Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kampffisch und Garnelen

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von APHS, 17 Oktober 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 16 Benutzern beobachtet..
  1. APHS
    Offline

    APHS GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juli 2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    103
    Garneleneier:
    3.830
    APHS 17 Oktober 2013
    Hallo,

    da ich doch immer noch mit Red Fire Garnelen liebäugel wollte ich einmal nach Erfahrungsberichten fragen.

    Auch ehrliche Antworten, bezgl. Stress für beide Seiten.

    Halterberichte würden mich vor allem interessieren (Beckengröße, Garnelenart, Einrichtung usw.).

    Ach ja, die Suchfunktion habe ich bemüht, es gibt einige einzelne Themen, bei denen gesagt wird, dass es geht, würde mich aber über persönliche Erfahrung freuen!
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 26 Juni 2017
    Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. John.doe.1
    Offline

    John.doe.1 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 März 2013
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    156
    Garneleneier:
    666
    John.doe.1 17 Oktober 2013
    Also ich hatte ne Zeit lang einen Kampffisch in meinem 30er Cube mit Caridina zusammensitzen gehabt, gestresst sagen die Tiere alle überhaupt nicht aus. Die Garnelen warn aber auch schon recht groß und Jeff hat ein sehr ruhiges Gemüt. Habe ihn dann aber umgesetzt, weil ich F1 Mischer beim Tom gekauft hatte die sehr klein waren und ich mir ziemlich sicher war, dass Jeff sie fressen würde, wenn ich sie einsetze (wenn die kleinen so wehrlos von der Oberfläche nach unten sinken sind sie das perfekte fressen für einen Kampffisch).

    Liebe Grüße, Bryan.
    APHS gefällt das.
  4. Clint
    Offline

    Clint GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 April 2013
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    46
    Garneleneier:
    2.416
    Clint 17 Oktober 2013
    Meiner stellt sogar Amanos nach. Ich denke das ist einfach Glückssache. Bei einigen KaFis geht das, bei anderen nicht.
    APHS gefällt das.
  5. Matho
    Offline

    Matho GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    109
    Garneleneier:
    1.921
    Matho 17 Oktober 2013
    Hallo,

    dazu dürfte man recht viele Infos im Forum finden.
    Dabei halten sich pro und contra wohl die Waage.
    Kommt auf den Kampffisch an, meiner hat mir meine TiBees alle bis auf eine aufgefressen...
    Angenehmer für die Garnelen dürfte es auf jeden Fall ohne Kampffisch sein, dann müssen sie auch kein verstecktes Leben führen und du siehst mehr von ihnen.
    APHS gefällt das.
  6. APHS
    Offline

    APHS GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juli 2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    103
    Garneleneier:
    3.830
    APHS 17 Oktober 2013
    Danke für die vielen Antworten!

    einige Infos habe ich ja schon gefunden, deshalb haben mich konkrete Halterberichte interessiert.

    Es ist echt schwierig, ich mag keine egoistische Entscheidung treffen.

    An sich ist mein Kafi recht nett. Wobei er die eine oder andere Schnecken fressen wird- was aber denke ich normal ist.
  7. Kristijan
    Offline

    Kristijan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 September 2013
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    127
    Garneleneier:
    333
    Kristijan 17 Oktober 2013
    Ich hatte zu Anfangszeiten auch einen Kampffisch mit Redfire.
    Der Kafi war erstmal paar Monate allein im Becken, habe mir dann 15 Redfire gekauft.... von diesen 15 haben innerhalb eines Monats 2 überlebt - bei mir hat es also garnicht geklappt und
    ich kann dir wirklich nur empfehlen, es nicht zu versuchen.
    APHS gefällt das.
  8. Thetrojanhorse
    Offline

