Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fütterung von baby Garnelen

Dieses Thema im Forum "Vermehrung / Zucht" wurde erstellt von Slygon, 6 August 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. Slygon
    Offline

    Slygon GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    65
    Slygon 6 August 2014
    Hallo
    da ich schon immer öfters gelesen habe, da baby garnelen schwer durchkommen, wenn am boden noch nicht soviele organismen sind wollte ich mal frage, wie ihr speziell eure baby garnelen füttert?
    wir haben jetzt eine glasschüssel aufgstellt, in der wir das futter reinmachen um den soil boden zu schonen :-D. Kommen die baby garnelen da rein? bzw gehen sie da rein oder sollte ich eher futter für sie extra dann auf den boden machen? als futter habe ich das babyfutter von dennere zur zeit(jetzt speziell gesehen )

    danke
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 31 Juli 2016
    Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Taiwan Bee
    Offline

    Taiwan Bee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2011
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    224
    Garneleneier:
    1.791
    Taiwan Bee 6 August 2014
    Hallo,

    Ein paar Infos zu dem Becken wären ganz gut. z.B. Laufzeit und Besatz.

    Empfehlen würde ich wenn dass Becken einen noch nicht so guten Biofilm hat etwas Bakterienfutter (Bacter AE, Polytase) zu füttern.
    Bei einem eingelaufenen Becken mit Laub ist dies nicht mehr unbedingt erforderlich.
  4. Slygon
    Offline

    Slygon GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    65
    Slygon 6 August 2014
    Laufzeit sind 2,5 Wochen :-) besatz bisher nur white pearl garnelen und schnecken.
  5. ladylike
    Offline

    ladylike GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2012
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    400
    Garneleneier:
    3.495
    ladylike 6 August 2014
    Hallo,

    abgesehen davon, dass nach 2 1/2 Wochen noch keine Garnelen in ein Becken gehören, da es überhaupt noch gar nicht eingefahren ist, würde ich die Kleinen mit etwas Staubfutter füttern. An Aufwuchs werden sie in deinem Becken wohl noch nichts finden. Ich halte ich allerdings für schwierig, so junge Tiere in einem so jungen Becken hochzubekommen. Drück die Daumen, vielleicht hast du Glück - die weißen Perlen sind nicht wirklich empfindlich.
    Zuletzt bearbeitet: 6 August 2014
  6. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.184
    Zustimmungen:
    8.172
    Garneleneier:
    54.710
    Wolke 6 August 2014
    Würde ich so nicht stehen lassen. Gerade mit Soil kann man Becken sofort besetzen, wenn man behutsam vorgeht und weiterhin Werte wie NO2 im Blick behält.

    Wie schon erwähnt, rate auch ich zu Staubfutter bzw. Produkten wie Polytase / Biozyme / Bacter AE und Konkurrenzprodukten anderer Firmen, die allesamt förderlich sind für den Biofilm.

    Was auch gut ankommt bei den Zwergen, ist in einem Infusorienansatz angegammeltes Herbstlaub.
    Kim0208 und La-Luna gefällt das.
  7. ladylike
    Offline

    ladylike GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2012
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    400
    Garneleneier:
    3.495
    ladylike 6 August 2014
    Dann revidiere ich natürlich als Soil-Unerfahrene diesen Teil meines Kommentars ... und korrigiere ihn in ein subjektives: in 2 1/2 Wochen würd ich es mich nicht trauen, Garnelen einzusetzen.:nono:
    Zuletzt bearbeitet: 6 August 2014
    Kim0208 gefällt das.
  8. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.586
    Zustimmungen:
    9.615
    Garneleneier:
    31.521
    Kim0208 6 August 2014
    Hallo,

    aber mal eine andere Frage. Was für ein Wasser benutzt du in dem Becken?
    Der Soilboden verändert ja die Wasserwerte nicht unerheblich wenn man
    zb. recht hartes Wasser in der Leitung hat dann stellt sich nachdem Wasserwechsel
    ja das Wasser auf eher weich ein. Das würde die Garnelen mitunter evtl. nicht erfreuen sondern
    über kurz oder lang eher Schaden anrichten. Da es White Pearls sind und diese ja recht hart im nehmen sind
    kann man eigentlich auf Soil verzichten.
    Naja jetzt ist er ja drin im Becken. Muss man halt schauen wie man jetzt mit dem Becken und den Bewohnern umgeht.
    Vielleicht hast du ja mal die Wasserwerte vom Becken und die des Leitungs bzw Wechselwassers für uns.
    Das ist nur zur vorsicht gedacht. Aber das ist mir halt aufgefalllen. Und wie schon erwähnt extreme Wertschwankungen
    gefallen den wenigsten Garnelen.

    Was das Füttern angeht kann ich mich meinen Vorrednern nur bepflichten.
    Biozyme Polytase und andere Mikrofauna unterstützenden Futtersorten
    sollten bevorzugt eingesetzt werden.

    Lieben Gruß
    Kim
    La-Luna gefällt das.
  9. Slygon
    Offline

    Slygon GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    65
    Slygon 6 August 2014
    Gut, den Soil Boden von O.Knott wo wir haben, haben wir in erster linie für besseren pflanzenwuchs genommen und nicht unbedingt nur für die garnelen. da in unserem alten becken mit dem dennerle kies immer alle pflanzen eingegangen sind. gerade die roten.
    haben jetzt eine LED von EasyLed gekauft. sind mit dieser recht zu frieden.
    generell habe wir hier sehr weiches wasser. auf dem kies stand , das er hartes wasser weich macht und weiches stabilisiert. von daher hoffen wir das sich das noch einpendelt.
    für genauere bestimmung müssen wir uns mal tröpfchentests zulegen. die schnelltests von JBL taugen irgendwie nichts.
    Die standardwasserwerte laut wasserwerk sind:
    GH 7
    PH 8

    Bei uns im Becken ist die GH unter 4 ungefähr
  10. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.586
    Zustimmungen:
    9.615
    Garneleneier:
    31.521
    Kim0208 6 August 2014
    Also die GH sollte schon so bei 6 liegen.
    Mit 4 könnte es zu Hätumgsproblemen kommen.
    Du solltest dir evtl. Mal etwas Salz zum Aufhärten besorgen. Sowas wie Salty Shrimp GH/KH +. Das könnte dir gut helfen.

    Lieben Gruß
    Kim
  11. Slygon
    Offline

    Slygon GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    65
    Slygon 6 August 2014
    wegen den eventuellen häutungsproblemen geben wir montmorillonit pulver dazu :-)
    funtioniert gut, liegen dauernd häute herum :-D
  12. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.586
    Zustimmungen:
    9.615
    Garneleneier:
    31.521
    Kim0208 6 August 2014
    Hallo nochmal,

    das mag richtig sein das das gegen Häutungsprobleme hilft.
    Aber es gibt eben Montmorillonit und dann eben auch
    noch Montmorillonit das mit CA versetzt ist. Und CA bringt deinen
    LW schon ganz schön in die Höhe.

    Lieben Gruß
    Kim

Diese Seite empfehlen