Get your Shrimp here

Erfahrungen Vietnamesische Kardinalfische (Tanichthys micagemmae)

spielkind7

GF-Mitglied
Mitglied seit
12 Februar 2021
Beiträge
458
Bewertungen
277
Punkte
10
Garneleneier
16.087
Nachdem ich frech Hans' Dario-Faden auf Abwege gebracht habe, erstelle ich auch mal den neuen Faden.

Ich bin zwar (wie überall hier) Anfänger bei den Kardinälchen (es tummeln sich seit Herbst '21 zusammen mit Quergestreiften Zwergbärblingen, Rotlinien-Wild-Mix-Neocaridina und diversen Schnecken in Leitungswasser-Gemeinschaft), aber trotzdem wahnsinnig neugierig auf die Erfahrungen anderer.

Hier die bisherigen Beiträge aus dem Dario Faden:

Mir macht Susannas Erfahrung auch Hoffnung, dass hier mal ein (nicht-Dario) Babyfischchen durchkommt. Für Zuchtambitionen reicht es bei mir noch nicht, aber ein paar einzelne kleine fände ich schon schön... Ich lese mich ein zu Laichschalen. Danke für den Tipp!

Luca bei den vietnamesischen Kardinalfischen soll eine kurzzeitige Temperaturabsenkung auf 19° die Laichbereitschaft fördern. Sind ja Kaltwasserfische. Ebenso mal Lebendfutter füttern. Bei mir sind auch noch keine hochgekommen, bzw. hab ich auch noch keine dicken Bäuche gesehen.
LG Winni

Lebendfutter gibt es eh meistens. Ein paar dicke Bäuche habe ich auch schon gesehen. Aber meine Quergestreiften Zwergbärblinge sind so gute Jäger, die werden sich schon "gekümmert" haben. Plus die restliche verfressene Bande. :hehe:
Die Idee mit der Temperaturabsenkung plus Laichfallen werde ich mal durchplanen. Vielleicht bekomme ich so von beiden Arten was durch. Danke auch dir für den Tipp!

Hei, Vietnamesische Kardinalsfische zieh ich auch schon paar Jahre nach, aber das passt hier jetzt eigentlich nicht rein.
Ich kann nur sagen, das ich noch nie ein Ei gefunden habe...Laichschalen sind ihnen absolut schnuppe. Und ja, sie laichen im Frühjahr/Frühsommer nach Winterabsenkung auf 15 Grad ab. Ich schöpfe die Jungen ab und zieh sie extra auf. Sowie ältere Geschwister ein Junges fressen können, gibts keine mehr.
Die Alten haben Beißhemmung.
VG Monika

Vielleicht sollten wir für die Vietnamesen ein extra Thema aufmachen nachdem die hier doch ein paar Freunde haben und die Vermehrung sich unterschiedlich darstellt. Bei mir sind die Dauerlaicher, jede Woche sehe ich neue Larven, ab und an werden welche groß. Ohne Temperatur absenkung oder Lebendfutter. Gerade heute habe ich >30 Larven gezählt. So viele waren es schon lange nicht mehr.
Gruß Dominic

Gute Idee...möchtest Du, oder soll ich?
Oder Abhängen vom Team?
VG Monika

Mach du gerne. :)
(und wenn ich darf, schreibe ich dich auch mal zu deinen Erfahrungen bei den Quergestreiften Danios an)

Können wir gerne auch mal machen..im Prinzip wie Perlhühner, nur das sie überhaupt keine Jungen im Becken aufkommen lassen und ein klein wenig zickiger in der Aufzucht sind...
Ich hab tagsüber wenig Zeit, bin grad schonwieder auf dem Sprung...könnte ich höchstens abends mal machen...

