Fraku Shrimp my Home Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Tagebuch] 30L Nano Cube Riff

Dieses Thema im Forum "Meereswasserforum" wurde erstellt von Kohtachan, 10 November 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 8 Benutzern beobachtet..
  1. Kohtachan
    Offline

    Kohtachan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    30
    Garneleneier:
    3.187
    Kohtachan 10 November 2014
    Hallo liebe Community,

    nach langer Überlegung und viel Leserei habe ich mich entschieden, mir neben meinen 4 Süßwasserbecken nun endlich auch ein Salzwasserbecken zuzulegen. Das Becken ist zwar noch nicht da, aber es ist auf jeden Fall schonmal bestellt und sollte die nächsten Tage ankommen.

    In diesem Thema werde ich regelmäßig von dem 30L Cube berichten und euch von Anfang an teilhaben lassen. Ich denke mal Mittwoch/ Donnerstag sollte das gute Stück dann da sein. Ich habe mich für den Dennerle Nano Cube Marine 30 (Komplettset) entschieden.

    Moderator Notiz:
    Bitte keine Fotos, an denen du nicht die Rechte hast. Danke. Yeti

    Bis Donnerstag werde ich meine Liste der Besatzfrage weiter ausbauen und festigen.

    Ich freue mich die nächste Zeit hier Bilder und Berichte posten zu können.

    Gruß Leon
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 November 2014
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 27 Juli 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Garnifan.
    Offline

    Garnifan. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    20
    Garneleneier:
    764
    Garnifan. 10 November 2014
    Hi

    Tolle Entscheidung =)
    Ich werde mal mitlesen, und falls es Fragen gibt mit Rat zur Seite stehen!
    Kohtachan gefällt das.
  4. torcid
    Offline

    torcid GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2014
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    143
    Garneleneier:
    4.559
    torcid 10 November 2014
    Toll, bin schon ganz gespannt! Werde mir auch irgendwann einen Marinus 60er Cube holen. Sicher ne super Sache für den Einstieg in die salzige Aquaristik. Bei der Beckengröße kann man wohl optimal klein bleibende Grundelarten, Garnelen, Einsiedlerkrebse und Schnecken halten. Es wird bei bestimmten Grundeln sogar empfohlen kleine Becken als Habitat zu nutzen. Da sie in größeren Becken von anderen Fischen bedrängt oder gefressen werden. Sonst sind sie ständig im Stress und werden irgendwann nicht mehr gesehen. Braucht man auch keinen Eiweisabschäumer, da sie nicht viel fressen und sich generell eher wenig bewegen.
    Oder einen Knallkrebs der mit einer Grundel in Symbiose lebt. Sicher auch sehr interessant. Allerdings wird dann ständig das Becken umgegraben :)
    Zuletzt bearbeitet: 10 November 2014
    dh24580 und Kohtachan gefällt das.
  5. dh24580
    Offline

    dh24580 -gesperrt- GF Supporter

    Registriert seit:
    12 Dezember 2013
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    208
    Garneleneier:
    7.041
    dh24580 11 November 2014
    Toll.Ich werde auch mal mitlauschen und vieleicht mal das eine und andere Fragen.
    Mein Traum ist es ja schon lange.Ich bin gespannt auf die ersten Bilder und Berichte.Ob wohl mir das 60er auch mehr gefällt.
    Kohtachan gefällt das.
  6. Robbyfer
    Offline

    Robbyfer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    48
    Garneleneier:
    6.095
    Robbyfer 11 November 2014
    Ich Überlege auch schon lange, mir ein 30er oder 60er Salzwasserbecken zuzulegen um die ersten Erfahrungen zu sammeln. :yes:
    Werde daher dein Tagebuch aufmerksam verfolgen um zu sehen wie sich das Becken entwickelt, und um noch mehr Informationen und Tipps zu sammeln.
    Hoffe auf viele Informationen und natürlich Bilder von dir! ;)
    Kohtachan und dh24580 gefällt das.
  7. dickhund
    Offline

    dickhund GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Januar 2009
    Beiträge:
    1.640
    Zustimmungen:
    2.562
    Garneleneier:
    2.541
    dickhund 11 November 2014
    Hallo Leon,
    dann wünsche ich dir schon mal viel Spaß mit dem salzigen "Pfützchen" und
    das soll jetzt nicht abwertend gemeint sein, habe selber zwei :D

    Sicherlich ist die Besatz Frage in so einem Becken stark eingeschränkt aber
    es gibt schon das ein oder andere Tierchen was man dort pflegen kann oder
    aber man beschränkt sich auf niedere Tiere (Blumentiere) was ja auch
    sehr schön sein kann.

