Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach Wasserwechsel stirbt immer 1 Garnelen?

Dieses Thema im Forum "Krankheiten und Probleme" wurde erstellt von fuh_fux, 8 Februar 2010.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 11 Benutzern beobachtet..
  1. fuh_fux
    Offline

    fuh_fux GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    fuh_fux 8 Februar 2010
    Hallo,

    langsam bin ich verzweiffelt. Seit ca 3 Monaten stirbt nach jeden WW eine einzige Garnelen, komischerweise immer an der selben Stelle. Nach dem WW mach ich immer Aquasafe und Krustafit rein (immer in der Menge des gewechselten Wassers). Ich hab ein 20l Nanocube mit nun ca 50 Garnelen + ca. 10-15 Babygarnelen drin. Warum sterben nur die "alten"?

    Die Werte sind alle schick nur Kupfer kann ich nicht messen.

    einmal habe ich einen 3mm langen und ca 1mm breiten wurm der orangefarben war aus dem Becken geholt, haben meine garnelen Parasieten? des weiteren
    sind an den Wänden dort wo sich nach einer Weile immer ein paar Algen absetzen keine weißen... keine ahnung "Flöhe"? sind relativ viele man kann sie aber mit dem blosem Auge erkennen (vlt. 0,5 x 0,5mm).

    also ich hoffe ihr könnt mir folgene Fragen beantworten.

    1. Warum stribt immer eine Garnele nach dem WW und nicht mehr bzw warum überhaubt.

    2. Warum stirbt nie eine von den Babys... die werden immer mehr :confused:

    3. Was war das für ein "platter" Wurm

    4. Was sind die kleinen weißen "Fliegen/Flöhe" für Dinger? (Bild 3 kleine weiße Flecken 3 cm vom Bildrand unter dem Blatt)

    bitte bitte ich will das sie leben :faint:

    p.s. das Becken läuft seit ca 5 Monaten

    ------ edit -------
    http://www.wirbellose.de/planarien/index.html

    ich glaube der "wurm" war es ... strudelwurm

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      415,5 KB
      Aufrufe:
      170
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      443,4 KB
      Aufrufe:
      148
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      426,9 KB
      Aufrufe:
      168
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 5 Dezember 2020
    Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. fuh_fux
    Offline

    fuh_fux GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    fuh_fux 12 Februar 2010
    keiner?

    ist schon wieder eine gestorben :(
  4. JonasTh
    Offline

    JonasTh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2010
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    27
    Garneleneier:
    381
    JonasTh 12 Februar 2010
    Wie wechselst du Wasser, wenn sich die Wasserwerte durch das Frischwasser zu schnell ändern kann es Leben kosten.

    Sind die Garnelen vielleicht schon zu alt? Werden ja nur zwei Jahre.

    Klingt schon komisch, immer an der selben Stelle...
  5. Jacko
    Offline

    Jacko GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Januar 2010
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    1.676
    Jacko 12 Februar 2010
    Hi erstmal schade um deine Nelen und hoffentlich kriegst du dass alles bald wieder ins Lot:?:
    Dann ohne zu wissen um was es sich für weiße Dinger da handelt würde ich jetzt einfaach mal behaupten das die warscheinlich nicht unbedingt positiv sind:rolleyes:
    also das andere ist aber warscheinlich die schwerere frage, was ist den an besagter stelle, eine pflanze oder was genau, eventuell kann das weiterhelfen???
  6. fuh_fux
    Offline

    fuh_fux GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    fuh_fux 13 Februar 2010
    hallo,

    also an der stelle ist keine besondere planze, eine valisnere american, die befindet sich aber auch an anderen stellen im AQ. Das Wasser wechsel ich immer jede Woche (7 Tage). Ich sauge ca 50% ab und fülle mit einem Wasserkübel das neue Wasser nach. Darf es nur eine bestimmte Temperatur haben, bzw. ist es schlimmer wenn es zu warm oder wenn es zu kalt ist?

    Ich versuche mal das weißen Dinger mit einer Spiegelreflex zu fotografieren das dürfte dann besser zu sehen sein. Wenn man genau hinschaut, haben die Dinger einen dreieckigenkleinen kopf und einen buschigen Schwanz.

