Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Red Bee Zucht bei Vergesellschaftung mit Red Fire

Dieses Thema im Forum "Vermehrung / Zucht" wurde erstellt von Ratsand, 8 Juni 2010.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 13 Benutzern beobachtet..
  1. Tweety007
    Offline

    Tweety007 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Tweety007 9 Juni 2010
    Hallo
    Ich bin neu hier. Wie kann man selbst themen erstellen?
    Mein Name ist Tristan und bin 13 Jahre alt. Ich besitze 4 Aquarien.(300l Skalar Becken, 126l Sbb Becken, 80l rf und Neon Becken und ein 20l Kafi Becken)
    Gruß Tristan
  2. gary
    Offline

    gary GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 September 2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    573
    gary 10 Juni 2010
    Hallo Tristan,
    wenn du in einer der Unterkategorien bist, z. B. "Garnelen – Zucht", kannst du relativ weit oben links ein ovales Button sehen, wo in grün und orange "Neues Thema" draufsteht, da musst du draufklicken.
    Als neues Mitglied kannst du dich hier http://www.garnelenforum.de/board/forumdisplay.php?f=708
    den anderen Usern vorstellen.
    Viel Erfolg und viel Spaß im Forum!
  3. Darlos
    Offline

    Darlos GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 August 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    497
    Darlos 17 Juli 2013
    Dann hol ich das Thema mal aus der Versenkung, da man als erstes bei Google drauf stößt, hat vielleicht jtz jemand eine Erklärung für das ganze? :-)
  4. mermaid1407
    Offline

    mermaid1407 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 März 2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    211
    Garneleneier:
    74
    mermaid1407 17 Juli 2013
    Bin auch gespannt, denn ich müßte ja sonst die Sakuras aus dem Becken nehmen, wenn ich die Werte für Bees erreicht habe!
  5. Darlos
    Offline

    Darlos GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 August 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    497
    Darlos 17 Juli 2013
    Zurzeit halte ich sogar 90 r1 Mischer und ca. 120YF ohne probleme , Eier haben massig Weibchen bei beiden Fraktionen unter dem rock.
    Ob sie durchkommen wird sich zeigen :-)
  6. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    1.030
    Garneleneier:
    19.074
    shrimpanse 17 Juli 2013
    Sakuras fühlen sich auch in weichem Bienenwasser wohl. Ich hatte 500+ Sakuras in Bienenwasser gehalten. Zu beginn hatte ich auch ausselektierte Bienen mit in dem Sakurabecken. Aber die Bienen wollten sich da drin nicht vermehren.

    Gruß
    Markus
  7. mermaid1407
    Offline

    mermaid1407 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 März 2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    211
    Garneleneier:
    74
    mermaid1407 17 Juli 2013
    Zum Entlassen muß ich die wahrscheinlich eh in ein separates Becken setzen, da ich in dem Cube auch Boraras Maculatas habe.
  8. Fuchur
    Offline

    Fuchur GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    21
    Garneleneier:
    66
    Fuchur 17 Juli 2013
    Also beim Threadersteller von damals wird es daran gelegen haben dass er die Bees erst seit 2 Wochen hatte. Wundert mich jetzt nicht dass die sich noch nicht vermehrt hatten :hehe:
  9. mermaid1407
    Offline

    mermaid1407 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 März 2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    211
    Garneleneier:
    74
    mermaid1407 17 Juli 2013
    Die Frage war aber auf die Sachen bezogen, die er im Netz gefunden hatte und war bei ihm in die Zukunft gedacht (wie bei mir!) ;)
  10. Fuchur
    Offline

    Fuchur GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    21
    Garneleneier:
    66
    Fuchur 17 Juli 2013
    Mhhhh, der Sinn des Ganzen erschließt sich mir nicht, erst zusammensetzen, dann im Internet suchen obs geht? Da würd ich dann sagen probieren geht über studieren :P
  11. mermaid1407
    Offline

    mermaid1407 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 März 2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    211
    Garneleneier:
    74
    mermaid1407 17 Juli 2013
    Neugierde, Ursachenforschung?

    Erst vermischen und dann anders überlegen möchte ich auch nicht. Ich stell mir ein gemischtes Becken Sakuras/Bees ganz hübsch vor, aber wenn die Bees sich dann nach Erfahrung von anderen nicht vermehren, mache ich das auch nicht...
  12. Stromwechsel
    Offline

    Stromwechsel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    24
    Garneleneier:
    486
    Stromwechsel 18 Juli 2013
    Hallo zusammen,
    echt mühselig sich duch diesen Thread zu kämpfen ;)

    Hier mal meine Erfahrungen zu dem ganzen:

    Das Gerücht kenn ich auch und kann es nicht bestätigen! Der Hauptgrund, warum ich Red Bee und RedFire zusammen halte ist der, dass ich wenn ich ein Becken frisch mache, erstmal nach der Einlaufphase einige RedFire einsetze und diese auch darin lasse, wenn die Bee´s dazukommen. Einfach um sicher zu gehen, das alles im Groben passt.
    (z.B. wenn die Bee´s sich erstmal nicht so agil zeigen und nur rumsitzen oder sonstiges.. einfach, um nicht in Panik zu verfallen, denn die ist im Normalfall nicht förderlich)

    Red Bee´s machen ja bekanntlich mehr Probleme was die Haltung und die Vermehrung betrifft und wenn ich sehe, dass sich die RedFire in den Becken vermehren wie die Karnickel, mach ich mir schon mal weniger Sorgen um schädliche Stoffe im Wasser usw. usf.
    (Bee´s benötigen weicheres Wasser, dass ist mir klar)
    Ich habe das jetzt schon öfter so praktiziert und kann sagen, dass sich Bee´s auch unter massig RedFire vermehren. Es muss natürlich ausreichend Futter geben und das Wasser muss entsprechend sauber gehalten werden, was mich dann nach einiger Zeit immer dazu bewegt hat, die Red Fire wieder ein Stück weit bis komplett aus den Becken zu fischen.

    Unterschiede zu reinen Artbecken konnte ich nicht feststellen.


    Ich hoffe ich konnte mit meinen Erfahrungen etwas weiter helfen.

    Für Leute, die professionell und erfolgreich Bee´s züchten und vermehren macht es natürlich wenig Sinn, die beiden Arten zusammen zu halten.

    lg
    Stromwechsel

Diese Seite empfehlen