    Thetrojanhorse GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    32
    Garneleneier:
    326
    Thetrojanhorse 17 Oktober 2013
    Hab im Frühling angefangen mit dem Aquarienhobby, zuerst wollte ich nur einfach Kampffische haben. Die sind einfach toll. Sehen gut aus und sind zutraulich. Dann Überlegung: Was noch mit ins Becken. Da war es zu den Garnelen nicht mehr weit. Hatte einen 30L Cube mit einem Kafi-Bock. Da hab ich 8 Yellow-Fire reingetan und es klappte prima. Die Garnelen vermehrten sich, waren immer zu sehen und machten nie einen verängstigten Eindruck. Natürlich musste ein zweites Becken her. Da hab ich auch einen Bock und zwei Mädels gehalten. Bitte nicht meckern, die haben sich immer gut verstanden. Da habe ich Red-Fire reingepackt. Die wurden sofort angegriffen. Hab auch erst gedacht, es liegt an den Fischen. Also noch einen Versuch gestartet und ca 12 Red Fire in ein 80L Becken mit mehreren Kafi-Mädels gegeben. Das hat keine Stunde gedauert und ich war eine teure Erfahrung reicher.

    Momentan habe ich gut 20 Gelbe in dem Becken mit dem Bock, trächtige Garnelen-Mädels setze ich nach der Befruchtung in ein separates Becken. In dem 2. Becken habe ich nun Blue Dream und es klappt prima, keine Verluste durch die Kafis. Rote Garnelen habe ich Momentan in einem kleinen Zuchtbecken ohne Fische, damit der Bestand sich erholen kann.

    Da ich neugierig war und es sich eh anbot, hab ich immer Mal Kafis getauscht und bei mir wurden immer nur die Red Fire angegriffen, egal, wen ich dazu gesetzt habe. Die anderen Garnelen fanden bei Keinem Interesse. Orange Fire hab ich 6 Stück bei einem Bock und alle sind sehr entspannt. Die hab ich aber noch nie mit einem anderen Fisch zusammen gehabt.

    Für mich sind die Kampffische und die Garnelen eine gute Gemeinschaft. Wichtig ist für beide Teile halt ein gut strukturiertes Becken mit Rückzugsmöglichkeiten. Bei mir gibt es jetzt seit längerem keine Verluste mehr und die Garnelen machen das Becken bunt und lebendig.
    APHS gefällt das.
  9. MC Curry Wurst
    Offline

    MC Curry Wurst GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 März 2013
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    462
    Garneleneier:
    442
    MC Curry Wurst 17 Oktober 2013
    Hi
    Einer meiner Kafis läst sein eigenes Spiegelbild nach 10 Minuten in Ruhe.
    Der andere jagt sogar Schnecken nach.
    APHS gefällt das.
  10. Thetrojanhorse
    Offline

    Thetrojanhorse GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    32
    Garneleneier:
    326
    Thetrojanhorse 18 Oktober 2013
    Hmmm, nach Schnecken haben meine noch nie geschaut. Ist mal so eine eingeschleppte Baby-Posthorn aus einem Schwimm-Moos gefallen, da tauchen die dann hinterher aus reinem Jagdinstinkt,aber wenn sie dann sehen, ist nur ne Schnecke, ziehen sie gelangweilt ab.
    APHS gefällt das.
  11. APHS
    Offline

    APHS GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juli 2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    103
    Garneleneier:
    3.830
    APHS 18 Oktober 2013
    Wow Thetro(...) danke für den ausführlichen Bericht. Könnte also tatsächlich etwas mit der Farbe zu tun haben. Macht ja auch Sinn. Strahlendes Rot ist sicherlich 'angreifbarer', hatte ich nie drüber nachgedacht- deckt sich aber ja auch mit den bisherigen Erfahrungsberichten.

    Danke auch für die anderen Erfahrungsberichte! Von Red Fire verabschiede ich mich also schon mal auf jeden Fall.

    Insgesamt bin ich unsicher und tendiere fast dazu es zu lassen. Die Berichte wo es geklappt hat, die machen wirklich Lust, aber ich habe schon Angst, dass alle schnell gefressen werden und ich nichts machen kann (habe nur ein Becken).