    Heute ist auch wieder eine gestorben, obwohl ich noch keinen WW gemacht hatte - nach diesmal 8 Tagen. Also am WW selbt kann es ja dann nicht liegen oder?

    Ich hoffe wir finden eine Lösung :)
  7. JonasTh
    Offline

    JonasTh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2010
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    27
    Garneleneier:
    381
    JonasTh 13 Februar 2010
    Es kann trozdem am WW liegen!

    Ich würde keine 50% pro Woche wechseln! Probier es mal mit 20% pro Woche. Das Wasser sollte kalt sein, dann werden am wenigsten Metalle aus den Rohren mit gespült.

    Ausserdem ist es ratsam den Wasserwechsel langsam zu machen. Also Wasser raus und dann das neue Wasser über 3 Stunden o.ä. rein tropfen lassen z.B. mit einem Luftschlauch. Dann wechselt z.B. nicht der pH Wert innerhalb weniger Minuten von z.B. 6,5 auf 7,5 sonder langsam und die Garnelen können sich dran gewöhnen. Die Wasserwerte des Wassers aus der Leitung sind ja ganz anders als die des Beckens!
  8. JonasTh
    Offline

    JonasTh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2010
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    27
    Garneleneier:
    381
    JonasTh 13 Februar 2010
    Ich hab gerade gelesen das es ein 20L Cube ist, deshalb unterstreich ich noch mal was ich eben geschrieben habe!

    Ein mal im Monat würde ich dann 50% machen...
  9. La-Luna
    Offline

    La-Luna GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    30 Oktober 2009
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    171
    Garneleneier:
    3.863
    La-Luna 13 Februar 2010
    Hi, ich misch mich jetzt auch einfach mal ein.
    Ich hatte eine Zeit lang auch Garnelen in einem kleinen Becken mit ca. 15 liter Inhalt (waren ungefähr drei Monate) allerdings techniklos.
    Dort habe ich täglich einen liter gewechselt, das nimmt noch nicht mal 5 minuten Zeit in Anspruch, evtl. wäre das für dich mal einen Versuch wert da sich bei einem liter die Werte nicht gravierend ändern.
    LG Marina
  10. René
    Offline

    René GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2009
    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    328
    Garneleneier:
    1.126
    René 13 Februar 2010
    Hallo

    Welche Wasserwerte hast Du in deinem Becken und wie sind die Wasserwerte des Wechselwassers.
    Welche Garnelen hälst Du nach den Fotos scheinen es CRs zu sein.

    schönen Gruß René
  11. chris75
    Offline

    chris75 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 November 2007
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    80
    Garneleneier:
    728
    chris75 13 Februar 2010

    Hallo zusammen,

    finde deinen Tip mit einmal im monat 50%Wasserwechsel schon ein wenig daneben;)

    @fuh_fux-wie rene schon fragte-Wie sind deine Wasserwerte?

    Selbst wenn der Wurm eine Planarie ist killt der nicht adulte Tiere

    das dir die Tiere an der selben stelle abrauchen ist Zufall

    meiner Meinung nach

    Gruß Chris
  12. JonasTh
    Offline

    JonasTh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2010
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    27
    Garneleneier:
    381
    JonasTh 13 Februar 2010
    Ich meinte pro Woche 20 % UND ein mal im Monat 50% ganz lesen ;)
  13. fuh_fux
    Offline

    fuh_fux GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    fuh_fux 14 Februar 2010
    hallo,

    heute ist wieder eine gestorben, werden langsam mehr.
    das mit den 20% und kaltem Wasser werd ich mal versuchen, danke für den Tipp

    es sind CRs bzw. Red Bees K6-K8
    die Wasserwerte
    PH: 7,6
    NO2: < 0,01 mg/l
    NO3: 5 mg/l
    NH4: 0,05 mg/l
    PO4: 0,1-0,2 mg/l
    FE: 0,05 mg/l
    GH: 20-21
    KH: 11

    Übrigens Wasserplanzen: Froschbiss, Wasserlinsen, Indischer Wasserstern, Rundblättrige Ludwigie, vallisneria americana , gelbes Pfennigkraut, Grüne Wasserhaarnixe, 2 kleine Moosbälle und Anchor-Moos sind noch im Becken alles gedeiht.

