Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein(e) Süßwasserbecken mit Zebras

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von Futtergarnele, 29 Januar 2016.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 9 Benutzern beobachtet..
  1. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 29 Januar 2016
    Guten Abend,

    nachdem in meinem Brackwasserbecken noch immer Algenwuchsphase für die kommenden "halocaridina rubra" herrscht und mein Zooladen um die Ecke kurz vor Weihnachten ein sehr gutes Angebot hatte, das ich nicht ablehnen konnte, gibt es hier mein Parallelprojekt:

    Ein Zebragehege.

    Nachdem ich auf youtube ein Video von einem schön gestreiften "caridina cf. babaulti var. stripes" Weibchen gesehen hatte, war für mich klar, dass der 30 Liter Aquael-Würfel für diese Art reserviert ist.

    Anstatt einer ebenen Fläche entschied ich mich für einen terassenartigen Bodenanstieg. Als Kontrast zum hellen Kies kamen zwei dunkle Schiefersteine hinzu und eine Wurzel mit aufgebundenem Javamoos. Zusätzlich wurde im hinteren Bereich ein schöner Klumpen Süßwassertang plaziert und der vordere Bereich mit Zwergperlkraut bepflanzt. Die mitgelieferte LED-Leuchte schien etwas zu wenig Licht für das Zwergperlkraut zu liefern und eine zweite Leuchte wurde bestellt - jetzt wird der Cube gleichmäßig ausgeleuchtet.
    Hier ein Bild kurz nach dem Einrichten:
    [​IMG]

    Mir war das Becken noch etwas zu leer und zwei Becher kleiner Wasserstern wurden zusätzlichvor dem Süßwasstang eingepflanzt. Dabei musste ich feststellen, dass ein Becher auch gereicht hätte. Naja sollte weiterer Beckennachwuchs entstehen, werde ich dort wohl ernten können.
    Natürlich habe ich vergessen davon ein Bild zu machen.

    Am 8. Januar zogen dann 8 Babaultis vom G.....haus ein. Es waren laut Shop die Letzten, sonst hätte ich zu Begin mehr bestellt. Drei sehr schön gestreifte Weibchen waren dabei und ein gut durchgefärbtes Männchen. Die restliche Männchen waren etwas blasser, aber auch gestreift. Nach zwei Stunden Wasserwerte anpassen konnte ich sie dann endlich aus einem Eimer ins Becken entlassen, welches sogleich erkundet wurde. Aber anstatt die nächsten Tage ein paar Bilder zu machen, um den Fortschritt zu dokumentieren, beließ ich es beim Beobachten der Kleinen. Dann war auch schon der Urlaub zuende und ich musste die Garnelen zwei Woche alleine lassen. Das war so nicht geplant, aber zum Glück hatte ich eine Zeitschaltuhr für die Beleuchtung gekauft.

    Durch meinen Fehler eine zu lange Beleuchtungsdauer eingestellt und nur langsam wachsende Pflanzen ins Becken eingebracht zu haben, erwartete mich gestern Abend das:
    [​IMG]

    Es hieß kurz durchatmen und dann fütterte ich ein kleines Stück Futtertablette. Nach ein paar Minuten waren alle am Futterplatz und die Garnelen hatten eine Überraschung für mich bereitgehalten.
    Zwei meiner Weibchen tragen Eier:
    [​IMG]

    Beide ganz gemächlich nebeneinander beim Futtern - leider musste mein Handy für die Bilder herhalten.
    Es kam zu keinem Ausfall durch eventuellen Sauerstoffmangel in der Nacht bei den ganzen Schwebealgen. Was mich für den nächsten Tag beruhigte.

    Natürlich beobachtete ich den Shop in den Tagen nach meiner Bestellung, um mitzubekommen, falls wieder neue Zebras zur Verfügung stehen würden. Dank des guten und freundlichen Service konnte ich dann 15 weitere Garnelen bestellen, welche heute ankamen. Wieder waren sie alle munter und bei einer Volkszählung stellte sich heraus, dass sogar ein kleines Jungtier zusätzlich in der Lieferung gelandet war. Die größte Überraschung war die mitgelieferte Eiertante.
    Momentan leben also 24 Zebras in meinem Süßwasserwürfel und drei davon tragen schwarzen "Kaviar" mit sich herum.
    Ich hoffe der Umzugsstress war für das neue Weibchen nicht zu viel und sie behält die Eier.

