Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zebra-Bärblinge und Platys vergesellschaften?

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von wuddwudd, 26 Februar 2016.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. wuddwudd
    Offline

    wuddwudd GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 September 2013
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    87
    Garneleneier:
    2.065
    wuddwudd 26 Februar 2016
    Wunderschönenen guten Abend!
    Es ist soweit, meine lieben Zebra-Bäblinge gehen nach und nach über die Wupper - der moderne Tierfreund sagt auch "über den Regenbogen". Ok.
    Wie dem auch sei, von der Gruppe sind noch 2 da.

    Es ist ziemlich leer im Aq und ich plane die Nachfolge. Platys Xiphophorus maculatus sollen es werden.
    (ich steh auf alles, was orange ist!)

    Ich könnte jetzt eine kleine Gruppe (1 x m, 4 x w) übernehmen.

    Meinen 2 alten Zebras möchte ich aber jetzt nichts antun und so müßte ich wissen, ob die Platys die 2 in Ruhe lassen würden.

    Danke und :biggrinjester:

    Eure wuddy
  2. Garnelen_Kai
    Offline

    Garnelen_Kai GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    1.472
    Garneleneier:
    30.352
    Garnelen_Kai 26 Februar 2016
    Hi Wuddy

    In meiner Zeit als Fischehalter hatte ich Zebrabärblingen mit allen möglichen Fischen zusammen. Natürlich auch mit Platies und Schwertträger. Das geht eigentlich gut. Die Zebrabärblingen wollen nur nicht so hohe Temperaturen. Aber das hast du bei Platies ja auch nicht.
    Eigentlich ist es eher so, das so ne größere Truppe Bärblinge eher die Platies nervt als andersrum. Das sind richtig verspielte Vielschwimmer.
    Ich denke also das klappt gut zusammen.
    Warum die Zebrabärblinge bei dir nicht überleben ist schon komisch. Sind es doch recht einfach zu haltene Gesellen.
    Bei hohen Temperaturen altern sie halt schnell.

    LG Kai
  3. wuddwudd
    Offline

    wuddwudd GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 September 2013
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    87
    Garneleneier:
    2.065
    wuddwudd 26 Februar 2016
    Hai Kai, Danke für Deine schnelle Antwort!
    Jetzt hast Du mich aber ins zweifeln gebracht. warm -> schneller alt. Das hab ich ja nun wirklich nicht gewußt. :eek:
    Nun denn, im Moment hab ich 24° im Becken. Die kleine Familie war nie auffällig, sie sind in recht natürlichen Abständen von ~ 3-6 Monaten gestorben.
    Nur ein Bub hatte mir etwas Sorgen gemacht, dem fehlte plötzlich fast das ganze Maul. Aber ... sogar das hat er überlebt und ist jetzt einer der 2 letzten Mohikaner.
    Also werde ich die Heimatlosen übernehmen und versuchen, die Temperatur niedriger zu halten.
    Danke! und :biggrinjester:
    Deine wuddy

    PS.: Natürlich schlafe ich ab heute bei offenem Fenster ... warm = schneller alt ....tztztz :switz:
  4. Garnelen_Kai
    Offline

    Garnelen_Kai GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    1.472
    Garneleneier:
    30.352
    Garnelen_Kai 26 Februar 2016
    Lach. Jetzt weiss ich warum unser Kinderarzt immer wieder sagt, die Kids sollen kühl schlafen.
    Ja das mit der höheren Temperatur ist aber relativ. 24°C sind i.O. für Zebras. Wenn ich mich richtig entsinne haben die so um 22°C Wohlfühltemeratur. Ist jedoch schon 20 Jahre her, dass ich Zebras hatte. Solange du die nicht bei 28°C "garkochen" willst, werden die auch nicht sonderlich schneller altern.

    LG Kai

Diese Seite empfehlen