Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meine Co² Anlage und viele fragen

Dieses Thema im Forum "Wasserchemie" wurde erstellt von Am87, 21 Oktober 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. Am87
    Offline

    Am87 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 April 2014
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    93
    Garneleneier:
    11.586
    Am87 21 Oktober 2014
    Hallo Miteinander,
    vor ca. 4 Wochen habe ich mir ein "neues" Becken eingerichtet.
    Es ist 60x30x30 mit Bodenfilter über Außenfilter.
    Filterauslass über dem Wasserspiegel (Plätschert, wollte ich so in der Einlaufphase des Beckens)
    Als Bodengrund verwende ich das Fluval Statum, ca.6Kg.
    Oxidator ist auch drin.

    Am Samstag kam endlich meine Co² Anlage bestehend aus:
    2Kg Flasche
    Druckminderer
    Blasenzähler
    Rückschlagventil
    Magnetventil
    Diffusor von Fluval
    pH Controller von Aqua Medic, pH 2001 C mit neuer Sonde

    ......Jetzt Frage ich mich ob ich diese Co² Anlage überhaupt brauche.....

    Am Freitag habe ich vor lauter Vorfreude schon mal den Droppchecker mit 30er Lösung ins Becken gehangen.
    Dieser zeigte den ganzen Samtag ein "Dunkelgrün".....Sonntag auch....

    Am Montag habe ich alle, mir möglichen Wassertests gemacht.
    Alles gemessen bei 27,8°C

    Leitwert: 178µS
    PH: 5,8
    GH: 5
    KH: 1,5
    NO2: nicht nachweißbar
    NO3: <12,5mg/L
    PO4: 0,25mg/l


    Kann ich mich auf den Droppchecker verlassen?
    Brauche ich die Co2 Anlage?
    Oder hab ich irgendwo ein Denkfehler?


    Ich freu mich auf eure Antworten

    Gruß Andy!
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 10 August 2020
    Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    1.833
    Garneleneier:
    25.890
    shrimpfarmffm 21 Oktober 2014
    Das entscheidene ist dein Anspruch an den Pflanzenwuchs.

    Der Test zeigt einen langfristigen Mittelwert. Er ist nicht in der Lage dir kurzeitige Engpässe anzuzeigen. In der Lichtphase nimmt CO2 aber bei starkem Pflanzenwuchs ab. Düngst du es hinzu haben die Pflanzen ständig genug verfügbar. Daher dünge ich in der Lichtphase auch bei niedrigen KH-Werten ständig CO2 hinzu. Wieviel tatsächlich gebraucht wird hängt immer auch von Menge der Pflanzen, Beleuchtung und Nährstoffversorgung ab. Deine Wasserwerte sind zunächst für Pflanzen sehr gut. Du musst aber die Entwicklung im Betrieb beobachten und ggf. nachjustieren an Makros, Mikros, CO2 und ggf. Licht.

    Wenn du Garnelen (Neocaridina, Caridina und ähnliche halten willst, dann würde ich mal die 24°C anpeilen.
  4. Am87
    Offline

    Am87 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 April 2014
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    93
    Garneleneier:
    11.586
    Am87 21 Oktober 2014
    Danke Philipp, soweit ist mir das alles klar, jedoch ist das mein erstes Becken mit einer KH unter 8.

    Mein Problem ist eigentlich nur eines, wenn ich die Anlage "Aktiviere" mit ca. 0,5 Blasen pro Minute, geht der ph auf unter 5.5! Das wäre ja nicht so gut für die Bienen! Oder?
    Und wenn ich die Anlage soweit aufdrehe dass der Dauertest ein schönes Grün zeigt, hab ich einen ph wert gegen 4.8.....

Diese Seite empfehlen