Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zwergkrebs hat komischen Flaum

Dieses Thema im Forum "Krankheiten und Probleme" wurde erstellt von inri, 16 Juli 2009.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 6 Benutzern beobachtet..
  1. inri
    Offline

    inri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    1.661
    inri 16 Juli 2009
    Hallo,

    habe gerade unter andrem nach meine Krebchen geschaut und habe ein Weibchen mit einem komischen Flaum an der Seite. Es haben sie gestern 2 Krebse gehäutet und vielleicht ist da ja was schief gelaufen. Habe mal nen Foto gemacht, vielleicht kann man da ja genug erkennen und es weiß einer was mit Ihr los ist.

    LG Ingrid

    Anhänge:

  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 25 November 2020
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. inri
    Offline

    inri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    1.661
    inri 16 Juli 2009
    Habe gerade gesehen, das ich im Falschen Unterforum bin.
    Vielleicht könnte ja einer verschieben. :p

    LG Ingrid
  4. NellasMiriel
    Offline

    NellasMiriel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    604
    NellasMiriel 16 Juli 2009
    sind das eventuell Glockentierchen?
  5. inri
    Offline

    inri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    1.661
    inri 16 Juli 2009
    Hallo,

    habe gerade mal nach Glockentierchen geschaut, aber das an meinem Krebchen sieht anderst aus. Ist auch nur der eine und auch ganz sicher erst seit der Häutung. Ich glaube, es war genau das Weibchen wo nicht raus wollte zum fressen gestern, das andre Weibchen hat Eier und kam vorsichtig raus und die andren drei habe ich auch gesehen.

    LG Ingrid
  6. Ulli Bauer
    Offline

    Ulli Bauer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 November 2006
    Beiträge:
    6.775
    Zustimmungen:
    187
    Garneleneier:
    792
    Ulli Bauer 16 Juli 2009
    Huhu Ingrid,

    das sind seine Kiemen. Die hängen nach einer etwas missglückten Häutung manchmal raus; bei der nächsten Häutung sollte sich das Problem dann erledigen.

    Cheers
    Ulli
  7. NellasMiriel
    Offline

    NellasMiriel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    604
    NellasMiriel 16 Juli 2009

    aha - Danke Ulli - wieder was gelernt.....:hurray:
  8. Elwood
    Offline

    Elwood Freundeskreis

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    684
    Elwood 18 Juli 2009
    Moin Moin,

    ich glaube nicht, dass sich das mit der nächsten Häutung gibt. Die Kiemen "häuten" sich ja nicht mit und werden "ersetzt". Und wenn sie einmal draußen sind, schieben sie sich auch nicht wieder unter den Panzer.

    Ein Tier mit gleichem Problem hat bei mir aber noch eine ganze Weile so gelebt ohne Beeinträchtigung.
  9. Ulli Bauer
    Offline

    Ulli Bauer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 November 2006
    Beiträge:
    6.775
    Zustimmungen:
    187
    Garneleneier:
    792
    Ulli Bauer 18 Juli 2009
    Zugegebenermaßen weiß ich zu dem Thema nur, was ich mir angelesen habe, aber in verschiedenen Beiträgen wird berichtet, dass die Kiemen bie der nächsten Häutung wieder unter dem Panzer "verschwanden", z.B. hier: http://crusta.de/krebse/cherax-zebra-sorgenkind_3211

    Ok, dann ist das wohl nicht in allen Fällen so...

    Cheers
    Ulli
  10. fascinating
    Offline

    fascinating GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Oktober 2008
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    430
    fascinating 18 Juli 2009
    war bei meinen krebsen auch so! nach der nächsten häutung war alles wieder an seinem platz!
  11. Elwood
    Offline

    Elwood Freundeskreis

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    684
    Elwood 20 Juli 2009
    :eek: Na aber, wie soll denn das funktionieren? Fallen die herausgerutschten Büschelchen vielleicht einfach ab? Aber vom logischen her ist das doch unmöglich, dass die wieder "eingezogen" werden.

    Hatte wie gesagt selbst schon so ein Tier. Hab mich damals mit Ulf Gottschalk drüber unterhalten und er meinte, das bleibt so bis zum Tod. Bei mir war es dann auch so. Zwei, drei Monate hat das Tier noch gut mit dem Handicap gelebt. Und so alt werden Zwergflusskrebse leider sowieso nicht.

    Ich könnte ihn nur nochmal zu Thema konsultieren, wenn ihr genaueres wissen wollt.
  12. fascinating
    Offline

    fascinating GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Oktober 2008
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    430
    fascinating 20 Juli 2009
    kann dazu nur sagen, dass es bei mir definitiv so war, dass die kiemen nach der nächsten häutung wieder unter dem panzer und nicht mehr zu sehen waren. und ich denke, viele andere hier haben das auch schon erlebt...
  13. Elysium1970
    Offline

    Elysium1970 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    486
    Elysium1970 20 Juli 2009
    es muß ja nicht immer alles logisch sein ;-)
  14. Schmerli
    Offline

    Schmerli GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    17
    Garneleneier:
    76
    Schmerli 20 Juli 2009
    Hallo,

    man liest es in einigen anderen Foren auch schon mal, dass solche Probleme bei Krebsen aufgetreten sind, nach der nächsten Häutung war alles wieder in Ordnung.

    Ich selbst konnte es bei einem meiner Cherax peknyi beobachten. Das Tiere hatte danach auch keinerlei Einschränkungen mehr.

    LG
    Kerstin
  15. inri
    Offline

    inri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    1.661
    inri 21 Juli 2009
    Hallo zusammen,

    dann werde ich wohl mal die nächste Häutung der Süßen abwarten und hoffen, dass dann wieder alles OK ist. Es geht ihr aber soweit gut und sie frisst auch normal. Sie versteckt sich auch nicht mehr als sonst. Naja, dann heißt es wohl jetzt abwarten und beobachten.
    Was ist den wenn ein Männchen interesse an ihr hat und die Kiemen immernoch drausen sind?? Muß ich da Angst haben??

    LG Ingrid

Diese Seite empfehlen