Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blauer Zwergfadenfisch zusammen mit Honiggurami?

Dieses Thema im Forum "Vergesellschaftung" wurde erstellt von MC_Hebber, 15 Juni 2008.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 9 Benutzern beobachtet..
  1. Ascaron
    Offline

    Ascaron GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 September 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    55
    Ascaron 18 Juni 2008
    Hey Erik,

    das Ding ist ja, dass du mehr kundgetan hast als du weißt. Deswegen hatte ich mich ja aufgeregt, aber ich denke das Thema wäre geklärt und wir können uns wieder lieb haben ;)

    *hand reich*

    LG Torben
  2. Kawarider
    Offline

    Kawarider GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Januar 2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Kawarider 18 Juni 2008
  3. Paulis-Garnele
    Offline

    Paulis-Garnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    376
    Paulis-Garnele 18 Juni 2008
    Ok Torben! *Handreich* :-)

    Aber das Argument von Kawarider ist interessant!
    Dennoch denke ich, dass Torben recht hat... in freier Wildbahn kreuzen sie sich nicht, aber in Gefangenschaft sieht das vielleicht ganz anders aus!

    Gruß Erik
  4. Palinurus
    Offline

    Palinurus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2008
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    225
    Garneleneier:
    1.032
    Palinurus 18 Juni 2008
    Hi flo

    Dass sie aus dem selben Gebiet kommen, heißt noch lange nicht, dass sie im gleichen Biotop leben. Außerdem wird es selbst dann in freier Wildbahn nicht zu Mischlingen kommen, weil die Arten sich z.B. am Paarungsritual oder/und an Sexuallockstoffen erkennen. Aber die Tatsache, dass sie sich in freier Wildbahn bei genügend großem Angebot an Partnern der gleichen Art nicht fremdpaaren bedeutet nicht, dass es unter anderen Bedingungen nicht möglich wäre.

    MfG.
    Wolfgang
  5. Alsterthor
    Offline

    Alsterthor GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juni 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    799
    Alsterthor 26 Juni 2008
    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit ist der Honiggurami von der Gattung "Colisa" in die Gattung "Trichogaster" übernommen worden.
    Neuer korrekter wissenschaftlicher Name: Trichogaster chuna.

    Eine Kreuzung mit Zwergfadenfischen (ob rot oder blau) halte ich für äusserst unwahrscheinlich bis unmöglich.

    Zur Beckengrösse und Zusammenhaltung von "kleinen" Fadenfischen: Ich halte 1 Paar Honigguramis zusammen mit 2 Paaren Zwergfadenfischen in einem 160l Becken (100x40x40) ohne Probleme. Die Schaumnester werden einfach in den jeweils anderen Ecken des Aquariums gebaut.

    Weitere Bewohner dieses Beckens sind übrigens 15 Perlhuhnbärblinge (Celestichthys margaritatus)

    Gruss Rainer

Diese Seite empfehlen