Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rollbares Fass mit ca. 100-200L Fassungsvermögen gesucht

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Gamma85, 6 April 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 6 Benutzern beobachtet..
  1. Gamma85
    Offline

    Gamma85 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    137
    Garneleneier:
    9.582
    Gamma85 6 April 2015
    Hey Leute,

    ich suche ein Fass mit einer Öffnung die groß genug ist um eine Pumpe reinzusetzen mit 100-200L Fassungsvermögen.
    Dazu soll das Fass möglichst auf Rollen stehen, damit ich es durch die Gegend schieben kann. Ich möchte mir damit das lästige Eimerschleppen ersparen ;)

    Hat jemand Ideen? Oder vielleicht einen anderen Vorschlag?

    Schlauch aus dem Badezimmer fällt leider aus, da der Weg zu weit ist.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 26 Juni 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Rave
    Offline

    Rave GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Juli 2012
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    4.667
    Garneleneier:
    42.150
  4. Heizung
    Offline

    Heizung GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    6 März 2013
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    11.623
    Garneleneier:
    417.926
    Heizung 7 April 2015
    nimmst du einfach ein Rolli eventuell noch ne Holzplatte drauf dann Fass oder Kübel deiner Wahl drauf und fertig ist.
    das Gewicht von 100-200 kg halten die Dinger locker.
  5. gordel
    Offline

    gordel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Februar 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    223
    gordel 7 April 2015
    Bastel dir eins :=). Oder frag in einer Brauerei/Kelterei nach, ob die noch ein ausgedientes haben.

    Liebe Grüße
  6. Gamma85
    Offline

    Gamma85 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    137
    Garneleneier:
    9.582
    Gamma85 7 April 2015
    Vielen Dank für die Antworten.

    Dann bräuchte ich nur noch eine Kaufempfehlung für eine Pumpe, um das frische Wasser aus dem Fass in die AQs zu leiten. Das Volumen pro Stunde ist hier nicht kritisch. Ich habe keinen Zeitdruck. Wichtig ist nur, dass die Pumpe die Förderhöhe schafft (ca. 1,50m).

    Was habt ihr denn so für Alternativen zum Eimerschleppen? ;)
  7. pinguin77
    Offline

    pinguin77 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    28 Februar 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    65
    Garneleneier:
    4.970
    pinguin77 7 April 2015
    Moin!

    Es gibt sicher Förderpumpen von Aqua-Markenherstellern, die die Höhe locker schaffen, aber wenn Du ein wenig Basteltalent hast, frag mal Tante Google nach 12 V Tauchpumpen. Es gibt günstige trinkwassergeeignete Pumpen mit diversen Förderleistungen, da findest Du sicher was Passendes. Man muss allerdings ein passendes Netzteil dazu haben oder besorgen und anschliessen können.

    Ich hab zwei solche Pumpen im Einsatz, eine pumpt mir 120L Wechselwasser aus dem Keller ins EG, eine zweite kleinere nutze ich im Wohnzimmer für die kleineren Aquarien, um das Wasser aus dem Eimer ins Aq zu pumpen. Die kleinere Pumpe hat zusätzlich einen Schalter bekommen, damit wird sie auch für den jüngsten Aquarianer im Haus beherrschbar - seit die Pumpe da ist, macht er die Wasserwechsel mit Begeisterung selber...;-)

    LG,
    Petra
    Kadettcab gefällt das.
  8. Gamma85
    Offline

    Gamma85 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    137
    Garneleneier:
    9.582
    Gamma85 7 April 2015
    Hallo Petra,

    meine handwerkliche Begabung hält sich leider schwer in Grenzen :-D
    dann wäre sowas hier: http://www.conrad.at/ce/de/product/1182011/Niedervolt-Tauchpumpe-Barwig-044-24-600-lh-6-m?ref=list
    ja genau das richtige für mich, oder?

    Ich habe bei den meisten Pumpen die Befürchtung, dass sie zu schnell zu viel Wasser fördern, da die Fördermenge oft bei über 1000L/Stunde liegt.
    Meine Aquarien sind recht klein, da tausche ich bei einem WW 15-30L pro Becken. Kann man die Pumpen vielleicht irgendwie drosseln auf 120L/Stunde?

