Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Garnele Art?

Dieses Thema im Forum "Bestimmung" wurde erstellt von ANTniklas, 19 März 2017.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. ANTniklas
    Offline

    ANTniklas GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Februar 2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.484
    ANTniklas 19 März 2017
    Hallo,
    Ich halte seit einiger Zeit eine ca 2.5 cm große helle und durchsichtige Garnele in meinem 200l Becken (ich weiß dass das falsch ist sie alleine zu halten, zu meiner Verteidigung aber ich habe sie aus einem geplatzten Aquarium gerettet).
    Sie weißt einige braune Flecken auf. Ich tippe auf eine Amanogarnele, könnt ihr das bestätigen?
    [​IMG][​IMG][​IMG]

    Gesendet von meinem XT1068 mit Tapatalk
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 25 Mai 2017
    Shrimp my Home Get your Shrimp here
  3. Black Bees
    Offline

    Black Bees GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2010
    Beiträge:
    2.975
    Zustimmungen:
    434
    Garneleneier:
    11.972
    Black Bees 19 März 2017
    Es handelt sich in der Tat um eine Amanogarnele.
    Wieso wäre es falsch, einzelne Garnelen zu halten? Diese Behauptung "10 Tiere als minimum" begründen sich darin, dass man mit hoher Sicherheit beide Geschlechter hat und sie öfter mal sieht. Aber einzelne Tiere werden nicht depressiv oder vereinsamen, da sie ja keine Sozialstruktur aufbauen ;)
  4. ANTniklas
    Offline

    ANTniklas GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Februar 2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.484
    ANTniklas 19 März 2017
    Da kann ich ja beruhigt sein
    Danke für die schnelle Antwort:))

    Gesendet von meinem XT1068 mit Tapatalk
  5. Alex2002
    Offline

    Alex2002 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 April 2017
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    46
    Garneleneier:
    1.212
    Alex2002 13 April 2017
    Hi. Also meine 4 Amanos sind schon sehr eng miteinander. Sie sitzen viel zusammen , oft auch ganz eng aneinander. Das sehr ichnur bei den Amanos so doll. Wenn sie in ner Truppe unterwegs sind, sind sie auch sehr frech und klauen sich gegenseitig und den anderen das Futter. Ist lustig zuzuschauen. Also es müssen ja keine 10 sein. Aber wenn man was zum schauen möchte sollten es schon ein paar sein.

    LG Alex
  6. Laura G
    Online

    Laura G GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    550
    Garneleneier:
    11.594
    Laura G 14 April 2017
    Eine gerettete Garnele alleine zu halten ist sicher nicht schlimm. Wenn du Freude an der einen hast, kannst du dir ja noch ein paar dazu kaufen. (Kommt natürlich auf den Besatz des Beckens an)
    Vermehren tun die sich nicht und in einem 200l Becken sind Amanos gut aufgehoben.
    Ich finde Amanogarnelen sehr schön. Weibchen können aber schon groß und ganz schön aggressiv sein und schnappen den Fischen das Futter weg.
  7. ANTniklas
    Offline

    ANTniklas GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Februar 2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.484
    ANTniklas 15 April 2017
    Die Amanogarnele wird auf Dauer Gesellschaft kriegen von Sakuras. Nachzulesen im Aquariumumbau Thread
    Gruß Niklas

    Gesendet von meinem XT1068 mit Tapatalk
  8. Alex2002
    Offline

    Alex2002 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 April 2017
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    46
    Garneleneier:
    1.212
    Alex2002 15 April 2017
    Guten Morgen Niklas

    Also ich geh jetzt mal von meinen wenigen Erfahrungen aus die ich habe.
    Meine Amanos waren am Anfang zu zweit. Mit noch ganz vielen anderen Garnelenarten. Das ist aber nach meinen Beobachtungen so als würdest du nen Hund mit ganz vielen Katzen vergesellschaften. Geht zwar aber man fühlt sich doch recht einsam.
    Meine zwei haben sich immer versteckt gehalten.
    Als ich dann nochmal 2 dazu gesetzt hatte lebten meine alten zwei total auf.
    Muss aber jeder so halten wie er es für richtig hält.

    LG Alex

Diese Seite empfehlen