Get your Shrimp here

Nach Neueinrichtung Wasser milchig

Thyi

GF-Mitglied
Mitglied seit
9 August 2022
Beiträge
8
Bewertungen
2
Punkte
0
Garneleneier
760
Hallo liebe Garnelenfreunde,

ich habe ein technikloses Becken eingerichtet. Nachdem man mir sagte, dass ich ein Becken ohne Filter direkt besetzen kann, sind mir Anfang der Woche viele Nelchen gestorben, was mir immer noch unendlich weh tut.

Ich habe 4 Stück retten und umsetzen können. Sie leben jetzt mit ein paar Kumpels beim KaFi, der nicht aggressiv gegenüber den Nelchen ist. Da sind jetzt insgesamt 10 Stück drinnen.

Nun habe ich das reine Garnelenbecken wieder neu eingerichtet, und wieder das Selbe Problem: Das Wasser ist milchig und es riecht nach Kunststoff. Schwebeteilchen kann ich keine sehen.

Dieses Mal sitzen natürlich keine Tiere drinnen!

Ich fahre heute übers Wochenende weg und komme übermorgen wieder. Kann ich das so stehen lassen? Ich lese immer wieder davon, dass es eine Bakterienblüte ist, die von selbst wieder verschwindet. Tut sie das auch ohne Filter?

Ich freue mich über jede Antwort und hoffe, dass Ihr mir helfen könnt. Es geht um einen Nano Cube von Dennerle, der 30 Liter fasst.

Danke schon mal.
 

Mephistopheles

GF-Mitglied
Mitglied seit
21 Juli 2020
Beiträge
237
Bewertungen
110
Punkte
10
Garneleneier
5.358
Moin,

Das Wasser ist milchig und es riecht nach Kunststoff.
das, was im Allgemeinen als Kunststoffgeruch wahrgenommen wird, kann leider sehr viele Ursachen haben und ist aus der Ferne nicht seriös zu beurteilen (was leider auf einen nicht geringen Teil der aquaristischen Probleme zutrifft).
Ich habe nie eins dieser Nano Cubes besessen, da mir das Verhältnis Oberfläche/Volumen als zu gering erscheint (gerade bei "techniklos" ist dieses Verhältnis wichtig), daher meine Frage: Ist das Aquarium aus Glas oder Kunststoff gefertigt?
Kannst Du herausfinden, ob das Wasser oder evtl. auch die Abdeckung für den Geruch verantwortlich ist?

Ich fahre heute übers Wochenende weg und komme übermorgen wieder. Kann ich das so stehen lassen?
Warum nicht? Wenn keine Tiere drin sind, kann auch nichts eingehen.

Schönen Gruß
Markus
 

Mintika

GF-Mitglied
Mitglied seit
19 Juli 2022
Beiträge
34
Bewertungen
11
Punkte
10
Garneleneier
749
Die Dennerle Cubes sind aus Glas, auch die Abdeckplatte.

Wieso sollte man ein technikloses Becken sofort besetzen können? Auch dort muss sich doch alles erst entwickeln, die Bakterien sitzen dann halt nur auf dem Hardscape, den Pflanzen und im Boden. Die biologischen Abläufe sollten doch ähnlich sein.
 

Gyuri

GF-Mitglied
Mitglied seit
20 März 2020
Beiträge
701
Bewertungen
308
Punkte
10
Garneleneier
18.256
[…] Nachdem man mir sagte, dass ich ein Becken ohne Filter direkt besetzen kann, […]
Das war wohl die denkbar schlechteste "Beratung" die man sich vorstellen kann.
Nimm dir das zu Herzen und frage ab sofort andere. :no:

Selbst wenn es Möglichkeiten gäbe, ein Becken sofort besetzen zu können, würde ich davon nie gebrauch machen und lieber ein paar Wochen mit dem Besatz von Tieren warten. Natürlich erst nach einer Wasserkontrolle von jemand, der was davon versteht! Keine Angst, wenn das etwas kosten sollte. Ein Schaden wie du ihn erlitten hast, ist sicher kostspieliger … und vorallem: mir würde das ein schlechtes Gewissen bereiten, weil ich schlussendlich immer selbst verantwortlich bin. :heul:
 

spielkind7

GF-Mitglied
Mitglied seit
12 Februar 2021
Beiträge
456
Bewertungen
277
Punkte
10
Garneleneier
16.032
Naja.... Kommt drauf auf. Ich habe meinen filterlosen Schneckenwürfel auch fast direkt besetzt. Und dann so lange Wasser gewechselt, bis alles stabil war.