    Edit: Dort steht "nur für Trinkwasser geeignet" bedeutet das, dass ich damit kein altes AQ-Wasser abpumpen darf?
    Zuletzt bearbeitet: 7 April 2015
  9. Heizung
    Offline

    Heizung GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    6 März 2013
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    11.623
    Garneleneier:
    417.926
    Heizung 7 April 2015
    Ist die Frage dein Ernst??? der 1. April ist vorbei.
    Fals du es wirklich nicht weist was ich mir kaum vorstellen kann : das bedeutet das die Pumpe nichts an schädlichen Stoffen abgibt sodas man damit eben sogar Trinkwasser beförden kann und das danach bedenkenlos trinken kann.
    Was du damit nun für wasser beförderst ist vollkommen egal.
  10. Gamma85
    Offline

    Gamma85 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    137
    Garneleneier:
    9.582
    Gamma85 7 April 2015
    Ja das ist ernst gemeint ;)

    Der Zusatz mit dem Regen- oder Brunnenwasser hat mich verwirrt. Daher die Frage.
  11. Heizung
    Offline

    Heizung GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    6 März 2013
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    11.623
    Garneleneier:
    417.926
    Heizung 7 April 2015
    gut den zusatz kannte ich vorher nicht und er ist mir nicht erklärbar.
    Nicht für den dauerbetrieb das leuchtet mir ein aber warum da steht nicht für Regenwasser ist mir vollkommen unklar und ich würde sagen das geht genauso damit.
  12. Rave
    Offline

    Rave GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Juli 2012
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    4.667
    Garneleneier:
    42.150
    Rave 7 April 2015
    Ich denke dabei gehts im wesentlichen um das "sauber". Wahrscheinlich schrottet es die Pumpe wenn z.B. aus Regenfässern der Bodensatz mit Dreck/Sand etc. gepumpt wird.
  13. Gamma85
    Offline

    Gamma85 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    137
    Garneleneier:
    9.582
    Gamma85 7 April 2015
  14. pinguin77
    Offline

    pinguin77 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    28 Februar 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    65
    Garneleneier:
    4.970
    pinguin77 7 April 2015
    yep, exakt, Sand, Schlamm und ähnlichen Partikelkram im Wasser mögen die Dinger nicht gerne. Aquarienwasser dürfte in dem Sinne unter "sauber" fallen. Sonst kann man zur Sicherheit, ja einen Nylonstrumpf über den Pumpeneinlass ziehen, damit keine toten Blätter etc eingesaugt werden.

    Thema "Basteln": ich hatte das Glück, dass meine "andere Hälfte" vor solchen Basteleien nicht zurückschreckt. Vielleicht hast Du ja im Freundes@Verwandtenkreis jemanden, der das kann.

    Die Pumpe, die Du dir ausgesucht hast, ist schon nicht verkehrt, aber ich würde nach einer 12V Variante schauen (ich kann's nicht erklären, aber mein Basler wollte nix in 24V, wäre aus irgendwelchen Gründen nicht so gut. Hab nochmal geschaut: Ich hab die Barwig Typ 03 bzw eine Comet Lux Plus. Dazu jeweils ein 60 W Netzteil von Leicke.
    ...vielleicht einfach auch mal im Baumarkt danach fragen... ? Viel Erfolg bei der Jagd!
  15. pinguin77
    Offline

    pinguin77 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    28 Februar 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    65
    Garneleneier:
    4.970
    pinguin77 7 April 2015
    Zu Deinem Fass: brauchst Du ein 100L Fass? Falls 60L genügen schau beim gleichen Anbieter mal unter Kanister, 60L. Für das gleiche Geld kriegst Du fast vier Kanister, man kann ja auch 2 davon auf ein Rollbrett setzen. Oder brauchst Du den Hahn unten am Fass?
    ..bei den Kanistern kann es je nach Pumpe sein, dass die Öffnung zu eng ist, habe daher bei meinen Kanistern eine grössere Öffnung geschnitten - geht prima mit einer Stichsäge.
    LG, Petra
  16. Gamma85
    Offline

    Gamma85 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    137
    Garneleneier:
    9.582
    Gamma85 7 April 2015
    100L sind recht praktisch. das deckt ziemlich genau meine wöchentliche WW-Menge ab ;) Die Öffnung vom Fass hat die passende Größe, dass die Pumpe reingesetzt werden kann. Einen Hahn brauche ich nicht. Das Fass könnte auch unten komplett geschlossen sein.

    Als Pumpe habe ich jetzt folgende gefunden:
    Technische Daten EHEIM compact 1000:
    Pumpenleistung: 150 - 1000 l/h regulierbar
    Förderhöhe: 2,0 m
    Leistungsaufnahme: 23 W
    Schlauchanschluß Druckseite: 16/22 mm
    Abmessungen: Länge: 78 mm, Breite: 54 mm, Höhe: 94 mm
    für Süß- und Meerwasseraquarien geeignet

    Ich denke bei 25€ lande ich auch, wenn ich eine Pumpe ohne Netzteil kaufen würde und dann noch weitere Teile + Bastelzeit benötige. Hat jemand Erfahrung mit der Pumpe? Die sollte doch für meine Zwecke geeignet sein oder?

Diese Seite empfehlen