Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie sammelt ihr Laub?

Dieses Thema im Forum "Futter" wurde erstellt von dirksn, 25 September 2016.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 14 Benutzern beobachtet..
  1. Lunde
    Offline

    Lunde GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    18 Mai 2015
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    2.376
    Garneleneier:
    58.442
    Lunde 14 Januar 2018
    Wie sammelt ihr Laub?
    Schon mal Entschuldigung im vorraus.
    Immer wenn ich den Fred name lese, habe ich folgende gedanken.
    Bücken, Laub vom Boden aufheben, in Beutel packen. ;) :faint:
    Vaastav, Neid, Wolke und 3 anderen gefällt das.
  2. Reeper
    Offline

    Reeper GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juli 2018
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    37
    Garneleneier:
    2.622
    Reeper 15 Oktober 2018
    Es ist Herbst und ich bin schon am sammeln doch ich hab angst mir mit Blättern was ins Becken zu holen wen sie irgendwelche flecken oder Fraßspuren haben.
    Damit scheiden sehr viele Blätter vom Boden leider aus. Muss ich mir da einen Kopf machen?
    Zudem hab ich die beste Zeit für Walnuss wohl verpasst oder kann ich auch braun sammeln?
    Grünes Laub ist auch so eine sache. Trau mich da nicht so ran obwohl ich sehr viel zur Verfügung hätte in unserem Garten oder dem Wald vor der Haustür.
    Wie trocknet ihr grünes Laub? Ich pack das gesammelte gerne Abends noch in den auskühlenden Backofen wenn es mal Pizza gab um evtl. Insekten oder so abzutöten wird aber wohl für grünes Laub nicht ausreichend um es wirklich trocken zu bekommen.
    Erlenzapfen werden auch schon fleißig gesammelt.
  3. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.381
    Zustimmungen:
    11.173
    Garneleneier:
    157.381
    Wolke 15 Oktober 2018
    Grünes Laub binde ich mit einem Bindfaden oder Kabelbinder zu Büscheln zusammen und hänge es auf Wäscheleine oder an die Zimmerdecke. Da trocknet es dann über Tage hinweg vor sich hin. Im Backofen würden mir durch eventuelle hohe Temperaturen zu viele Vitamine zerstört.
    Walnuss (und auch andere Laubsorten) kann man sowohl grün als auch braun sammeln. Im Grün sind noch mehr Nährstoffe enthalten, daher sparsamer verfüttert. Sonst gibt es faktisch keinen Unterschied.
    Reeper gefällt das.
  4. Reeper
    Offline

    Reeper GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juli 2018
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    37
    Garneleneier:
    2.622
    Reeper 15 Oktober 2018
    Super dann muss ich wohl am Mittwoch mal bei meiner Oma gucken was noch an Walnusslaub zu holen ist und mir eine Wäscheleine für laub in die Bude hängen xD
    perfekt wär wahrscheinlich der Dachboden da sind im Sommer sicher 40°C.
    Ich werfe bisher nur das braune Laub von Buche und die Erlenzapfen in den Backofen da dürfte nicht mehr viel drin sein oder?
  5. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    1.322
    Garneleneier:
    34.018
    Mowa 15 Oktober 2018
    Hei, man hat es ja auch auf Infusorien abgesehen, die die Beckenfauna beleben sollen...
    Die würd ich auch nicht mit zuviel Hitze traktieren.
    Wasserbelastung von grünen Blättern ist nur in unreifen Becken ein Problem.
    Ein gut eingelaufenes Becken steckt das problemlos weg.
    Immer gut zu sehen an Brennesseln... in einem frischen Becken liegen die Tagelang rum und setzen Abwasserpilz an, ohne sich zu zersetzen...In einem Biologisch Aktiven Becken, zersetzen sie sich in 2-3 Tagen komplett...
    VG Monika
    Reeper gefällt das.

Diese Seite empfehlen