Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wird das jetzt noch Nachwuchs oder was?

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von shlezi, 2 Februar 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. shlezi
    Offline

    shlezi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    766
    shlezi 2 Februar 2015
    Hi @ all,

    sorry, aber ich bin noch ganz neu in Sachen Garnelenhaltung und bei meinen Recherchen im WWW sahen die Bilder von weiblichen Garnelen mit Eiern irgendwie anders aus. Runder halt. Was sagen die Spezialisten, kommt hier Nachwuchs oder muss ich mir Sorgen machen?

    Vielen Dank für Auskünfte,
    S.

    Anhänge:

  2. sing
    Offline

    sing GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Mai 2012
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    2.405
    Garneleneier:
    32.672
    sing 2 Februar 2015
    Hallo S,
    das sind keine Eier, das ist eine Krankheit. Ich tippe auf den falschen Garnelenschimmel...
    LG
    Silke
  3. sing
    Offline

    sing GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Mai 2012
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    2.405
    Garneleneier:
    32.672
    sing 2 Februar 2015
    Hallo nochmal,
    am besten separierst du die Garnele, damit sie die anderen nicht ansteckt und dann auf besonders gute Beckenhygiene achten,was man sonst machen kann weiß ich nicht, vielleicht melden sich ja noch ein paar Spezialisten dazu...
    Diese Krankheit tritt ab und an bei neuimportierten Tieren auf...
    LG
    Silke
  4. shlezi
    Offline

    shlezi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    766
    shlezi 2 Februar 2015
    Danke Dir.
  5. CR-Garnelen
    Offline

    CR-Garnelen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2006
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    34
    Garneleneier:
    2.280
  6. shlezi
    Offline

    shlezi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    766
    shlezi 2 Februar 2015
    Vielen Dank Peter, nun ist alles klar.
  7. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    7.933
    Garneleneier:
    192.716
    nupsi 3 Februar 2015
    Hallo Shlezi,

    ergänzend darf ich noch meine "Erfahrung" oder eher Beobachtung mit dieser Infektion bei Garnelen anbringen?
    Mein erster Patient wurde im September 2014 gesichtet. Ich habe die Garnele separiert und sie lebte noch gut 6 Wochen in einem Quarantänebecken, aber heilbar ist die Krankheit vermutlich nicht. Dies war übrigens eine Importgarnele.
    Monate später (ich meine im Dezember) sah ich erneut in meinem Aquarium eine Garnele mit dem grünen Befall unterm Heck :(
    Ein drittes befallenes Exemplar habe ich letzte Woche aus dem Aquarium gefischt.

    Ich möchte Dir nur raten, auch wenn es hoffentlich ein Einzelfall ist, beobachte Deine Tiere stets gewissenhaft.

    Ich hatte mich arg erschrocken, nach so langer Zeit ein weiteres infiziertes Tier vorzufinden. (Alle heute vorhandenen Tiere sind aus einem Stamm von Privat, die Importtiere verstarben leider fast alle in kurzer Zeitspanne.)

    LG
    Tanja
  8. shlezi
    Offline

    shlezi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    766
    shlezi 3 Februar 2015
    Danke für die Hinweise, ich habe die befallene Garnele aus dem Becken genommen.
    @ Tanja: Waren Deine infizierten Tiere auch Neocaridina?

    LG
    Shlezi
  9. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    7.933
    Garneleneier:
    192.716
    nupsi 3 Februar 2015
    Hallo,

    ja, der erste Stamm war Red Fire Sakura (Taiwan), der zweite von privat ist Red Fire, also beides Neocaridinas. Meine anderen Neocaridinas (Yellow Fire und White Pearl) sowie meine Red und Black Bees haben zum Glück noch keine derartigen Symptome gezeigt. Bis auf die White Pearls leben die anderen Arten allerdings auch in anderen Becken. Da schließe ich eine Übertragung mal aus.

    LG
    Tanja

Diese Seite empfehlen