    Viel Spaß beim einrichten und beobachten
    Kohtachan gefällt das.
  8. torcid
    Offline

    torcid GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2014
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    143
    Garneleneier:
    4.559
    torcid 12 November 2014
    Pass mit dem Dennerle Heizstab auf! Der hat schon mehrfach Meerwasseraquarien gegrillt und den ganzen Besatz dahingerafft. Im Süßwasserbereich ist das mit deren Heizstäben auch schon öfter vorgekommen. Gerade heute wieder in einem Blog gelesen.Das war ein richtig schöner 30 Liter Meerwasser Cube und am Ende hatte er eine Temp von 36 Grad im Aquarium. Da vielleicht eine qualitativ hochwertigere Alternative nutzen. Am besten was mit zwei Tempfühlern...
    Kohtachan gefällt das.
  9. Kohtachan
    Offline

    Kohtachan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    30
    Garneleneier:
    3.187
    Kohtachan 12 November 2014
    Hi Micha,

    danke für den Hinweis. Wobei ich sagen muss, dass ich das jetzt nicht gedacht hätte, da der ja auch konstant auf seine 25°C eingestellt ist. Aber gut, das muss natürlich nichts heißen.

    Ich werde auf jeden Fall fleißig beobachten wie sich die Temperatur verhalten wird.

    Leider ist das Paket heute nicht angekommen. Aber nach dem Sendungsverlauf soll es dann morgen endlich eintreffen und dann werde ich auch mit den ersten Bildern und Texten anfangen :)

    Lieben Gruß Leon
    Zuletzt bearbeitet: 12 November 2014
  10. torcid
    Offline

    torcid GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2014
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    143
    Garneleneier:
    4.559
    torcid 12 November 2014
    Kohtachan gefällt das.
  11. Kohtachan
    Offline

    Kohtachan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    30
    Garneleneier:
    3.187
    Kohtachan 13 November 2014
    Hallo liebe Garnelencommunity,

    wie versprochen gibt es heute den ersten Eintrag und es gibt wirklich einiges zu berichten!

    Heute morgen war ich bereits sehr früh wach (7 Uhr) um ja nicht den Postboten zu verpassen. Pünktlich um 9 Uhr klingelte es dann auch schon an der Türe und ich konnte meine Osmoseanlage und das Cube annehmen. Ich habe das Cube von Zooroyal erstanden. Die Lieferung war für mich recht lange. Montag bestellt und Donnerstag da. Dazu muss ich aber fairerweise sagen, dass ich ein recht ungeduldiger Mensch bin. Vielleicht kam es mir auch deshalb so lange vor. Positiv war allerdings die Verpackung. Ich habe ja nun mehrere Cubes, aber so toll wie dieses verpackt wurde habe ich es bisher noch nicht erleben dürfen.

    [​IMG]

    Das Paket aufgemacht habe ich zuerst einmal ein nettes Geschenk gefunden. Zooroyal hat mir nämlich eine kostenlose Probe Futter und Dünger mit dazugelegt. Okay, das bekommt ja mittlerweile überall. Dazu kamen aber noch kostenlos 2 Flaschen Ferropol, für Lau. Warum verstehe ich immer noch nicht, aber ich nehme es gerne und dankend an, auch wenn ich eigentlich den Tagesdünger von Dennerle benutze.

    [​IMG]

    Schnell mal das gute Stück ausgepackt und nachgeschaut ob alles dabei ist. Interessant fand ich den Heizstab. Eigentlich ist im Set ein Heizstab der automatisch auf eine feste Temperatur eingestellt ist. Stattdessen habe ich aber ein Heizstab bekommen, welchen ich selbst regeln kann. Vielleicht hat Dennerle hier aus den alten Heizern gelernt. Die hatten ja wie torcid schon so schön erwähnte wirklich einige Probleme.

