Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Marmorkrebse vermehren sich auch bei 18°C ?

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von klaus-koetterkoetter, 11 November 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. klaus-koetterkoetter
    Offline

    klaus-koetterkoetter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    469
    klaus-koetterkoetter 11 November 2014
    Hallo,

    ich bin Anfänger was Krebse angeht, möchte Marmorkrebse züchten, welche größere Marmorkrebs Art 10-15cm, vermehrt sich garantiert auch bei nur 18°C ?
    Will ein 60l Becken aufstellen, unbeheizt und ohne Beleuchtung, nur eine Filter Fluval 3, Kies, Wurzeln rein und fertig.
    Langt das oder ist für eine erfolgreiche Vermehrung 18°C zu wenig?
    Brauche ich Oberflächenbewegung wegen Sauerstoff oder kann der Filter ruhig unten liegen?
    Sollte ich ruhig 2-3 Marmorkrebse einsetzten oder lieber nur einen, wegen Kannibalismus?
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 24 Mai 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Spadefr0g
    Offline

    Spadefr0g GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Oktober 2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    1.813
    Spadefr0g 11 November 2014
    Hallo Klaus,
    10-15 cm Krebse sind zu groß für ein 60 Liter Aquarium, nimm eher 100 Liter (80cm Aquarium). Der Marmorkrebs wird 8-10 cm groß, und würde vielleicht auch mit einem 60er Becken zu frieden sein, die sind ziemlich Anspruchlos.

    Es gibt nur eine Krebsart die als Marmorkrebs bezeichnet wird (Procambarus fallax f. virginalis). Dieser Krebs vermehrt sich bestimmt auch bei 18 Grad, und ist ziemlich anspruchlos. Die Vermehren sich durch Jungfernzeugung ohne Männchen, ein einzelner Krebs kann sich also fortpflanzen. Das macht Marmorkrebse sehr gefährlich, wenn sie in die Umwelt gelangen (invasiv, Krebspest). Wenn du zu viel Nachwuchs hast, solltest du welche aufessen, an größere Aquarienbewohner verfüttern oder jemanden finden der sie im Aquarium pflegen möchte.

    Mit anderen Krebsen hast du das Problem nicht, die sind gefragter und dein Nachwuchs findet ruckzuck einen Abnehmer. Arten die du in einem 60er Becken gut halten könntest wären beispielsweise Procambarus alleni und Procambarus cubensis.
    Zuletzt bearbeitet: 11 November 2014
    La-Luna gefällt das.
  4. klaus-koetterkoetter
    Offline

    klaus-koetterkoetter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    469
    klaus-koetterkoetter 11 November 2014
    Für den Nachwuchs habe ich einen gierigen Kufi:D
    Mich verwirrt nur das ich im Netz eher gelesen habe das die sich eher bei über 20°C vermehren.
    Sollte ich ruhig 2-3 Marmorkrebse einsetzten oder lieber nur einen, wegen Kannibalismus?

    Gruß Klaus
  5. Spadefr0g
    Offline

    Spadefr0g GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Oktober 2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    1.813
    Spadefr0g 11 November 2014
    Die sollten sich bei 18 Grad super vermehren. Marmorkrebse können sogar in Deutschland im Freiland überleben (mehrfach nachgewiesen). Sie vertragen winterliche Wassertemperaturen um 8 grad, überleben vermutlich auch unter Eis, und pflanzen sich ab 15 Grad fort (nach "Flusskrebse in Baden-Würrtemberg").

    Du kannst auch mehrere einsetzen, sie können zwar kannibalistisch sein, aber nicht in besonderem Maße. Ich denke du kannst problemlos so 2-3 einsetzen. Versteckmöglichkeiten für größere Krebse aber auch Nachwuchs sind von Vorteil. Dann können sich die noch weichen Krebse nach der Häutung zum Aushärten des Panzers verstecken, und sind halbwegs sicher vor Artgenossen.
    Zuletzt bearbeitet: 11 November 2014
  6. klaus-koetterkoetter
    Offline

    klaus-koetterkoetter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    469
    klaus-koetterkoetter 11 November 2014
    Dank Dir. Das ist die Hauptsache das sie sich auch bei 18 Grad vermehren, will ja nicht umsonst ein Becken aufstellen.
    Ist mit viel Nachwuchs zu rechnen die durchkommen?
    Ein kleiner Filter ist doch angebracht oder bräuchte ich den auch nicht?
  7. Spadefr0g
    Offline

    Spadefr0g GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Oktober 2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    1.813
    Spadefr0g 11 November 2014
    Hier bin ich dann doch überfragt, ich hab selbst keine Marmorkrebse. Es heist aber überall dass sie sich sehr stark vermehren und sehr anspruchslos sind. Ein Filter sollte denke ich aber schon im Becken sein, vor allem weil 64 Liter nicht so groß sind.
  8. klaus-koetterkoetter
    Offline

    klaus-koetterkoetter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    469
    klaus-koetterkoetter 11 November 2014
    Wäre super wenn sich noch jemand meldet der möglichst schon Marmorkrebse bei 18 Grad nachgezogen hat,
    möchte ungerne umsonst ein Becken aufstellen.
  9. Kadettcab
    Offline

    Kadettcab GF-Team Moderator

    Registriert seit:
    8 Januar 2010
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    1.113
    Garneleneier:
    50.781
    Kadettcab 11 November 2014
    Moin,
    Mich würde interessieren was Du Dir von einer Marmorkrebs "Zucht" versprichst?
    Den großen Reibach kann man wohl nicht machen mit Krebsen die sich vermehren wie die Pest und überall verschenkt werden.
    Selber essen? Lohnt nicht, dann lieber irgendwo im Bach Clarciis fangen oder günstig beim Aldi kaufen.
    Als Futter für andere Tiere? Wäre OK, wenns denn wirklich verfressene Biester sind
    Einfach nur so? Da gibts schönere Krebse mit weniger Risiko für die heimische Fauna. Und vor allem sind 54L wohl nicht das geeignete Gefäß für einen Haufen Krebse.