Liegt bei mir sicher auch an der Temperatur im Keller. Sie bekommen ihre Winterruhe, weil ich nicht bereit bin, einen Heizer dafür anzuschmeißen.
Was soll ich auch mit so vielen Vietnamesischen? Die, die im Frühling aufkommen, reichen mir gerade...muß sie ja auch großziehen...so viel Platz habe ich garnicht...das passt schon..
Mich würde mal die Lebenserwartung interessieren. Ich hab da etwas durcheinander...immer Querbeet alle Altersstufen in einem Becken...da wird es schwierig das rauszufinden.
VG Monika
 

Bluesky

GF-Mitglied
Mitglied seit
24 Januar 2021
Beiträge
733
Bewertungen
644
Punkte
10
Garneleneier
23.036
Luca, jetzt weiß ich warums bei meinen nichts wird mit Nachwuchs, habe nur 5!
Sobald das 55l neu aufgesetzt und eingefahren ist gibts noch welche dazu (7-8). Dann sehe ich weiter.
LG Winni
 

Mowa

GF-Mitglied
Mitglied seit
10 September 2016
Beiträge
2.849
Bewertungen
1.661
Punkte
10
Garneleneier
47.421
Hei, meine ersten waren eine "Zuchtgruppe " von einem erfolglosen Züchter.
Ich hab mir das eine Weile angesehen und die schönen ausgezogenen Flossen der Männchen vermisst..auch Ringelpiez haben sie nicht gespielt...wie auf den Videos bei Youtube. Auf einmal wurde mir klar...da waren überhauptkeine Männchen dabei:banghead:
Da kann man natürlich lange warten...Habe dann entsprechend in den Foren rumgenöhlt:o und einen netten Menschen gefunden, der mir auf der Messe in Sindelfingen ein paar Kerle überlassen hat:party:..und dann war das Eis gebrochen und es ging los mit Nachwuchs.
Hier im Umkreis waren sie nirgends zu erhaschen...
VG Monika
 

spielkind7

GF-Mitglied
Mitglied seit
12 Februar 2021
Beiträge
458
Bewertungen
277
Punkte
10
Garneleneier
16.087
Ich kann bei meinen 10 die Mädels und die Jungs noch immer nicht auseinanderhalten - bei den Streifchen ist das einfacher - aber ich sehe, dass sie sich "jagen" und seitlich imponieren. Darum gehe ich einfach vom Verhalten aus, dass Jungs dabei sind. Wissen tue ich das nicht sicher. Auch sind welche dabei, die sich am Moos "schubbern" - also, nicht als wären sie krank, sondern hin, kurz Bauch am Moos rubbeln, schnell wieder weg - so dass ich rate, hier könnte eine Dame Laich verteilen. Wissen tue ich das nicht sicher. :hehe:

Aber es sind neben den Streifchen ja auch meiner ersten, eigenen Fische und so, wie ich bei meinen Neos und Schnecken ein Jahr gebraucht habe, um ihr Verhalten halbwegs "lesen" zu können, geht es mir auch gerade bei den Fischen.
Zum Beispiel: Haben Eure Kardinälchen auch einen Späher? Meine sind (zumindest wenn ich ans Becken trete) meistens im Dschungel und versteckt. Und dann wird einer alleine vorgeschickt. Er schwimmt die Bepflanzung ab, guckt was ich mache - und wenn alles gut ist oder ich gar eine Pinzette in die Hand nehme, kommt der Rest.

@Bluesky Winni, mach doch mal einen Ausflug nach NRW. Ich habe meine hier aus dem Forum von @carnica. Alle gesund und munter. Sie sind hier eingezogen, weil ich meinen extrem scheuen Danio Erythromicron (aka Streifchen) Mut-mach-Freunde an die Flosse geben wollte. Das hat im Rahmen der Möglichkeiten prima geklappt.
 

