Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Garnele??

Dieses Thema im Forum "Bestimmung" wurde erstellt von AngelOfDeath616, 7 August 2011.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. AngelOfDeath616
    Offline

    AngelOfDeath616 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    AngelOfDeath616 7 August 2011
    Hallo ihr Garnelenfreunde

    Also ich hab mir vor einer Woche beim ********.de ein paar Larry-Tiegergarnelen gekauft da ich diese Art interessant gefunden hab!

    Nun hab ich sie bekommen 5 davon haben so ausgehsen wie auf den Bilderen! nur eine irgendwie nicht! Meine vermutung ist, das das dragende Weibchen keine Tiger ist die schaut so anders aus!(erstes Bild) ist das jetzt eine oder nicht helft mir mal! :o

    Und was mach ich wenn der nachwuchs da ist muss ich irgndwas beachten? Wann ist es soweit? Hab die ja geschickt bekommen!

    Ich bin ein neuling und das ist mein erster Eintrag! :D und ich würde mich über hilfe b.z.w gute Antworten freuen!

    MFG André K.

    Anhänge:

  2. weisser Tiger
    Offline

    weisser Tiger GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 April 2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    61
    Garneleneier:
    545
    weisser Tiger 12 August 2011
    Hallo Andre,
    du meinst das Tier im Kescher? Das ist mit Sicherheit keine Tigergarnele. Auch der Trivialname Larry-Tiger ist mir neu. Es gab bislang Tiger und "Larry". Letztere gehören nach meinen Untersuchungen zu Paracaridia sp. meridionalis, vermutlich aber noch unbestimmt. P. meridionalis wie wir sie ansonsten kennen läuft unter Hummelgarnele, allerdings sieht mir das tragende Tier rein optisch nicht danach aus. Eher nach einer der variablen C. breviata. Aber ohne mikroskopische Untersuchung ist das eh alles Spekulation.
    Die tragenden Tiere setzen die Larven nach 3-4 Wochen ab. Falls Du keine weiteren Fressfeinde im Becken hast brauchst Du nichts weiter tun. Nach Absetzen der Larven wirst du nach ca. einer weiteren Woche die ersten JUngtiere sehen können. Vorteilhaft wäre ein schon etwas längerer stehendes Becken mit Mattenfilter und/oder Pflanzen, damit die Kleinen vom Aufwuchs fressen können. ansonsten gehen die Kleinen dann auch bald an "normales" Futter. Alternativ würde ich eine kleine Prise Hafer-,Dinkel-,Reiskleie als Ersatz für spezielles Aufzuchtfutter einbröseln. Das ist auch kaum was anderes.
    viele Grüße
    Andreas

Diese Seite empfehlen