Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

50% Sterberate innerhalb von 24 Stunden

Dieses Thema im Forum "Krankheiten und Probleme" wurde erstellt von NanoShrimp, 29 November 2009.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 18 Benutzern beobachtet..
  1. Guest
    Offline

    Guest Guest

    Garneleneier:
    Guest 16 Dezember 2009
    Sehe ich inzwischen genauso !! :) :cool2:
    Gruss Rainer :banghead:
  2. NanoShrimp
    Offline

    NanoShrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Oktober 2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    504
    NanoShrimp 16 Dezember 2009
    Tag 5. Es leben noch alle. 2 "Neue" haben sich bereits erfolgreich gehäutet!
  3. FloJo
    Offline

    FloJo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 September 2006
    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    92
    Garneleneier:
    590
    FloJo 16 Dezember 2009
    Ja, ne ist klar. Rainer (Hase) ist einer der wenigen die hier noch einen klaren Gedanken fassen können. Kopfschütteln sei dank :faint:
  4. babyshort-d
    Offline

    babyshort-d GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 August 2009
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    474
    babyshort-d 17 Dezember 2009
    ähhh meine fachkundige meinung ......:ausla: ich gehe nach meinem lehrsatz vor einfach selber sachen testen und erfahungen machen ein Aqua ist halt ein kleines biotop im glas wo immer mal was schief gehen kann...
  5. flammeri
    Offline

    flammeri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Dezember 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    646
    flammeri 17 Dezember 2009
    Hallo,
    habe als Anfänger (zumindest bei Garnelen) hier auch mitgelesen und mit Dir mitgezittert.
    Bin mir mittlerweile fast sicher, daß:
    1. die erste Eingewöhnungsphase viel zu kurz war
    2. die Garnelen an Ammoniakvergiftung gestorben sind, den man leider bei hohen pH-Werten oft drin hat.
    3. auch die zweite Eingewöhnung zu kurz war, allerdings die Nelen
    das bereits pH-neutrale Wasser gerettet hat (wahrscheinlich waren die Werte beim Händler auch ähnlich).
    Meine eigenen frischen Erfahrungswerte:
    Garnelen trotz Expresspaket bei den jetzigen Minusgraden gute 26 Stunden unterwegs im Paket. Anschließend 7 Stunden im Eimer eingewöhnt (Wasserwerte sehr unterschiedlich beim Händler).
    Trotz den ganzen Strapazen sofort nach Umsetzen durch Becken gewuselt.
    Also die Aussagen der Händler, daß die Nelen nur kurz ohne zusätzlichen Sauerstoff auskommen, ist zumindest bei mir eindeutig widerlegt.
    LG Lisa

Diese Seite empfehlen