Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jeden Tag 1 oder mehrere tote Garnelen, was soll ich tun?

Dieses Thema im Forum "Unverständliches Garnelensterben" wurde erstellt von KaTy1971, 30 Juli 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 7 Benutzern beobachtet..
  1. KaTy1971
    Offline

    KaTy1971 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    198
    Garneleneier:
    7.896
    KaTy1971 30 Juli 2014
    Hallo zusammen,

    wie schon in der Überschrift zu lesen, sterben in einem meiner Caridina-Becken täglich eine oder auch mehrere Garnelen.
    Ich habe mal den Fragebogen ausgefüllt:


    - Was ist genau das Problem?
    Seit kurzem sterben täglich eine oder mehrere Garnelen, meist adulte Tiere oder halbwüchsige.


    - Seit wann tritt es auf?
    Seit etwa 1 1/2 Wochen

    - Wurde schon irgendetwas gemacht? Wenn ja: Was?
    Erlenzäpfchen hinzugefügt.

    - Wie lange läuft das Becken bereits?
    Seit November 2013

    - Wie groß ist das Becken?
    Tetra AquaArt 30 Liter

    - Wie wird es gefiltert?
    Erst mit luftbetriebenem Schwammfilter, jetzt mit Mortorinnenfilter.

    - Welcher Bodengrund wird verwendet?
    Fluval Stratum

    - Sind Pflanzen, Wurzeln, Steine im Becken? Wenn ja: Welche genau?
    Stengelpflanzen, Moose, 1 Garnelenbäumchen

    - Wird das Wasser technisch oder chemisch aufbereitet? Womit?
    Osmosewasser, mit Bee-Salz

    - Wie sind folgende Wasserwerte im AQ:
    PH: 6
    GH:
    KH: 0
    Leitfähigkeit: 300 Mikrosiemens
    Nitrit: 0
    Nitrat: 5
    Ammoniak: 0
    Kupfer: 0

    - Welche Temperatur hat das Wasser im Becken?
    24 Grad

    - Wie oft wird ein Wasserwechsel gemacht und wieviel?
    Jede Woche 50 %, alle 4-6 Wochen 80 %.


    - Wie ist der genaue Besatz des Beckens?
    Rote Tigergarnelen, Tigerbienen, Red Bee, Goldene Tigergarnelen, Einige Taiwaner und deren aller Nachwuchs


    - Was wird gefüttert? Wie oft und wieviel?
    Sticks unterschiedlicher Anbieter, Hokkaidokürbis, Brennnesselblätter, Walnussblätter
    Jeden Tag soviel, wie innerhalb kürzester Zeit gefressen wird. Gelegentlich auch mal 2 Tag nichts.


    - Gab es in letzter Zeit Neukäufe von Tieren, Pflanzen oder Einrichtungsgegenständen?
    Filter wurde ausgetauscht, da luftbetriebener Schwammfilter nicht mehr richtig lief (gegen Motorinnenfilter). 1 Shirakura-Mineralstone kam dazu.


    - Wurden im Raum in dem das Becken steht irgendwelche Chemikalien (z.b. Raumspray, Insektenspray, Floh- oder Zeckenmitteln bei anderen Haustieren angewendet, etc.) verwendet?
    Nein.


    - Sind im Aquarium irgendwelche unbekannten Tiere (Parasiten) zu sehen?
    Nein.

    Ich bin nun am Überlegen, das Becken komplett neu aufzusetzen, die vorhandenen Pflanzen in Mineralwasser zu baden und die Deko heiß abzuspülen.
    Ich weiß allerdings nicht, ob ich die verbliebenen Garnelen in komplett frisches, aufgesalzenes Osmosewasser setzen soll oder besser einen Teil des alten Wassers verwenden soll.

