Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Chronik eines 30l AquaArt

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von Steve B., 10 Januar 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 9 Benutzern beobachtet..
  1. Steve B.
    Offline

    Steve B. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2012
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    26
    Garneleneier:
    50
    Steve B. 10 Januar 2012
    Guten Abend verehrte Forumsgemeinde,

    nach langem Überlegen und Freundin überreden;) konnte ich mir im vergangenen Dezember endlich auch ein Domizil für Garnelen einrichten.
    Es ist mein erstes Garnelenbecken, Aquaristikerfahrung konnte ich allerdings bereits mit einem 112l Becken und einem 140l Eckaquarium sammeln.

    Ich hatte ursprünglich den 30l Nanocube ins Auge gefasst, allerdings habe ich mich dagegen entschieden. Ich hatte Bedenken, dass die Glasabdeckung aufgrund des harten Wassers hier bei uns stark trüb werden könnte. So bin ich schließlich auf das 30er AquaArt gestoßen. Die Abdeckung mit integrierter Beleuchtung hat mir gleich zugesagt und ich bin bislang sehr zufrieden.

    Das Gesamtpaket umfasst auch einen Innenfilter allerdings wurde der gleich eingemottet... Ich habe einen HMF mit TLH (beides Marke Eigenbau) installiert. Für den HMF habe ich mich aus zwei Gründen entschieden:

    1. War mir der Innenfilter im Hinblick auf Nachwuchs zu unsicher
    2. Bietet die Filteroberfläche des HMF Fläche zum "abgrasen" für die Garnelen, somit geht mMn auch kein Platz verloren...

    Als Bodegrund habe ich ein Konzentrat mit schwarzem Garnelenkies vermischt und darüber nochmal schwarzen Kies aufgebracht.
    Für das "Gartenfeeling" sorgen Bodendecker, eine Mooskugel, zwei Biosphärenbälle und zwei Bund feinfiedrige Pflanzen vor der Filtermatte (ich wäre dankbar wenn jemand mir die Namen der Bodendecker und der Stängelpflanzen nennen könnte:hehe:)... Die Pflanzen müssen jetz natürlich noch wachsen momentan ist es noch relativ kahl...
    Im Zentrum steht eine Wurzel, die mit vielen Hohlräumen Versteckmöglichkeiten bietet...

    Ich habe das Becken mit Filtermaterial aus dem 112er angeimpft und gut drei Wochen einlaufen lassen. Nach zwei Wochen durften schonmal Blasenschnecken einziehen (mancher mag sich jetzt wundern das ich Blasenschnecken "vorsätzlich" reinsetze aber ich find die ganz hübsch und kann mögliche Übermengen an die Helenen im 112er verfüttern...)

    Mittlerweile sind auch 10 Red Fire Garnelen eingezogen, ich habe mich für die Red Fire entschieden da diese sowohl im Forum und auch im Aquarienhandel meines Vertrauens als sehr anfängergeeignet beschrieben wurden und natürlich gefallen sie mir auch super gut....

    Die Wasserwerte sehen momentan wie folgt aus:

    GH: 20°dH
    KH: 14°dH
    pH: 7,5
    Nitrit: 0
    Nitrat: ~10
    O2: 7,4 mg/l
    Temp.: 26°C

    Ich denke die Werte sind Ok für die Red Fire (habe zumindest nichts gegenteiliges gelesen...) Bei der Temp bin ich mir nicht sicher ob sie vielleicht 2-3° niedriger sein könnte ?!

    Gefüttert wird bei mir mit Brenesseltabs, NovoGran und Seemandelbaumblätter sind durchgehend im Becken. Allerdings füttere ich sehr sparsam bzw. garnicht wenn ich beobachten kann das der Darm gefüllt ist ich hoffe das ist korrekt ?!

    Hier nun ein paar Bilder (Qualität eher mäßig is halt vom Handy:rolleyes:)

    DSC01317.JPG DSC01318.JPG DSC01319.JPG DSC01322.JPG DSC01323.JPG DSC01324.JPG DSC01325.JPG

    So vielSpaß beim lesen und kommentieren, ich hoffe ihr zieht nicht zu sehr über meine mangelnden Innendesignfähigkeiten her ;-)....

