Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mückenlarve im Aquqrium?

Dieses Thema im Forum "Krankheiten und Probleme" wurde erstellt von wiedeklaus, 15 März 2009.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 7 Benutzern beobachtet..
  1. wiedeklaus
    Offline

    wiedeklaus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    895
    wiedeklaus 15 März 2009
    Hallo, ich habe ein Problem, ich hab heute früh ein seltsames Wesen in meinem AQ gefunden, ca 1,5 cm lang, vorne 3 Bein Paare, farblos, sehr schlank, hinten einen 3 gliedrigen Schwanz. Laut Wikipedia eine Fliegenlarve ?? Kann die meinen Garnelen oder den Zwerg Bärblingen schaden? Kann/muss ich irgendwas machen? Besten Dank, Klaus
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 13 August 2020
    Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Samsara77
    Offline

    Samsara77 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Januar 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    451
    Samsara77 15 März 2009
    Guten Morgen,

    ich tippe eher auf Libellenlarve. Libellenlarven sind nicht nett. Rausfischen.
  4. Tanja Thome
    Offline

    Tanja Thome GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    451
    Tanja Thome 15 März 2009
    Huhu, abgesehen von der Beschreibung "farblos" klingt das eher nach einer Kleinlibellenlarve. Schau mal im Netz oder hier im Forum, ob es eine sein könnte, ja?
  5. Fragehab
    Offline

    Fragehab GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Januar 2009
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    458
    Fragehab 15 März 2009
    Hi!
    So wie Du das beschreibst, klingt das für mich nach was anderem.
    google mal nach Libellenlarve!
    Wenn das eine ist, dann raus damit! Das sind Killer! Aber vorsicht, die stehen unter Naturschutz= nicht töten, sondern aussetzen!
  6. row
    Offline

    row GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2006
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    505
    row 15 März 2009
    guten morgen,

    hört sich nach einer kleinlibellenlarve an.
    die suchfunktion wird dir darunter eine menge stoff bieten können.
    ich würde sie versuchen rauszufangen und der natur zurückführen aber wo eine ist, sind meistens mehr von den viehchern!

    greetz roland
  7. Alex Bonnke
    Offline

    Alex Bonnke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 März 2008
    Beiträge:
    4.492
    Zustimmungen:
    76
    Garneleneier:
    505
    Alex Bonnke 15 März 2009
    Hallo Klaus

    Es könnte auch ne Libellenlarve sein. In diesem Fall solltest du sie rausfangen und ausschau halten , ob da noch eine rumschwimmt. Die Libellenlarven gehen auch an Garnelen. Du kannst sie dann in ein Teich aussetzen ( sind unter Naturschutz ).

    mfg
    Alex
  8. wiedeklaus
    Offline

    wiedeklaus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    895
    wiedeklaus 15 März 2009
    Ok, scheint also eine Libellenlarve zu sein... Aber...äh, wo kommt die denn her??
  9. Kharpentus
    Offline

    Kharpentus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Januar 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    570
    Kharpentus 15 März 2009
    Hallo Klaus,

    hast Du vielleicht in den letzten Wochen neue Pflanzen eingesetzt?

    Gruß Karsten
  10. wiedeklaus
    Offline

    wiedeklaus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    895
    wiedeklaus 15 März 2009
    Hmmm, Pflanzen? In den letzten Wochen hat sich im Becken eigentlich gar nichts getan, die letzten Pflanzen vor 2 Monaten, von Deenerle.
    Hab aber auch seit ein paar Wochen unzählige kleine Schnecken im Becken. Hab jetzt grad beim Wasserwechsel mal die Babmoosticks, alle Steine, Blätter und Äste aus dem Becken und hab auf die "Feinde" gelauert.
    Da war aber absolut nix. Wo hängen die Viecher denn? Im Boden?