    [​IMG]

    Nachdem ich alles kontrolliert habe, brachte ich zuerst die schwarze Folie auf die Rückseite des Cubes an. Die finde ich ich übrigens ist ein graus! Aber mit etwas Wasser aufgesprüht geht es eigentlich ganz gut. Das Cube und den Sand gründlich mit warmen Wasser ausspülen und dann gehts auch schon los. Zuerst habe ich die Plexiglasplatte eingelegt, damit später durch den Lebendgestein nichts passieren kann. Sollte eigentlich auch so nicht passieren, aber nun gut, sicher ist sicher. In diesem Schritt sieht das ganze schon sehr nach Ozean aus. Leider sieht man mich auch :)

    [​IMG]

    Der nächste Schritt bestand darin, das Osmosewasser anzusetzen. Osmosewasser deshalb, damit keine Stoffe wie Phosphat, Silikate, Nitrat ect. im Wasser vorhanden sind. Die würden unnötig den Wachstum der Algen fördern. Zu guter letzt noch 40g Salz auf ein Liter Wasser angerührt. Damit habe ich eine Dichte des Wassers von 1023 cm³erreicht.

    [​IMG]

    Ich habe neben dem Reef Sand von Dennerle noch Live Sand geholt um das Ganze etwas "anzuimpfen".
    Ob es wirklich etwas bringt weis ich leider nicht. Vielleich ist es auch nur ein "Placebo".

    [​IMG]

    Zu guter letzt noch ein Bild wie das Ganze jetzt aussieht. Es ist wirklich noch sehr trüb, aber ich denke morgen sollte es schon ganz anders aussehen. In 3 Tagen ist das Salz dann auch nicht mehr so aggresiv, sodass ich dann auch endlich das Lebengestein einsetzen kann. Ich werde morgen mal von der ersten Wassermessung berichten und wie klar das Becken denn geworden ist.

    [​IMG]

    Lieben Gruß Leon
    Zuletzt bearbeitet: 13 November 2014
    torcid gefällt das.
  12. torcid
    Offline

    torcid GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2014
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    143
    Garneleneier:
    4.559
    torcid 13 November 2014
    Das Lebendgestein sollte direkt auf der Plexiglasscheibe aufliegen. Kein Sand dazwischen weil es mangels Zirkulationsmöglichkeit sonst positive Filtereigenchaften verliert. Sand nur um die Steine herum platzieren. Laut eines How-to-do Videos eines bekannten Riffaquaristik Profi Forums. Den Link zum Video kann ich dir bei Interesse gerne schicken. Sehr gut erklärt alles.
    Zuletzt bearbeitet: 13 November 2014
  13. Kohtachan
    Offline

    Kohtachan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    30
    Garneleneier:
    3.187
    Kohtachan 13 November 2014
    Heyho, das würde ich mir gerne ansehen. Hatte das auch mal irgendwo gelesen, war mir aber nicht sicher gewesen.

    Gruß Leon
  14. Garnifan.
    Offline

    Garnifan. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    20
    Garneleneier:
    764
    Garnifan. 13 November 2014
    Das hat vor allem den Grund, dass wühlende Mitbewohner sonst den Riffaufbau gefährden könnten.
    Kohtachan gefällt das.
  15. torcid
    Offline

    torcid GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2014
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    143
    Garneleneier:
    4.559
    torcid 13 November 2014
    Ja und wegen der Wasserzirkulation auch
  16. Kohtachan
    Offline

    Kohtachan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    30
    Garneleneier:
    3.187
    Kohtachan 17 November 2014
    Hallo liebe Garnelencommunity!

    Heute mal wieder ein kleines Update, was sich denn so an dem Projekt Miniriff getan hat. Zuerst einmal berichte ich von einem Rückschlag. Den Livesand den ich gekauft habe war wirklich der einzigste Reinfall gewesen. Nach der Zugabe des Sandes wr das ganze Becken einfach nur noch trüb. Ich habe daher einfach mal einen Tag gewartet um das Ergebniss zu sehen wenn, sich die Partikel gelegt haben. Das Bild dazu sieht man oben in meinem letzten Beitrag. Genauso wie der Sand von dem ich gerade spreche. Letztendlich war am nächsten Tag das ganze Becken verschlammt! Ich musste das komplette Becken leeren, auswaschen und den Sand entsorgen. Kostenpunkt, 20€ und 2 Tage zurück geworfen worden.

    Nun gut, neuer Sand rein und dann erst enmal 3 Tage das Wasser durchströmen lassen. Nun ist das Beckan ganz klar gewesen und es war Zeit, endlich das Lebengestein einzusetzen. Insgesammt habe ich 4,7 Kg LG gekauft, welches ich zu napp 90€ erstanden habe. Nun weis ich auf jeden Fall, warum ein 120l Becken aufwärts so teuer ist :) Aber gut, das sollte ja eigentlich eine einmalige Anschaffung sein.

    Den Stein einzusetzen war zwar viel spielerei, aber letztlich bin ich soweit mit der Positionierung zufrieden.

