Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Mittelmeeraquarium

Dieses Thema im Forum "Meereswasserforum" wurde erstellt von Palinurus, 11 Mai 2010.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 9 Benutzern beobachtet..
  1. Palinurus
    Offline

    Palinurus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2008
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    225
    Garneleneier:
    1.032
    Palinurus 11 Mai 2010
    Ich gäb die letzten Mittel her
    für eine Fahrt ans Mittelmeer
    ...und das nicht zuletzt der interessanten Meeresfauna wegen. Und so habe ich von meiner Urlaubstour einiges mitgebracht. Mittelmeeraquarien brauchen keine Heizung, haben aber eine höhere Salzkonzentration als sie in den Weltmeeren herrscht.

    P1200442ar.jpg P1200339r4.jpg

    P1200427r.jpg P1200312.jpg

    P1200408r.jpg P1200399r.jpg

    P1200319.jpg P1200440r.jpg

    P1200328.jpg P1200404r.jpg

    P1200433r.jpg P1200271r.jpg

    P1200387r.jpg P1200394r.jpg
  2. Nellissimo
    Offline

    Nellissimo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    681
    Nellissimo 11 Mai 2010
    Hallo

    Habe mir auch schon mal Gedanken gemacht mir ein Mittelmeeraquarium zu machen.
    Nur noch nicht getraut:D

    Hast du alles selber mitgenommen wie das Wasser und Steine?
    Wie lange läuft dein Becken schon?

    mfg
    Jürgen
  3. Palinurus
    Offline

    Palinurus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2008
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    225
    Garneleneier:
    1.032
    Palinurus 12 Mai 2010
    Hi Jürgen

    Das Becken war mein erstes Seewasserbecken mit tropischen Tieren. Ich habe es vor dem Urlaub gesäubert und den Salzgehalt auf Mittelmeerniveau erhöht. Mitgebracht habe ich nur Tiere, Steine soweit Tiere darauf fest saßen, und einige Algen, die sich aber als wenig haltbar erweisen. Das Transportwasser habe ich mit ins Aq gegeben. Auch in den Algen warteten noch ein paar Überrraschungen in Form von Flohkrebsen. Steine hatte ich schon vorher genug. Allerdings könnte es sich lohnen, besonders mit Kalkrotalgen bedeckte Steine auch mit zu bringen.

    MfG.
    Wolfgang
  4. Nellissimo
    Offline

    Nellissimo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    681
    Nellissimo 13 Mai 2010
    Hallo

    Wie hoch muss der Salzgehalt im Mittelmeerbecken sein?
    Wieso welche mit Kalkrotalgen? Was kann da passieren?

    lg
    Jürgen
  5. AndreaMaria
    Offline

    AndreaMaria GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    AndreaMaria 13 Mai 2010
    Wow sehr schick *NeidischGuck* :)
  6. Nellissimo
    Offline

    Nellissimo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    681
    Nellissimo 13 Mai 2010
    Noch eine Frage.

    Welche Beleuchtung nimmt man für ein Mittelmeer-Becken so wie bei einem Tropischen also mit viel Kalvin oder reicht eine normale Beleuchtung?

    lg
    Jürgen
  7. Atlantik
    Offline

    Atlantik GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Atlantik 13 Mai 2010
    Super Becken, und ich persönlich finde solche Aquarien sehr viel spannender als das "klassische" tropische Meerwasseraquarium. Mein Luxus hier besteht darin das Meer quasi direkt vor der Tür zu haben und das sieht man dann eben auch am ständig wechselnden Besatz. Du hast Dir da etwas mehr einfallen lassen müssen und es hat sich wirklich gelohnt!
    Gruss,
    Holger
  8. Palinurus
    Offline

    Palinurus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2008
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    225
    Garneleneier:
    1.032
    Palinurus 14 Mai 2010
    Hi

    Noch einen Nachschlag Mittelmeercocktail. Ich kann diese Form der Meerwasseraquaristik nur empfehlen: Tiere sind beim Urlaub leicht zu beschaffen, und sind, wenn sie aus Fluttümpelchen oder Hafenbecken stammen, schlechte Wasserqualität, stark wechselnde Salzgehalte und Temperatur gewohnt, und damit "hart im Nehmen". Man braucht keine Heizung. Es wird nicht soviel Licht benötigt.


    P1200478r.jpg

    Fels-Seeigel (Paracentrotus lividus)



    P5130045r.jpg

    Knotenschelle (Cassidaria echinophora)



    P1200454r.jpg

    Napfschnecke (Patella o. Fissurella?)