    Morgen werde ich ein Bündel Wasserpest/Nixkraut kaufen und Wässern, damit es nächste/übernächste Woche ins Becken kann, um den Algen zusätzliche Nährstoffe zu entziehen. Entweder kommt zusätzlich bis dahin eine Dunkelkur oder stark eingeschränkte Beleuchtungszeit hinzu. Als Futter werden die Blätter und der normale Aufwuchs die nächsten Wochen bestimmt reichen.

    Hier der aktuellste Sachstand nach dem Wasserwechsel:
    [​IMG]


    PS: Aquarienangebote beim Fachhändler bzw allgemein sollten verboten werden :banghead:
    catweazle, nupsi, Neid und 3 anderen gefällt das.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 29 März 2017
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 7 Februar 2016
    Hier ein paar aktuelle Bilder vom Wochenende. Den Garnelen scheint es soweit gut zu gehen. Aus den 3 Eiertanten sind 4-5 tragende Weibchen geworden.
    Auch mein LieblingsZebra trägt seit gestern Eier. Leider leben sie doch recht versteckt, scheinen aber genug fressbares im Becken zu finden und lassen sich nicht wirklich von
    Futtergaben nach vorne locken (aber den Schnecken schmeckt es dafür um so mehr). Aber das ist mir lieber als wenn sie bei mir verhungern würden.

    Beckenansicht:
    [​IMG]

    Zwei Mutterschiffe:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Und mal ein kleines Grüppchen:
    [​IMG]
    Zuletzt bearbeitet: 7 Februar 2016
    nupsi und blue_shrimp gefällt das.
  4. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 12 Februar 2016
    Dieses Wochenende sieht das Wasser wieder etwas grün aus. Ich werde es kommende Woche erneut mit einer Leuchte ausprobieren und
    gucken was das Zwergperlkraut dazu sagt.

    Eine Überraschung war das kleine Etwas an der Seitenscheibe:
    [​IMG]

    Ich behaupte mal stark, das ist der erste Nachwuchs. Mal sehen, ob und wann ich die Kleinen öfter zu Gesicht bekomme.
    Bis dahin habe ich vielleicht die neue Kamera und etwas Übung.
    catweazle, nupsi, Neid und 2 anderen gefällt das.
  5. blue_shrimp
    Offline

    blue_shrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 November 2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    149
    Garneleneier:
    8.817
    blue_shrimp 14 Februar 2016
    Glückwunsch zum ersten Nachwuchs. Wo einer zu sehen ist, sind meist auch noch mehrere versteckt ;-)
  6. catweazle
    Offline

    catweazle GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    24 Januar 2015
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1.819
    Garneleneier:
    35.226
    catweazle 15 Februar 2016
    Hallo Tobias,
    die Zebras haben es mir auch angetan....aber da ich "beckenmäßig ausgebucht" bin, wird da nix draus. Umso mehr freu ich mich an Deinen Bildern, bitte fleißig fotografieren !

    Ich drück die Daumen für viele weitere "Zebrafohlen"

    lg cat
  7. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 15 Februar 2016
    Danke für die Glückwünsche
    Tatsächlich habe ich am Wochenende zwei bzw. eine weitere kleine Garnele gesehen. Die scheinen sich im Süßwassertang aufzuhalten.

    Auch hier danke für die Glückwünsche. Am Wochenende sollte meine neue "alte" Kamera und Objektiv da sein, dann werden die Bilder hoffentlich langsam aber sicher besser.

    Leider gab es auch einen bestätigten Ausfall. Da die tote Garnele etwas über 24 Stunden im Becken gelegen haben muss ließ sich nicht erkennen ob es ein Häutungsproblem war oder was anderes.
    Aber das gehört nunmal dazu.
  8. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 20 Februar 2016
    Guten Morgen,
    diese Woche lief das Becken mit nur einer Beleuchtung und das Wasser ist nur ganz leicht eingetrübt.
    Beim Set selber war zu begin die Aquael Lampe für Pflanzenwuchs dabei (8000k?). Beim Perlkraut kam aber zuwenig Licht in den unteren Bereichen an
    und die Ausleuchtung des gesamten Beckens war zu gering. Die zweite Lampe kam dann in der 6500K Variante. Diese lief die Woche, so dass die vorderen 2/3 gut ausgeleuchtet waren.
    Es gab keine neue Schwebalgenexplosion. Da ich nicht das Geld habe eine weitere 6500k Lampe zu kaufen und zu testen ob es an einer zu hohen Beleuchtung lag, oder den roten verbauten LEDs in der Pflanzenvariante,
    schiebe ich es einfach mal auf die roten LEDs. :P
    Ein weiteres Eiertaxi wurde aufgeklärt und in ein paar Wochen gibt es wohl weiteren Nachwuchs. Keider konnte ich keine Kleinen entdecken - Aber solange sie irgendwann mal aus dem Süßwassertang rauskommen und gesund sind, soll es mir recht sein.