Gyuri

GF-Mitglied
Mitglied seit
20 März 2020
Beiträge
706
Bewertungen
308
Punkte
10
Garneleneier
18.329
Ich kann bei meinen 10 die Mädels und die Jungs noch immer nicht auseinanderhalten
;) Da gehts mir mit meinen 12 sehr ähnlich. Am Verhalten habe ich noch keine Unterschiede festgestellt. Mit der Schwarmbildung klappt es leider nicht so übersichtlich wie gewünscht.
Sie beanspruchen ungefährt den gleichen offenen Raum im oberen Drittel des 50cm tiefen Becken wie meine 12 Keilfleckbarben die inzwischen auch nicht so sehr eine Formation bilden.
Einzelne Keilflecken machen schon mal Ausflüge nach unten, kommen aber immer wieder hoch zu den anderen. Richtiges Chaos entsteht mit den beiden Schwärmen beim Füttern. Da werden beide sehr schnell und innerhalb von Sekunden ist alles weg … oder sinkt unbeachtet auf den Boden wo auch schon Fische eifrig alles absuchen.

Jetzt fiel mir auf, dass man meine Kardinälchen in zwei Gruppen teilen kann: schlanke und dicke. Vielleicht liegt es nur daran, das die Dicken die erfolgreicheren Jäger sind und ich sollte etwas weniger füttern? Oder sind die "gutgenährten" die Damen? Ich habe da keine Erfahrung, meine aber dass die einfach noch zu jung sind.

Nachtrag:
Oooops, gerade bemerkte ich, dass es hier um "die Anderen" geht.
Ich habe die etwas größer werdenden Tanichthys albonubes.
 
Zuletzt bearbeitet:

cheraxfan

GF-Mitglied
Mitglied seit
15 August 2020
Beiträge
926
Bewertungen
672
Punkte
10
Garneleneier
22.496
Jetzt fiel mir auf, dass man meine Kardinälchen in zwei Gruppen teilen kann: schlanke und dicke.
Hi,
ohne jetzt speziell Deine Fische zu kennen, würde ich mal sagen da hast Du Deine Geschlechtseinteilung, wobei die schlankeren eher die Männchen sind. Das ganze ist auch nicht sehr genau, eher so um die 80%, aber ein Anhaltspunkt.
 

spielkind7

GF-Mitglied
Mitglied seit
12 Februar 2021
Beiträge
458
Bewertungen
277
Punkte
10
Garneleneier
16.087
Mit der Schwarmbildung klappt es leider nicht so übersichtlich wie gewünscht.
Man möge mich korrigieren, wenn ich Quatsch rede. Hab mir das vor dem Kauf ja auch nur angelesen:
Nach meiner Wissensstand sind es keine Schwarm-, sondern Gruppenfische. Echte Schwarmfische sind ohne ihren Schwarm desorientiert und leichte Beute. Gruppenfische suchen die Gruppen z.B. bei Gefahr auf. Ansonsten sind sie auch einzeln oder in kleineren Trupps unterwegs. Und bewegen sich hier "unabhängig". Heißt, Wenn du Schwarmverhalten willst, musst du für "Bedrohung" sorgen - Fressfeinde, wenig Pflanzen, Störung. Übrigens genau das, was ich nicht wollte. :)

Nachtrag:
Oooops, gerade bemerkte ich, dass es hier um "die Anderen" geht.
Ich habe die etwas größer werdenden Tanichthys albonubes.
Macht ja nix.
 

Gyuri

GF-Mitglied
Mitglied seit
20 März 2020
Beiträge
706
Bewertungen
308
Punkte
10
Garneleneier
18.329
für "Bedrohung" sorgen - (…) genau das, was ich nicht wollte. :)
Es würden schon eine handvoll "Halbstarke" wie z.B. Sumatrabarben genügen, ;) was ich AUCH nicht will.
Vor ganz ganz vielen Jahren hatte ich so bei meinen Neons die Schwarmbildung. :dipli:
Mir sagte das damals keiner. Ich gab dann die Sumatrabarben ganz schnell wieder ab :leaving:
…und mache um die wirklich schönen Fische einen weiten Bogen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gyuri

GF-Mitglied
Mitglied seit
20 März 2020
Beiträge
706
Bewertungen
308
Punkte
10
Garneleneier
18.329
Vorführeffekt
(größer durch click) weitwinkel.jpg
Von 20 willkürlichen Auslösungen beim Füttern wurde keine Dominanz der Kardinälchen erwischt, obwohl sie aufgrund ihrer Geschwindigkeit das Meiste abbekommen
(abgesehen von den beiden Schmetterlinsbuntbarschen die aber überlegter vorgehen).
 

