Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Filterwechsel

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von Eulenmama, 25 Juni 2011.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. Eulenmama
    Offline

    Eulenmama GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    491
    Eulenmama 25 Juni 2011
    Stimmt es wirklich das man jedesmal beim Filtersaubermachen neue Starterbakterien zufügen sollte oder will der Händler extra dazuverdienen :arrgw:.Ansonsten ist nämlich alles ok bi meinen Garnis :D
  2. Classic
    Offline

    Classic GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    589
    Garneleneier:
    467
    Classic 25 Juni 2011
    Grüß Dich,
    wenn Dein Becken ordentlich läuft ist bei der Filterreinigung kein Zusatz nötig. Du hast genug Bakterien z.B. im Boden!

    Gruß Thomas
  3. Eulenmama
    Offline

    Eulenmama GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    491
    Eulenmama 25 Juni 2011
    Danke, danke !!! fand ich eigentlich auch etwas merkwürdig . Aber da sieht man mal wieder wie die Händler Ihre Ware unters Volk bringen wollen !!! Schönen Tag noch !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  4. Larso
    Offline

    Larso GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 April 2010
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    92
    Garneleneier:
    622
    Larso 25 Juni 2011
    Kommt etwas drauf an WIE man den Filter sauber macht.
    Auskochen eher nicht *g*
    Schwamm ausdrücken, den dicken Mulm weg, alles wird gut . :-)
    Im Prinzip macht man den Filter ja nur sauber wenn der Durchfluss nicht mehr gegeben ist.

    Gruß Lars

    Achso...von Starterbakterien habe ich keine Ahnung aber das Wort sagt es doch irgendwie schon...
  5. Aendini
    Offline

    Aendini GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2011
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    50
    Garneleneier:
    50
    Aendini 25 Juni 2011
    Wechselt man den kompletten Filtereinsatz aus, kann man über die Zugabe von Bakterienstartern durchaus nachdenken. Der Wegfall der dortigen Bakterienkulturen kann unter Umständen ein (zu) großes Loch ins biologischen Gleichgewicht reissen.

    Beim blossen Saubermachen oder teilweisem Wechsel von Filtermaterial ist die Zugabe wahrscheinlich nicht zwingend notwendig, aber auch keineswegs schädlich.

    Natürlich kann man einen Ausgleich auch auf anderem Weg (z.B. durch Animpfen) vornehmen.
  6. meiner einer
    Offline

    meiner einer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Januar 2011
    Beiträge:
    7.441
    Zustimmungen:
    9.063
    Garneleneier:
    2.020.785
    meiner einer 25 Juni 2011
    Mache ich nicht , wenn ein Becken stabil läuft muß man das nicht machen.
    Gruß
    Johannes
  7. Diesel
    Offline

    Diesel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 April 2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    51
    Diesel 30 Juni 2011
    Was ist beim Ausstausch des Filters? Reichen da die vorhandenen Bakterien im Wasser aus?
  8. Classic
    Offline

    Classic GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    589
    Garneleneier:
    467
    Classic 30 Juni 2011
    Grüß Dich,

    willst Du einen anderen Filter nutzen, oder das Filterelement tauschen? Bei einem neuen Filter würde ich beide eine zeit lang parallel laufen lassen, beim Elemetwechsel drücke ich das alte Teil immer in wenig AQ-Wasser aus und lege das neue Filterlelemet vor dem Einsetzen in die Brühe. Das hat bisher immer gut geklappt.

    Gruß Thomas

    P.S. Im Bodengrund hast Du deutlich mehr der nützlichen Bakterien als im Wasser
  9. Callopterus
    Offline

    Callopterus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2011
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    58
    Garneleneier:
    861
    Callopterus 1 Juli 2011
    Ich habe letztens den Filter in meinem 20ìger auch komplett ausgetauscht und dabei die neue Filtermatte im Mölmwasser aus dem alten Schwamm getränkt. Hat super funktioniert, keine Auffälligkeiten im Becken, welches aber auch schon ein halbes Jahr ordentlich läuft und damit genügend Baktierien im Boden und Holz hat plus Mulm.
  10. Larso
    Offline

    Larso GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 April 2010
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    92
    Garneleneier:
    622
    Larso 1 Juli 2011
    Zuerst habe ich ja den Dennerleeckfilter umgebaut, Filterelement raus, Filterwatte rein.
    Von dem alten Filterelement die versiffste Stelle rausgeschnitten und mit in die Watte geknallt.
    Hat funktioniert.
    Nachdem ich dann in beiden Becken immer noch unzufrieden war habe ich 2 neue
    Filter 4 Wochen parallel laufen lassen, dann die alten Teile raus und ist auch gut gegangen.
    Wahrscheinlich ist das bei eher "neuen" Becken aber nicht so unheikel, da habe ich keine Erfahrungswerte.
    Mit parallel laufen lassen ein paar Wochen hatte zumindest ich immer Erfolg.
    Und soviel Strom kosten die Miniturbinen ja auch nicht ! ;)

    Gruß Lars

Diese Seite empfehlen