Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

25 Liter Kampffisch, oder doch Corydoras?

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Black Bees, 27 Januar 2019.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. Black Bees
    Offline

    Black Bees GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2010
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    484
    Garneleneier:
    4.761
    Black Bees 27 Januar 2019
    Hallo,

    Vor ein paar Tagen habe ich ein 25 Liter Becken eingerichtet, eigentlich für Panzerwelse (C. Habrosus), aber mittlerweile denke ich doch, dass ein Kampffisch besser darin leben kann.

    Ich hänge mal ein Bild an, mir ist klar das es noch zu luftig ist. Ich Frage mich, wie ich das Becken noch besser verkrautet lassen kann. Die Schwimmpflanzen oben, Froschbiss und Hornfarn, dürfen gerne 2/3 der Oberfläche bewachsen. Bevor es nicht grün genug ist, werde ich auch keinen Fisch einsetzen.
    https://www.bilder-upload.eu/bild-aa797e-1548618857.jpg.html (muss es extern hochladen, habe das Bild nur auf dem tablet)
    Habt ihr noch Tipps für die Pflanzen? Hinten rechts ist neben der Vallisneria noch Vierblättriger Wassersterm gepflanzt, der noch buschiger werden wird.

    Dankeschön und einen schönen Abend
    Louis
  2. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    3.741
    Garneleneier:
    42.662
    Öhrchen 27 Januar 2019
    Hallo Louis,
    wenn es ein reines Artbecken für Cory habrosus bleibt, stimme ich für diese. Das Becken ist einfach sehr gut auf ihre Bedürfnisse eingerichtet, mit Wurzel zum drunter chillen, und freie Sandfläche zum gründeln.
    Klar, ein Kampffisch/Betta splendens könnte auch darin leben, aber es ist schon fast schade, bei der Beckengestaltung.
  3. Black Bees
    Offline

    Black Bees GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2010
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    484
    Garneleneier:
    4.761
    Black Bees 27 Januar 2019
    Danke Stefanie,

    Genau für sie wurde das Becken auch eingerichtet, aber ich hab nun in einem anderen Forum wiedersprüchliche Aussagen erhalten. Die einen sagen , 25 Liter sind top für sie, andere sagen man sei ein Tierquäler und fragen, wie man denn auf diese Idee käme. Das find ich irgendwie ziemlich kompliziert, da bei meiner ersten Recherche die Meinung war, 25 Liter Becken sind vollkommen in Ordnung und als ich mein Becken (in einem anderen Forum) gezeigt hatte mit Detailfragen, kam es plötzlich zu diesem Gegenwind :(
  4. Birke
    Offline

    Birke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    331
    Garneleneier:
    10.874
    Birke 27 Januar 2019
    Hallo,

    schön eingerichtet ist es, da stimme ich zu.
    Aber, es ist für die sehr lebhaften Corydoras schlichtweg zu klein.

    Wenn ich das richtig sehe, stehen unten Cryptocorynen? Die werden auch noch um einiges größer, es sei denn es ist eine sehr klein bleibende Crypto.
    Und der Froschbiss wird sich in Null Komma Nix vermehren, so das du eh immer wieder auslichten mußt.
    Ich persönlich würde da entweder Garnelen oder einen Betta splendens drin halten, letzterer wenn die Temperatur stimmt und Strömung nur minimal ist.
  5. Black Bees
    Offline

    Black Bees GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2010
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    484
    Garneleneier:
    4.761
    Black Bees 27 Januar 2019
    Hi Tanja,

    Ja das sind C. Wendtii kompakt, also eher ne kleinere Art, ich schätze die Word maximal 10-12 cm hoch.
    Für Garnelen ist der Sand eindeutig zu hell. Heizer und Strömung ist kein Thema, wie gesagt ich hab mich da ziemlich ausgiebig zu beiden Arten informiert.

    Aber auch hier wieder, immer diese wiedersprüchlichen Aussagen. Was soll man davon halten? Macht es nicht gerade einfacher..
  6. Birke
    Offline

    Birke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    331
    Garneleneier:
    10.874
    Birke 27 Januar 2019
    Hallo Louis,

    ich hatte Corydoras habrosus in einem 300 Liter und einem 54 Liter Becken.
    Von daher kann ich dir aus Erfahrung sagen, das sie wirklich aktiv sind, wenn sie sich wohl fühlen.
    Das 54 Liter Becken war schon die untere Grenze für die Tiere.
    Klar, man kann sie in so einen kleinen Kasten stecken wenn man unbedingt will, aber tut man den Tieren damit einen Gefallen? :nono:

    Und für Garnelen ist der Bodengrund nicht zu hell. Viele halten vor allem Blue Dream auf hellem Bodengrund, um sie besser zu sehen.
    Ich habe meine Blue Dream auf schwarzem Bodengrund, und da muß ich sie regelrecht suchen.:hehe:
  7. Black Bees
    Offline

    Black Bees GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2010
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    484
    Garneleneier:
    4.761
    Black Bees 27 Januar 2019
    Naja also blaue Garnelen werden es auf jeden Fall nicht, neben an stehen ja schon Blue Bolt und Blue Shadow Mosura. Da hätte ich schon gern Abwechslung.