Mowa

GF-Mitglied
Mitglied seit
10 September 2016
Beiträge
2.849
Bewertungen
1.661
Punkte
10
Garneleneier
47.421
Hei, ich mag sie auch nicht...ihr Ruf mit den schlechten Manieren eilt ihnen vorraus.

Im Moment versuche ich mal meine Männchen etwas dicker zu kriegen..die sind schon sehr mager, aber gut gelaunt und permanent am Prollen.
Vielleicht ist es auch einfach das Alter? Die Mädels haben schon ordentlich zugenommen..nur die Kerle schaffen es nicht...find ich schade...
Wenn der Arbeitskreis Fischkrankheiten im VDA Treffen hätte, würd ich gerne mal einen hinbringen...was die meinen...
Sie stürzen sich alle mit Heißhunger aufs Futter...Im Mom gibts auch wieder viel Lebendfutter...kann doch nicht sein, das nur die Kerle krank sind?

VG Monika
 

Gyuri

GF-Mitglied
Mitglied seit
20 März 2020
Beiträge
706
Bewertungen
308
Punkte
10
Garneleneier
18.329
da hast Du Deine Geschlechtseinteilung
Ich habe jetzt mehrfach versucht Männlein und Weiblein getrennt zu zählen. Da ich nicht einmal auf eine Summe komme, kann ich nur vermuten, dass ein leichter Damenüberschuss besteht.
Aber mit Nachwuchs brauche ich in meinem Gesellschaftsbecken eh nicht rechnen.
btw: Auch die Keilfleckbarben sind leicht unterschiedlich "was den BMI betrifft". :hehe:
Da fällt mir eine Klassifizierung aber noch schwerer.
 

Bluesky

GF-Mitglied
Mitglied seit
24 Januar 2021
Beiträge
733
Bewertungen
644
Punkte
10
Garneleneier
23.036
Also ich hab nun mal ganz genau hingesehen. Also flossenmäßig kann ich keine Unterschiede feststellen. Zwei sind kleiner als die anderen drei. Und der Größte bildete immer die Vorhut. Jetzt wo sie zusammen mit den Endlerguppys sind, aber nicht mehr. Da sind die Kardinälchen mitten drin, also weniger furchtsam. Dick ist keiner, krank aber auch nicht. Ich füttere aber auch kein Frost- oder Lebendfutter.
Hab zwar die Artemiahobbyschale + Artemiaansatz, bin aber irgendwie zu faul.
LG Winni
 

Darwi

GF-Mitglied
Mitglied seit
15 März 2021
Beiträge
32
Bewertungen
20
Punkte
10
Garneleneier
3.138
Also ich hab nun mal ganz genau hingesehen. Also flossenmäßig kann ich keine Unterschiede feststellen. Zwei sind kleiner als die anderen drei. Und der Größte bildete immer die Vorhut. Jetzt wo sie zusammen mit den Endlerguppys sind, aber nicht mehr. Da sind die Kardinälchen mitten drin, also weniger furchtsam. Dick ist keiner, krank aber auch nicht. Ich füttere aber auch kein Frost- oder Lebendfutter.
Hab zwar die Artemiahobbyschale + Artemiaansatz, bin aber irgendwie zu faul.
LG Winni

Dann würde ich sagen ist es ziemlich sicher das du nur Mädels hast. Deine sind ja älter als meine, und ich konnte meine Männer schon sehr früh an den Flossen unterscheiden. Inzwischen sind die Flossen bei den Jungs so weit Ausgezogen das die zwei auch auf Entfernung gut zu erkennen sind.
Wenn ich das hier alles so lese scheint im allgemeinen starker Damenüberschuss zu herschen. Bei meinem 11er Startbesatz waren auch nur 2 Männer dabei, und was bisher hochgekommen ist sind auch nur Mädels.

