Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zeigt her eure Unterschlüpfe!

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von kleinesBisschen, 12 Januar 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. kleinesBisschen
    Offline

    kleinesBisschen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2012
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    798
    Garneleneier:
    2.874
    kleinesBisschen 12 Januar 2012
    nein nicht eure Schlüpfer ;)

    Ich bin ja grad am stücklesweise Einrichten des Beckens (einen Tag läuft es nun ein, Wasser wurde schon etwas milchig, muss mir unbedingt noch nen Wassertest kaufen, Ph ist im Moment 6.)

    Habe mich mal umgeguckt, und irgendwie gefallen mir die Röhren nicht so sehr.
    Die flachen Welsunterschlüpfe, die ich gefunden hatte und aufbauen möchte zu nem Hügel sind mir dann doch zu teuer (5 Eur für einen tassengroßen unterschlupf?!).

    Jetzt bin ich am Rumspinnen und habe Ideen (muahaha) für diverse Unterschlüpfe.

    1) Tonuntersetzer, die ganz kleinen, wild übereinanderstapeln, mit Silikonkleber fixieren, Moos drauf packen
    2) Nen Tontopf zerhauen...

    3) Diverse Rinde aufstapeln
    4) Lavasteine aus Papas Grillnachfüllpack zerhauen (ich brauch ja nich viel, tüdelü..) und das mit Aqua-Silikon zu ner Brücke fitzeln...


    Was habt ihr euch so ausgedacht?
    Wart ihr kreativ oder habt ihr den Nelen lieber ein spannendes krautiges moosiges Becken überlassen?


    Liebe Grüße
    Tia
  2. Nick_the_Ripper
    Online

    Nick_the_Ripper Guest

    Garneleneier:
    Nick_the_Ripper 12 Januar 2012
    Moin moin,

    also ich hab mir ein Stück Brennzholz genommen (Buche) und dann einfach mit verschiedenen Holzbohrern Löcher reingebohrt. Danach das Holz in kochendes Wasser gelegt und unter gelgentlichem umrühren 15 Minuten köcheln lassen ;-) danach noch mal mit kaltem Wasser abgewaschen und ins Becken damit.

    Munter bleiben
    Niklas
  3. Sharkhunter
    Online

    Sharkhunter Guest

    Garneleneier:
    Sharkhunter 12 Januar 2012
    Hi,
    Holz kochen ist nicht so gut. Das führt dazu, dass es sich schnell zersetzt.
    Anfangs hatte ich diverse Verstecke in meinen Becken, sie wurden nie genutzt. Daher kommen keine extra Verstecke mehr rein, sie krabbeln über / unter Blätter, Steine und Wurzeln.
    Zwei meiner Becken sind zudem so zu gewachsen, dass ich froh bin, wenn ich sie mal sehe.
  4. Pyrothess
    Online

    Pyrothess Guest

    Garneleneier:
    Pyrothess 12 Januar 2012
    Also Holz würde ich nicht abkochen und ins Becken geben. Das kann dir danach leichter schimmeln.
    Besser ist nur wässern auch wenn es so etwas länger dauern.
    Ich hab nen süßen kleinen Pilz geschenkt bekommen als Garnelenversteck xD
    Ka wo der her ist aber ich find ihn zuckersüß.
    Aber es werden doch überall Bastelanleitungen online gestellt oder viele Shops bieten Röhren ja auch günstig an oder andere interessante Tonverstecke.
    Bei Interesse einfach mal PN ;-)
  5. Nick_the_Ripper
    Online

    Nick_the_Ripper Guest

    Garneleneier:
    Nick_the_Ripper 12 Januar 2012
    Ah, okay, das wusste ich nicht, naja wenn es dann anfängt sich zu zersetzen/schimmeln gebe ich bescheid. Ansonsten kannste es trotzdem mit Holz probieren, Löcher bohren und wässern ;)
  6. kleinesBisschen
    Offline

    kleinesBisschen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2012
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    798
    Garneleneier:
    2.874
    kleinesBisschen 12 Januar 2012
    Die Idee mit Holz find ich klasse - Schwiegerpapa heizt mit Holz im Kamin und hat nett geformte Holzscheite rumliegen und die Werkstatt seiner Firma im Erdgeschoss ist gut bestückt mit Bohrern diverser größen. Aber da müsste ich ja wissen, was für ein Holz das ist, oder macht das keinen Unterschied?
  7. Sharkhunter
    Online

    Sharkhunter Guest

    Garneleneier:
    Sharkhunter 12 Januar 2012
    Hi,

    irgendwo hier gab es mal eine Diskussion, welche Holzsorten man nehmen kann und welche nicht - einfach mal suchen.
  8. kleinesBisschen
    Offline

    kleinesBisschen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2012
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    798
    Garneleneier:
    2.874
    kleinesBisschen 12 Januar 2012
    war schon dabei, Achim ;)