    FORTSETZUNG FOLGT.....
  2. Steve B.
    Offline

    Steve B. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2012
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    26
    Garneleneier:
    50
    Steve B. 10 Januar 2012
    Bei genauem Hinsehen habe ich eben Weibchen mit Eiflecken entdeckt... Vielleicht kann ich mich bald schon über Nachwuchs freuen, wäre natürlich traumhaft :-)....
  3. Ute
    Offline

    Ute GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Februar 2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    496
    Ute 10 Januar 2012
    Hallo Steve,

    ich finde das Becken so wie es eingerichtet ist sehr schön. Bin mal gespannt wie sich die Pflanzen entwickeln.
    Das einzige was ich vorschlagen würde ist den weißen Ring zu entfernen, stört ein wenig die Optik. Das Blatt geht auch so unter.
    Ist das eine Mopani Wurzel?

    LG Ute
  4. Steve B.
    Offline

    Steve B. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2012
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    26
    Garneleneier:
    50
    Steve B. 11 Januar 2012
    Hallo,

    vielen Dank freut mich das es gefällt.... Ja der Ring kommt wieder raus ist nur um das Blatt zu wässern weil ich nicht wollte das es oben treibt und irgendwo hinfällt....

    Zur Wurzel kann ich nur sagen das ich glaube, dass es eine Mopaniwurzel ist, allerdings hab ich die geschenkt bekommen als ich die Pflanzen kaufen war, weil ich 20 Guppys mitgebracht hab ;-)....
  5. Steve B.
    Offline

    Steve B. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2012
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    26
    Garneleneier:
    50
    Steve B. 11 Januar 2012
    Hab grad gelese, dass die Mopaniwurzel evtl. Schwermetalle und andere Giftstoffe einschleppen könnte.... Hat jemand schon so eine Erfahrung gemacht ??

    Bei mir läuft alles rund im Moment....:hurray:
  6. Arya
    Offline

    Arya GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2011
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    261
    Garneleneier:
    7.217
    Arya 11 Januar 2012
    huhu,

    ich kann persönlich nur von Mopaniwurzeln abraten. Hatte in zeitlichen Abständen 3 Stück von 3 verschiedenen Anbietern gehabt und alle sind sie gefault. Ich habe mir sagen lassen, das die durchaus möglich sein kann, da der Ursprung und die Behandlung dieser Wurzeln kaum bis garnicht nachzuvollziehen ist.

    Lieben Gruß
    Bine
  7. Garnelinski
    Offline

    Garnelinski GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Dezember 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    50
    Garnelinski 11 Januar 2012
    Dein becken ist sehr schön wenn die Pflanzen noch wachsen.Würde noch eine etwas feinfiedrige größere hineinsetzen das gibt den Becken ein schattiges Plätzchen, was die Nelen ab und an brauchen. Ich finde nur das deine Temperatur ein wenig hoch ist. Meine Garnelen bevorzugen 21-22grad. Ich habe red fire,und normale tiger und die vermehren sich bei dieser temperatur am besten.

    Viel spass noch mit deinen Garnelen,
  8. Steve B.
    Offline

    Steve B. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2012
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    26
    Garneleneier:
    50
    Steve B. 11 Januar 2012
    Ja die Temperatur werd ich wohl so auf 22-24 senken 26° erscheint mir jetzt doch auch etwas zu hoch....
  9. Steve B.
    Offline

    Steve B. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2012
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    26
    Garneleneier:
    50
    Steve B. 11 Januar 2012
    So die Temp liegt jetz bei 24°C...

    Beim beobachten meiner Kleinen habe ich festgestellt, dass sie heute außerordentlich aktiv sind.... Sie schwimmen zum Teil wild umher, kann das Paarungsschwimmen sein, oder eher wasmit dem Wasser net Ok ??
  10. Wildbill
    Offline

    Wildbill GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 November 2011
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    475
    Wildbill 11 Januar 2012
    wenn ALLE Garnelen wie wild rumschwimmen, dann wäre es evtl. ratsam nach dem Wasser zu schauen. Wobei normales Rumschwimmen teilweise auch schon wild aussehen kann bei meinen.
    Wenn allerdings nur ein Teil der Garnelen "irre" ist (die Männchen nämlich), während sich der Rest (die Frauen) normal verhält, dann sollte es Paarungsschwimmen sein.

    Gruss, Jürgen
  11. Steve B.
    Offline

    Steve B. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2012
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    26
    Garneleneier:
    50
    Steve B. 11 Januar 2012
    Es war nur ein Teil (eine ganz besonders Wild und 2-3 andere etwas verhaltener) ob W oder M kann ich nicht sagen erstens fällt mir das Unterscheiden noch etwas schwer und zweitens hab ich net genau drauf geachtetweil ich zu fasziniert beobachtet hab :D....