    Oder würdet ihr eine Behandlung der Garnelen vorschlagen?
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 28 September 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Nanomane
    Offline

    Nanomane GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    30 Oktober 2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    27
    Garneleneier:
    560
    Nanomane 30 Juli 2014
    Hi Katja,

    du schreibst, dass du den Filter getauscht hast. Ist denn der neue Filter eine Zeit parallel mit dem Schwammfilter gelaufen oder hast du den neuen Filter angeimpft?
    Nitrit scheint zwar nicht vorhanden zu sein aber hat das Sterben mit dem Tausch begonnen?

    Wie viele Tiere befinden sich im Becken?

    Sonst scheint ja erstmal alles in Ordnung zu sein.
  4. KaTy1971
    Offline

    KaTy1971 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    198
    Garneleneier:
    7.896
    KaTy1971 30 Juli 2014
    Hallo Alex,

    nein, der Filter lief nicht parallel mit. Ich habe aber schon einige Becken besetzt ohne eingefahrenen Filter... Im Bodengrund leben doch auch nützliche Bakterien..
    Meinst du, dass der neue Filter mit der Menge an Garnelen überfordert war?

    Ich habe vor etwa 3 Wochen den Filter getauscht und 1 Woche später 80 % Wasser gewechselt...

    Wieviele Tiere drin sind, kann ich nicht genau sagen. Vorher waren es vielleicht 50-60 Garnelen in allen Größen, inzwischen sind bestimmt schon 20 Tiere gestorben...

    PS: An den Tieren selbst ist vor dem Tod nichts auffälliges zu sehen. Sie werden nur ruhiger und fallen dann um...
  5. kkz89
    Offline

    kkz89 GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Februar 2013
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    449
    Garneleneier:
    16.062
    kkz89 30 Juli 2014
    Das sind dann definitiv nicht zu viele.
    Wie alt sind die gestorbenen?
    Also handelt es sich dabei ausschließlich um adulte?


    Gruß Kevin
  6. KaTy1971
    Offline

    KaTy1971 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    198
    Garneleneier:
    7.896
    KaTy1971 30 Juli 2014
    Etliche adulte Garnelen und halbwüchsige (ca. 1,5-2 cm) aus eigener Nachzucht.
  7. KaTy1971
    Offline

    KaTy1971 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    198
    Garneleneier:
    7.896
    KaTy1971 30 Juli 2014
    So, auf den Rat eines befreundeten Garnelenzüchters hin habe ich die Filterpatrone eines "gesunden" Beckens über einem Plastikbecher ausgedrückt und den Inhalt ins "kranke" Becken gegeben. Ausserdem hatte er mir noch dazu geraten, Zeolith in Osmosewasser zu schwenken und den "Staub" auch ins Becken zu geben.
    Schauen wir mal, wie es weitergeht...
  8. Nanomane
    Offline

    Nanomane GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    30 Oktober 2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    27
    Garneleneier:
    560
    Nanomane 30 Juli 2014
    Hello again,

    das hört sich gut an. Ich hoffe das Sterben hört auf und der Bestand erholt sich gut. Halte uns auf dem Laufenden:)
  9. KaTy1971
    Offline

    KaTy1971 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    198
    Garneleneier:
    7.896
    KaTy1971 30 Juli 2014
    Mache ich!
  10. KaTy1971
    Offline

    KaTy1971 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    198
    Garneleneier:
    7.896
    KaTy1971 31 Juli 2014
    Update: Heute Morgen wieder eine Tote und heute Abend die vermutlich Nächste entdeckt.. :heul:

    Morgen hole ich mir beim TA Baytril und versuche es damit...
  11. Iris84
    Offline

    Iris84 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 November 2013
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    676
    Garneleneier:
    7.301
    Iris84 1 August 2014
    Hallo Katja,

    wie sieht es aus? Hast du dir Baytril geholt?

