Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LED- Beleuchtung Nano Cube

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von morgenstern83, 18 November 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 13 Benutzern beobachtet..
  1. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    4.073
    Garneleneier:
    117.578
    nupsi 7 September 2015
    Hallo,

    danke Yeti, ich habe kürzlich auch von 11 W LSR (die war nach 15 Monaten einfach nicht mehr wirklich hell) auf Leddy smart sunny umgestellt.
    Algen konnte ich noch keine entdecken, aber die Wasserlinsen haben neuerdings längere Wurzeln, hatte mich darüber etwas gewundert.

    Also wehret den Anfängen, ab sofort gibt es in meinem 30er Cube nicht nur Tagesdünger, ich werde mal im Wechsel auch NPK geben, dann sollte alles weiterhin schön wachsen und grün bleiben.
    Toll, einmal auf eine "Gefahr" aufmerksam geworden, ehe sie zur Realität wird.:thumbup:

    LG
    Tanja
    taytom gefällt das.
  2. GarnelenLucy
    Offline

    GarnelenLucy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2014
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    158
    Garneleneier:
    9.682
    GarnelenLucy 19 September 2015
    Danke für deine Antwort!
    Nachdem ich die Beleuchtungszeit nun etwas gekürzt habe, ist das Algenwachstum schon leicht rückläufig.
    Ich werde aber die Düngesituation soweit möglich nochmal neu checken und entsprechend anpassen.
  3. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    1.305
    Garneleneier:
    16.232
    shrimpfarmffm 19 September 2015
    Hallo, bei den ganzen Diskussionen um Helligkeit wird nie erwähnt, dass es wichtig ist die Leuchtmittel regelmäßig zu reinigen.
    Bei hochwertigen und Staub geschützten Led-Leuchten ist dies meist nur das Abwischen der Außenscheibe.
    In billigere Versionen tritt häufig Schmutz ein. Dieser feine Schmutz reduziert mit der Zeit natürlich die Helligkeit der Leuchte.

    Auch Leuchtstoffröhren liefern wieder erstaunlich viel Licht, wenn man sie mal mit Essigessenz reinigt.
    Ebenso natürlich die Reflektoren.

    Billig-Leds sind in Bezug auf Lichtausbeute, Anschaffungskosten und zu erwartender Lebensdauer nicht rentabler als eine T5-Leuchtstoffröhre. Da ist eine T5 mit Reflektor meist sogar besser!

    Blöd an vielen Led-Leuchten ist nach meiner Einschätzung auch, dass man die gesamte Leuchte bei defekt der Leds entsorgen muss. Das ist nicht umweltfreundlich.
    Einzig die Daytime Cluster bietet derzeit die Möglichkeit ein einziges Modul zu ersetzen.
    Ich denke da können die anderen Hersteller noch nachbessern!
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2015

Diese Seite empfehlen