Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Caridina bin ich?

Dieses Thema im Forum "Bestimmung" wurde erstellt von MultiAqua, 9 Januar 2022.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. MultiAqua
    Offline

    MultiAqua GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Januar 2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    205
    MultiAqua 9 Januar 2022
    Liebe Garnelenforum-Mitglieder,

    ich habe mich kürzlich hier angemeldet, da ich seit ca. 10 Monaten auch vom Garnelenfieber befallen bin. Inzwischen bin ich bei Taiwan Bees angekommen und halte Pintos und Yellow King, teilweise auch im Wohnzimmeraquarium zusammen. Hier schwimmen auch noch ein paar "normale" Bienengarnelen. In diesem Wohnzimmeraquarium ist jetzt Nachwuchs hochgekommen, mit dem ich so gar nichts anzufangen weiß - sieht meines Erachtens irgendwie wie die Wildform der Bienengarnelen aus.

    Habt ihr eine Ahnung, welche Garnele hier welche zu einem Schäferstündchen überredet hat oder was ich hier im Becken habe?

    Vielen Dank für Eure Expertise!

    Liebe Grüße

    David

    Anhänge:

  2. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    595
    Garneleneier:
    14.878
    cheraxfan 10 Januar 2022
    Hi,
    das ist ein Caridina-Mischling, vermutlich hat sich ein YKK an einer Biene/Taiwaner vergangen oder umgekehrt.
    MultiAqua gefällt das.
  3. MultiAqua
    Offline

    MultiAqua GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Januar 2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    205
    MultiAqua 10 Januar 2022
    Hi Hans,

    danke für die Info, das klingt plausibel! Lohnt es sich, da mal der Natur ihren Lauf zu lassen und weitere Verpaarungen zuzulassen oder kommt da nie was gescheites dabei raus? Alternativbecken zur Selektion ist vorhanden. Falls du eine Quelle der verschiedenen Kreuzungsvarianten und -möglichkeiten hast, würde ich mich freuen. Ein sehr spannendes Thema, welches schnell fesselt!

    LG David
  4. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    595
    Garneleneier:
    14.878
    cheraxfan 10 Januar 2022
    Wenn da YKK dabei ist kann es sich schon lohnen mit der F2 weiter zu machen. Siehe mein thread zumYKK. Eine weitere F1 zu erzeugen lohnt sich nicht, die F1er sehen alle gleich aus, außerdem sind alle Gene die Du brauchst in der jetzigen F1 enthalten. Wenn ich alles richtig verstanden habe hast Du schon ein Mixbecken mit YKK, Pinto und Bees, da kannst Du die auch gerade drin lassen das gibt dann eine echte bunte Mischung. Wenn Du in eine spezielle Richtung selektieren willst, dann trenn die F1 von den anderen und lass sie unter sich weiter machen. Du hast alle Möglichkeiten.
    MultiAqua gefällt das.
  5. MultiAqua
    Offline

    MultiAqua GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Januar 2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    205
    MultiAqua 10 Januar 2022
    Hallo Hans,

    ich glaube ich werde sowohl welche im Mischerbecken lassen als auch weiter mit der F1 separat züchten, mal sehen was sich alles ergibt. Interessant wäre generell mal eine Übersicht, was welche Verpaarung hervorbringt. So eine Übersicht habe ich bisher nur ganz rudimentär gefunden.

    Nochmal danke für deine Hilfe!

    LG David
  6. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    595
    Garneleneier:
    14.878
    cheraxfan 10 Januar 2022
    Hi,
    das gibt es nicht, im Gegenteil es wird streng geheim gehalten welche Arten an welchem Ergebnis beteiligt waren. So eine Übersicht würde auch nicht viel bringen, in der F1 sehen die Caridina-Mischlinge alle bescheiden aus, in der F2 kommen dann die rezessiven Eigenschaften zum Vorschein. Welche das sind hängt von den verwendeten Tieren ab, wie soll man da eine Übersicht machen.
  7. MultiAqua
    Offline

    MultiAqua GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Januar 2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    205
    MultiAqua 11 Januar 2022
    Hi Hans,

    verstehe das Argument, danke für deine Expertise. Gestern abend habe ich noch einige mehr Mischer entdeckt, ganz unterschiedlicher Färbung. Ich schau jetzt mal was sich aus der "Wundertüte" ergibt. Spannend!

    LG David
  8. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    595
    Garneleneier:
    14.878
    cheraxfan 11 Januar 2022
    Schon wird es interessant, warum sind die unterschiedlich, die F1 sollte gleich sein. Ausnahme, es treffen bereits jetzt verwandte Eigenschaften aufeinander. In Deinem Fall wären das die Tangerine Tiger Gene im Pinto und im YKK. Theoretisch, praktisch sitze ich im Büro und rate. :)
    Es besteht natürlich auch die Möglichkeit das bereits mehr als 1 Kreuzungsereignis statt gefunden hat.
    Zuletzt bearbeitet: 11 Januar 2022
  9. MultiAqua
    Offline

    MultiAqua GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Januar 2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    205
    MultiAqua 11 Januar 2022
    Das macht mich auch stutzig. Ich tippe fast auf das weitere Kreuzungsereignisse. Ich lasse die alle jetzt mal etwas Fleisch "unter die Knochen" :D bekommen und versuche dann mal ordentliche Fotos hinzubekommen und hier zu posten, sofern es dich oder auch andere interessiert!

    Lg David
  10. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    595
    Garneleneier:
    14.878
    cheraxfan 11 Januar 2022
    Aber klar, immer her damit.
  11. Katzenfische
    Offline

    Katzenfische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2020
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    208
    Garneleneier:
    7.689
    Katzenfische 12 Januar 2022
    Bei vier 4 Farbspielen und wer mit wem, da ist es glaub ich normal daß da mehr als eine F1-Variante bei raus kommt. Zusätzlich stellt sich die Frage, ob Deine Ausgangstiere genetisch rein waren oder schon spalterbig. Somit wären noch mehr Nachkommensvarianten in der F1/F2/F3 normal. Such Dir ein geistiges Kombinationsziel welches es noch nicht gibt, nimm die Tiere welche sichtbar passende Gene mitbringen und setz die zusammen.
  12. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    595
    Garneleneier:
    14.878
    cheraxfan 12 Januar 2022
    Wenn Du es dann gefunden hast rate ich Dir das Internet gründlich zu durchforsten, bevor Du anfängst zu selektieren. Es wird nämlich langsam richtig eng mit was Neuem, da müsste man schon mit ganz neuen Farben kommen (türkise Caridinas z.B.) und das ist in D nahezu aussichtslos, da sind die Chinesen vorne.
  13. MultiAqua
    Offline

    MultiAqua GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Januar 2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    205
    MultiAqua 13 Januar 2022
    Ich verfolge das Thema auf jeden Fall weiter und halte euch auf dem Laufenden. Das Thema ist für mich extrem spannend!

    LG David

Diese Seite empfehlen