    LG
    Iris
  12. KaTy1971
    Offline

    KaTy1971 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    198
    Garneleneier:
    7.896
    KaTy1971 2 August 2014
    Hallo zusammen,
    ich habe gestern Baytril geholt und angewendet.
    Eine vorher schon angeschlagene Garnele konnt ich wenig später entfernen, die andere Garnelen waren recht aktiv unterwegs und weideten die Walnussblätter ab.
    Allerdings musste ich heute Morgen eine lethargische Garnele mit Häutungsspalt entfernen... :(

    Mal schauen, wie es nun weitergeht...
  13. Iris84
    Offline

    Iris84 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 November 2013
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    676
    Garneleneier:
    7.301
    Iris84 2 August 2014
    Oje, ich drücke dir die Daumen. Ich habe nach der Zugabe von Baytril auch noch 2 tote Tiere gefunden, die waren auch vorher schon angeschlagen.
    Seitdem ist aber Ruhe.
  14. KaTy1971
    Offline

    KaTy1971 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    198
    Garneleneier:
    7.896
    KaTy1971 3 August 2014
    Danke für das Daumendrücken! :thumbup:
    Heute konnte ich keine Tote entdecken... :hurray:

    Wie lange hast du das Baytril im Aquarium gelassen, bis du einen Wasserwechsel gemacht hast, Iris?
  15. Iris84
    Offline

    Iris84 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 November 2013
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    676
    Garneleneier:
    7.301
    Iris84 3 August 2014
    Hey, das ist ja prima. Ich hoffe, es bleibt so. :)

    Ich habe nach 5 Tagen 80% Wasser gewechselt, 2 Tage später etwa 25% und weitere 2 Tage nochmal 25% (heute).
    Hoffentlich haben wir beide jetzt Ruhe. :)
  16. KaTy1971
    Offline

    KaTy1971 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    198
    Garneleneier:
    7.896
    KaTy1971 4 August 2014
    Ich hoffe auch, das es so bleibt!

    Danke für die Anleitung, über die Dauer der Behandlung findet man ja unterschiedliche Angaben...
  17. KaTy1971
    Offline

    KaTy1971 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    198
    Garneleneier:
    7.896
    KaTy1971 4 August 2014
    Hallo Iris,
    hast du während der Behandlung gefüttert?
    Ich habe momentan nur Walnussblätter in verschiedenen Zersetzungsstadien drin.
  18. Iris84
    Offline

    Iris84 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 November 2013
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    676
    Garneleneier:
    7.301
    Iris84 4 August 2014
    Hallo Katja,

    Laub hatte ich auch die ganze Zeit im Becken. Gefüttert habe ich erst wieder eine kleine Menge, als ich den ersten großen WW gemacht habe. Eine kleine Menge heißt: 2,5 von diesen Pea & Leaf Loops von Dennerle. Die waren auch ruck zuck gefressen. ;)

    Hattest du noch Ausfälle bisher?
  19. KaTy1971
    Offline

    KaTy1971 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    198
    Garneleneier:
    7.896
    KaTy1971 5 August 2014
    Hallo Iris,
    bisher keine weiteren Aufälle!
    Gut, dann müssen die Garnelen sich noch ein wenig gedulden, bis es wieder etwas "Richtiges" zu beissen gibt... :D

    Morgen Nachmittag erfolgt dann der erste große Wasserwechsel.
  20. Iris84
    Offline

    Iris84 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 November 2013
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    676
    Garneleneier:
    7.301
    Iris84 5 August 2014
    Das klingt doch gut. :)
    Ich drücke weiter die Daumen.
  21. Kampfhamster
    Offline

    Kampfhamster GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Februar 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    965
    Garneleneier:
    489
    Kampfhamster 5 August 2014
    Habe es vor einem Jahr genau wie ihr in zwei Becken gehabt.
    Baytril hat dann endlich geholfen. :thumbsup:
    Seitdem habe ich es immer im Kühlschrank stehen. :hehe:

    Drücke euch die Daumen, dass es das nun war.
    Bei mir war danach nix mehr.
    Ich war froh, diesen Tipp bekommen zu haben.

Diese Seite empfehlen