    Bodengrund und Kies sind alles von Dennerle und speziell beim Becken bei gewesen. Kies habe ich sehr intensiv gewaschen. Wie gesagt habe das Becken ca 3. Monate einlaufen lassen...

    was ist nur das Problem?

    Foto der toten Garnele (2te) in der Mitte diesmal nicht an der "Opferstelle" :( (Blatt ist ein Eichenblatt schon ne ganze Weile im Becken)

    Anhänge:

  14. olli79
    Offline

    olli79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    446
    olli79 14 Februar 2010
    Hallo,

    ich sehe das Problem in deiner KH!!

    Dein Betonwasser ist für Bienengarnelen nicht gerade zuträglich. Ich würde das ändern und versuchen de PH auf ca. 6 oder weniger einzustellen.

    Gruß Oliver
  15. fuh_fux
    Offline

    fuh_fux GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    fuh_fux 14 Februar 2010
    hmm okay, aber den händler hat die Garnelen im Berliner Wasser großgezogen also daran kann es dann doch nicht liegen oder? Meine anderen Garnelen im großen Becken (300l) leben fröhlich mit Platy und Neons zusammen. Beide Becken bekommen das gleiche Wasser und in beiden ist Nachwuchs. :confused:

    Wie kriege ich den PH Wert den am einfachsten runter, also ohne irgendein Chemiezeugs?
  16. LaStrega
    Offline

    LaStrega Guest

    Garneleneier:
    LaStrega 14 Februar 2010
    das würde ich nicht unterschreiben.

    wenn die Garnelen dem händler geliefert werden, kommen sie ziemlich schnell in wasser, das ihnen u.U. überhaupt nicht gefällt.

    dort bleiben sie ein paar tage.

    da die mehrheit der händler eine durchflussanlage hat, bekommen die tiere auf alle fälle genug sauerstoff.

    mehr weiß man aber meistens nicht.

    wenn sie also durch den aufenthalt dort vorgeschädigt sind, kann das umfallen beim endverbraucher sehr schnell gehen.
  17. Cyrillia
    Offline

    Cyrillia GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Februar 2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    444
    Cyrillia 14 Februar 2010
    Hi, also ich habe hier in Krefeld auch extrem hartes und schlechtes Wasser (wohl das härteste in ganz Deutschland :mad:) und bei mir haben die Seemandelbaumblätter schon dafür gesorgt das sich der PH-Wert um 1 senkt.
    Würde dir also empfehlen es auchmal zu versuchen.

    LG Cyrilllia
  18. olli79
    Offline

    olli79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    446
    olli79 14 Februar 2010
    Hallo,

    Du solltest deine Härte um min. die hälfte reduzieren. Dann fällt der Ph von ganz alleine.

    Ideal wäre irgendwas um Gh8 und Kh3 oder weniger! Dies kannst du z.b. mit Dest. Wasser, Regenwasser oder mit Torf erreichen.

    Gruß Oliver
  19. fuh_fux
    Offline

    fuh_fux GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    fuh_fux 14 Februar 2010
    ja ok.

    Aber das erklärt nicht warum die Garnelen im anderen Becken mit dem selben Wasser keine Probleme haben, oder macht die Menge 300l irgendein Unterscheid bei der GH und KH?
  20. fuh_fux
    Offline

    fuh_fux GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    fuh_fux 20 Februar 2010
    heute ist wieder eine direkt nach dem WW gestorben :(
    ich hatte jetzt 2x WW mit ca. 20% kaltem Wasser gemacht. Allerdings waren die Garnelen gestern Abend auch sehr sehr ruhig 2 Tage vorher waren Sie wie aufgedreht und sind fröhlich umhergeschwommen.

    Der Cube steht neben dem Fernseher, kann das ein Problem sein?
    kann ich die KH und GH bzw. auch den PH Wert mit JBL Tropol verändern?

    Morgen Abend kann ich ein Bild von den weißen Tierchen liefern die mit im Becken sind, da kommt ein Bekannter der hat eine entsprechende Kamera
  21. oolo
    Offline

    oolo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Januar 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    569
    oolo 20 Februar 2010
    Wie alt sind die Garnelen??

Diese Seite empfehlen