Get your Shrimp here

E-Zigarette tödlich für Garnelen und Schnecken?

cbc84

GF-Mitglied
Mitglied seit
26. Okt 2015
Beiträge
9
Bewertungen
1
Punkte
10
Garneleneier
3.556
Hallo,

innerhalb von 1,5 Wochen sind bei uns 2 Yellow Fire und 1 PHS gestorben.

Wir haben bereits alles ausgeschlossen was wir konnten (Kupfer, Nitrit, Planarien...). Mein Freund hat in diesem Zeitraum aber auch 3 Meter vom Aquarium entfernt E-Zigarette (mit Nikotin) geraucht. Kann dies für das Sterben verantwortlich sein?

Wir haben einen Nano Cube mit Abdeckplatte.

Grüße, Alex
 
Ich bin auch bei Nein. Ich selber " rauche / dampfe " seit über 3 Jahren E-Zigarette, vornehmlich neben offenen Aquarien. Hier ist noch nie etwas passiert. Was man da ausatmet ist völlig ungefährlich.
 
- Was ist genau das Problem?
Innerhalb von 1,5 Wochen sind 2 Yellow Fire und 1 PHS gestorben
Die erste YF lag möglicherweise ein paar Tage (Feiertage) im Becken, andere könnten sich infiziert haben.
Danach starb die PHS, sie trieb an der Wasseroberfläche, der hintere Teil wurde schwarz bis sie komplett schwarz war.
Der Kopf sah abgefressen aus und auf ihr saß die ganze Zeit eine Garnele, möglicherweise hat sie sich infiziert?
Danach eine YF, der Darm schien leer zu sein, sie sah sehr weiß aus und lag immer wieder irgendwo auf dem Rücken und
hat mit den Schwimmbeinen gezuckt, habe sie nach dem Tod sofort entfernt.

- Seit wann tritt es auf?
Seit Heilig Abend. Letzter Tod war am 01.01.

- Wurde schon irgendetwas gemacht? Wenn ja: Was?
Alle 3 Tage Wasserwechsel, 70%
Wassertest (Tröpfchentest im Zooladen)
Auf Dünger (ohnehin sehr sparsam) verzichtet
Pflanzenschnitt (nach 1. Tod, vor den anderen 2)
Neuer Filter (nach 1. Tod, vor den anderen 2)
Seemandelbaumblatt und -rinde gegeben
Futter reduziert

- Wie lange läuft das Becken bereits?
04.11.2015 (Tiere nach 3 Wochen eingesetzt)

- Wie groß ist das Becken?
20l

- Wie wird es gefiltert?
Aquael Pat Mini (bis kurz nach 1. Tod: Dennerle Eckfilter)

- Welcher Bodengrund wird verwendet?
Denneler Nano Garnelenkies Sulawesi Black
Kein Nährboden

- Sind Pflanzen, Wurzeln, Steine im Becken? Wenn ja: Welche genau?
Anubias nana mini (nicht geschnitten)
Cryptocoryne beckettii "petchii"
Echinodorus Green Flame
Grünes Tausendblatt
Javafarn mini
Moose (Christmas Moos, Kriechendes Stumpfdeckelmoos)
Schwebender Moosball
Drachenstein Ohko Rock
Moorkien Fingerwurzel

- Wird das Wasser technisch oder chemisch aufbereitet? Womit?
JBL Biotopol Wasseraufbereiter

- Wie sind folgende Wasserwerte im AQ:
PH: 7,2
GH: 17,8°dH
KH: 8 (Tröpfchentest)
Leitfähigkeit: 663 μS/cm °C
Nitrit: 0 (Tröpfchentest)
Nitrat: 3,7
Ammoniak: 0 (Tröpfchentest)
Kupfer: 0 (Tröpfchentest)
Die anderen Werte sind vom Wasserwerk

- Welche Temperatur hat das Wasser im Becken?
22 Grad (nachts 20 Grad)

- Wie oft wird ein Wasserwechsel gemacht und wieviel?
1x/Woche 50%, alle 3 Wochen 70%

- Wie ist der genaue Besatz des Beckens?
8 Yellow Fire (jetzt noch 6)
2 große blaue PHS (davon 1 tot) + viele Babyschnecken
2 große TDS + Babyschnecken
2 Geweihschnecken

- Was wird gefüttert? Wie oft und wieviel?
1x/Woche GT essentials Shrimp Pudding (von Garnelen Tom), vor dem Sterben 2x/Woche
braunes Laub (Eiche, Hasel aus dem eigenen Kleingarten), habe ich jetzt sicherheitshalber rausgenommen
Seemandelbaumblatt und -rinde (seit dem Sterben)
Der Darm ist immer gut gefüllt

