Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Garnelen sterben nach umsetzen

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von s3001m, 1 Februar 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. s3001m
    Offline

    s3001m GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    883
    s3001m 1 Februar 2015
    Hallo

    Ich habe folgendes Problem. Mir sterben meine Garnelen nach dem Umsetzen in ein anderes Becken in kürzester zeit weg. Zuerst habe ich es darauf zurückgeführt, das ich zeitgleich neue Pflanzen mit ins Becken gesetzt habe und diese evtl. gedüngt waren.

    Habe dann einen kompletten Wasserwechsel gemacht und in den letzten zwei Wochen noch drei Teilwasserwechsel. Gestern war ich dann im Zoofachmarkt und habe dort die Wasserwerte testen lassen. Es wurde gesagt alles Werte in Ordung. Also gestern Mittag 5 Garnelen eingesetzt und heute morgen waren wieder alle tod. Ich weiß beim besten Willen nicht mehr weiter. Könnte es evtl. etwas mit dem Filter bzw. der Aktivkohle darin liegen.

    Danke schon mal

    Steffen
  2. Red_Fire
    Offline

    Red_Fire GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Dezember 2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    36
    Garneleneier:
    4.428
    Red_Fire 1 Februar 2015
    Was für garnelen setzt du ein?
    Wie sind deine wasserwerte?
    Wie setzt du die garnelen in das becken (eingewöhnung)?

    Am besten mal auch den fragebogen ausfüllen.

    Gruß red_fire
  3. s3001m
    Offline

    s3001m GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    883
    s3001m 1 Februar 2015
    Garnelen waren Red Fire.
    Wasserwerte: siehe Fragebogen
    Eingesetzt mit Eingewöhnung (sterben setzt erst nach einigen Stunden ein)

    - Was ist genau das Problem?
    Garnelen sterben

    - Seit wann tritt es auf?
    Nach einigen Stunden

    - Wurde schon irgendetwas gemacht? Wenn ja: Was?
    Wasserwechsel, Teilwasserwechsel

    - Wie lange läuft das Becken bereits?
    Ca. 3 Wochen

    - Wie groß ist das Becken?
    60 x 30 x 30 cm

    - Wie wird es gefiltert?
    Innernfilter (Keramik, grobe Filterwatte, Aktivkohle, feine Filterwatte)

    - Welcher Bodengrund wird verwendet?
    Dennerle Bodengrund, darauf schwarzer Kies Körnung 1-3mm

    - Sind Pflanzen, Wurzeln, Steine im Becken? Wenn ja: Welche genau?
    Es sind einige Pflanzen und Steine im Becken, welche genau weiß ich leider nicht

    - Wird das Wasser technisch oder chemisch aufbereitet? Womit?
    CO2 Düngung (Dennerle Bio CO2 Anlage)

    - Wie sind folgende Wasserwerte im AQ:
    PH: 7 - 7,5
    GH: ca 18
    KH: 10 - 17
    Leitfähigkeit:
    Nitrit:
    Nitrat:
    Ammoniak:
    Kupfer:

    - Welche Temperatur hat das Wasser im Becken?
    23 Grad

    - Wie oft wird ein Wasserwechsel gemacht und wieviel?
    Drei Teilwasserwechsel in den letzten zwei Wochen (ca. je 1/3)

    - Wie ist der genaue Besatz des Beckens?
    12 rote Neons, 2 Welse

    - Was wird gefüttert? Wie oft und wieviel?


    - Gab es in letzter Zeit Neukäufe von Tieren, Pflanzen oder Einrichtungsgegenständen?
    Pflanzen vor ca. 3 Wochen

    - Wurden im Raum in dem das Becken steht irgendwelche Chemikalien (z.b. Raumspray, Insektenspray, Floh- oder Zeckenmitteln bei anderen Haustieren angewendet, etc.) verwendet?
    Nein

    - Sind im Aquarium irgendwelche unbekannten Tiere (Parasiten) zu sehen?
    Nein
  4. Lokalrunde
    Offline

    Lokalrunde GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2010
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    245
    Garneleneier:
    2.593
    Lokalrunde 1 Februar 2015
    Hallo,
    es kann schon an den Pflanzen liegt, aber nicht wegen dem Dünger, sondern wegen Pestiziden.
    Die bekommt man mit nen paar Wasserwechseln nicht weg...da hilft nur Pflanzen raus und erstmal in nem Eimer wässern.
    Und natürlich auch das Wasser im AQ komplett austauschen.
    Manche Pflanzen sind so stark belastet das die nach 4 Wochen wässern noch tödlich für Garnelen sind...

    Gruß Niels
    sing gefällt das.
  5. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    1.031
    Garneleneier:
    19.157
    shrimpanse 1 Februar 2015
    Hallo Steffen,

    ich stimme da Niels voll zu. Des weiteren läuft das Becken erst 3 Wochen, wann hast du denn die ersten tiere umgesetzt? Es könnte auch sein, das die Tiere durch Ammoniak oder Nitrit umgehauen wurden weil das Becken noch nicht ausreichend eingefahren ist. Daher könnten die Nitrit und Ammoniak Werte noch sehr interessant sein.

    Gruß,
    Markus
  6. s3001m
    Offline

    s3001m GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    883
    s3001m 1 Februar 2015
    Die Fische sind vor zwei Wochen eingezogen und schwimmen munter rum.
  7. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    1.031
    Garneleneier:
    19.157
    shrimpanse 1 Februar 2015
    Fische sind was diverse Wasserparameter angeht nicht so empfindlich wie Garnelen.
    Garnelen sind Insekten recht Ähnlich gebaut und daher auch empfindlich für Pesttizide. Fische hingegen stören Pestizide nicht sonderlich. Es ei denn die Konzentration ist ensprechend hoch, aber wenn Fische durch Pestizide umgehauen werden, dann würde ich mir schon sorgen um mich selbst machen.

