    :D
  13. schluuch
    Offline

    schluuch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2005
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    583
    schluuch 5 Oktober 2008
    Hi,

    wollt mal wieder ein kleines Bilderupdate unseres Lotl-Beckens geben.
    Die Tiere haben sich wunderbar entwickelt und sind schon gut gewachsen und wohlgenährt.
    Auf Regenwürmer fahren die total ab :D so schnell kann man manchmal gar nicht gucken, wie die sie abziehen :P

    Die Kiemenäste sind bei den zwei Weisslingen mittlerweile auch ewig gewachsen und sind einfach nur toll anzusehen.

    So denn viel Spass bei den Pics :cool:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier noch das Becken von rechts nach links:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
  14. cgfelix
    Offline

    cgfelix GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 August 2008
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    588
    cgfelix 5 Oktober 2008
    Hallo,
    darf ich ein paar Fragen stellen? :-D
    also erstens: Was ist das für ein Tunnel auf dem letzten und vorletzten Bild?

    Und dann, stimmt das, dass Axls auch außer Wasser gehen können und dann an Land leben?
  15. Smily
    Offline

    Smily GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    722
    Smily 5 Oktober 2008
    Extrem gute Bilder von Schluuch und seinen Tieren... (finde ich)

    Axolotl treten gewöhnlich nur in neotener Form auf.
    (Es wird also die geschlechtsreife im Larvenzustand erreicht OHNE
    eine Metamorphose zu durchleben)
    So ist es von der Natur gewollt! Lediglich an den Lebensraum Wasser hat
    sich der Axolotl angepasst.
    Es sind jedoch Ausnahmen bekannt. Vermutlich ausgelöst durch falsche
    Ernährung (Jodhaltige Nahrung).

    Bernd
  16. schluuch
    Offline

    schluuch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2005
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    583
    schluuch 6 Oktober 2008
    Hi Christine,

    klar darfst du Fragen stellen :cool:

    Der Tunnel ist eine Höhle aus Ton, welche einem Baum nachempfunden ist.

    Axolotl sind generell Wassertiere, welche sich aufgrund eines Schildrüsen-Gendefekts nicht weiterentwickeln wie andere Molche und zum Landgänger werden. Es gibt aber die ab und zu die Besonderheit, dass sich einer aus irgendwelchen Gründen zum Landgänger entwickelt, kommt aber nur recht selten vor.
    Glaube nicht, dass es am Futter liegt viel eher an der genetischen Veranlagung. Soweit ich weiss, tritt das auch eher bei der Gruppe Ambystoma andersoni auf. Weitere Infos gibt es aber hier und hier

    Viel Spass beim lesen...
    :D
  17. cgfelix
    Offline

    cgfelix GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 August 2008
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    588
    cgfelix 7 Oktober 2008
    Hallo,
    danke für die Antwort.
    Und woher bekommt man solche Tonröhren?
  18. schluuch
    Offline

    schluuch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2005
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    583
    schluuch 7 Oktober 2008

    Danke für die Blumen :cool:
  19. schluuch
    Offline

    schluuch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2005
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    583
    schluuch 7 Oktober 2008
    Hi Christine,

    sowas bekommst du fast überall - ich habe meine glaub im Hornfluss gekauft oder bei einem großen Zoofachhandel.

Diese Seite empfehlen