    Die Frage ist ja, wie kann ich das Becken so noch mit Pflanzen erweitern, dass es eben für einen Betta Splendens geeignet ist? Mir fehlen irgendwie die kreativen Ideen, oder stört es die gar nicht so, wenn's auch Mal ne größere freie Fläche gibt? Verstecke müssten ja im Grunde aus den Pflanzen im Laufe der Zeit erwachsen.
    Ich möchte um Gottes Willen meinen Tieren nichts schlechtes antun, ich muss da nicht zwanghaft 10 Corys reinschmeißen. Auch wenn ich mich wirklich total für die begeistern kann und mich in deren Wesen schon ein bisschen verliebt hab :tt1:
  8. Birke
    Offline

    Birke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    331
    Garneleneier:
    10.874
    Birke 27 Januar 2019
    Ja, die Corys sind wirklich bezaubernede Tiere, da stimme ich dir zu.
    Aber dann lieber in ein mindestens 54 Liter Becken investieren, muß ja nicht sofort sein.;)

    Freie Fläche wird eh bald nicht mehr wirklich vorhanden sein, denn der schwimmede Froschbiss bildet ein sehr langes und dichtes Wurzelwerk bis ganz nach unten. Das sieht sehr urig aus.
    Schau mal hier, Beitrag 16, da kannst du ein paar vorne sehen, wo die Wurzeln allerdings noch nicht voll ausgebildet waren, das wird noch mehr mit der Zeit.
    http://www.garnelenforum.de/board/threads/45-liter-mit-blue-dream-garnelen.116308/
  9. Black Bees
    Offline

    Black Bees GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2010
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    484
    Garneleneier:
    4.761
    Black Bees 27 Januar 2019
    Ja das stimmt, die Wurzeln machen dann schon einiges aus. Zumal ja auch noch Hornfarn im Becken ist.

    Ich muss nur schauen, wie der Raum hinter der Wurzel ist. Ich hab sorge, dass er sich da reinquetschen würde und dann erstickt. Das würde ich mir glaub ich nie verzeihen.

    Naja das mit nem größeren Becken wird leider erstmal nichts, sonst hätte ich es ja so umgesetzt :) auch als Artenbecken für die Viecher, seit ich als Kind mein erstes Aquarium hatte, bin ich den Corys verfallen :D
  10. Black Bees
    Offline

    Black Bees GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2010
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    484
    Garneleneier:
    4.761
    Black Bees 27 Januar 2019
    Hat jemand ne Idee, wo man gesunde Bettas bekommt? Züchter gibt es hier wohl keine und im Laden wirken die Kampffische immer echt traurig, wenn sie schon ein Einzelbecken haben, ist es hell und hat Strömung...
    Ich hätte gern was blau weißes, ohne zu große Flossen, wenn's jemanden interessiert :P Rot finde ich irgendwie nicht so prall, aber da hab ich dann auch wieder ein schlechtes Gewissen. Glaube was für die einen ihr Hund ist, wäre für mich mein Kampffisch .. :innocent::tt1::banghead:
    Zuletzt bearbeitet: 27 Januar 2019
  11. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    3.741
    Garneleneier:
    42.662
    Öhrchen 27 Januar 2019
    Hm, meine C. habrosus sind eben nicht so aktiv - sie nutzen nur einen Bruchteil des 300 l Beckens, in dem sie leben. Darum hätte ich 25 l Rechteck, und reines Artbecken, auch als ok empfunden.
    Aber wenn du schreibst, @Birke, deine sind so aktiv, liegt es bei meinen wohl an den sonstigen Bedingungen. Es sind 4 übrig gebliebene aus einem anderen, 54 L, Becken - in dem sie allerdings auch als 10er Gruppe nicht aktiver waren. Vielleicht haben die 4 auch Respekt vor den wuseligen Prachtbarben, die sind schon sehr präsent und verfressen.
  12. Birke
    Offline

    Birke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    331
    Garneleneier:
    10.874
    Birke 27 Januar 2019
    Hallo,

    ich weiß jetzt nicht wo du wohnst, aber in Aachen sind ein oder zwei Züchter. Die haben öfter Anzeigen bei ebay-kleinanzeigen geschaltet.
    Hast du da schonmal geschaut?
  13. Black Bees
    Offline

