Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bio Co2 - JBL ProFlora Ratlosigkeit

Dieses Thema im Forum "Düngung und Licht" wurde erstellt von Iris84, 11 September 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 19 Benutzern beobachtet..
  1. derKai
    Offline

    derKai GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 September 2012
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    22
    Garneleneier:
    1.593
    derKai 18 September 2014
    Hallo,
    ich habe genau dieses Set gerade aus dem 30er Cube entfernt. Im 60l Becken hatte es funktioniert, beim 30er war der (30mg) Dauertest jedoch immer gelb, also deutlich zuviel CO2 gelöst. Betrieben wurde das Ding mit der Tortengussmischung aus obigem Video- was mach ich nur verkehrt?
  2. marielea84
    Offline

    marielea84 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2014
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    57
    Garneleneier:
    1.413
    marielea84 18 September 2014
    also mit der Tortengussmischung hatte ich das gleiche Problem ständig zuviel co2 immer gelber Test. Seit dem ich nur zucker, Wasser und Hefe nehme ist der Test konstant grün. Sicher an den ersten Tagen hellgrün und zum Schluss dunkelgrün aber nicht mehr gelb.
    Versuch mal zucker bis zur ersten Makierung dann Hefe (ca. 2 gramm) und dann lauwarm Wasser bis zum zweiten Strich.
    LG Tina
    Ich hab übrigens nen 20 liter cube
    Zuletzt bearbeitet: 18 September 2014
    derKai gefällt das.
  3. derKai
    Offline

    derKai GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 September 2012
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    22
    Garneleneier:
    1.593
    derKai 19 September 2014
    Hi Tina,
    danke! Dann werde ich noch einen Versuch starten.
  4. torcid
    Offline

    torcid GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2014
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    143
    Garneleneier:
    4.486
    torcid 19 September 2014
    Du kannst ja auch für das JBL Set eine Paffrathschale bauen. Dann kann nicht zu viel Co2 zugeführt werden. Ist auch allgemein die sicherste Lösung für deine Tiere bei Bio Co2. Allerdings hast du dann immer noch das Problem, dass die Mischung ziemlich schnell aufbraucht. In Zukunft weniger Hefe oder halt ohne Tortenguss.
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2014
  5. derKai
    Offline

    derKai GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 September 2012
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    22
    Garneleneier:
    1.593
    derKai 19 September 2014
    Ja, die Schale wäre noch eine Option. Bzgl. Tortenguss- sollte der nicht eigentlich die Produktion des CO2 verlangsamen und so stabilisieren?
  6. torcid
    Offline

    torcid GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2014
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    143
    Garneleneier:
    4.486
    torcid 19 September 2014
    ja damit die Hefepilze sich durch die feste Masse fressen müssen. Bei mir klappt es auch sehr gut mit der 200g/250ml Mischung aus dem zweiten Video. Musst halt mit der Hefemenge experimentieren. Hatte da anfangs auch Probleme. 1-2 gehäufte Messerspitzen sollten ok sein. Um den Prozess schneller in Gang zu setzen, ohne zu viel Hefe dafür zu nutzen, kannst du auch einen Teelöffel Zucker so dazu geben und vermischen. Dann stehen den Hefepilzen direkt Nahrung zum vermehren zur Verfügung.

    Bei der Paffrathschale würde ich mir billig einen Dennerle mini Topper bei ebaykleinanzeigen schiessen oder das Paket mit Mischung neu für ca 7€ kaufen. Dann haste noch eine Flasche später für Reserveabfüllungen. Finde die für einen 30l Cube optimal. Jedenfalls mit meiner Karbonathärte von 12 wird der 30mg Dauertest dunkelgrün. Wenn der Kh bei dir viel niedriger ist, kannste auch etwas Filterwatte in die Ecken stecken um die Größe anzupassen. Die Fläche des Toppers ist etwa 24 qcm mein ich. Hatte das mal ausgemessen.
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2014
    derKai gefällt das.
  7. Iris84
    Offline

