Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zwergkugelfische

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Neocaridina, 18 Mai 2010.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. Neocaridina
    Offline

    Neocaridina GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 November 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Neocaridina 18 Mai 2010
    Hi!

    Eine Freundin von mir hat sich eine Gruppe Zwergkugelfische zugelegt (5 Stück). Leider machen die nun die anderen Salmler im Becken kalt und einer von ihnen ist auch schon gestorben.
    Kann es sein, dass sie doch nicht die "friedlichen" Gruppenfische sind, als die sie verkauft werden? :arrgw:

    Hat da Jemand Erfahrungen?

    Grüße, Maria
  2. hejo
    Offline

    hejo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    56
    Garneleneier:
    1.040
    hejo 18 Mai 2010
    Hallo Maria,
    ich habe Erbsenkugelfische,und die haben sich noch nie an anderen Fischen vergriffen.Wahrscheinlich hat deine Freundin eine ander Sorte und im Zoogeschäft wollte man "Geschäfte" (hört man ja öfters) machen.
  3. Claudi D
    Offline

    Claudi D GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Februar 2009
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    41
    Garneleneier:
    422
    Claudi D 18 Mai 2010
    Hallo, Maria,
    bei Zwergkugelfischen ist es wichtig, dass das Becken gut bepflanzt ist, egal, ob sie vergesellschaftet oder zu mehreren im Artenbecken gehalten werden. Ist das nicht gegeben, können Angriffe stattfinden. Wichtig ist auch, dass die Tiere gut im Futter stehen. Zwergkugelfische gehen nicht an Flockenfutter. Schnecken, sonstiges Lebendfutter oder Frostfutter sollten täglich angeboten werden. Ich selbst halte meine Erbsen mit Salmlern, verschiedenen Welsen und Zwerggarnelen zusammen und es finden keine Angriffe mit bemerkbaren Folgen statt.
  4. Natalie76
    Offline

    Natalie76 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    29
    Garneleneier:
    1.003
    Natalie76 18 Mai 2010
    Hallo,

    zwerkugelfische sind da schon sehr kritisch in der vergesellschaftung zu sehen..sie sind sehr revierbildend und wenn man 1 oder 2 agressive charaktere erwischt hat bleibt leider nur noch das artenbecken..
    meine leben auch "fast" in so einem..da waren noch 3 betta imbellis mit drin und denen sind sie grausam nachgestellt..musste sie rausnehmen..

    grüße
    Natalie
  5. Irezumi
    Offline

    Irezumi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    406
    Irezumi 19 Mai 2010
    Ähm haut mich wenn ich falsch liege, aber die "Zwergkugelfische"
    sind im Zoohandel oft die "grünen Kugelfische", die auch gern mal so 3-4cm
    Kopfumfang haben und damit noch "Zwerge" sind. Die haben rein garnix mit den Erbsenkugelfischen zu tun.

    Wenn sie also 5-6 von den "Grünen" hat, dann ist es völlig klar das
    diese den gleichgroßen adulten Salmlern aufgrund der Revierbildung
    nachstellen. Das tut vielleicht ein Erbskugelfisch, aber der Großteil ist
    dafür schlicht zu klein ;) Ich hoffe inständig das sie die Erbsis hat,
    weil sie sich sonst ein 240-300L Artenbecken zulegen darf :-(

    In einem "Profi-Baumarkt", wo ich öfter nach Angebotsbecken schaue,
    besuche ich immer die Tierabteilung... und die haben die Bezeichnung
    trotz Hinweis nicht geändert.

    Desweiteren, unabhängig von der Art, gelten diese Fische als "nicht Anfänger freundlich",
    sehr aggressiv (Artenbecken, 2 Tiere auf 150L) und Pflegeintensiv. (Schneckenzucht wird oft empfohlen)
    Dieses allgemeine Feedback hielt mich von diesen wirklich wunderschönen und
    intelligenten Tieren ab :-( Bin gespannt wie sich das hier entwickelt

    Gruß
    Sebastian
  6. rustyvonne
    Offline

    rustyvonne GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 April 2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    471
    rustyvonne 19 Mai 2010
    Hallo Foris,
    kurze Zwischnefrage :
    Ich spiele auch schon seit längerem mit dem Gedanken mir die süssen Erbsen anzuschaffen und wollte einfach mal nachfragen wie gross eure Becken sind und womit ihr erfolgreich vergesellschaftet habt.