    Aktueller Sachstand und gestrige Raubtierfütterung (mit Handy geknipst):

    [​IMG]

    [​IMG]

    Zusätzlich kam diese Woche mein günstig erstandener Canon Body und das Makro Objektiv an. Da ich mich noch kaum damit auskenne und noch keine
    zusätzliche Beleuchtung habe hier ein paar dilettantisch Bilder mit der neuen Kamera:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    nupsi, blue_shrimp, Neid und 2 anderen gefällt das.
  9. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 26 Februar 2016
    Guten Abend,

    hier das wöchentliche Update. Das Wasser ist glasklar. Die Garnelenbabys wachsen und es sind 3 Eiertanten unterwegs.
    Kommende Woche werde ich die zweite Lampe testweise wieder zuschalten. Der nächste Kampf gilt den Fadenalgen die sich im Moos und hier und da verstecken.
    Leider gab es wieder einen bestätigten Ausfall - ein junges Männchen.

    Aktuelle Ansicht:
    [​IMG]

    Paar Garnelen:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Ein Baby:
    [​IMG]

    PHS "Kampf um Futter" (und jetzt werden schon Eierpackete an die Artgenossen geheftet / mit sich rumgeschleppt - rechts im Bild):
    [​IMG]

    Und eine UnterwasserElchkuh (die haben mich irgendwie immer an einen Elchkopf erinnert):
    [​IMG]
    Zuletzt bearbeitet: 26 Februar 2016
    catweazle, nupsi, Lunde und 4 anderen gefällt das.
  10. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 5 März 2016
    Hier das üblich Wochenendupdate:

    Gesichtet wurden Babygarnelen aus mindestens zwei Würfen (heißt das bei Garnelen eigentlich auch so?). Erkennbar an der unterschiedlichen Größe.
    Leider sind sie immer weg bzw. in Deckung sobald sie Kamera bereit ist.
    Es scheint allen gut zu gehen - die man sieht. Leider scheinen die stark gestreiften Weibchen keine neuen Eier anzulegen. Ich lege mich mal auf die Lauer wenn
    morgens das Licht angeht - da sind alle schön blass - fast durchsichtig.
    Die Woche traten keine weiteren Schwebealgen auf trotz erneuter Zuschaltung der zweiten Leuchte. Leider sind die Fadenalgen noch nicht verschwunden,
    welche grüßtenteils im Moos sitzen.
    Eingebrachtes Stick-Futter und ähnliches wird eher ignoriert und von den Schnecken belagert. Es kommen immer mehr mittlere Blasenenschneckenhäuser dazu,
    die leer sind - ich vermute mal die Garnelen verputzen ab und zu eine :censored:
    Der Test mit getrockneten Brennesselblättern war erfolgreich. Nach 12 Stunden waren 95% des Blattes über Nacht vernichtet.

    Aktuelle Gesamtansicht:
    [​IMG]

    Zebras in freier Wildbahn:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Der Nachwuchs:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Und Schnecken:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Soweit so gut. Bis zum nächsten Mal
    catweazle, nupsi, KleinKnubbel und 4 anderen gefällt das.
  11. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 20 März 2016
    Leider habe ich momentan nicht so viel Zeit. Den Garnelen geht es soweit gut, die kleinen wachsen wöchentlich sichtbar. Die aus dem ersten Wurf sind
    ca 5-6 mm groß. Letztes Wochenende waren sie ganz mutig und mit 5 auf der Kiesfläche Zwischen dem Perlkraut unterwegs. Dabei waren Tiere unterschiedlicher
    Würfe. Leider hat die gestreifte Tragende alle Eier abgeworfen. Männchen sind genug im Becken, vielleicht zu viele und die Paarung war zu stressig?
    So sieht es momentan aus:

    [​IMG]

    Dann gab es dank "Knauber-Heimtierbereichsauflösung" noch großeren Zuwachs:
    [​IMG]

    Momentan leben dort nur die beiden Steine Rob & Bob und liegen faul auf dem Holz und ein paar eingewanderte Blasenschnecken.
    Was genau da einziehen wird steht nicht fest - die schönsten Zebras, Sakuras oder was ganz anderes?
    Angeimpft wurde über den Filter aus dem laufenden Becken. Jetzt heißt es warten.
    Möhrchen, flossi, nupsi und 6 anderen gefällt das.
  12. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    5.880
    Garneleneier:
    159.979
    nupsi 21 März 2016
    Hallo Tobias,

    bin gerade erst auf diesen Beitrag gestoßen.
    Sehr schön, alles detailliert berichtet und bebildert, da guck ich doch gern und lese auch die erfrischenden Texte gleich mit. :thumbup:
    Klasse, welch eine Geduld Du mitbringst. Bei so einer Algenplage hätte ich vermutlich 100% WW gemacht und Scheiben geputzt... und die Algen wären zuverlässig in null Komma nix wieder gekommen.

    Und? Dein gefordertes Verbot für Sonderangebote ist augenscheinlich noch nicht gesetzlich verankert worden. :whistling:
    Sieht doch toll aus, wenn zwei gleich große Cubes zusammen stehen.

    Wer im neuen später einzieht, kannst Du Dir ja noch in aller Ruhe überlegen. Die Zebras finde ich schon mal interessant, dann ziehen nebenan sicher später auch eher außergewöhnliche Tierchen ein.

    LG
    Tanja
  13. Ramirezi
    Offline

    Ramirezi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Oktober 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    1.892
    Ramirezi 21 März 2016
    Hallo,

    ich finde deine Berichte auch sehr interessant und bin gespannt, wie's weitergeht und was nebenan einzieht. :-)

    Bei mir läuft z.Zt. (seit 3 Wochen) das gleiche Becken ein, habe nur die eine Lampe (Plant) drüber, die dabei war. Bis jetzt wächst alles, zwar recht langsam, aber wächst. Auch sonst keine Probleme, mal gespannt, ob das so bleibt.

    Hast du über dem neuen Becken auch wieder zwei verschiedene Lampen?

    LG, Melanie
  14. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 23 März 2016
    Ich freue mich über alle die sich für meine Tiere interessieren und mal ein Feedback hinterlassen :D.
    Bei der Algenplage waren die Scheiben zum Glück klar (dank der Geweihschnecken) aber die Schwebealgen waren echt hart. 90% WW und Geduld haben da geholfen.
    Ich habe mir dabei nur gedacht wenn es die Garnelen nicht stört und sie sich sogar Fortpflanzen kann es ruhig langsam "entgrünt" werden. Bei den Fadenalgen bin ich gespannt wie es weitergeht und
    ob ich ihrer Herr werde.
    Ich vermute mal die beiden Becken werden zur Selektion genutzt, da ich einen rein starkgestreiften Stamm aufbauen möchte, aber nicht alle Tiere die guten Streifen in ausgeprägter Form besitzen.
    Vielleicht habe ich dann irgendwann mal Weiß/Rote Zebras im Angebot, wenn mir die Mutationsgötter gewogen sind. Sieht bestimmt interessant aus. Bei den nicht so gut gestreiften aber dennoch schönen Tieren (eine hat z.B. einen Blau-Touch) werden dann vielleicht Mikrokrabben einziehen. Aber das sind nur momentane Hirngespinnste - Tiger finde ich auch ganz interessant, oder Mandaringarnelen.
    Pläne für Becken gibt es genug und das ehemalige Hamsterbecknen meiner "kleinen" Schwester wäre auch noch verfügbar :banghead:

    PS: JA, Aquariensonderangebote würden leider nicht verboten und zu meinem Glück war nur noch ein Aquael in 30 Liter da.