    Iris84 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 November 2013
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    676
    Garneleneier:
    7.229
    Iris84 18 November 2014
    Ich buddel das hier nochmal aus:
    Leider war mein Diffusor völlig veralgt und somit habe ich ihn in Dan Klorix (oder wie sich das schimpft) eingelegt und anschließend in eine Mischung 60% Wasseraufbereiter (JBL Biotopol) und 40% Wasser.
    Weil ich so viel um die Ohren hatte, habe ich ihn in der Wasseraufbereiter-Mischung vergessen (war ca. 6 Tage eingelegt). Nun hat sich die Keramik(?)platte blau verfärbt. Seit 3 Tagen dünstet der Diffusor nun aus, riecht nicht mehr nach Chlor.
    Die Platte sieht natürlich nun nicht mehr schön aus, ist klar. Aber: Würdet ihr sie wieder einsetzen? Ich mache mir total in die Hose und traue mich nicht. Gespült habe ich sie auch ordentlich.
    Demnächst werde ich sie mit dem Dremel reinigen, den seelischen Stress tu ich mir nicht mehr an. Oder ich kaufe mir Lindenholz-Ausströmer.

    Ich freue mich über eure Antworten.


    Liebe Grüße
    Iris
  8. xodom
    Offline

    xodom GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    21 Oktober 2014
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    236
    Garneleneier:
    6.129
    xodom 18 November 2014
    Hallo Iris,

    Ich kann leider nichts zu deinen verwendeten Mitteln sagen möchte dir aber einen Tipp für die nächste Reinigung geben: 5% ige Salzsäure damit bekommst du so ziemlich alles am Aquarium sauber und nach dem gründlichen abspülen sind die restlichen Rückstände unbedenklich.
  9. droppar
    Offline

    droppar GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 November 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    84
    Garneleneier:
    3.750
    droppar 18 November 2014
    Hallo Iris,

    ich würde mir jetzt da keine großen Sorgen machen eigentlich.
    Ich glaube, JBL Biotopol ist ja blau gefärbt.. vermutlich hat halt die weiße Keramik jetzt einfach nen blauen Touch ^^
    Ich mein, würde man das Biotopol direkt im Becken anwenden hat man ja die blaue Färbung auch drin.. kann also nix "schädliches" sein ;)

    Ich säuber meine auch immer mit DanKlorix (50%) und dest. Wasser (50%), da liegen sie so ne Stunde drin, dann werden die restlichen Algen noch abgeschrubbt, dann kurz mit Wasser gespült und abschließend 15 Minuten Bad in Essigessenz.
    Danach ist der restliche Chlorgeruch weg.

    Grüßle,
    rob
  10. Kwaii
    Offline

    Kwaii GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2012
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    78
    Garneleneier:
    5.541
    Kwaii 1 Februar 2016
    Ich buddel mal nach langer Zeit aus.
    Habe ebenfalls die JBL Pro Flora Bio80 "Anlage" und möchte nun nachfüllen. Habe ich den Thread von Yeti richtig verstanden, dass 400g Zucker + Tortenguss aufgekocht werden sollen und später, wenn es ausgehärtet ist mit Wasser und Hefe aufgegossen werden müssen? Ist diese Mischung für ein 54 Liter Becken ausreichend?

    Ich möchte nur nix um die Ohren zu fliegen haben, deshalb nochmal die Sicherheitsnachfrage ^^
  11. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    1.003
    Garneleneier:
    12.853
    Mortifera 1 Februar 2016
    Hallo,

    Ich halte mich exakt an Yetis Rezept und mir ist noch nichts explodiert. ;) Ich nutze die Menge allerdings nur für ein 38er, da reicht es definitiv für eine sattgrüne Testfarbe (Dennerle "Ei"). Mehr würde ich aus reinen Mengengründen aber nicht in die Flasche geben, und wenn dir die Originalmischung im 54er gereicht hat, dann reicht dir auch der Nachfüllbausatz.

    Grüße
    Mortifera
    Kwaii gefällt das.
  12. flossi
    Offline

    flossi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2006
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    2.134
    Garneleneier:
    3.875
    flossi 1 Februar 2016
    Hallo,
    als ich noch mit Bio- CO2 unterwegs war, da habe ich die Sets von JBL genutzt. 250 Gr. Zucker mit einen gestr. Teelöffel Hefe gemischt, in den Reaktor oder Buddel, Handwarmes Wasser auf gießen, gut durchschütteln, Deckel drauf,fertig. Lief viele Jahre problemlos, ohne kochen oder Tortenguss.

    Gruß

    Erich

Diese Seite empfehlen