Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sumatrabarben gehören nicht zu Garnelen

Dieses Thema im Forum "Vergesellschaftung" wurde erstellt von Kaffeebohne, 26 September 2008.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 7 Benutzern beobachtet..
  1. Kaffeebohne
    Offline

    Kaffeebohne GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 September 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    201
    Kaffeebohne 26 September 2008
    Moin,

    gestern hab ich die ersten negativen Erfahrungen bei den Garnelen gemacht.
    In meinem Becken tummeln sich Amanos und fühlen sich sehr wohl (sehr aktives Verhalten). Ich habe dann zur Vergesellschaftung Sumatrabarben und noch 2 rote Nashorngarnelen dazu gesetzt.
    Die Sumatrabarben haben sich sofort aufgeführt wie Proleten der Übelsten Sorte. Die Amanos haben sich sofort versteckt, eine Nashorn hats nicht überlebt.:mad: Die Barben habe ich sofort Zwangsumgesiedelt und sie werden am Montag von einem Bekannten in Pflege genommen.
    Also, niemals SBs mit Garnelen vergesellschaften!
    Die Salmler lassen die Nelen in Frieden und seit dem die SBs aus dem Becken sind, zeigen sich die Amanos wieder...
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 28 August 2016
    Shrimp my Home Get your Shrimp here
  3. Chris_B
    Offline

    Chris_B GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    197
    Chris_B 26 September 2008
    Ja, die Sumatrabarben sind freche Bister...das hätte ich Dir auch vorher sagen können...
    In fast jedem Gesellschaftsbecken in denen die SBs ihr zuhause kannst Du Probleme mit den Miitbewohnern (z.Bsp. Kampffisch, etc.) haben...

    Die arme Nashorn :(
  4. JimGeoinf
    Offline

    JimGeoinf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Januar 2008
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    362
    JimGeoinf 26 September 2008
    Hi,

    ich würde Sumatrabarben noch nicht mal mit Fischen vergesellschaften da sie doch sehr aggressiv sein können und auch bekannt dafür sind das sie bei Fischen die Flossen fressen. Daher wäre ich nie auf die Idee gekommen sie zu Garnelen zu setzen.

    Hast du dich vorher über die Fische informiert?
  5. Kerrie
    Offline

    Kerrie GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 März 2008
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    252
    Kerrie 26 September 2008
    Hi,

    mal ein anderer Punkt:

    Wieso setzt du (2) Nashorngarnelen zu den Amanos? Auch bei denen gilt GRUPPENTIERE.

    Nur mal als Denkanstoß;)

    LG

    Kerstin
  6. unclefish
    Offline

    unclefish GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Oktober 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    unclefish 26 September 2008
    Hi !

    Auch Sumatrabarben sind Gruppentiere, zwei sind da absolut zu wenig.

    Ich habe ca. 25 Stück (incl. Moosbarben) in einem anderen Becken, dann klappts auch mit anderen Fischen.

    Die Sumis haben bei mir den Spitznamen Piranhas, die fressen wohl alles, was sich bewegt und in deren Maul passt. Wenn ich füttere kocht das Wasser.

    Gruß Ralf
  7. Bully
    Offline

    Bully GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    219
    Bully 26 September 2008
    @ Ralf:

    Er hat 2 Nashorn-Garnelen eingesetzt und keine Ahnung wieviele Barben...:D
  8. ldacruz
    Offline

    ldacruz GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2007
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    ldacruz 26 September 2008
    Huhu,

    selbst im Zooladen raten sie einem ja von diesen Tieren ab. Auch wenn die ja sonst meist nicht so ein gutes Händchen dafür haben.

    Grüße
    lda
  9. Kaffeebohne
    Offline

    Kaffeebohne GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 September 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    201
    Kaffeebohne 26 September 2008
    Hi Kerrie,

    ich hab 2 dazu gesetzt, weil der Händler nicht mehr hatte. ich wollte eigentlich 6 Tiere haben.

    Ich hatte 4 Barben und das nur weil ich dem Gerede eines anderen Händlers vertraut habe, dieser hatte auch gemeint, das Garnelen im allgemeinen Bisexuell sind:eek:

    Verdammt...ich wollte den Tieren einen bestmöglichen Start geben und jetzt das ....
  10. Devil-Crusta10
    Offline

    Devil-Crusta10 Guest

    Garneleneier:
    Devil-Crusta10 26 September 2008
    Hi,

    meinst du echt "Bisexuell" oder doch eher Zwitter?

    Wie auch immer, alle bis jetzt bekannten Süßwassergarnelen sind getrenntgeschlechtlich. Rote Nashörner vermehren sich zudem nicht in Süßwasser sondern brauchen Brack-Meerwasser für ihre Larven.
  11. Kaffeebohne
    Offline

    Kaffeebohne GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 September 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    201
    Kaffeebohne 27 September 2008
    Der Händler sagte ausdrücklich Bisexuell.
    An Zucht denke ich noch nicht, obwohl ich das glaub ich nicht uz entscheiden habe.:D
    Ein 2. Becken ist im Anmarsch. Das wird dann ein reines Nelen AQ
  12. bongel
    Offline

    bongel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    185
    bongel 29 September 2008
    Hey,

    würde ich nicht machen. Sumatrabarben sind Räuber. Zuimindest die jungtiere überleben nicht.

    lg Alois
  13. KunoKugel
    Offline

    KunoKugel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 September 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    228
    KunoKugel 30 September 2008
    Hallo,

    na, da bist du ja an einen richtigen Fachmann geraten. 4 Sumatrabarben verkaufen und behaupten, Garnelen seien "bisexuell", ein echter Spezialist. :mad:

    Gruß

    Kuno
  14. Steffi1987
    Offline

    Steffi1987 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 August 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    187
    Steffi1987 30 September 2008
    Mich würden doch die Hinweise dafür interessieren wie man sehen kann das Garnelen Bisexuell sind. :smilielol5:
    Vielleich hab ich ja auch transsexuelle Guppys...

    Lg

Diese Seite empfehlen