    Bei dem neuen Becken habe ich wieder eine zweite Lampe in der 6500K Variante bestellt. Bei der einzelnen Pflanzenvariante (Lampe) war es ja so, dass meine Bodendecker nicht genug abbekamen am Boden.
    Die 6500K Variante machte es gleich heller. Da ich aber jetzt doch von beiden Varianten zwei Exemplare habe, werde ich versuchen am Wochenende daran zu denken mal zwei Gleiche auf die jeweiligen Becken zu setzen und Bilder davon zu machen, um zu sehen wie es wirkt.
    Ramirezi, nupsi und blue_shrimp gefällt das.
  15. blue_shrimp
    Offline

    blue_shrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 November 2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    149
    Garneleneier:
    8.817
    blue_shrimp 23 März 2016
    Deine Beckenpläne klingen sehr spannend :)
  16. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 28 März 2016
    Wie versprochen zuerst die Ansicht der Becken:

    1: Normal je eine Lampe Plant(hinten) und Sunny(vorne)
    [​IMG]
    2: Links 2x Plant, rechts 2x Sunny
    [​IMG]
    3: Links 2x Sunny, rechts 2x Plant
    [​IMG]

    leider sieht man die Unterschiede auf den Fotos nicht so gut wie in echt. Aber auf dem zweiten Bild erkennt man gut, dass die "Sunny" einfach heller sind als die "Plant".

    Den Garnelen geht es soweit ganz gut, die größte aus dem ersten Wurf dürfte mittlerweile ca 7mm groß sein. Der Täter der vielen Schneckenmorde ist auch gefunden worden im linken Becken.
    Hatte links ein paar Blasenschnecken zu den Einwanderungen aus dem Süßwassertang gesetzt und zwei Tage später ein leeres Haus einer Größeren gefunden. Den Tag darauf schlängelte der Täter durch den Split an der Frontscheibe und konnte gefangen werden.
    Ich hoffe es war der einzige....
    [​IMG]
    2-4 cm Lang das Biest


    Kommen wir aber zu den schöneren Bildern, den Garnelen:

    Mami und Nachwuchs:
    [​IMG]
    [​IMG]
    Man beachte die schönen Fadenalgen....

    [​IMG]

    Hier kann man orangenen Laichansatz erkennen
    [​IMG]

    Leider nicht ganz so scharf geworden und die Wurzeln unten sind nicht im Bild wie erhofft - Froschbiss aus dem linken Becken
    [​IMG]
    Zuletzt bearbeitet: 28 März 2016
  17. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 3 Februar 2017
    Guten Abend zusammen,

    es war die letzten Monate etwas still um meine zwei Becken (das dritte wartet immer noch auf eine Möglichkeit Hawaigarnelen zu erwerben:banghead: ).
    Dies hatte mehrere Gründe - der schwerwiegenste war die Arbeit, dann kamen 20 Libellenlarven über 2 Monate hinzu (bei dem Verkäufer kaufe ich keine Pflanzen mehr)
    und die wahrscheinlich gleichzeitig eingewanderten Egel hinzu. Die entpuppten sich eher als asiatische Egel als angenommene Schneckenegel. Jedenfalls hatten sie genug Futter
    und vermehrten sich auch toll. Im Sommer gab es auch keine Jungtiere mehr bzw kamen keine durch. Da ich nichts verändert hatte und vorher schon Nachwuchs hatte waren wohl
    die Egel die Haupttäter + eine eventuelle Sommervermehrungspause anhand der Temperaturen?
    Leider musste ich dann meine Wasserwechsel auf alle zwei Wochen umstellen - zusätzlich gefüttert wurde nur einmal am Wochenende. So vergingen dann die Wochen.
    Im Dezember hatte ich dann endlich mal langen Urlaub und fing an gezielt nach den Egeln Ausschau zu halten und diese Abzufischen. Gleichzeitig wurde die Osmoseanlage eingeweiht,
    um mit veränderten Werten die Garnelen zu animieren sich zu lieben und Eier anzulegen. Leider verstarben meine beiden gestreiften Weibchen links im Becken im Dezember - Vermutung: das Alter
    Also blieb nur noch mein braunes Weibchen und 5 oder sechs Männeken übrig. Die Egel wurden mit der Zeit immer weniger und es dürften in beiden Becken nur noch wenige sein.
    Jedenfalls hatte ich dann anfang Januar dann eine schöne Überraschung: Nachts auf dem Weg ins Bett eine Fluse an der Frontscheibe, schon ganze 4-5 Milimeter groß. Im halbdunklen Aquarium konnte
    ich noch eine Zweite entdecken. 4 Nächte später konnte ich bei eingeschalteter Zimmerbeleuchtung 11 Flusen zählen. Momentan sind sie 7-10 Milimeter groß und nichtmehr scheu. Ich hoffe es sind ein zwei Weibchen mit dabei.
    Da der gesammte Nachwuchs Streifen in unterschiedlicher Stärke hat, bin ich mal gespannt ob man dadurch feststellen kann, wie sie vererbt werden - wenn ein weiterer Wurf bestätigt, dass die Kleinen von der Braunen Dame abstammen.
    Da der Akku von der Kamera noch lädt gibt es erst morgen Bilder. Zusätzlich zum neuen Besatz des rechten Beckens.
    Zuletzt bearbeitet: 3 Februar 2017
    Immo01 gefällt das.
  18. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 4 Februar 2017
    Wie immer gibt es zuerst die Beckenübersicht:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Wie man sieht gedeiht bei mir nur Süßwassertang, Moosbälle und Algen. Da es den Garnelen links zu gefallen scheint (man denke zurück an die grüne Brühe und die Eiertanten), werde ich es erstmal so lassen.
    Das rechte Becken hat sich auch von alleine eingependelt und in beiden gibt es Grüppchen von Hüpferlingen. Die TDS im rechten Becken vermehren sich auch und es sind genug 3-7 Milimeter
    große TDS im Becken unterwegs. Links lebt leider nur noch eine Blasenschnecke - werde mal den Bestand an BS und PHS aufstocken müssen.
    Jetzt gibt es ein paar klägliche Bilder der jungen Zebrafohlen:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Baby TDS:
    [​IMG]