    [​IMG]

    Gerne Feedback oder Veränderungsvorschläge dazu :) Als leztes habe ich hier noch meine Wasserwerte, mit denen ich zufrieden bin. Nitrit ist zwar leicht hoch aber alles noch unbedenklich :)

    [​IMG]

    Gruß Leon
  17. torcid
    Offline

    torcid GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2014
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    143
    Garneleneier:
    4.559
    torcid 17 November 2014
    Es gibt auch noch "CaribSea South Seas Base Rock". Kein normales Totgestein. Es wird ausserhalb es Meeres abgebaut und ist deshalb sauber. Es ist recht porös und deshalb wiegt es nicht so viel. Man bekommt also mehr Gestein fürs Geld. Man kann es, um das Becken schneller einzufahren, auch mit etwas Lebengestein mischen. Jedenfalls ist es um einiges billiger und sieht super aus. Und man kann bauen ohne das Gestein feucht halten zu müssen. Ich würde vielleicht deine Steine mit etwas Korallenmörtel festigen. Sieht super aus die Konstruktion! Nur kann das schnell zusammenbrechen.
    Zuletzt bearbeitet: 17 November 2014
  18. Kohtachan
    Offline

    Kohtachan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    30
    Garneleneier:
    3.187
    Kohtachan 17 November 2014
    Heyho, das war irgendwie auch meine Befürchtung. Wusste garnicht, dass es sows gibt. Kannst du mir auf Anhieb ein Produkt empfehlen?
  19. torcid
    Offline

    torcid GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2014
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    143
    Garneleneier:
    4.559
    torcid 17 November 2014
    Ich bin leider auch kein Experte. Habe mich nur viel damit beschäftigt bzw eingelesen. Weil ich halt auch über eine Anschaffung im salzigen Bereich nachdenke. Mörtel ist wohl die beste Lösung für noch nicht laufende Becken. Also wo du die Steine rausnehmen kannst. Im laufenden Betrieb ist es fast unmöglich damit richtig zu hantieren. Für das befestigen von Korallenablegern nimmt stattdessen einfach Cyanacrylat Kleber in Gel Form. Den kann man auch Unterwasser sehr gut einsetzen um Ableger schnell zu dekorieren. Für schwere Riffkonstruktionen ist das aber nichts, da der Kleber nicht ewig hält. Aber Korallen wachsen ja irgendwann von selbst am Stein fest. Cyanacrylat ist auch absolut ungefährlich und in jedem Korallenkleber enthalten. Bekommt man für 6-8€ 20 Gramm. Beim Thema Mörtel müsstest du mal schauen. Vielleicht hat jemand hier eine gute Marke als Empfehlung?!
    Zuletzt bearbeitet: 17 November 2014
    Kohtachan gefällt das.
  20. Taiwan Bee
    Offline

    Taiwan Bee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2011
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    224
    Garneleneier:
    1.791
    Taiwan Bee 17 November 2014
    Also mit Wasser geht es mit Korallenmörtel nicht. Da müsstest Du das Wasser ablassen und alles fest machen und kurz trocknen lassen.

    Korallenkleber ist so eine Sache, der klebt meistens nicht so gut. Geht aber bestimmt.

    Ich würde an Deiner Stelle Korallenbruch absaugen. Dass ist zu viel nach meiner Meinung.

    Gerade der Grobe, da gammelt es zu schnell drinne bei dieser Höhe. Und dann hast du Po4 und No3 Probleme.

    Auch muss der Riffaufbau zuerst ins Aquarium und dann der Bruch/Kies.
  21. dickhund
    Offline

    dickhund GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Januar 2009
    Beiträge:
    1.640
    Zustimmungen:
    2.562
    Garneleneier:
    2.541
    dickhund 24 November 2014
    Moinsen,
    bei der Höhe des Bodengrundes muss ich Niklas Recht geben,
    da ist zuviel drin max 2 cm
    Um die Steine miteinander zu verkleben kannst du Reef bond (oder beliebigen
    anderen Riffmörtel) nehmen,
    damit kannst du später auch Korallen befestigen da die meisstens auf einem
    Reefplug oder Ablegerstein geliefert/gekauft werden.
    Schöner Aufbau nur wirst du an den Seitenscheiben Probleme mit der
    Reinigung bekommen ;) die Steine sind zu nah an der Scheibe.

    Viel Spaß noch und viel Geduld während der Einlaufphase

Diese Seite empfehlen