    P1020766r.jpg

    Wachsrose (Anemonia sulcata)



    P1200387r.jpg

    Seenadel (Cerithium vulgatum)



    P1200393r.jpg

    Napfschnecke (Patella o. Fissurella)



    P1200437r.jpg

    Rotalge (Gracilaria?)



    P1200453r.jpg

    Einsiedler (Clibanarius erythropus)



    P5130021r.jpg

    Kleine Seespinne (Maja verrucosa)



    P1200275r.jpg

    Kleine Seespinne (Maja verrucosa)

    Anhänge:

  9. Juergen_1966
    Online

    Juergen_1966 Guest

    Garneleneier:
    Juergen_1966 14 Mai 2010
    Hallo Wolfgang,

    das Becken gefällt mir sehr gut, aber ist das eine Seenadel auf dem oberen Bild ?
  10. Palinurus
    Offline

    Palinurus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2008
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    225
    Garneleneier:
    1.032
    Palinurus 14 Mai 2010
    Hi Jürgen

    Der deutsche Name Seenadel existiertsowohl für diese Schnecke als auch für Fische der Familie Syngnathidae. Ein Beispiel mehr, dass deutsche Namen irreführend sein können.

    MfG
    Wolfgang
  11. Juergen_1966
    Online

    Juergen_1966 Guest

    Garneleneier:
    Juergen_1966 14 Mai 2010
    Danke Wolfgang, ich kannte (bisher) nur den Fisch.
  12. Luksn
    Offline

    Luksn GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    462
    Luksn 14 Mai 2010
    Klasse wunderschönes Becken! Ich besitze auch eins. Bringe mir immer regelmäßig aus unseren Korsika Urlauben Tiere mit. Würdest du nicht soweit weg wohnen hätte ich es schonmal in Erwägung gezogen dich besuchen zu kommen und Erfahrungen auszutauschen. Aber leider ist es eine ganz schöne Strecke.
    Lg Lukas
  13. aquaria_rt
    Offline

    aquaria_rt GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2009
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    598
    aquaria_rt 28 Juni 2010
    Wolfgang, ein wunderschönes AQ hast Du da. Ist so ein Mittelmeerbecken denn auch was für den absoluten Salzwasser-Neuling? Da ich gerade zwei Wochen Mallorca gebucht habe (Ferienwohnung mit Badewanne - praktisch zum Zwischenlagern der "Beute" :D ) ist das Thema natürlich besonders interessant. Allerdings habe ich von Salzwasser so viel Ahnung wie eine Kuh vom Stricken :confused:
  14. Gipsy
    Offline

    Gipsy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    551
    Gipsy 28 Juni 2010
    Hallo zusammen,
    Wolfgang, wie viel Liter hat Dein Mittelmeer-Becken?
    Ja, ich kann auch nur sagen, daß ich froh bin, ebenso ein (60er) Aquarium zu haben. Meine Tiere und die komplette Einrichtung, habe ich aus Griechenland mit gebracht und bislang habe ich fast kein Tier unterwegs verloren, bis auf ein paar Garnelen auf einer Tour.
  15. Gipsy
    Offline

    Gipsy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    551
    Gipsy 28 Juni 2010
    Hallo zusammen,
    habe mal auf die Schnelle drei Fotos rausgesucht.

    Anhänge:

  16. lysnoire
    Offline

    lysnoire Wiki Autor Wiki Autor

    Registriert seit:
    10 Juni 2010
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    136
    Garneleneier:
    595
    lysnoire 28 Juni 2010
    Mal eine ganz andere Frage: Man kann doch nicht einfach so Tiere nach Deutschland "schmuggeln", oder etwa doch? Wie läuft das ab? :(
    Ich hätte da schon ziemlich große Bedenken, dass ich Tiere erwische, die vielleicht auf der roten Liste der gefährdeten Arten steht...

    @Wolfgang: Dennoch - dein Becken sieht super aus :)
  17. Palinurus
    Offline

    Palinurus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2008
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    225
    Garneleneier:
    1.032
    Palinurus 28 Juni 2010
    Hi

    @ Christine: Nach meinen Erfahrungen jetzt nach zwei Monaten kann ich definitiv sagen, dass ein Mittelmeerbecken problemloser ist, als ein Riffbecken oder eins mit tropischen Fischen. Nur sollte man eben vor der Fahrt(dem Flug) schon eine Becken vorbereitet haben und nicht den Fehler machen, zuviel hineinpacken zu wollen. Besser als eine Badewanne ist ein kleines, aufblasbares Planschbecken. Aber man sollte ohnehin die Tiere erst vor dem Abflug sammeln, evtl. Tiere die man schon früher gefangen hat wieder freisetzen, wenn man die gleichen später noch mal findet.
    @ ? Mein Becken hat mit Technikbecken ca. 260 Liter. Die Aufnahmen sind sehr schön. Garnelen vom Mittelmeer habe ich nicht. Ich setze immer wieder 10 Futtergarnelen ein, die wohl hin und wieder im Laufe einiger Wochen in den Blumentieren landen. Ich plane aber diese Jahr noch eine Tour nach Kroatien. Mal sehen, auf was ich da stoße? Schleimfische und Grundeln stehen noch auf meiner Wunschliste.