    Bitte tue Di und uns einen Gefallen und lies auch mal hier nach: http://www.edelkrebsprojektnrw.de
  10. droppar
    Offline

    droppar GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 November 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    84
    Garneleneier:
    3.665
    droppar 11 November 2014
    @Kadettcab

    Glaube der Klaus möchte einfach günstiges Lebendfutter für sein(e) Kugelfische produzieren ;)
  11. klaus-koetterkoetter
    Offline

    klaus-koetterkoetter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    469
    klaus-koetterkoetter 11 November 2014
    So ist es, ist eine gute Alternative zu Schnecken:)
    Wäre super wenn sich noch jemand meldet der möglichst schon Marmorkrebse bei 18 Grad nachgezogen hat,
    möchte ungerne umsonst ein Becken aufstellen.

    Gruß Klaus
  12. klaus-koetterkoetter
    Offline

    klaus-koetterkoetter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    469
    klaus-koetterkoetter 12 November 2014
    Hat noch jemand Erfahrung?
  13. Spadefr0g
    Offline

    Spadefr0g GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Oktober 2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    1.813
    Spadefr0g 12 November 2014
    Warum so misstrauisch? Ich bin mir ziemlich sicher dass die Infos stimmen...

    Vor allem wei Marmorkrebse ziemlich gut erforscht sind, sie werden auch als Modellorganismus in der Forschung verwendet (ähnlich wie Laborratten oder Fruchtfliegen).

    Hier steht nochmal was zu Marmorkrebsen in Deutschland: http://www.edelkrebsnrw.de/docs/AI_2012_Chucholl_etal_correctedproof.pdf
    Dass sie sich in heimischen Gewässern etablieren können heist ja auch zwangsläufig dass sie niedrige Temperaturen vertragen oder?
  14. klaus-koetterkoetter
    Offline

    klaus-koetterkoetter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    469
  15. Spadefr0g
    Offline

    Spadefr0g GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Oktober 2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    1.813
    Spadefr0g 12 November 2014
    Da steht nur dass die Tragezeit bei 25 Grad 2 Wochen beträgt, nicht dass sie sich nur bei 25 Grad fortpflanzen.
  16. Lyra
    Offline

    Lyra GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    115
    Garneleneier:
    12.778
    Lyra 12 November 2014
    Da steht doch nur drin, dass die Eier bei 25°C 2 Wochen brauchen bis sie schlüpfen? Wenns kälter ist, brauchen die halt länger.

    Je kleiner das Becken ist und je mehr Erwachsene Tiere du in einem Becken hast, desto weniger Nachwuchs wird "durchkommen" .

    Edit: da war ich wohl zu langsam :D
  17. Talari86
    Offline

    Talari86 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    95
    Garneleneier:
    7.318
    Talari86 12 November 2014
    Hi,
    Mach dir keine Sorgen, die Viecher vermehren sich wie die Pest, auch bei 18°.Ich hoffe dein Kufi hat einen großen Magen. Wenn es dir wirklich nur um das verfüttern der Tiere an deinen Kufi geht, hau rein. Ansonsten würde ich dir auch zu schon genannten anderen Arten raten, da du den Nachwuchs mittlerweile auch nicht mehr für geschenkt losbekommst, und das letzte ewas unsere Fauna gebrauchen kann sind noch mehr ausgesetzte Marmorkrebse^^.

    Edit meinte noch dass ich daran denken soll , dir zu sagen, keine Pflanzen in das AQ setzen zu wollen, die fressen so ziemlich alles an Pflanzen unfd /oder knipsen es ab:D

    Alles Liebe
    Hannah
    Zuletzt bearbeitet: 12 November 2014
  18. klaus-koetterkoetter
    Offline

    klaus-koetterkoetter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    469
    klaus-koetterkoetter 12 November 2014
    Der Tetraodon lineatus ist zwar erst 20cm aber Hunger hat der:D
  19. Talari86
    Offline

    Talari86 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    95
    Garneleneier:
    7.318
    Talari86 12 November 2014
    20 cm klingt nach einer guten Größe. Ich hoffe der frisst die dann auch^^
  20. klaus-koetterkoetter
    Offline

    klaus-koetterkoetter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    469
    klaus-koetterkoetter 12 November 2014
    Wenn nicht esse ich den Kugelfisch:)
  21. klaus-koetterkoetter
    Offline

    klaus-koetterkoetter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    469
    klaus-koetterkoetter 12 November 2014
    Kann ich auch Posthornschnecken oder Blasenschnecken zu den Marmorkrebsen setzen oder werden die Schnecken gefressen?

Diese Seite empfehlen