Die Mädels tanzen untereinander bei mir fast genauso viel Ringelpiez wie die Jungs, das würde dich daher nicht zur Unterscheidung heranziehen. (@spielkind7 )

Lebendfutter bekommen meine auch nicht. Ganz wenig Sera Imunn pro mini. Ansonsten schlagen die kräftig beim Garnelenfutter (Life, Life- Protien, Tima Balance etc. zu)

Den Nachwuchs ziehe ich nicht getrennt hoch, sondern schau einfach nur was ich im Becken durch bekomme. Wenn ich eine größere Zahl Larven ausmache, gibt es in den ersten Tagen zwei mal am Tag etwas Artemio fluid zusätzlich. Und die Life ration wird auf zwei mal aufgeteilt, da gehen die auch gut ran.
Das mache ich nur bei größeren mengen >10 Larven, da ich sonst sorge hätte meinen Nelen zuviel Proteine zuzuführen. Außerdem mache ich das nur zur Bestandserhaltung und bin daher mit vereinzeltem Nachwuchs mehr als zufrieden, hoffe abder das sich in absehbarer Zeit ein Stammhalter ergibt...

@Mowa : Zur Lebenserwartung kann ich bisher nicht viel sagen, meine müssten jetzt ca. zwei Jahre alt sein. Ausfälle hatte ich bis jetzt noch keine, aber ein Weibchen würde ich sagen zeigt inzwischen deutliche Alterserscheinungen und geht dem Lebensende entgegen, als ich sie bekommenchabe war das aber auch ein Angebot fallend großes Weibchen dabei, daher gehe ich davon aus das dieses deutlich älter ist als der Rest der Bande.

Bei mir schwimmen die bei Raumtemperatur (21Grad im Winter und im Sommer mit Kühlung bei 25 Grad)

Gruß Dominic
 
Zuletzt bearbeitet:

Bluesky

GF-Mitglied
Mitglied seit
24 Januar 2021
Beiträge
733
Bewertungen
644
Punkte
10
Garneleneier
23.036
Dominic kannst du msl ein Foto eines Männchens hier einstellen.
Danke im voraus
_20210703_164249.JPG
Meine sehen alle so aus.
LG Winni
 
Zuletzt bearbeitet:

Darwi

GF-Mitglied
Mitglied seit
15 März 2021
Beiträge
32
Bewertungen
20
Punkte
10
Garneleneier
3.138
Dominic kannst du msl ein Foto eines Männchens hier einstellen.
Danke im voraus
Anhang anzeigen 250993
Meine sehen alle so aus.
LG Winni

Mach ich gerne Winni, muss nur morgen erst mal eins machen.

Sehen bei dir alle si aus wie auf dem Bild ? Das sieht für mich sehr nach einem Männchen aus. Dann sind es vielleicht nur Männer
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
1 November 2020
Beiträge
890
Bewertungen
306
Punkte
10
Garneleneier
13.459
Nach meiner Wissensstand sind es keine Schwarm-, sondern Gruppenfische. Echte Schwarmfische sind ohne ihren Schwarm desorientiert und leichte Beute. Gruppenfische suchen die Gruppen z.B. bei Gefahr auf. Ansonsten sind sie auch einzeln oder in kleineren Trupps unterwegs. Und bewegen sich hier "unabhängig".
Man könnte auch von losen/offenem (Platys, Guppys, Phantomsalmler) und geschlossenem Schwarm (Neons, Schrägschwimmer, indische Glaswelse) reden. Nur wer hat schon so ein großes Becken,d aß man den losen Schwarm als Schwarm erkennt. Rote Phantoms wollen z.B. trotz Schwarmordnung einen Mindestabstand zum Schwarmgenossen. Deswegen bewegen die sich oft in Becken so wenig, weil das mit Mindestabstand und Becken(nicht)reichweite nicht geht.