    Ich kann den Charakter auch nicht wirklich einschätzen, ich denke eigentlich schon, dass er hin und wieder eine Babyblasenschnecken oder etwas in der Art frisst. Andererseits ist er so sehr 'umgänglich'. Beobachtet mich oft ohne Angriffsabsicht, frisst sogar vom Finger und und und... das ist eben mein erster Kafi, weshalb ich keine Vergleich habe. Schnecken an denen er vorbeischwimmt werden aber in Ruhe gelassen. Insgesamt habe ich ihn nie Schnecken jagen sehen, aber gelegentlich finde ich schon ein leeres Gehäuse.
  12. NebelGeîst
    Offline

    NebelGeîst Wiki Autor Wiki Autor

    Registriert seit:
    2 April 2010
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    521
    Garneleneier:
    1.749
    NebelGeîst 18 Oktober 2013
    Moin,

    ich denke weniger, dass es mit der farbe zu tun hat. Amanos sind ja auch nicht stark gefärbt und ich lese hier nicht das erste mal, dass auch diese angeknabbert werden.
    Ich denke, es liegt mehr
    - am Charakter des Tieres
    - an der Gewöhnung (was hatte er vorher zu fressen bekommen)
    - an den Umständen (bei Futtermangel wird auch etwas gefressen, das bis dato in Ruhe gelassen wurde)
    Hier mal der lange leidensweg einer RF, die eigentlich viel zu groß fürs Betta-Mäulchen war, aber dennoch gemundet hatte
    APHS gefällt das.
  13. KaiausderKiste
    Offline

    KaiausderKiste GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2013
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    17
    Garneleneier:
    195
    KaiausderKiste 18 Oktober 2013
    Ja, die Tierwelt ist grausam. Das Video hat für mich allerdings Null Komma Null mit der Natur zu tun. Für mich ist das einfach nur eine Fütterung, wenn man die Speisekarte des Kampffisches kennt.
    APHS gefällt das.
  14. NebelGeîst
    Offline

    NebelGeîst Wiki Autor Wiki Autor

    Registriert seit:
    2 April 2010
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    521
    Garneleneier:
    1.749
    NebelGeîst 18 Oktober 2013
    APHS gefällt das.
  15. Smiles
    Offline

    Smiles GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 September 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    265
    Smiles 18 Oktober 2013
    Ich hab aus nem Baumarkt Macrobrachium Garnelen gekauft. Das sind welche die zwischen 8-10cm werden. Im Becken Schwammen leider auch einige nicht ganz Gesunde Tiere und so warens am ende bei mir nur noch 2. Vor ein paar Tagen stellte sich raus, das das riesen Tier von 9cm Größe doch ein Weiblein ist :.( und ich den Traum auf Nachwuchs für meinen Dschungel Aquarium also aufgeben konnte.
    Dafür zog dort ein hübscher Blauer Kampffisch ein. Der versteht sich mit diesen 2 großen Garnelen gut.
    Gab am Anfang etwas Probleme, weil diese Großarm Garnelen ganz schöne Charackter Garnelen sind. Die gingen anfangs doch mal neugierig dem Kafi hinterher und wollten den mit den Scheren festhalten. Aber der Schwamm einfach weg. Jetzt kennen die sich schon und Interessieren sich nicht mehr füreinander :).

    Bin gespannt, wie es sich weiter entwickelt. Da die Großarm Garnelen ihre festen Plätze im Becken haben und der Kafi scheint sich auch grad einen Lieblingsplatz zu suchen.

