Fraku Shrimp my Home Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Witziges?? Algenproblem!

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von Am87, 29 Dezember 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 8 Benutzern beobachtet..
  1. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    936
    Garneleneier:
    15.920
    shrimpanse 31 Dezember 2014
    Hi,

    das Algen auf Tieren wachsen sieht man ja durchaus bei Schnecken häufiger da sie sich nicht häuten.

    Garnelen häuten sich seltener je größer sie werden. Bei großen Garnelen sind die abstände noch größer wenn Sie ersteinmal ausgewachsen sind. Zwerggarnelen werden wenn es gut läuft 1,5 bis 2 Jahre. Molukken schaffen 6 Jahre. Dann sind mehrere Monate zwischen den Häutungen nicht ungewöhnlich. Also genug Zeit für nen krabbelnden Algengarten. :xmas:
    Bei Youtube sieht man sehr Häufig bei Fächergarnelen das sich bei ihnen ne Menge Unrat festsetzen kann.

    Gruß,
    Markus
  2. Am87
    Offline

    Am87 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 April 2014
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    53
    Garneleneier:
    8.644
    Am87 1 Januar 2015
    Ich möchte auch gern weiter berichten....

    Gestern hab ich die veralgte Stelle mal wieder mit Easy Carbo eingenebelt, natürlich mit ausgeschaltetem Filter.

    Heute waren fast alle Algen hell Rosa bis weiß gefärbt.den Vorgang hab ich heute nochmals wiederholt.

    Die Kuschelgarnele hab ich natürlich zuvor verscheucht, nicht das die schaden nimmt!?



    Das letzte Bild finde ich besonders toll, endlich ist es mir gelungen den Putztrupp zu fotografieren;-)


    2015-01-01 22.19.30.jpg 2015-01-01 22.23.21.jpg 2015-01-01 22.21.23.jpg
  3. mehlhorn
    Offline

    mehlhorn GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2005
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    50
    Garneleneier:
    575
    mehlhorn 5 Januar 2015
    20140316_171618-3264x1968.jpg
    Hi,

    ich hatte letztes Jahr auch sowas in einem Becken (in der oberen Mitte des Bildes sich an der Wasseroberfläche spiegelt). Farbe grau, korallenartig verästelt, teilweise bis zu 3mm dicke Äste, ziemlich feste Struktur. Bartalgen sind das nicht gewesen. Bin mir noch nicht mal sicher, ob das überhaupt Algen waren. Nach ein paar Monaten haben mich die Aliens wieder verlassen.

    LG
    Michael
    Zuletzt bearbeitet: 5 Januar 2015
  4. Am87
    Offline

    Am87 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 April 2014
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    53
    Garneleneier:
    8.644
    Am87 7 Januar 2015
    Bei uns gibt's auch wieder was neues ;-)


    Und zwar hat es sich ausgekuschelt!

    Die Gutste hat sich seit Sonntag Abend nicht mehr gezeigt und ich hatte schon Angst....

    Aber als ich heut Nachmittag ins Becken schaute, sah ich folgendes.....


    2015-01-07 22.53.21.jpg 2015-01-07 22.54.06.jpg 2015-01-07 22.54.54.jpg 2015-01-07 22.55.31.jpg 2015-01-07 22.56.24.jpg
    Wolke, nupsi, mollekopp und 2 anderen gefällt das.
  5. mehlhorn
    Offline

    mehlhorn GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2005
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    50
    Garneleneier:
    575
    mehlhorn 8 Januar 2015
    Hab noch mal fleißig im Netz geforscht. Es sind wohl doch Bartalgen (Gattung Compsopogon). Eine recht gute Seite zum Thema ist übrigens www.aquamax.de.
    Gruß
    Michael

Diese Seite empfehlen