    LG

    Yvonne
  7. hejo
    Offline

    hejo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    56
    Garneleneier:
    1.040
    hejo 19 Mai 2010
    Hallo Yvonne,
    mein Becken ist 180 Liter groß.Im Becken leben Salmler,Grundeln,Welse und Garnelen. Meine Erbsenkugelf.greifen niemanden an,absolut friedlich.
  8. Neocaridina
    Offline

    Neocaridina GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 November 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Neocaridina 19 Mai 2010
    Danke für die vielen Antworten!

    Also ich weiß nicht genau, ob die Fische eine Mogelpackung waren... Im Moment sind sie etwa 2 cm groß. Haben sie online bestellt und in der Beschreibung stand, dass sie ca. 3cm groß werden. Sollten also schon die "echten" Zwerge sein.

    Das Becken fasst 120 l. Ist also recht groß. Das mit der Bepflanzung sollte ich mal ins Auge fassen. Sie hat recht wenige Pflanzen drin. Wäre also möglich, das es damit zusammenhängt.
    Schnecken bekommen sie regelmäßig, allerdings nicht täglich. Nun ich werde ihr das weiterleiten, mal sehen, was draus wird. Hatte ihr schon geraten, die Kugelfische in einen Zooladen zu bringen, bevor die alles niedermachen. Wäre wirklich schade :(
  9. Claudi D
    Offline

    Claudi D GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Februar 2009
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    41
    Garneleneier:
    422
    Claudi D 19 Mai 2010
    Sie brauchen auch nicht täglich Schnecken, bekommen meine auch nur 2-3 mal in der Woche. Aber mit Frostfutter, am liebsten rote Mückenlarven, sollten sie täglich gefüttert werden.
  10. Neocaridina
    Offline

    Neocaridina GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 November 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Neocaridina 19 Mai 2010
    Hm, Frostfutter füttert sie auch fast jeden Tag.
    Gut, also mehr Pflanzen und viel Frostfutter... Hoffentlich gehts dann...

    Danke für eure Hilfe! :)
  11. hejo
    Offline

    hejo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    56
    Garneleneier:
    1.040
    hejo 19 Mai 2010
    Hallo,
    würde mich interessieren,welches Frostfutter deine Bekannte verfüttert, denn meine Erbsen nehmen kein Frostfutter an.
  12. Claudi D
    Offline

    Claudi D GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Februar 2009
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    41
    Garneleneier:
    422
    Claudi D 19 Mai 2010
    Oh, nö. Nicht daß sie zuviel füttert. Ich würd jetzt erstmal dichter bepflanzen und sehen, wie es sich entwickelt. vll hat sie ja die Möglichkeit, Pflanzen von Privat zu bekommen, die sie nicht mehr wässern muss, dann gehts schneller. Wenn dann trotzdem Attacken mit Folgen stattfinden, würde ich mir überlegen, ein extra Becken für die Erbsen aufzustellen oder sie abzugeben, so schade das ist.
  13. Maria.F
    Offline

    Maria.F Wiki Autor Wiki Autor

    Registriert seit:
    18 August 2009
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    105
    Garneleneier:
    636
    Maria.F 19 Mai 2010
    Also ich hatte auch lange Zeit erbsen und muss sagen es sind nicht immer di ebravsten Fische.
    Aber wenn sie so weit gehen und Fische umbringen würd ich auch davon ausgehen das zu wenig gefüttert wird.
    Flossenbeißerein sind bei denen aber nie auszuschließen.
    Habe meine aus dem Grund damals in ein Artenbecken abgegeben.

    Gruß
  14. Dustin
    Offline

    Dustin GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Oktober 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Dustin 19 Mai 2010
    Also ich halte auch einen Zwergkugelfisch in meinem Garnelenbecken, seid 8 Monaten keine Problem, Ausfälle oder sonstiges!
  15. Natalie76
    Offline

    Natalie76 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    29
    Garneleneier:
    1.003
    Natalie76 19 Mai 2010
    also ich halte meine 3 in einem 54l becken zusammen mit 6 zwergkrallenfröschen..

    und also die "RICHTIGE" bezeichnung des Carinotetraodon travancoricus ist zwergkugelfisch, häufig erbsenkugelfisch genannt..
    http://www.zwergkugelfisch.de/

    und ich füttere tgl (mit 1-2 tagen pause in der woche) frostfutter. der eine frisst fast alles ;) der andere frisst nur weiße mülas und tubifex..
    aber immer nur ein paar , da sie lange brauchen sich für einen zu entscheiden :) und dann die nächsten reinwerfen ;) sonst gehen sie zu schnell unter

Diese Seite empfehlen