Also, was kann das Wasser milchig machen? Bodengrund wurde bereits erfragt. Bakterien-Blüte? Algen?

Und wie milchig ist es? Mein Würfel steht neben einem gefilterten Bechen der Unterschied in der "Klarheit" ist deutlich.

Zum Geruch: Was ist denn sonst im Becken drin? Wie riecht das Wasser aus dem Hahn? Nutzt Du Wasseraufbereiter?
Grundsätzlich riechen Aquarien. Immer. Und gerne immer unterschiedlich. Meine Aquarien riechen alle unterschiedlich (ich habe so wenige, da kann man das noch unterscheiden, hihi)
 

Thyi

GF-Mitglied
Mitglied seit
9 August 2022
Beiträge
8
Bewertungen
2
Punkte
0
Garneleneier
760
Vielen Dank für Eure Antworten.

Beim Kies stand nur "Aquarienkies" drauf. Von Nuber. Ich befürchte, dass er ummantelt ist und das die Ursache sein könnte.

Das Becken ist, sowie auch der Deckel, aus Glas gefertigt. Direkt daneben steht das gleiche Becken noch mal. Dieses hatte ich mit dem Dennerle Garnelenkies in Betrieb genommen. Da ist nix passiert, außer, dass ich ein paar Fadenalgen hatte. Die waren nach einem WW und Lichtreduktion weg. Ich denke also, dass es nicht am Becken selbst liegt, und auch nicht am Wasser. Mein Wasser aus dem Hahn riecht auch nicht nach Kunststoff. Auch die Pflanzen sind die selben. Die hatte ich aus Becken 1 genommen.

Ansonsten habe ich jetzt beim 2. Versuch nichts drinnen, außer 2 kleinen Ringen, in denen Pflanzen waren und den Pflanzen aus Becken 1, sowie dem Kies.
 

Gyuri

GF-Mitglied
Mitglied seit
20 März 2020
Beiträge
701
Bewertungen
308
Punkte
10
Garneleneier
18.256
Ich befürchte, dass er ummantelt ist und das die Ursache sein könnte.
Falls er wirklich ummantelt ist, glaube ich nicht, dass sich das kurz nach dem EInrichten schon bemerkbar macht. Viel naheliegender für Trübheit sind andere Ursachen, die man (fast) immer hat, wenn man ein Becken einrichtet. Nach wenigen Tagen (und vielleicht mit Filter) ist dann das Wasser wieder klar.
 

spielkind7

GF-Mitglied
Mitglied seit
12 Februar 2021
Beiträge
456
Bewertungen
277
Punkte
10
Garneleneier
16.032
Beim Kies stand nur "Aquarienkies" drauf. Von Nuber. Ich befürchte, dass er ummantelt ist und das die Ursache sein könnte.
Hast du ihn mehrfach ausgewaschen bevor er ins Becken gekommen ist?

Der Dennerle Garnelenkies ist von Haus aus vorgewaschen. Der staubt kaum. Hab den auch in 2 Becken. Als ich dann für ein Experiment einen anderen Kies genommen habe und den wie gewohnt nicht gewaschen habe, war erstmal auch nichts mehr zu sehen. Naturkies ist noch lustiger. Den habe ich zum Glück vorgewaschen und zwar erstaunlich oft. :hehe:
 

Thyi

GF-Mitglied
Mitglied seit
9 August 2022
Beiträge
8
Bewertungen
2
Punkte
0
Garneleneier
760
Doch, ich habe den Kies gewaschen und mich gewundert, dass da absolut nichts raus kam. Den Dennerle habe ich auch gewaschen, da kam zumindest ein bisschen was. Bei dem jetzt aber absolut gar nichts.

Ich bin gespannt, wie es aussieht, wenn ich nachher heim komme.
 

Thyi

GF-Mitglied
Mitglied seit
9 August 2022
Beiträge
8
Bewertungen
2
Punkte
0
Garneleneier
760
Also, gestern war das Becken immer noch total milchig und hat faulig gerochen. Ich habe es abgebaut und erst mal in den Keller gestellt.

Heute habe ich mir im anderen Becken, das ja gut läuft, eine Aufzuchtbox selbst gebastelt und eingerichtet. Da wohnen jetzt 15 kleine Nelchen drinnen und erfreuen sich bester Gesundheit. Sind richtig quirlig die Kleinen. Wenn sie ausgewachsen sind, dürfen sie die Anzuchtbox verlassen und zu den bereits erwachsenen Kumpels ziehen.
 

babywelsi

GF-Mitglied
Mitglied seit
20 Mai 2008
Beiträge
1.424
Bewertungen
2.483
Punkte
10
Garneleneier
199.840
Hi,
darf ich mal fragen, warum du nicht einfach mal einen Filter in das Becken hängst.
Dein Betta Becken läuft doch auch nicht techniklos oder?
 