    Wieviele Wochen muss man Neupflanzen denn im Quarantänebecken lassen, damit sicher ALLE "Gäste" auffallen?
    Diese dauernde "Jagd" im Becken ist doch für die regulären Bewohner sicher nicht gesund?
    Und überhaupt: Wie fängt man denn so einen "wuselnden Wurm"?
    Und, wo bekomme ich dennn saubere Pflanzen??
    So viele Fragen :(
  11. Tanja Thome
    Offline

    Tanja Thome GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    451
    Tanja Thome 15 März 2009
    Hallo Klaus,

    jo, Schnecken (meist Blasenschnecken) kommen auch durch Pflanzen ins Becken. Dabei hängt an den Pflanzen nicht unbedingt die Schnecke selbst, sondern der Laich. Bei Libellenlarven ist es ähnlich (ja, die können sich verdammt gut tarnen), nur dass es da Eier sind, die an den Pflanzen heften können, so dass man auch deutlich später evtl. erst auf Libellenlarven im Aquarium stößt.

    Nein, meist an Pflanzen, an den Stielen oder auch Blättern.

    Das klappt nicht, eben weil, wie oben schon geschrieben, Eier auch über Monate an Pflanzen pappen können. Sprudelkur hilft da auch nicht, das bringt nur was bei bereits geschlüpften Tieren.

    Denke ich auch.

    Mit den Fingern oder einer Pinzette zum Beispiel.

    Gar nicht, weil Aquarien ja nun mal Aquarien sind und kein OP-Saal oder ein Labor, wo unter sterilen Bedingungen gearbeitet werden müsste.
    Das sind Sachen, mit denen muss man eben rechnen und mit ihnen leben. :)
  12. madt
    Offline

    madt GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2008
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    45
    Garneleneier:
    281
    madt 16 März 2009
    Hallo,

    im Moment finden sich bei uns in den Außenanlagen zahlreiche Larven von Eintagsfliegen, sowie von Steinfliegen. Da kein Bild vorliegt, steht die Einordnung als Libellenlarve für mich nicht fest, da junge Eintagsfliegenlarven wegen ihrer drei Körperanhänge leicht mit den Larven von Kleinlibellen verwechselt werden. Bevor jetzt also das übliche Libellen-Panik-Programm gefahren wird, wäre eine genauere Einordnung (per Foto) sinnvoll. Die meisten Eintagsfliegenlarven leben vegetarisch, sie fressen Aufwuchs und werden den Garnelen meiner Erfahrung nach nicht gefährlich.
  13. Petrel
    Offline

    Petrel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Februar 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    360
    Petrel 16 März 2009
    Denke auch, dass es eine Libellenlarve ist. Sicherheitshalber raus. Macht keine Freude!
  14. wiedeklaus
    Offline

    wiedeklaus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    895
    wiedeklaus 17 März 2009
    Hallo, erst mal danke für eure Antworten. Ich hab den Bruder nicht mehr gesehen, vieleicht hab ich ihn ja entsorgt, als ich bei der ausgiebigen Untersuchung gleich die Pflanzen eingekürzt habe. Ich warte jetzt erst mal ab, ich habe keine Lust hier jeden Tag das ganze Becken umzurühren. Es hilft ja nix, wenn die Garnelen zwar nicht gefressen werden, aber vor Streß tot von der Mooskugel kippen. Wenn sich der Feind wieder zeigt und sich fotografieren lässt, meld ich mich wieder. Klaus
  15. wiedeklaus
    Offline

    wiedeklaus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    895
    wiedeklaus 26 März 2009
    Hallo, ich hab ganz vergessen, den aktuellen Stand zu melden. Es war eine Leibelle, leider hab ich sie beim heraudgreifen mit der Pinzette lebensgefährlich verletzt, sie verstarb kurz darauf in einem Glas Wasser. Nun erwarte ich täglich meine Verhaftung durch die Umweltschutzbehörden. Ansonsten keine weiteren Anzeichen im Becken...
  16. nadine1966
    Offline

    nadine1966 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Januar 2009
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    506
    nadine1966 26 März 2009
    Hallo Klaus,

    Augen offen halten, Eine kommt selten allein.

Diese Seite empfehlen