Fraku Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bartalgen eingeschlepp

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von RoMaRe, 12 November 2017.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. RoMaRe
    Offline

    RoMaRe GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    12
    Garneleneier:
    2.058
    RoMaRe 12 November 2017
    Hallo,
    habe am 7.10. neue Neons zugesetzt und trotz großer Sorgfalt (kein Transportwasser) hat sich, wie ich eben bemerkt habe wohl eine Bartalge eingeschleppt.
    Hab eben direkt mit Glutaraldehyd angefangen sie zu killen.
    Wie man sieht sind sie bereits rot = am absterben/tot.
    [​IMG]

    [​IMG]
    Gruß
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 22 November 2017
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.706
    Zustimmungen:
    2.177
    Garneleneier:
    62.223
    Knickohr 13 November 2017
    Yupp, das wirkt bei vielen Algen. Schade halt nur, das man das Zeuchs so nicht bekommt. EC ist die Alternative ;) Möchte aber nicht wissen wie homöopatisch das schon verdünnt ist.

    Thomas
  4. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    625
    Garneleneier:
    18.666
    Mowa 13 November 2017
    Hei, Bartalgen bekomm ich immer, wenn ich es mit dem Micro/Eisendünger etwas übertreibe...
    Die gehen dann von selbst wieder weg, wenn ich mich wieder beherrschen kann ;-)
    Deswegen kommt bei mir kein Easy Carbo ins Becken...brauchts nicht...
    Ich glaub garnicht, das es die Fische waren. Wohl ehr die Düngerspritze?
    Chiao Moni
  5. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    1.606
    Garneleneier:
    21.950
    shrimpfarmffm 13 November 2017
    Bartalgen entstehen wenn man einen Überschuss an Mikronährstoffen und/oder eine Mangel an Makronährstoffen hat.

    Richtig ist, dass man sie sich irgendwann mal einschleppen muss. Das passiert über Sporen leichter als bei Fadenalgen wie cladophora sp., die man schon in Bruchstücken eintragen muss.
    Bartalgen kann man sich über nahezu jede Pflanze, Wasser und sogar durch den vorherigen Griff in ein "infiziertes" Becken einschleppen.

    Da sie leicht in den Griff zu bekommen sind und auch von Garnelen häufig kurz geknabbert werden, würde ich mich über sie nicht sonderlich aufregen!

    Bei starken Befall im Becken hilft eine EC Extremkur.
    https://www.shrimpfarm-frankfurt.de/beratung/tipps-tricks/easycarbo-extrem-kur/
  6. RoMaRe
    Offline

    RoMaRe GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    12
    Garneleneier:
    2.058
    RoMaRe 13 November 2017
    Hallo,
    ALSO ERSTMAL FRAGE:
    "Wieso darf der shrimpfarmffm hier seine Seite verlinken (oder überhaupt wenn ich aber welche verlinke werden sie von den Mod´s Editiert?
    http://www.garnelenforum.de/board/t...uem-becken-von-anfang-an.116211/#post-1164886
    Macht ihr hier Vetternwirtschaft?
    wie die Homöopathie auf andere/s wirkt kann ich nicht in allen Bereichen zu 100% beurteilen. Was ich aber sagen kann:
    Man kann es erwerben z.B. von Sigma-Aldrich (heute Merck).
    Man kann aber auch z.B. Helimatc Desinficant (20% Glutaraldehyde Anteil) oder Helipur H plus N (12% Glutaraldehyde Anteil) verwenden bis zu einer Dosis von 1-3ml/100L sterben Schnecken nicht. Wie das bei Garnelen aussieht habe ich noch nie getestet.
    Was ich noch sagen kann ist, dass ich so den Eindruck habe als wenn es das Wachstum (Fische) behindern würde. Kann natürlich auch nur Einbildung sein!

    Gruß
  7. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.732
    Zustimmungen:
    9.265
    Garneleneier:
    87.761
    Wolke 13 November 2017
    Hallo RoMaRe,

    Wir würden es begrüßen, wenn du für derlei Anfragen nicht fachliche Threads missbrauchst, sondern dich per PN ans Team wendest.

    Bezüglich Shoplinks empfehle ich dir diese Ankündigung anno 2014:
    http://www.garnelenforum.de/board/threads/in-eigener-sache-shoplinks.106499/

    Es stimmt, dass Produkte von unseren vertraglichen Forumspartnern nur in deren eigenen Unterforen beworben werden dürfen. Im Falle deines zitierten Beispiels sehe ich allerdings keine Produktwerbung, vielmehr eine Hilfestellung zu einer Behandlungsmethode, die sich rein zufällig auf einer Nebenseite eines Onlineshops befindet. Das ist nach GF-Regelwerk völlig konform. Was hingegen editiert und entfernt wird, sind Verlinkungen, die als solche keinen Mehrwert für den Leser bieten oder durch vergleichbare nicht-kommerzielle Links hätten ersetzt werden können. Dein editiertes Posting war so ein Fall.

