Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausweichquartier/Neugestaltung des 54l Beckens

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von Bluesky, 21 Februar 2021.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. Bluesky
    Offline

    Bluesky GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    70
    Garneleneier:
    2.229
    Bluesky 21 Februar 2021
    Hier möchte ich euch nochmal einen Bericht schreiben, da mein Thread dazu leider durch das Samstagsbackup nicht mehr existiert.
    Verwendet wird in allen meinen AQs Leitungswasser.
    Als Ausweichquartier für die Tiere aus dem 54l AQ wurde mangels eines Aquariums eine Wäscheschüssel gewählt. Diese wurde am 2.Januar auf einer Fensterbank aufgestellt, mit Minipumpe +Ausströmerstein und Oxidator bestückt und 5 Wochen eingefahren. Die Pflanzen stammen aus dem 54l Becken und wurden 6 Wochen gewässert.
    Der Grund für die Neuaufsetzung des 54l AQs ist der Planarienbefall (seit 2,5 Jahren bekämpft mit Planarienfalle) und die Zusetzung des Bodenfilters.
    IMG-20210209-WA0020.jpg IMG-20210209-WA0022.jpg IMG-20210209-WA0021.jpg Ausweichquartier
    Es erfolgte nach der Einfahrzeit das stückweise Umsetzen der Nelen (Neocaridina) und der ANS, sowie PHS und QBS.
    Bendet wurde diese Aktion (14 Tage je 15-20 Nelen) jetzt am 19.02.
    Dafür gabs statt des Ausströmersteins ne Pumpe mit Schwamm ins Ausweichquartier. WW wurden erst zweimal gemacht bis jetzt. Den Tieren geht es sehr gut und darüber bin ich sehr froh, da ja gerade die ANS als sehr zickig gelten.
    LG Winni
    Garnelen Michl gefällt das.
  2. Bluesky
    Offline

    Bluesky GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    70
    Garneleneier:
    2.229
    Bluesky 21 Februar 2021
    Das Ausweichquartier heute
    20210221_214516.jpg 20210221_214500.jpg
    Planarien sind keine aufgetaucht, trotz der Pflanzen aus dem Planarienbecken. Aber die wurde ja gründlichst gewässert und kontrolliert.
    Die Fortsetzung erfolgte am Wochenende mit der Komplettausräumung des 54l AQs.
    _20210221_221559.JPG
    So sah es aus.
    Und dies ist der jetzige Stand
    20210221_115047.jpg 20210221_115106.jpg 20210221_115119.jpg 20210221_115517.jpg
    Das Becken bleibt jetzt 4 Tage so stehen mit Leitungswasser + flüssiger Zitronensäure (PH unter 4),
    um auch eventuell noch vorhandene Planarien abzutöten. Danach kommt das Wasser raus und es wird mit normalem Leitungswasser voll gemacht und dann gibts in insgesamt 12-14 Tagen nochmal dieselbe Kur mit Zitronensäure.
    Die Deko (Drachensteine und Wurzel) wurde bereits in einem Einmachapparat 15 min. ausgekocht und wird bei der zweiten Behandlung noch ins AQ gelegt.
    LG Winni
    Garnelen Michl gefällt das.
  3. Garnelen Michl
    Offline

    Garnelen Michl GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    64
    Garneleneier:
    1.652
    Garnelen Michl 22 Februar 2021
    Hallo Winni. Danke für deinen Bericht. Ich drück dir die Daumen das es jetzt planarienfrei bleibt! So lang hätte ich pers aber auch nicht rum gemacht und gewartet.
    Bluesky gefällt das.

Diese Seite empfehlen