    Manchmal sind die Finger schneller als das Gehirn.
  9. Ute
    Offline

    Ute GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Februar 2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    496
    Ute 12 Januar 2012
    Hallo,

    ich hab eine Kokosnuß gekauft (vorsichtshalber bio), 2 Löcher reingebohrt, Kokosmilch raus und bei 80 Grad in den Ofen bis sie irgendwo aufreisst. (ca. 4-5 Min)
    Dann mit dem Schraubenzieher aufgehebelt. Kokosfleisch komplett raus und essen. Ich hatte Glück meine ist super schön aufgerissen,
    hab jetzt eine kleine Hälfte und eine große. Ich habe sie erst einmal komplett trocknen lassen und vor dem Einsetzen etwas gewässert.
    Nach Belieben kann man Löcher mit dem Akkuschrauber oder der Bohrmaschine reinmachen. Die kleine Hälfte ist jetzt 6 Wochen drin, kein Gammeln,
    kein Bakterienrasen.

    Gruß
    Ute
  10. kleinesBisschen
    Offline

    kleinesBisschen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2012
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    798
    Garneleneier:
    2.874
    kleinesBisschen 13 Januar 2012
    hab um Schwiegerpapas Teich rum zerbrochene Tondachziegel gefunden, und Bruchstücke, ähnlich wie rote Lochbacksteine. Nur eben einen rausgebrochenen "Tunnel", der da rumlag. Wäre ein schönes Nelenversteck, teilweise aus dem Sand ragend, übereinander gestapelt, etc. - ich werd sie vorsichtshalber mal auskochen, was meint ihr?

    Bin grad auch am Steine testen, die da so um den Teich rumlagen, die ersten beiden haben leider im Essigessenzbad gezischt. Schade, waren ziemlich hübsch, flach, geschwungene Ränder, perfekt gewesen zum Terassenbau.
  11. Pamex
    Online

    Pamex Guest

    Garneleneier:
    Pamex 13 Januar 2012
    Hallo,

    habe hier im Forum mal gelesen, dass manche Zimtrinde in ihr Becken tun, weil das gut für's Wasser sein soll - wobei man da wohl aufpassen muß, welcher Zimt und woher.
    Ich will jetzt keine Diskussion vom Zaun brechen, ob Zimt ins Becken gehört oder nicht, ich selber hab's auch nur ein mal probiert und weder positive noch negative Effekte festgestellt, aber:

    Die Zimtrinde kann man schön auseinandermachen, so dass einzelne Röhrchen mit verschiedenen Größen entstehen.
    Leider hält das nur begrenzt, zersetzt sich recht schnell. Aber ist auch nicht viel Arbeit.
    Nur so als kreativer Anstoß...bin gespannt auf weitere Ideen.


    Grüße
    Pamela
  12. kleinesBisschen
    Offline

    kleinesBisschen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2012
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    798
    Garneleneier:
    2.874
    kleinesBisschen 13 Januar 2012
    Habe heute beim Ikea schwarze Steine mitgenommen - Frivillig heißen die. Habe schon den Essigessenztest gemacht, kein Zischen, kein Schäumen. Ins Aqua damit oder eher nich?

    Hm...
  13. Sharkhunter
    Online

    Sharkhunter Guest

    Garneleneier:
    Sharkhunter 13 Januar 2012
    Hi,
    schwierig - von hier aus sieht man die schlecht - kann man daher kaum beurteilen. War irgendein Beipackzettel o.ä. dabei?
    Sind sie glänzend? Lackiert? Geölt?
  14. kleinesBisschen
    Offline

    kleinesBisschen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2012
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    798
    Garneleneier:
    2.874
    kleinesBisschen 13 Januar 2012
    Das ist das Problem: Nirgends steht irgendwas. Nur: "Material: Stein".
    Vllt werd ich morgen Abend, wenn ich wieder daheim bin, mal einen Stein zertrümmern und dann nochmal den Essigtest. Wenn es dann schäumt, waren sie lackiert.

    Sie sind hübsch- Eigroß, verschiedenartig rund geformt - würden gut aussehn mit Moosen drumherum und Nelis.
  15. Inka
    Offline

    Inka GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dezember 2011
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    488
    Garneleneier:
    918
    Inka 14 Januar 2012
    Meine Red Fire wollen sich nicht verstecken :lol: Sie sind den ganzen Tag im AQ unterwegs, den Garnelenstamm nutze ich mittlerweile als Unterwasser-Pflanzgefäß.
    Ich habe aber recht viel Moose drin.
  16. kleinesBisschen
    Offline

    kleinesBisschen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2012
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    798
    Garneleneier:
    2.874
    kleinesBisschen 16 Januar 2012
    Mist. den schwarzen Steinen traue ich doch nicht so ganz. einen Tag im Aqua zeigen sich nur an manchen von denen rötliche Adern in Rillen.
    Kupfer? Mist. Waren vorher nicht zu erkennen.

    Sicherheitshalber raus damit und Kupferbinder (so einen Aufbereiter für Garnelen) rein.

Diese Seite empfehlen