Im Moment versuche ich mal meine Männchen etwas dicker zu kriegen..die sind schon sehr mager, aber gut gelaunt und permanent am Prollen.
A guada Gockl werd net fett. :pop:
In der Natur gehen männliche Tiere oft im Winter wegen zu wenig Speck auf den Rippen zu Grunde, weil sie im Herbst vor lauter nur-Brunft-im-Kopf zu wenig fressen.
Das wird in bitteren Wintern gnadenlos abgestraft. Eine Form von genetischer Auslese: wer-zuviel-poppt-wird-ausgemerzt. :umpf:

btw: Auch die Keilfleckbarben sind leicht unterschiedlich "was den BMI betrifft". :hehe:
Da fällt mir eine Klassifizierung aber noch schwerer.
Bei den Keilflecks soll auch das untere Eck vom schwarzen Keilfleck je nach Geschlecht unterschiedlich geformt sein, entweder gerade runter oder ganz leicht nach vorn ausgezogen. Kannst ja mal BMI und Keilfleckform vergleichen.
 

spielkind7

GF-Mitglied
Mitglied seit
12 Februar 2021
Beiträge
458
Bewertungen
277
Punkte
10
Garneleneier
16.087
@Darwi Auja, Fotos von Jungs und Mädels wären toll.

Zur Flossenform könnte ich keine klare Aussage treffen. Ich übe. Unterschiedliche Größen und im direkten Licht teils unterschiedlich wirkende Färbung (silbern versus silberbronzig) sind bisher neben dem Verhalten meine groben Anhaltspunkte. Ich versuche beim Füttern mal ein Video - für Fisch-Fotos ist der Dschungel zu dicht und die kleinen Biester zu schnell. Und wegen der Streifchen bestaune ich die Fütterung in der Regel vom Sofa aus mit dem Fernglas :hehe:

@Bluesky Die Hobby Schale habe ich auch. Das klappt prima und die Fische freut es wie bolle.
 

Gyuri

GF-Mitglied
Mitglied seit
20 März 2020
Beiträge
706
Bewertungen
308
Punkte
10
Garneleneier
18.329
Fotos von Jungs und Mädels wären toll
Geht mich zwar direkt nichts an … aber ich habe es mit meinen Kardinälchen auch mal mit der Kamera (LUMIX) auf einem Stativ probiert.
So richtig geklappt hat es nicht - aber besser als mit dem Handy …

Hier habe ich 8 von 12 zusammen erwischt:
8von12.jpg
4 haben einen "höheren BMI"
3 sind schlank
bei 1 bin ich unsicher

Hier habe ich 9 von 12 zusammen erwischt:
9von12.jpg
3 haben einen "höheren BMI"
3 sind schlank
bei 3 bin ich unsicher
1 von 2 Pfeffersalmler ist auch zu sehen (rechts oben)

So ähnliche Ergebnisse hatte ich auch schon mehrfach beim kurzen Hinschauen.:cool:
 

spielkind7

GF-Mitglied
Mitglied seit
12 Februar 2021
Beiträge
458
Bewertungen
277
Punkte
10
Garneleneier
16.087
So, mal im Fundus gekramt und ein halbwegs scharfes Bild entdeckt. Leider mit "eingeklappten" Flossen, aber vielleicht kann mir jemand an diesem Beispiel schon einen Tipp geben, worauf ich achten muss. :)
Bessere Bilder bzw Video folgen die Tage mit mehr Ruhe
1000943~01.jpg
 
Oben