    PS. Ich habe Sichtbar für den Kafi nebenan Neocaridina. Die Großen Interessieren ihn nicht, aber wenn eine kleine an dem Bastelglas hängt, geht er mit dem Mund vor die Scheibe und würde sie fressen, wenn er könnte.
    APHS gefällt das.
  16. NebelGeîst
    Offline

    NebelGeîst Wiki Autor Wiki Autor

    Registriert seit:
    2 April 2010
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    521
    Garneleneier:
    1.749
    NebelGeîst 18 Oktober 2013
    Großarmgarnelen können Kampffischen, besonders nachts, wenn du es nicht siehst, gefährlich werden. Der Kafi ruht nachts auf Blättern, Deko oder auch dem Boden. Wenn ihm dabei eine der Garnelen über den Weg krabbelt, wird sie ihn zumindest zwicken und derartige Verletzungen neigen gerne zum Verpilzen.
    APHS gefällt das.
  17. Smiles
    Offline

    Smiles GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 September 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    265
    Smiles 18 Oktober 2013
    Ich werde drauf achten. Bisher lassen sie ihn nach der anfänglichen Neugier in Ruhe und meiden ihn. Hab ja leider eben auch nur 2 Weiber und kein Männlein. Eins der Großarm Garnelen war schon friedlich zusammen mit den Zwerg Garnelen in einem Becken.
    APHS gefällt das.
  18. MundM
    Offline

    MundM -gesperrt-

    Registriert seit:
    31 März 2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    51
    MundM 18 Oktober 2013
    Hallo,

    also ich hab mit Kafi und Garnelen gute Erfahrungen gemacht.
    In dem Becken(60x30x30) gab es viele Röhren,Moos und dicht bepflanzte Stellen.
    Ich wollte eigentlich mit ausselektierten Garnelen meinem Kafi eine Freude machen,aber die Garnelen haben sich super vermehrt und ich konnte immer wieder mal an die 100 Junggarnelen rausfischen.

    Mit Sicherheit hat mein Kafi die eine oder andere Garnele gefressen,aber damit war zu rechnen und von meiner Seite auch so gewollt.

    Aus meiner Erfahrung kann ich sagen das es sehr gut funktioniert hat.

    LG Martin
    APHS gefällt das.
  19. APHS
    Offline

    APHS GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juli 2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    103
    Garneleneier:
    3.830
    APHS 18 Oktober 2013
    Nochmals vielen Dank für die verschiedenen Berichte!

    ich werde es bleiben lassen. Die Berichte, bei denen es gut gegangen sind, sind klasse, aber ich traue es meinem Kampffisch dann doch nicht zu. Gerade jetzt sind ihm grade wieder alle Menschen außer mir (absurd wie ein Fisch unterscheiden kann) blöd und werden bedroht. Nene, das ist mir einfach zu riskant für die Garnelen!

    iiiirgendwann wird es ein zweites Becken geben und dann werde ich mir sicherlich Garnelen anschaffen!
  20. Smiles
    Offline

    Smiles GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 September 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    265
    Smiles 18 Oktober 2013
    Oder du versucht es auch mal mit Großarm Garnelen im zweiten Becken und dann mit der vergesellschaftung. Hab auch das Gefühl, obwohl mein Blue noch neu ist, das er mich schon etwas kennt und an die Scheibe kommt.
    Meine 2 Großarm Garnelen machens auch so. Sobald ich vor der Scheibe stehe wird erstmal nach vorne geschwommen und dann gibts Futter.

    Hab ich bei den Zwerg Garnelen so noch nicht beobachtet.
  21. NebelGeîst
    Offline

    NebelGeîst Wiki Autor Wiki Autor

    Registriert seit:
    2 April 2010
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    521
    Garneleneier:
    1.749
    NebelGeîst 18 Oktober 2013
    Smiles, nimms mir nicht böse, aber:
    Wenn du jetzt seit ein paar Tagen Erfahrungen mit einem Kampffisch hast, unterlasse bitte Ratschläge wie die vergesellschaftung von Großarmgarnelen mit bettas, noch dazu in eher kleinen Becken, wenn dir schon gesagt wird, dass diese problematisch ist.

Diese Seite empfehlen