- Gab es in letzter Zeit Neukäufe von Tieren, Pflanzen oder Einrichtungsgegenständen?
nein

- Wurden im Raum in dem das Becken steht irgendwelche Chemikalien (z.b. Raumspray, Insektenspray, Floh- oder Zeckenmitteln bei anderen Haustieren angewendet, etc.) verwendet?
nein, außer E-Zigarette

- Sind im Aquarium irgendwelche unbekannten Tiere (Parasiten) zu sehen?
Scheibenwürmer (sehen aber nicht wie Planarien aus), Hüpferlinge (weiß und rot), Muschelkrebse
 
Zuletzt bearbeitet:
Hm, bei der geringen Anzahl Garnelen und großen Schnecken fällt natürlich jeder Tod sehr auf. Aber ehrlich gesagt finde ich zwei tote Garnelen in 1 1/2 Wochen noch nicht soo beunruhigend. Das könnte noch in die Kategorie "Zufall" fallen. Weißt du, ob die Garnelen noch jung waren, als du sie bekommen hast, oder waren auch ausgewachsene Tiere dabei? Garnelen werden ja nicht so alt, ca 2 Jahre (hängt auch von der Haltungstemperatur, Fütterung usw ab). Ebenso bei der PHS, die könnte ebenfalls altersbedingt gestorben sein.
Viel mehr, als du jetzt machst, kannst du ohnehin nicht tun. Gute Wasserhygiene, moderat füttern, beobachten. Evtl im Boden und unter den Einrichtungsgegenständen nach Gammelstellen suchen, aber nicht alles auf einmal aufwühlen dabei.
Den Mini-Pat Filter gut im Blick behalten, bei meinen hat sich der Schwamm manchmal innerhalb weniger Stunden von "noch Durchfluss" auf "komplett dicht" zugesetzt.
 
Danke für deine Hilfe.

Die Tiere (sind wie der Rest) von Garnelen Tom, er versendet nur Jungtiere. Da 2 Garnelen schwanger sind, waren sie aber schon geschlechtsreif. Sie sind max. 2cm groß.
 
Hallo Alex,

Du hast vermutlich keinen Fehler gemacht, und auch E-Zigaretten-Dampf sollte gar keinen Einfluss auf die Mitbewohner im Cube haben.
Ich sehe eher folgendes Problem:
Die Garnelen kommen aus Weichwasser (ungefähr GH6/KH 0-1) und Du hast doch relativ hartes Wasser, wenn ich das so sagen darf.
Der Sprung von 6 auf 17,8 bzw. von 0 auf 8 ist ein gewaltiger.

Das schaffen per se nicht alle Garnelen, je jünger die Tiere sind, desto eher besteht eine Chance auf Anpassung.
Ich kenne diese Problematik aus eigener Erfahrung, mir wurde halt vom Händler gesagt "kein Problem, sind doch Neocaridinas, die packen das mit links"

Links stand der Mülleimer?

Generell sind Deine Wasserwerte für Neocaridinas absolut nicht falsch. Nur die Herkunftsbedingungen werden leider allzu oft vernachlässigt.
Ich werfe Dir das nicht vor, bitte nicht falsch verstehen. Ich bin selbst in die Falle getappt und viele meiner Garnelen verloren deshalb ihr Leben.

Achte zukünftig einfach genau darauf, aus welchen Wasserwerten die Tiere stammen. Garnelen, die härteres Wasser gewohnt sind, findest Du z. B. jederzeit hier im Marktplatz des Forums. Nur als Tipp für die Zukunft.

LG und viel Glück
Tanja
 
Hallo Alex,

ich schließe mich hier Tanja an. Neocaridinas kommen zwar mit so ziemlich allen Wasserwerten klar, aber ich würde auch keine Neocaridinas von Tom - eben weil er alle in weichem Wasser hält - in unser hartes Wasser setzen.
 
Hi
Bei uns wird auch von mir und meinem Freund gedampft, und das auch mit etwas Größeren Dampfen.
Mein Becken ist auch offen und ich dampfe auch wenn ich davor sitze.
Aufpassen würde ich allerdings wenn ich Nikotin faltiges Liquid abbekomme.
Dann Hände gründlich Waschen bevor man ins Becken greift.
LG Petra
 
Auch wenn der Thread schon sehr alt ist, sollte man bedenken, dass Nikotin gut wasserlöslich ist und daher durchaus zu Problemen führen könnte. Selbst habe ich aber null Erfahrungen damit.
 
Zurück
Oben