Thyi

GF-Mitglied
Mitglied seit
9 August 2022
Beiträge
8
Bewertungen
2
Punkte
0
Garneleneier
760
Doch, das Becken läuft nur mit Heizstab.
 

babywelsi

GF-Mitglied
Mitglied seit
20 Mai 2008
Beiträge
1.424
Bewertungen
2.483
Punkte
10
Garneleneier
199.840
Hi,
den kannst du dir bei einem Betta ja dann auch sparen. Mir persönlich ist ein vernünftiger Filter und Licht für die Pflanzen wichtiger.
 

Thyi

GF-Mitglied
Mitglied seit
9 August 2022
Beiträge
8
Bewertungen
2
Punkte
0
Garneleneier
760
Den Heizstab kann ich mir für den Betta leider nicht sparen, denn im Winter reicht die Zimmertemperatur nicht aus, dass er sich wohl fühlt. Ich habe ihn auf 26 Grad eingestellt. Im Moment heizt er nicht, weil es wärmer ist. Wenn es aber kälter wird, möchte ich einfach sicher sein, dass mein Kilian bekommt, was er für sein Wohlbefinden braucht.

Ich habe Pflanzen, die vom Licht her nicht so anspruchsvoll sind, denn auch der Betta selbst liebt es eher etwas schummerig. Damit müssen auch die Pflanzen zurechtkommen. Ganz neu habe ich gerade einen "Brasilianischen Wassernabel", den ich sehr schön finde. Er wächst schnell und braucht nicht viel Licht. Ich habe nur einen kleinen Steckling und hoffe, dass er was wird.

Ich bin mit der filterlosen Variante sehr zufrieden.
 

Mintika

GF-Mitglied
Mitglied seit
19 Juli 2022
Beiträge
34
Bewertungen
11
Punkte
10
Garneleneier
749
Ich kenne Leute, die raten einem geradezu dazu, den Filter aus einem Bettabecken zu nehmen.
 

Wolke

Bienengarnele
Moderator
Gonzales war hier
Mitglied seit
25 November 2010
Beiträge
11.746
Bewertungen
11.561
Punkte
10
Garneleneier
172.873
Es geht mit, und es geht ohne. Die filterlose Variante erfordert ein gerüttelt Maß an fachlichem Wissen und gesteigerte Beobachtungszeit, um schnell reagieren zu können, außerdem die Bereitschaft, bei Bedarf mind. 1x täglich einen 100% WW zu machen (denn so machen es die Bettazüchter, weshalb sie freilich auf Filter für 300 Winzpötte verzichten können); summa summarum nichts, was ich jemandem unter annähernd Expertenlevel empfehlen würde.
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
1 November 2020
Beiträge
883
Bewertungen
306
Punkte
10
Garneleneier
13.397
hallo an Low-Technik-Freunde,
..., außerdem die Bereitschaft, bei Bedarf mind. 1x täglich einen 100% WW zu machen (denn so machen es die Bettazüchter, weshalb sie freilich auf Filter für 300 Winzpötte verzichten können); summa summarum nichts, was ich jemandem unter annähernd Expertenlevel empfehlen würde.
... und je nach Beckenbewohner ggf. das häufige und viele Wechselwasser der Beckentemperatur angepaßt. Weil nicht jedes Tier verträgt Temperaturstürze. Selbst in Zoogeschäften werden die Tüten mit den neu gelieferten Tieren erst im Becken schwimmen lassen damit die Temperatur angeglichen ist. Und das wo in einem Betrieb jeder Handgriff Lohnkosten verursacht. Muß also fast wichtig sein.
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
1 November 2020
Beiträge
883
Bewertungen
306
Punkte
10
Garneleneier
13.397
Heute habe ich mir im anderen Becken, das ja gut läuft, eine Aufzuchtbox selbst gebastelt und eingerichtet. Da wohnen jetzt 15 kleine Nelchen drinnen und erfreuen sich bester Gesundheit. Sind richtig quirlig die Kleinen. Wenn sie ausgewachsen sind, ...

hallo Tsekyi,

magst Du diese Konstruktion näher vorstellen:
- Wasserumwälzung / Sauerstoffzufuhr,
- Größe,
- Einrichtung
und
- wie es läuft bis zur Umsiedlung der Kleinen?
 
Oben