Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brennesseln verfüttern

Dieses Thema im Forum "Futter" wurde erstellt von maya, 16 September 2008.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 17 Benutzern beobachtet..
  1. maya
    Offline

    maya GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    431
    maya 19 September 2008
    Hallo

    Gestern dachte auch meine würden lieber das Pappelblatt mögen . Ich habe einfach das Brennesselblatt über nacht im Becken gelassen und heute morgen habe ich dann das Licht angemacht und es war nur noch ein gerippe vom Brennesselblatt über . Meine sind denke ich mal auf den geschmack gekommen . Am Pappelblatt sind aber auch schon diverse spuren zu sehen .

    LG

    Maya
  2. Daggi
    Offline

    Daggi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 August 2008
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    694
    Daggi 20 September 2008
    Hallo,

    auch meine Hummeln sind ganz wild auf Brennesselblätter. Innerhalb eines Tages wird ein ganzes Blatt gefressen:D

    [​IMG]

    Meinen Vorrat trockne ich (blätterweise) zwischen Zewa-Blättern und tüte sie anschließend luftdicht ein.

    Liebe Grüße
    Dagmar
  3. ATSV
    Offline

    ATSV GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    371
    ATSV 1 Oktober 2008
    Hallo,
    Ich glaube das werde ich auch mal ausprobiern...Wie sieht es eigentlich mit Kräutern aus dem Garten oder Bärlauch aus? Mögen die Nelchen das auch?

    Grüße,
    Lars
  4. Gertiforelli
    Offline

    Gertiforelli GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Oktober 2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    599
    Gertiforelli 1 Oktober 2008
    Moin Moin,

    meine Nelen fressen auch super gerne Brennesseln habe immer welche auf dem Kompost.Ist immer wieder eine kribbelige Angelegenheit aber es soll ja gut gegen Rheuma sein.:D
  5. Angua
    Offline

    Angua GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2007
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    618
    Angua 1 Oktober 2008
    Hallo zusammen,

    nochmal eine andere Variante: Ich trockne die Brennesseln und jage sie anschließend durch den Mixer. Das Pulver nimmt nicht so viel Platz weg ;)
    Auf die Art lässt es sich auch prima in selbstgemachtes Futter einarbeiten.

    LG,
    Sonja
  6. Steffi1987
    Offline

    Steffi1987 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 August 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    401
    Steffi1987 1 Oktober 2008
    meine guppys und mollys sind auch ganz verrückt danach!
  7. maya
    Offline

    maya GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    431
    maya 1 Oktober 2008
    Hallo

    Also bei meinen habe ich jetzt die beobachtung gemacht , dass das Blatt erst ein Tag im Becken gewesen sein muss bevor sie daran gehen , dann ist es aber innerhalb von wenigen Stunden weg .

    LG

    Maya
  8. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    686
    Garneleneier:
    762
    Bernhard E. 1 Oktober 2008
    Hallo, ich brühe sie ab und gefriere sie sofort ein für den Winter.
  9. Red_Fire_Garnele
    Offline

    Red_Fire_Garnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Red_Fire_Garnele 1 Oktober 2008
    Muss man sie einfrieren, oder reicht es, sie trocken zu lagern?

    Mit freundliche Grüßen

    Tim
  10. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    686
    Garneleneier:
    762
    Bernhard E. 1 Oktober 2008
    Kann man auch trocknen, aber bei Schockfrostung sind die Mineralien,Vitamine und Nährstoffe haltbarer.
    Außerdem lieben meine saftige Blätter.
  11. Red_Fire_Garnele
    Offline

    Red_Fire_Garnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Red_Fire_Garnele 1 Oktober 2008
    Achso, okay. Dann muss ich auch mal ein paar Brennesseln sammeln gehen.
  12. Böhmi
    Offline

    Böhmi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 März 2006
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    648
    Böhmi 1 Oktober 2008
    Meine mögen keine Brennessel:confused::confused:.

    Gruß Stefan
  13. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    686
    Garneleneier:
    762
    Bernhard E. 1 Oktober 2008
    Stefan koche sie einmal 5 min ab.
    Wenn sie es fressen immer kürzer kochen bis zum überbrühen oder roh.
    Manchmal muss man sie daran gewöhnen, aber lohnt sich!
    Sag bescheid ob es wirkt.
  14. BigBen
    Offline

    BigBen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    516
    BigBen 1 Oktober 2008
    Bei mir fressen die Garnelen und Schnecken gern Brennessel. Meine Krebse mögen keine Brennessel.

    Ich überbrühr die Brennesseln kurz.
  15. d.c
    Offline

    d.c GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    631
    d.c 20 Oktober 2008
    wie ist es kann ich einen ganzen bündel brennesseln abkochen und dann erst trocknen
  16. CR-Garnelen
    Offline

    CR-Garnelen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2006
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    34
    Garneleneier:
    2.280
    CR-Garnelen 20 Oktober 2008
    Hi d.c.,

    eigentlich gibt es keinen Grund, die Brennesseln vor dem Trocknen abzukochen.
    Im Gegenteil, durch das Abkochen verlieren die Blätter einige Ihrer Inhaltsstoffe und ich könnte mir vorstellen, daß sich die gekochten Blätter auch nicht so gut trocknen lassen.
    Richtig kochen würde ich die Blätter auch nur, wenn die Garnelen sie sonst nicht mögen. Manche Garnelen sind nämlich ziemlich verwöhnt und fressen zunächst nur ganz weiche Blätter. Normalerweise reicht es aber aus, die Blätter vor dem Verfüttern kurz mit heißem Wasser aufzugießen.

    Viele Grüße

    Peter
  17. maya
    Offline

    maya GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    431
    maya 20 Oktober 2008
    Hallo

    Ich habe es inzwischen ausprobiert mit überbrühten und dann eingefrohrenen Blättern und einfach nach dem Sammeln trocknen , lieber fressen meine die getrockneten , soll aber nicht heißen , dass sie die eingefrohrenen nicht fressen .

    LG

    Maya
  18. Manele
    Offline

    Manele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    444
    Manele 21 Oktober 2008
    Meine Krebse interessieren sich auch nicht für die Brennis!

    Ich werfe meistens einfach direkt einen ganzen abgebrühten Stiel mit samt Blättern und Samen rein. Bis auf den dicken Stiel bleibt nichts übrig! Selbst die Samen werden bearbeitet :D Sie sind aber zweite Wahl wenn die Blätter weg sind.

    Zum richtigen auskochen/abkochen sehe ich auch keinen Grund.

Diese Seite empfehlen