Fraku Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum ist der Leitwert so hoch?

Dieses Thema im Forum "Wasserchemie" wurde erstellt von -BeeDream-, 5 August 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. -BeeDream-
    Offline

    -BeeDream- Guest

    Garneleneier:
    -BeeDream- 5 August 2014
    Hallo ihr,

    ich hab mir bei Amazon ganz billig ein Leitwertgerät gekauft. Vorne weg, auch wenn es unter 10€ gekostet hat, funktioniert es.

    Jedenfalls ist es angekommen und wir haben laut des Wasserversogers im Leitungswasser einen Leitwert von 780 +/- 36.
    Ich hab mit dem Gerät nachgemessen und es stimmt, es hatte 768.

    Jetzt was mich verblüfft ist, das ich im Molchbecken (vor 1 Woche Wasserwechsel durchgeführt und füttere täglich Fischfutter, wegen Guppynachwuchs) und habe einen Leitwert von 630. Ich habe extrem viel Wasserpest drin und Lavastein, trotzdem ist der Leitwert niedriger als das Leitungswasser.

    Die anderen Becken mit aktiven Bodengrund haben einen Leitwert zwischen 250 - 350.

    Jetzt kommt das Problembecken was eigentlich am besten läuft.
    Dort habe ich zwar Akadama drin der ausgelutscht ist und habe einen Leitwert von 1180.
    Wie kommt der zustande? Ich habe vor 2 Tagen einen Wasserwechsel von 60-80% durchgeführt und bisher zweimal eine Prise Staubfutter, davon wird der hohe Leitwert ja nicht kommen. Beim Wasserwechsel habe ich Salty Shrimp Black Powder und eine größere Prise Montmorillonit zugegeben. Ist das die Ursache für den hohen Leitwert?
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 9 August 2020
    Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.338
    Zustimmungen:
    11.144
    Garneleneier:
    156.795
    Wolke 5 August 2014
    Hi,

    Du schreibst, der Akadama ist ausgelutscht. Da sehe ich die Ursache. Er gibt nun nach und nach die Stoffe wieder ans Wasser ab, die er zu aktiven Zeiten aufgenommen hat.

    Mit einem Austausch des Soils dürfte das Problem behoben sein.
  4. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    8.550
    Zustimmungen:
    12.243
    Garneleneier:
    135.795
    Kim0208 6 August 2014
    Hallo,

    auch das Montmorillonit kann wen es nich rein ist sonder mit CA versetzt ist den Leitwert in die Höhe schiesen
    lassen. Versuche mal das nächste mal nachdem WW den Wert zu messen und dann nach der Zugabe vom Montmorillonit.

    Ansonsten sollte wie Wolke sagte ein Tausch des Soils das Problem beheben.

    Lieben Gruß
    Kim
  5. petra b.
    Offline

    petra b. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    2.865
    Garneleneier:
    17.942
    petra b. 6 August 2014
    Hm, ich dachte immer das "Problembecken" eigentlich am schlechtesten laufen.:whistling:
  6. -BeeDream-
    Offline

    -BeeDream- Guest

    Garneleneier:
    -BeeDream- 7 August 2014
    Nee das Monmorillonit beeinflusst sehr wenig den Leitwert, selbst in einem 1l Messbecher habe ich die Menge hinzugegeben, die ich etwa allen Becken gebe. Da war jedenfalls kaum was, habe das gleiche mit dem Black Powder ausprobiert und da schoß der Leitwert in die Höhe. Da fiel mir plötzlich ein, das seitdem ich den neuen Filter habe, den noch nie sauber gemacht habe. Uiii soviel Filterdreck hatte ich noch nie im Becken. Den Leitwert habe ich zwischenzeitlich von knapp 1200 auf 890 senken können. Diese Woche kommt die neue Osmoseanlage und dann fliegt überall der Soil raus und stelle auf Sand oder Kies um.

Diese Seite empfehlen