    MfG.
    Wolfgang
  18. Acid Phreak
    Offline

    Acid Phreak GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Mai 2008
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    497
    Garneleneier:
    520
    Acid Phreak 28 Juni 2010
    huhu woflgang,

    ich würd dieses thema auch gerne mal tiefer betrachten, wie machst du das mit den behörden? was kostet da der amtstierarzt für die abnahme und wie stellst du sicher das du keine gefährdeten arten entnimmst?

    auf der einen seite ist es schön so etwas im heimischen wohnzimmer zu haben, aber meiner meinung nach ist dieser "raubtourismus" nicht vertretbar.

    es ist doch im prinzip dasselbe wie ein touristentaucher der sich die eine oder andere koralle abbricht für zu hause .... so etwas gibt es nicht ohne grund zum kaufen im zoofachhandel.....

    nichts für ungut

    christian


  19. Palinurus
    Offline

    Palinurus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2008
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    225
    Garneleneier:
    1.032
    Palinurus 29 Juni 2010
    Hi

    Ich habe nie versucht die Behörden in "Schwierigkeiten" zu bringen, da es ohnehin für solche Tiere keine Bestimmungen gibt. Innerhalb der Schengenzone gibt es ja auch keine Kontrollen. Aus dem Roten Meer oder von den Malediven darf man - glaube ich - gar nichts mitbringen, da die Tauch und Schnorchelgründe Naturreservate sind. Mit Bestimmungen für diese Tiere hat sich wohl noch keiner befasst - aus guten Gründen, denn zum einen sind sie fast ausnahmslos sehr häufig, zum anderen sind die geringen privaten Entnahmen tolerierbar, da solche Aquarien nicht zu mainstream Aquaristik gehören. Sollte dies einmal der Fall werden und der Handel sie anbieten, könnte sich das Ganze auf einmal anders darstellen. Wenn Du Sorgen hast, Du könntest ein Tier erwischen, was auf der Roten Liste steht - mir fallen da aus dem Mittelmeer nur Edelkoralle oder Mönchsrobbe ein - dann musst Du dich vorher in einschlägigen Büchern gut vorinformieren, da werden oft Schutzwürdigkeit oder Seltenheit vermerkt. Davon würde ich auch schon deshalb die Finger lassen, weil solche Tiere wohl deshalb selten sind, weil sie besonders eng gefasste Umweltbedingungen brauchen. Ich habe kein Interesse daran, Tiere mit zu bringen, die ich schon vorher für Todeskandidaten halten muss. Andererseits wurden Fortschritte und Erkenntnisse in der Tierhaltung auch dadurch gewonnen, dass es Opfer gab. Auch ich werde einige Tiere, die mir hier eingegangen sind, fürderhin nicht mehr mitbringen.
    Ebenso ist mit tierärztlichen "Attesten". Oder ist hier im Forum schon mal jemand mit einer Garnele zum Tierarzt gegangen? Für Tiere, die keinen wirtschaftlichen Wert haben, oder die sich nicht wie Hund Katze, Pferd, Vögel und inzwischen auch Reptilien etc. einer besonderen Zuneigung des Menschen erfreuen, gibt praktisch keine Tiermedizin, es sei denn ein niederes Tier ist ein Parasit, und mal will ihn vernichten, dann findet er auch "Aufmerksamkeit".
    Und was "Raubtourismus" anbelangt, so suchen mindesten 95% aller Strandtouristen Sandstrände, die zoologisch eine tabula rasa sind: außer leeren Muschelschalen oder Schneckenhäusern findet man da nichts. Auch setzt der Flugtourismus den Mitbringseln enge Grenzen.

    MfG.
    Wolfgang
  20. Gipsy
    Offline

    Gipsy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    551
    Gipsy 1 Juli 2010
    Hallo zusammen,
    in meinem Gepäck befindet sich von Helmut Göbel das Buch: Farbatlas Mittelmeerfauna, Niedere Tier und Fische (Ulmer-Verlag). Da kann man ganz genau sehen, wo welches Tier zu finden ist und welche für die heimische Aquaristik in Frage kommen.
    Da ich nicht tauchen kann, muß ich die Tiere nehmen, die in der Flachwasserzone vorkommen und da gibt es keine mir bekannten geschützten Tiere vor.

Diese Seite empfehlen