    Bitte unterlasse künftig Ausfälligkeiten dieser Art in öffentlichen Threads.
    Gruß, Biene (Mod)
  8. RoMaRe
    Offline

    RoMaRe GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    12
    Garneleneier:
    2.058
    RoMaRe 13 November 2017
    Hallo,
    es sind allgemein 2Arten im Pinselalgen im Aquarium: Schwarze und grüne.
    Sie haben beide Fasern(Drähte)die auf einem Befestigungspunkt wachsen.
    Schwarze Pinselalgen haben Drähte von 2cm länge sehen aus wie "Pinsel" und grüne Pinselalgen haben 3cm lange Drähte und sehen wirklich eher aus wie "Drähte", weiter braucht man wohl hierauf nicht eingehen.

    und die Ursache ist:
    Dadurch das der Pflanzen bestimmte "Futterstoffe" fehlen aber dennoch genügend Licht erhalten, produzieren die Pflanzen einen Überschuß an "Zucker" und "Zucker" ist der Hauptnährstoff der Pinselalge.
    Gruß
  9. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.706
    Zustimmungen:
    2.177
    Garneleneier:
    62.223
    Knickohr 13 November 2017
    Weil er authorisierter Händler hier im Forum ist und seine eigenen Produkte bewirbt ;)


    Ich glaube sie halten noch mehr aus. Kann es aber nicht genau sagen weil ich nicht die Zusammensetzung von EC kenne. Aber Danke für die Produkte mit hohem Anteil, werde mich mal da umsehen. Denn auf die Dauer das teure EC zu kaufen kann es auch nicht sein.

    Man sollte nur als Otto Normalo da dran kommen, denn seit 911 ist es echt schwierig Chemikalien in größeren Gebinden zu bekommen :(

    Thomas
    Zuletzt bearbeitet: 13 November 2017
    RoMaRe gefällt das.
  10. RoMaRe
    Offline

    RoMaRe GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    12
    Garneleneier:
    2.058
    RoMaRe 13 November 2017
    Hallo,
    ja sie halten auch das doppelte aus, aber da ist dann auch schon die Grenze. Auch braucht´s mehr Luft-pumpe an(Sauerstoff).
    Und wenn da ein "Schneckchen" das aus i.e. Gunde nicht "so gut drauf" ist macht es aber schon schlapp.
    Gruß
    aber Vorsicht.i.wann fängt der Filter das "Schäumen" an.
    Zuletzt bearbeitet: 13 November 2017
  11. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    625
    Garneleneier:
    18.666
    Mowa 13 November 2017
    Hei, brauchen wir uns nix vormachen, dass das Zeug agressiv ist.
    Deswegen wäre es evt. besser, die Tierchen rauszunehmen und wenn die Brühe wieder dünner ist, zurücksetzen.

    Sooo teuer ist EC jetzt auch wieder nicht.
    Ok großes Becken, aber da kann man auch Spotten..also beim Wasserwechsel nicht mehr als die Tagesdosis mit einer Spritze draufträufeln, einen Moment warten und Wasser wieder einfüllen.

    Das Zucker Algenfutter ist, kann ich nicht glauben. Ich hab schon öfters mit ganz normalem Zucker (Dosis 1-3 Würfelzucker je 100 Liter, laut Heimbiotopnewsletter täglich!) Kohlenstoff gedüngt und das einzige was passieren kann, wenn das Becken zuviel erwischt hat, ist eine leichte Bakterienblüte...Das Algen davon gewachsen wären, kann ich nicht bestätigen, auch wenn das länger gemacht habe...
    In meinen Lowtecbecken hat allerdings einmalig ein halber Tl. nach Wasserwechsel schon gereicht um die Pflanzen anzuschubsen. Mehr hat nicht mehr gebracht...Gerade Pflanzen, die etwas rumgezickt haben, wie die Eichhornia Azurea, haben schon davon profitiert...
    EichhorniaazureaFarlowella.jpg
    Das ist ohne Co2 Anlage in meinem Blaualgenbecken...aber mit Zucker aus der Zuckerdose :-)
    Eigentlich müßte das Foto nochmal in den Thread...
    Beweißfotos Bacter AE versus Cyanos/Blaualgen.
    weil das nämlich in dem langjährigen Blaualgenbecken nach der Behandlung geknipst ist
    VG Monika
    Zuletzt bearbeitet: 13 November 2017
  12. RoMaRe
    Offline

    RoMaRe GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    12
    Garneleneier:
    2.058
    RoMaRe 13 November 2017
    Hallo,
    ja siicher doch!
    Die Kollegen waren über Nacht im "Mini"!
    Habe Wasser heute gewechselt (obwohl am Samstag schon WW war)und fülle gerade wieder das "Vorratsbecken"
    [​IMG]
    Die Kollegen arbeiten wieder fleißig.
    [​IMG]
    Gruß
  13. RoMaRe
    Offline

    RoMaRe GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    12
    Garneleneier:
    2.058
    RoMaRe 13 November 2017
    Hallo,
    ich hätte ja auch Kohlenhydrate oder Saccharide oder eine Verbindung aus Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff schreiben können-gg
    Bei Zucker und Pflanzen ist natürlich Glucose gemeint, in diesem Falle das, was die Pflanze umsetzt und nicht zu ende verstoffwechseln kann weil ja was nicht stimmt.
    Die Alge hat sich ja mit ihren Rhizom an die Pflanze geheftet und saugt da Vampirmässig.
    By

Diese Seite empfehlen