Fraku Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was treibt sich da bei mir im Becken rum?

Dieses Thema im Forum "Plagegeister / Ungebetene Gäste" wurde erstellt von Garungi, 22 Oktober 2018.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. Garungi
    Offline

    Garungi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 September 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    199
    Garungi 22 Oktober 2018
    Aloha,
    ich bin noch relativ neu dabei und habe in meinem Becken Tiere entdeckt die ich irgendwie nicht einordnen kann und Tante Google hat mit bisher nicht geholfen.
    Die Tiere sind so 2 bis 3mm groß und schwimmem recht agil oder weiden Pflanzen oder den Filter ab. Scheinen meine Garnelen in Ruhe zu lassen.
    Der sonstige Besatz sind halt Garnelen, Red Rili und Blue Jelly, eine Rennschnecke, 2 Geweihschnecken und Körbchenmuscheln (Corbicula sp).
    20181017_201725.jpg 20181022_163954.jpg
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 26 November 2020
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Mike46
    Offline

    Mike46 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2018
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    52
    Garneleneier:
    3.702
    Mike46 22 Oktober 2018
    Hallo,
    könnte eine Art Muschelschaler sein, sehen zumindest sehr ähnlich aus, währe also ein Urzeitkrebs und eigentlich sehr interessant, und auch völlig ungefährlich,
    Gruß
    Michael
  4. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.389
    Zustimmungen:
    11.183
    Garneleneier:
    157.578
    Wolke 22 Oktober 2018
    Das sind Muschelkrebse. Allenfalls ein optisches Problem, das sich meist nach einiger Zeit von alleine löst.
    Mit einer Gurkenscheibe kann man die Biesterchen gut einfangen und absaugen. Fischhalter freuen sich über solches Lebendfutter.

Diese Seite empfehlen