    Ich würde kein Becken so früh besetzen, wenn ich nicht die nötigen Tests da habe um regelmäßig Ammoniak und Nitrit zu testen. Ansonsten fehlt einem jeglicher anhalspunkt zum gegensteuern.

    Gruß,
    Markus
  8. s3001m
    Offline

    s3001m GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    883
    s3001m 1 Februar 2015
    Wenn ich die Pflanzen jetzt einfach im Becken lasse, dann müssten sich die Werte doch nach einiger Zeit auch einstellen, oder.

    Werde mir dann mal einen Testkoffer zulegen.
  9. Lokalrunde
    Offline

    Lokalrunde GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2010
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    245
    Garneleneier:
    2.593
    Lokalrunde 1 Februar 2015
    Ja,
    mit Garnelen solltest du dann aber noch ein paar Wochen warten.

    Gruß Niels
  10. sing
    Offline

    sing GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Mai 2012
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    2.405
    Garneleneier:
    32.672
    sing 1 Februar 2015
    Hallo Steffen,
    ich denke auch, das es die Pflanzen sind-- und wenn Du sie im Becken lässt würde ich schon so alle 2 Tage einen Wasserwechsel von mind. 50% machen,hilft auch bei Nitrit...
    Mit den Garnelen würde ich dann aber noch mindestens 6-8 Wochen warten!
    LG
    Silke
  11. s3001m
    Offline

    s3001m GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    883
    s3001m 1 Februar 2015
    So war der Plan, die Garnelen fühlen sich erst mal im Nano Cube noch wohl.

    Danke für die schnelle Hilfe
  12. Toffee
    Offline

    Toffee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    139
    Garneleneier:
    17.947
    Toffee 1 Februar 2015
    Hallo,

    Du schreibst, Du hast Aktivkohle im Filter. Hast Du die denn dauerhaft drinne?
    Die würde ich sofort rausnehmen.
  13. Lyra
    Offline

    Lyra GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    116
    Garneleneier:
    13.126
    Lyra 2 Februar 2015
    Hallo,

    ein Testkoffer wird dir beim Nachweis von Pestiziden nicht helfen, dafür hat der nämlich keinen Test ! Deshalb haben auch die in der Tierhandlung das Wasser für OK befunden.

    Es kann übrigens passieren, dass sich die problematischen Stoffe auch im Kies anreichern. Dann ist nach ner längeren Zeit im Wasser zwar nix mehr, aber wenn dann bei Umbauarbeiten oder beim Gärtnern mal im Kies gewühlt wird, ist das Problem wieder da. Ich würde die Pflanzen eher im Eimer wässern (einfach jeden Tag das Wasser im Eimer tauschen und schön hell stellen). Da sie aber schon im Becken waren, müssen da trotzdem Wasserwechsel gemacht werden und ggf mal den Kies umrühren.
  14. mobi
    Offline

    mobi GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    260
    Garneleneier:
    6.603
    mobi 2 Februar 2015
    Du schreibst, dass Du die Garnelen "umsetzt"
    Aus eignen anderen Becken mit gleich hartem Wasser?? Oder gekaufte Tiere aus unbekanntem Wasser?
    Weil Dein Wasser:

    schon fast an flüssigen Beton grenzt. Wenn die Tiere aus weichem Wasser kommen, kann es durchaus auch sein, dass dieses extrem harte Wasser die Tiere aus den Latschen haut.
  15. s3001m
    Offline

    s3001m GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    883
    s3001m 2 Februar 2015
    Hallo

    Also die Garnelen wurden aus meinem zweiten Becken umgesetzt.
    Es handelt sich hierbei um ein 30 Liter Nano Cube.

    Sobald ich den Testkoffer habe, werde ich die Werte der beiden Becken posten.

    Ich bin knapp dran alle Pflanzen raus zu werfen und neue zu kaufen, aber dann können die gleichen Probleme wieder auftreten.
  16. mobi
    Offline

    mobi GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    260
    Garneleneier:
    6.603
    mobi 2 Februar 2015
    Warum holst du dir die Pflanzen nicht über das Forum? ? Da kannst du sicher gehen dass keine Pestizide enthalten sind
  17. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    2.290
    Garneleneier:
    34.344
    Mortifera 2 Februar 2015
    mobi, für den Marktplatz ist s3001m noch nicht lange genug angemeldet. ;)

    @Threadersteller: Richtig! Du musst die Pflanzen nicht wegwerfen, denn wie du schon sagst, wenn du neue kaufst, könnten die ja auch wieder Pestizide enthalten. Einfach aus dem Becken nehmen, in einen Eimer mit Wasser legen und ans Fenster stellen. Dann 1x täglich Wasser wechseln, am besten zwei Wochen lang, und dann kannst du sie wieder einsetzen. Die Garnelen können ja so lange im alten Cube warten. Viel Erfolg!

    Grüße
    Mortifera
  18. mobi
    Offline

    mobi GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    260
    Garneleneier:
    6.603
    mobi 3 Februar 2015
    Oohh... darauf hatte ich überhaupt nicht geachtet - sorry:confused:

    Alternativ gibt es noch unzählige Möglichkeiten in den verschiedensten Kleinanzeigen im WWW fündig zu werden. Einmal bei den ebay-Kleinanzeigen "Aquarienpflanzen" eingegeben und du bekommst unzählige Angebote - u.U. sogar direkt aus Deiner Nähe wo Du Dir von den Pflanzen selbst ein BIld machen kannst.

Diese Seite empfehlen