Get your Shrimp here

Tetra Aquaart 20 Liter Lampe defekt

Mowa

GF-Mitglied
Mitglied seit
10. Sep 2016
Beiträge
3.086
Bewertungen
1.796
Punkte
10
Garneleneier
55.640
Is ja nicht so, das ich keine LED habe...also ich weiß schon wovon ich rede.
Doch, LED die Strom sparen, sind nicht besser als T8, vor allem das Eindringen bis zum Boden ist sehr schlecht.
Fotoaparate und Handys lassen sich nicht so veräppeln wie unser Auge.
Und die Pflanzen brauchen Energie, damit die Chloroplasten zappeln.
Sohnemann hatte einen Solarmotor von Knex, mit dem er allerhand Geräte bauen konnte als Kind.
Er ist dann mit seinem Kettenkarusell von Lampe zu Lampe gesaust, wenn die Sonne nicht schien und hat ausprobiert, unter welchen Lampen das Ding wie schnell fuhr.
HQL hat es sich fast überschlagen, dann kam Halogenbirnchen in der Wohnzimmerlampe und in der Schreibtischlampe, LED hat sich das Ding keinen mm bewegt.
Ok, heute sind die besser geworden. Aber Pflanzen brauchen auch Energie und die kommt bei den meisten LED zu annehmbaren Preisen definitiv nicht raus.
LED in der Qualität wie mein T8 brauchen auch nicht wenig Strom und die Anschaffungskosten sind überirdisch wenn man 35 Becken hat.
Ich kann mir halt nix selber bauen und muß es deswegen von der Stange kaufen.
VG Monika
 
P

puschel 69

Guest
LED in der Qualität wie mein T8 brauchen auch nicht wenig Strom und die Anschaffungskosten sind überirdisch wenn man 35 Becken hat
Hallo Moni,
gerade bei so vielen Becken klebe die LEDs von meinen Post 4 , nacheinander ein , so wie die T8er "sterben".
LG sendet Reiner
 

Mowa

GF-Mitglied
Mitglied seit
10. Sep 2016
Beiträge
3.086
Bewertungen
1.796
Punkte
10
Garneleneier
55.640
Wieviel Watt hat das und hast Du Fotos von den Becken?
VG Monika
 

cheraxfan

GF-Mitglied
Mitglied seit
15. Aug 2020
Beiträge
1.014
Bewertungen
725
Punkte
10
Garneleneier
28.670
Im Endeffekt habe ich nur die T-8 Röhren gegen LED-Röhren getauscht. Bei den LED-Röhren ist ein Starterdummy dabei den man gegen den echten Starter austauscht, dann dreht man noch die Röhren rein und fertig. Die LED-Röhren haben knapp die Hälfte Watt, die Farbe nehme ich mit 6000K was in etwa der 865 T-8 entspricht. Wer lieber T-8 840er nimmt, sollte die Lichtfarbe bei LED mit 4000 K wählen.

PS es ist sinnlos diese Röhren online zu bestellen. 1 Versender hat mir 7 geschickt bis ich 3 ganze hatte. Mittlerweile kriegt man die vor Ort im Baumarkt auch in besserer Qualität.
 
Zuletzt bearbeitet:

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
1.058
Bewertungen
345
Punkte
10
Garneleneier
17.472
Im Endeffekt habe ich nur die T-8 Röhren gegen LED-Röhren getauscht. Bei den LED-Röhren ist ein Starterdummy dabei den man gegen den echten Starter austauscht, dann dreht man noch die Röhren rein und fertig.
Das ist dann so eine mit Endstücken für T8/T5-Röhren.
Wußte gar nicht, daß LEDs ein Vorschaltgerät haben, aber irgendwie müssen die ja an 220 Volt gekoppelt werden.
Bei einem T8-Becken ist kürzlich der geklebte Deckel vom Starterfach abgegangen, sozusagen montagefreundlich geworden. ;)
Welche Marke bevorzugst Du bei den LED-Röhren ?
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
1.058
Bewertungen
345
Punkte
10
Garneleneier
17.472
seit vielen Jahren bevorzuge ich Osram Lumilux 840
Wenn sich jemand auskennt, kauft er eine 940 er Röhre von Osram statt die überteuerten Dinger
Und was ist nun der Unterschied zwischen 840er und 940er ? ...40 ist ja abgekürzte 4000 Kelvin. Und was ist nun die 8... und 9... vorweg ?

