Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

oute mich - alles falsch gemacht :(

Dieses Thema im Forum "Krankheiten und Probleme" wurde erstellt von Selyra, 13 Februar 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 13 Benutzern beobachtet..
  1. *Steffi*
    Offline

    *Steffi* GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 September 2010
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    574
    *Steffi* 13 Februar 2012
    hey

    ich kann das mit meinem drachenstein gerne nochmal mit daphnien testen ;) hätte auch nie gedacht, das ein stein so tötlich sein kann...!
  2. Selyra
    Offline

    Selyra GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    122
    Garneleneier:
    3.375
    Selyra 13 Februar 2012
    Ich hab denn doch extra ausgewählt da er das Wasser nicht aufhärtet :(
    Ist ja nicht so das ich nicht 500x alles hinterfragt hätte :(
  3. Sharkhunter
    Offline

    Sharkhunter Guest

    Garneleneier:
    Sharkhunter 13 Februar 2012
    Ok, d.h. an das Teil wird oben und unten der Schlauch angeschlossen, so dass das Wasser durchfliesst. Kannst Du sehen, ob es innen beschädigt ist?

    ## Tipatipped by Flyer ##
  4. Selyra
    Offline

    Selyra GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    122
    Garneleneier:
    3.375
    Selyra 13 Februar 2012
    gesehen habe ich nichts, nur gerochen.
  5. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    3.741
    Garneleneier:
    42.662
    Öhrchen 13 Februar 2012
    Ich würde auch am ehesten den Heizer verdächtigen. Denn sonst klingt dein Vorgehen gut, das mit dem durchgebrannten Heiz-Teil ist wirklich Pech. Und du hattest noch Glück, dass du es so rechtzeitig gemerkt hast, daß DU nicht zu Schaden gekommen bist!
  6. Sharkhunter
    Offline

    Sharkhunter Guest

    Garneleneier:
    Sharkhunter 13 Februar 2012
    Hi,

    im Moment sehe ich drei mögliche Verursacher - gepaart mit Stress:
    das Zwischenlager / Wanne
    die neuen Pflanzen
    den Heizer
    ... mehr kann man aus der Ferne imho nicht sagen.

    ## Tipatipped by Flyer ##
  7. Sir Shrimp
    Offline

    Sir Shrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Februar 2012
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    51
    Sir Shrimp 13 Februar 2012
    ICH EMPFEHLE:

    SERA OMNIPUR S ; is ein Breitbandmittel man kann ja nie wissen^^


    mit freundlichen Grüßen Jan (:
  8. Sharkhunter
    Offline

    Sharkhunter Guest

    Garneleneier:
    Sharkhunter 13 Februar 2012
    Und das hilft gegen einen durchgebrannten Heizer?

    ## Tipatipped by Flyer ##
  9. Selyra
    Offline

    Selyra GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    122
    Garneleneier:
    3.375
    Selyra 14 Februar 2012
    nach gestrigem großen Wasserwechsel mit Monodingspulver (es war erstaunlich trüb obwohl ich nicht viel mehr ins Wechselwasser gegeben habe als sonst auch *grübel*)
    gab es "nur" 2tote über die Nacht.
    Manche taumeln noch oder schwimmen/zucken in einem affentempo rückwärts durchs Becken.
    Ich werde heute abend auf alle fälle noch ein TWW in angriff nehmen.
    Was meint Ihr wieviel Chance habe ich das Becken zu retten bevor auch meine letzten Garnelen verstorben sind?



    Edit:
    Achso wegen der Wanne - sie dient normalerweiße als Behälter in dem der Filter drinne steht, fall dieser mal auslaufen sollte.
    Habe ihn aber vorher paar mal mit dest Wasser ausgespült und zusätzlich auch ein paar mal mit etwas Aquarienwasser bevor ich die Tiere dort reingesetzt habe.
  10. Jörn
    Offline

    Jörn GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    161
    Garneleneier:
    50
    Jörn 14 Februar 2012
    Also kurz zu meinen Erfahrungen:

    Drachensteine haerten nicht auf und sind voellig ungefaehrlich. Ich wasche diese ab und gebe sie direkt ins Becken. Habe dies in einigen Bekcen gemacht! Auch mit Bees und Tais. KEINE Ausfaelle.
    Nitrat auf 10mg/l ist ueberhaupt kein Problem - ich duenge in meinen Bee/Tai Becken auf 30 hoch - sind dicht bewachsen und Starklicht, wodurch das natuerlich schnell verbraucht wird, aber trotzdem..

    So seh ich das auch - oder das aufwirbeln von zuviel Restgiften/Bakterien durchs gaertnern im Becken.
  11. _NiHiL_
    Offline

    _NiHiL_ GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 August 2009
    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    194
    Garneleneier:
    99
    _NiHiL_ 14 Februar 2012
    Hi,

    ich befürchte das jeder hier seinen kleinen Bee-Friedhof hat.
    An Anfang glaubt man noch an selbst gemachte Fehler.
    Irgendwann erkennt man das die Tiere in 99% aller Aquarien das gleiche Schicksal erleiden.