    Und die Neuzugänge im rechten Becken - ich hoffe mit denen klappt es:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Das war es für heute. Ich hoffe ich habe demnächst wieder mehr Zeit mit der Kamera zu üben, damit ihr kein Augenkrebs bekommt :drool5:
    Lunde, TheCK, flossi und einer weiteren Person gefällt das.
  19. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 10 Februar 2017
    Sodele,
    da ich nächste Woche wahrscheinlich nicht zum Bildermachen komme, gibt es heute ein, zwei Bilder mehr.

    Beckenübersicht:
    [​IMG]

    Wie man sieht kaum Veränderungen. Im linken Becken sprießen die Algen an den Scheiben wie gehabt, die Algen auf dem Süßwassertang wurden weniger und der Wasserschlauch
    hat als einziger in dieser Woche zugelegt (die Fangdrüsen sind gut gefüllt). Neue Höchstzahl an gesichteten Jungtieren - 15.
    Im rechten Becken hat Fritz (Süßwassertang) fast alles eingenommen. Nächstes mal werde ich ihn wahrscheinlich halbieren, auch wenn viel Abweideoberfläche verloren geht. Es sind noch
    zwei Minialgenbälle eingezogen die sich damals von den Großen gelöst hatten. Mal sehen wie die Wachstumsrate im nährstoffreicherem Wasser ist.

    Nun zu den Garnelen. Zuerst wenig von den Zebras, die wollten sich heute nicht ablichten lassen (Und das Futter habe ich natürlich schön blöd an den Beckenrand geworfen):
    [​IMG]

    Da soll noch einer sagen die wären nicht an die Umgebung angepasst.
    Leider hat Madam die Eier abgeworfen. Ich dachte das zwar schon oft und die Jungen bezeugen das Gegenteil, aber diesmal dürfte die Tragezeit wirklich nicht mehr als eine
    Woche gewesen sein = keine weiteren Babys :heul:
    [​IMG]

    Irgendeine Art Wasserschlauch:
    [​IMG]

    Und ein paar Ringelsocken:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Wer hat Vorfahrt?
    [​IMG]


    Da denkt sich bestimmt jemand: "Ist schon Karneval?"
    [​IMG]