    Wie ich oben schon geschrieben hab, hab ich auch Eiflecken gesehen das würde dann ja zusammen passen oder?!
  12. Wildbill
    Offline

    Wildbill GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 November 2011
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    475
    Wildbill 11 Januar 2012
    Hi,

    wie gesagt, wenn es nur ein paar waren, dann sollte es sich ziemlich sicher um Paarungsschwimmen handeln. Vielleicht wirst Du ja schon bald mit Nachwuchs beglückt. :schnuller:
    Siehst Du ja, was in den nächsten Tagen vor sich geht, ob sich alle wieder beruhigt haben...

    Gruss, Jürgen
  13. Steve B.
    Offline

    Steve B. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2012
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    26
    Garneleneier:
    50
    Steve B. 12 Januar 2012
    Ja werde heute Nachmittag abend nochmal längere Zeit beobachten und die Wasserwerte mal prüfen, muss eh WW machen....

    Nachwuchs wäre natürlich schon prima, ist das realistisch hab die Tiere ja erst ne knappe Woche....
  14. Steve B.
    Offline

    Steve B. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2012
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    26
    Garneleneier:
    50
    Steve B. 13 Januar 2012
    Gestern abend musste ich die erste Rettungsaktion durchführen.... Eine Garnele hat es geschafft hinter die Filtermatte des HMF zu krabbeln.... Ich weiß nicht ob sie allein den Weg ins freie wiedergefunden hätte....

    Die Blasenschnecken haben einige Gelege an die Einrichtung geklebt ich denke bals werden die ersten Jungtiere schlüpfen, ich werde eine kleine Helene aus dem 112er rübersetzen, die freut sich über Futter in ihrer Größe;).....
  15. Sharkhunter
    Offline

    Sharkhunter Guest

    Garneleneier:
    Sharkhunter 13 Januar 2012
    Hi,

    Das machen meine auch häufiger, einige wohnen dauerhaft dort.
    Auch Fischlarven meiner PHB wandern dorthin, meist lass ich sie da, dann können sie ungestört heranwachsen.

    Um Blätter o.a. am Boden zu halten, nutze ich Edelstahl - kleine Schrauben oder Mattenstücke.
  16. Steve B.
    Offline

    Steve B. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2012
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    26
    Garneleneier:
    50
    Steve B. 13 Januar 2012
    Ich hatte nur bedenken, dass die den Weg raus alleine wiederfindet.... Die ist so hinter der Matte rumgeshuscht, dass ich den Eindruck hatte, dass sie einen Ausweg sucht, also hab ich die Filtermatte ein Stück gelockert und sie da sie ist wieder raus geschwommen.... Kann natürlich auch sein, dass die sich öfter da hinten dran schleichen um was nettes zum Futtern zu finden und es bleibt unbemerkt.... Ich werde in Zukunft auf jeden Fall öfter mal schauen ob sich wieder eine verirrt hat...
  17. Steve B.
    Offline

    Steve B. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2012
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    26
    Garneleneier:
    50
    Steve B. 13 Januar 2012
    Hab endlich mal ein Bild von einer Pflanze gefunden, die meinem Bodendecker ähnlich sieht... Kann es sein, dass ich Neuseelandgras in meinem Becken habe ??
  18. Sushi85
    Offline

    Sushi85 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2011
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    17
    Garneleneier:
    1.012
    Sushi85 14 Januar 2012
    Hallo :)
    Für 49,99€ hab ichs nicht bekommen, ich glaub 10€ mehr waren es. Aber das ist es Wert, denn es ist wirklich top überarbeitet und schließt jetzt auch ganz.
    @Steve B. Die Wurzel find ich ganz toll :D
  19. Steve B.
    Offline

    Steve B. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2012
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    26
    Garneleneier:
    50
    Steve B. 14 Januar 2012
    Was hast du bekommen ?
  20. Steve B.
    Offline

    Steve B. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2012
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    26
    Garneleneier:
    50
    Steve B. 14 Januar 2012
    Hier ein kleines Update:

    Gestern durfte eine Raubschnecke einziehen.... Die Blasenschnecken fangen langsam an sich zu vermehren und ich hoffe das die Helena eine übermäßige Vermehrung imKeim erstickt.... Sie ist selbst noch ein Jungtier und misst ca. 5mm....

    Ansonsten gehts allen Tieren gut, sie sind ordentlich am Futtern und häuten sich zum Teil....

    Hier noch aktuelle Bilder: DSC01331.JPG DSC01329.JPG DSC01328.JPG DSC01327.JPG DSC01326.JPG

Diese Seite empfehlen