    Some things never change...
    2 Person(en) gefällt das.
  12. buffy
    Offline

    buffy GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 November 2011
    Beiträge:
    4.003
    Zustimmungen:
    3.383
    Garneleneier:
    14.352
    buffy 14 Februar 2012
    Hallo Selyra,

    Oh Mann das tut mir wirklich richtig leid für Dich und deine Tiere.

    Ich werde dir ganz fest die Daumen drücken daß du das Problem schnell wieder in den Griff bekommst.

    Viele Grüße aus dem Odenwald, von Biggi. :)
  13. Selyra
    Offline

    Selyra GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    122
    Garneleneier:
    3.375
    Selyra 14 Februar 2012
    Mein Freund fischt gerade wieder ca 10 tote Tiere aus dem Becken *heul*
    Jetzt sind es vllt noch 8-11 Tiere die es bis jetzt geschaft haben :(
    Er meinte das einige danach aussehen als wären sie beim Häuten gestorben.
    Gerade seh ich wieder ein wirr durch die Gegend zuckendes Tier...
    Gleich wird noch ein großer TWW durchgeführt.
    Ich weiß nicht wie wir sonst noch irgendwas retten können
  14. buffy
    Offline

    buffy GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 November 2011
    Beiträge:
    4.003
    Zustimmungen:
    3.383
    Garneleneier:
    14.352
    buffy 14 Februar 2012
    Kannst du sie nicht vielleicht irgendwie umsetzen?
  15. Selyra
    Offline

    Selyra GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    122
    Garneleneier:
    3.375
    Selyra 14 Februar 2012
    Ich habe leider nur ein großes Becken wo die Wasserwerte überhaupt nicht passen :/
  16. buffy
    Offline

    buffy GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 November 2011
    Beiträge:
    4.003
    Zustimmungen:
    3.383
    Garneleneier:
    14.352
    buffy 14 Februar 2012
    Mann, ich würde dir so gerne helfen, aber ich bin echt auch überfragt. Außer Wasserwechsel fällt mir auf die Schnelle auch nichts ein.
  17. Meine kleinen Minenräumer
    Offline

    Meine kleinen Minenräumer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2009
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    322
    Garneleneier:
    8.349
    Meine kleinen Minenräumer 14 Februar 2012
    Was ist noch im Becken? Sind die neuen Pflanzen bzw. die Steine raus? Einfach mal alles rausnehmen was für die Todesfälle verantwortlich sein kann. Weitere Wasserwechsel wären auch gut da irgend etwas giftiges noch im Becken ist. Wie erfolgt bei Dir die Wasseraufbereitung auf die bienentauglichen Werte?

    Gruß
    Dirk
  18. Selyra
    Offline

    Selyra GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    122
    Garneleneier:
    3.375
    Selyra 15 Februar 2012
    Ich habe eine Osmoseanlage und dann wird mit Mosura mineral plus aufgehärtet
  19. Ute
    Offline

    Ute GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Februar 2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    496
    Ute 15 Februar 2012
    Hallo,

    das tut mir echt leid, aber ich glaube manchmal läuft es aus dem Ruder ohne das man genau herausbekommt was der Auslöser ist. Hab aktuell mit meinen
    Tigern das Problem gehabt. Endlich Nachwuchs und plötzlich fängt das Sterben an obwohl nichts auf eine Veränderung hingedeutet hat. Wasserwechsel/ Easy Life, Laub hat nichts geholfen, Med. Behandlung hat, wenn dann zu spät angeschlagen und jetzt läuft das Becken neu ein, es haben ca 10-12 Jungtiere und nur ein Alttier überlebt. Wünsche dir Glück mit den restlichen Tieren. Bei mir war der Auslöser, glaube ich, ein zu stark vermulmter Filter den ich gereinigt habe.
    Danach war wohl das Gleichgewicht im Becken gestört und krankmachende Keime haben die Überhand gewonnen. Ist aber auch nur eine Vermutung.
    Ich hoffe einige deiner Tiere schaffen es.
    LG Ute
  20. Selyra
    Offline

    Selyra GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    122
    Garneleneier:
    3.375
    Selyra 15 Februar 2012
    Im moment sind es noch ca 7Tiere von Ursprünglichen 50-55 Tieren.
    Ein tragendes Weibchen hält noch tapfer durch aber ich muss zugeben das ich für sie kaum Hoffnung habe es sind Ihre ersten Eier es sind auch "nur" 5-8Eierchen die sie mit sich rum trägt das allein ist ja schon stress genung und ich habe weitaus stabilere Tiere verloren und musste gestern auch meine lieblings Nele rausfischen.

    Ute du sagst du lässt das Becken neu einfahren, ich würde gern darauf verzichten nocheinmal alles rauszuschmeißen, oder habe ich das jetzt falsch verstanden?

    Ich hoffe das, wenn ich heute abend heim komme, nicht schon wieder weitere verluste auf mich warten.

Diese Seite empfehlen