    Das war es erstmal. Ich bin mal gespannt wann und ob es bei den Bienen Nachwuchs gibt. Eierträger wurden noch keine gesichtet.
    Wenn ich was zusätzliches Geld über habe, gibt es eine zusätzliche Beleuchtungsmöglichkeit für das Fotografieren (und ein Stativ).
    Vielleicht habe ich irgendwann den Platz um zu testen ob die Babaultis eine bessere Pigmentdichte zwischen den Streifen auf hellem Boden ausbilden.
    Im linken Becken sind die gestreiften momentan blasser und es sieht so aus als wären weniger Farbpigmente zwischen den Streifen eingelagert, als bei denen auf hellem Bodengrund.
    Aber dafür müsste ein weiteres Becken mit Unterteilung her... und zu bedenken wäre da noch die "Stimmungsschwankungen" der Babaultis, welche sich in der Färbung äußern kann.
    Lunde, Josef R., flossi und 2 anderen gefällt das.
  20. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 17 Februar 2017
    Wieder eine Woche rum.
    Der Wasserschlauch wuchert ganz nett und das Kleingetier tritt in "Horden" auf, obwohl ich immer nur an den Wochenenden füttere. Die aktuellste Zählung ergab 25(!) Jungtiere bei den Zebras.
    Vier junge Tds aus meiner "Zucht" sind ins linke Becken übergesiedelt um die einzelne Blasenschnecke zu unterstützen. Interessant war, dass sie sich direkt in den Basaltsplit eingegraben haben.
    Die größte PHS (eine von 3?) im rechten Becken wurde die Woche von den Bees gesnackt - ich glaube natürlich an das Gute in den Garnelen und behaupte mal sie ist an Altersschwäche gestorben und
    die Garnelen haben nur aufgeräumt. :rolleyes:
    Interessant bei der heutigen Fütterung zu beobachten war, dass die Zebras eher gemächlich zum Futter kamen und in Eintracht nebeneinander gefuttert haben, die Bienen aber viel zügiger zum Futter kamen
    und es regelrechten Zank auf dem Stick gab und die Rangeleien mit auflösen des Stick und der Verteilung im Bereich weniger wurde.
    Das wöchentliche Beckenbild (jaja, Fritz ist noch in seiner ganzen Pracht zu sehen):
    [​IMG]

    Bei den Garnelen hatte ich heute gar kein Glück mit den Bildern:
    [​IMG]
    [​IMG]
  21. Futtergarnele
    Offline

    Futtergarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    4.978
    Futtergarnele 26 Februar 2017
    Auch wenn Karneval ist, gibt es von mir ein kleines Update:

    Den Becken geht es soweit gut und den meisten Bewohnern geht es gut - bis auf einer Zebrarennschnecke. Die kommt nichtmehr aus dem Haus.
    Bei vorsichtiger Berührung erfolgte noch eine Reaktion vor drei Tagen. Werde sie weiter beobachten - verstecken tut sie sich ja nicht. Ich vermute mal
    sie hat ihr Haltbarkeitsdatum überschritten.
    Die Bealgung der Frontscheibe bei den Zebras stört doch mehr als gedacht beim Bildermachen. Und bei beiden Becken muss mal die Außenscheibe "poliert" werden.
    Was nutz ihr so, wenn einfaches Reiben/Polieren mit einem trockenen Papiertuch nichtmehr reicht? Über die Innenfront des linken Beckens würde gerne mit einer
    neuen und gut abgespülten Zahnbürste gehen. Da sollte sich ja nichts aus dem Plastik lösen und im Becken landen, außer den Algen?

    Die Gesamtansicht:
    [​IMG]

    Das Sorgenkind:
    [​IMG]

    Ringelsocken zur Inspektion angetreten:
    [​IMG]

    Und zu meiner großen Freude präsentierte sich heute morgen an der Frontscheibe noch eine Dame "stolz wie Oscar"(jaja heute ist Scheibenreinigen angesagt):
    [​IMG]

    Ich hoffe die Eier sind befruchtet und es kommen ein paar Flusen durch! Und natürlich dass ich im Laufe der nächsten Wochen weitere eiertragende
    Mutterschiffe habe. Interessant ist auch der Unterschied in der Dichte der Farbpigmentierung einer frisch gehäuteten Garnele.

    Ach ja und da hätte ich doch glatt den sehr räuberischen Wasserschlauch vergessen, der ein höchst wehrloses Brennnesseltier mit seinen Tentakeln
    fest umschlungen hält:
    [​IMG]

    Da soll noch mal jemand behaupten der Wasserschlauch wäre nur für kleine Lebewesen eine Gefahr. :hehe:
    Zuletzt bearbeitet: 26 Februar 2017
    Kim0208, TheCK und Neid gefällt das.

Diese Seite empfehlen