    Black Bees GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2010
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    484
    Garneleneier:
    4.761
    Black Bees 27 Januar 2019
    Ja habe ich. Ich komme aus Wolfsburg, bei den Kleinanzeigen hab ich nur einen Züchter aus Magdeburg gefunden, dass wären auch 1:30 Stunde mit dem Auto.
    Im März sind hier zwei Börsen, aber so lange wollte ich eigentlich nicht warten.
    Vielleicht kann man in einem speziellen Aquaristik Geschäft ja sein Wunschtier bestellen, da frag ich morgen Mal nach. Sonst wäre ich echt ratlos :(
  14. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    2.290
    Garneleneier:
    34.344
    Mortifera 28 Januar 2019
    Sieh es mal so: Wir haben Ende Januar und du hast das Becken gerade erst eingerichtet. Da ist es im März doch eigentlich gerade erst richtig eingefahren und die Pflanzen vernünftig an- und eingewachsen. Und auf einer Börse kannst du die Tiere einfach besser betrachten und aussuchen als im Netz oder per "Blindbestellung" im Laden. Für ein Tier, das man unbedingt haben möchte, lässt es sich doch bestimmt gut 5 oder 6 Wochen warten, bis alles passt. :)

    Viel Erfolg!
    Mortifera
    linva und Lunde gefällt das.
  15. Black Bees
    Offline

    Black Bees GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2010
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    484
    Garneleneier:
    4.761
    Black Bees 28 Januar 2019
    Naja die sind Ende März und ich weiß auch nicht, ob es dort überhaupt mehr als den normalen blauen oder roten Schleierkampffisch gibt, denn die letzten Jahre waren es immer diese gängigen Tiere, aber ich möchte ja einen kurzflosser haben.

    Ich glaube auch nicht, dass ein Becken für nen Kampffisch länger einfahren muss, als Soil Becken für Bees :)
    Warum ist das eigentlich so schwer, so einen Fisch in einer kleinen Großstadt zu bekommen :rolleyes:
    Am liebsten würde ich ihn jetzt schon einsetzen, aber dafür ist es mir noch zu hell. :o Alle paar Tage wäre dann natürlich ein großer WW Pflicht.
  16. babywelsi
    Offline

    babywelsi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2008
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    2.375
    Garneleneier:
    192.070
    babywelsi 28 Januar 2019
    Hi Louis,

    setz doch einfach bei Kleinanzeigen eine Suchanzeige und wenn sich ein Züchter aus deinem Umkreis meldet fährst du dir die Verkaufstiere angucken. ;)
    Oder einfach von Kleinanzeigen benachrichtigen lassen, wenn neue Anzeigen online gestellt worden sind.
    Ich hatte das ja das Glück, dass es eine tolle Züchterin in Aachen gibt, wo ich mir die unzähligen Nachzuchten anschauen und meinen Wunschfisch aussuchen konnte. Aber ich denke, wenn man etwas bestimmtes sucht, muss man auch damit rechnen, ein gutes Stück dafür fahren zu müssen.
  17. Black Bees
    Offline

    Black Bees GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2010
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    484
    Garneleneier:
    4.761
    Black Bees 28 Januar 2019
    Hey Beate,

    Das ist eine gute Idee.
    Naja ich bin ja gar nicht Mal so wählerisch, Hauptsache er hat eben keine überlangen Flossen, wodurch er sich verheddert kann.

    Wie erkenne ich Vorort, im Laden, Börse oder privat, ob das Tier gesund ist? Wäre es schlimm für sein späteres leben bei mir, wenn er dort nicht 100% artgerecht gehalten wird? Händlerbecken sind eben oft kahl und haben Strömung und möglicherweise noch beibesatz.
  18. linva
    Offline

    linva GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2018
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    166
    Garneleneier:
    6.606
    linva 28 Januar 2019
    Bisher habe ich die Kampffische in den Läden immer alleine in so winzigen Glasbehältern gesehen. Hier in Hannover haben sie auch welche im Fressnapf. Rruf doch mal in den Filialen vor Ort bei dir an und frag ob sie welche haben; also wenn ein Zoohandelkauf für dich in Frage kommt :)
  19. Black Bees
    Offline

    Black Bees GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2010
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    484
    Garneleneier:
    4.761
    Black Bees 28 Januar 2019
    Danke Vanessa.

    Ja ich hab hier auch schon einige gesehen, aber mir gefällt meist nicht wirklich , wie sie gehalten werden..
    Naja muss ich einfach weiter suchen, ich denke selbst im aktuellen Zustand wäre mein Becken schon eine Verbesserung zu den händlerbecken, die ich bisher so gesehen habe ... :(
  20. Birke
    Offline

    Birke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    331
    Garneleneier:
    10.874
    Birke 28 Januar 2019
    Hallo,

    die bekannte Zoohandlung in Duisburg hat immer ganz tolle KaFis, je ausgefallener desto teuer natürlich.
    Weiß jetzt nicht, wie weit das von dir weg ist.

Diese Seite empfehlen