Das war sooo ein Woweffekt...die Tiere strahlten in den tollsten Farben, und die Pflanzen wuchsen los wie bekloppt und wuchsen viel gedrungener und kräftiger.
Die rötlichen Farben wurden betont und auch grüne waren nicht so gräulich sondern richtig poppig..ich fands echt toll...und bin dabei geblieben...
Leuchten nur die Rotanteile der Fische und Steine oder das ganze Becken so rosa-lila wie bei einer Grolux ? :cool:

Wenn man sich die Datenblätter anschaut, sieht man, das die 4000er auch etwas mehr Lumen als die 6500er haben.
Viele Lumen/Lumnen, so mag ich das auch, weil die gehen in die Tiefe. :cheers2:
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
1.058
Bewertungen
345
Punkte
10
Garneleneier
17.472

Mowa

GF-Mitglied
Mitglied seit
10. Sep 2016
Beiträge
3.086
Bewertungen
1.796
Punkte
10
Garneleneier
55.640
Hei,
Vollspecktrum ist zwar von der Ra/Farbwiedergabe besser, dafür von den Lumen etwas schwächer.
Die Algenlöcher sind vom Spekrum her.
Es gibt Röhren, die genau das gleiche Spektrum der Dennerle Plant mit den "Algenlöchern" haben, aber da nicht als Aquarienröhren gekennzeichet sind, deutlich billiger sind. Auch sehen bei Herreinspaziert. Hier:
https://www.hereinspaziert.de/spektren/spektren.htm


Leuchten nur die Rotanteile der Fische und Steine oder das ganze Becken so rosa-lila wie bei einer Grolux ?

Nee...das 4000der ist von der Farbwiedergabe sehr gut..wer es bunt und leuchtend mag. Rot ist rot und grün ist grün, grau ist grau und braun ist braun...
Nur leuchtend und bunter als 6500 Kelvin. Ich finds schöner und nicht so flau, aber das is geschmackssache.
Die Dennerle Plant ist auch so in etwa. Die hab ich lange Jahre gekauft und mangels Info immer brav alle halbe Jahre ausgetauscht, als ich mein erstes Aquarium hatte...als ich dann erfahren hab, das die 15000 Brennstunden bis knapp vor dem Verlöschen haben, hab ich sie, die als Ersatzröhren auf dem Speicher lagen wieder geholt und fertig "verbraucht"
119LiterJuni09.jpg
Darunter ist das gewachsen wie verrückt, mit Dennerle Düngergrund, Kristallkies, Dünger, aber ohne Co2
Orginal sieht es nicht so olivgrün aus. Das ist das, was die LEDKamera draus gemacht hat.
Das Becken steht immernoch, ist randvoll mit Javafarnen..braucht wer? Ich will das schon lange anders bepflanzen, krieg aber die Javafarne nicht vertauscht...
VG Monika
 
Zuletzt bearbeitet:
P

puschel 69

Guest
Rot ist rot und grün ist grün, grau ist grau und braun ist braun...
Nur leuchtend und bunter als 6500 Kelvin. Ich finds schöner und nicht so flau, aber das is geschmackssache.
Hallo Mowa ,
Geschmack ist die eine Sache, natürliches Sehen, die andere.
Ich würde auch eher die unteren Kelvinzahlen favorisieren, aber es kommt auf die Ansicht an .
Will ich z.B. Garnelen selektieren gibt es nur die " Norm 6500 Kelvin .
Will ich ein klein besseres Pflanzenwachstum oder ein "gemütlicheres" Licht haben dann Röhren von 2700 bis 4000 Kelvin .
LG Reiner

Wußte gar nicht, daß LEDs ein Vorschaltgerät haben, aber irgendwie müssen die ja an 220 Volt gekoppelt werden
Hallo Barbara ,
das sind auch keine Vorschaltgeräte sondern eigentlich Halterungen b.z.w. Isolatoren um die 220 V für naja... Leute die sich mit Strom jetzt nicht so auskennen beschäftigen .
Im Grunde hat Hans Recht ,..
LG Reiner
 

Bluesky

GF-Mitglied
Mitglied seit
24. Jan 2021
Beiträge
786
Bewertungen
677
Punkte
10
Garneleneier
29.477
Leute, mein Ausweichbecken läuft seit dreieinhalb Monaten ohne Lampe, steht an der Fensterbank und wird da tagsüber quasi natürlich beleuchtet. Meinen Nelen und Kleinschnecken gefällt es, ebenso meinen Pflanzen, zugegebenermaßen nur anspruchslose. Also wieviel Lumen da jetzt tagsüber ins Becken scheinen, keine Ahnung. Und Kelvin halt Tageslicht.
Durch diese Erfahrung, denke ich sogar, dass bei einer Aufstellung auf einer Fensterbank garkeine zusätzliche Lichtquelle notwendig ist.
Und wenn, hängt die Wahl fast ausschließlich an den ausgewählten Pflanzen, den Tieren ist es bei mir zumindestens egal und zu grelles Licht wollen sie meistens eh nicht.
Wie sehr oft in der Aquaristik, wird hier zu sehr aus der Sicht des Menschen gedacht, so meine Meinung.
20210221_214516.jpg
LG Winni
 
Oben