Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tima Care

Dieses Thema im Forum "Futter" wurde erstellt von yuma33, 26 November 2019.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. yuma33
    Offline

    yuma33 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    1 Mai 2016
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    530
    Garneleneier:
    20.323
    yuma33 26 November 2019
    Hi,

    ich füttere, besonders gern bei Garnelennachwuchs die Tima Basic Paste. Lohnt sich der Kauf der wesentlich teureren Tima Care Paste? Die kenn ich nur für die Behandlung von Mykose. Hat jemand Erfahrung mit der Care Paste?
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 26 November 2020
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Meine kleinen Minenräumer
    Offline

    Meine kleinen Minenräumer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2009
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    320
    Garneleneier:
    7.941
    Meine kleinen Minenräumer 26 November 2019
    Hi,
    das Futter kannte ich bisher noch nicht. Habe gerade mal danach gegoogelt. Hört sich für mich recht hochwertig an. Hab aber keine Erfahrungen damit und bin eigentlich auch der Meinung das hochwertiges Futter mehr was für die Psyche der Garnelenhalter ist:P.

    Nicht falsch verstehen, ich benutze bei hochwertigeren Bees oder Tigern auch hochpreisiges Futter aller möglichen Hersteller und fühle mich damit auf der "sicheren Seite"
    ...wenn ich ehrlich bin und in die restlichen Becken gucke, kann ich jedoch kein Unterschied feststellen zu den Bees oder Tiger die mit 08/15 Futter gefüttert werden.

    Vermehrung, Entwicklung der Farben und Wachstum ist bei mir bei den Garnelen am besten die regelmäßig eigentlich untaugliches Fischfutter bekommen:D.

    Gruß
    Dirk
    Zuletzt bearbeitet: 26 November 2019
  4. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    1.461
    Garneleneier:
    2.085.209
    carnica 26 November 2019
    Hallo,
    ich frage mich immer ob der Preis für einige Futterpasten nicht übertrieben ist, es werden immerhin fast die 100g Preise eines Wagyu Filetsteak aufgerufen,
    ich komme super ohne Paste aus mein reichlicher Garnelennachwuchs und super Farben geben mir da recht.
    Für alle die sich als "normalen Garnelen Halter" sehen, kann ich keine Vorteile entdecken.

    Das kann ich so zu 100% bestätigen.


    Wenn ich Mykose an Garnelen hätte würde ich sie abtöten, da ich mir nicht sicher sein kann ob ich da anfällige Tier ran züchte.
    Das ist aber nur meine Meinung, so behandele ich auch nicht bei BU, frei noch dem Motto was uns nicht tötet härtet uns ab, kann mal 100 Garnelen kosten aber die es überleben sind danach um so härter im Nehmen.

    LG Norbert
    yuma33 gefällt das.
  5. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.351
    Zustimmungen:
    1.834
    Garneleneier:
    25.912
    shrimpfarmffm 27 November 2019
    Moin,

    Bei der Futterdiskussion sollte schon etwas differenziert werden.
    Neocaridina vertragen Fischproteine augenscheinlich wesentlich besser.
    Caridina zeigen schneller Häutungsprobleme und bakterielle Infektionen.
    Bei jedem proteinreichen Futter gilt, dass dadurch auch potenziell pathogene Keime gefördert werden. Dies gilt unso mehr, wenn es tierische Proteine enthält.
    yuma33 gefällt das.
  6. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    1.326
    Garneleneier:
    34.096
    Mowa 27 November 2019
    Hei, manchmal habe ich das Gefühl, das nicht die Proteine das Problem sind, sondern die Getreidezusätze.
    Die können das Wasser ganzschön trüben und Probleme verursachen.
    Bei mir müssen die Garnelen auch normales Fischfutter mitfressen. Gerne ein Granulat, so das jede Garnele sich einen Krümel schnappen kann.
    Die Caridina bekommen das aber nur 1x in der Woche, sonst ehr Garnelenfutter oder Blätter.
    Wasserflöhe, Microwürmchen und Grindal in Maßen kommen auch gut an.

    Die Kardinalsgarnelen bekommen das jeden Tag, weil die Tylos so verfressen sind. Nix Vegetarier bei mir und das ist auch gut so...

    Cyclops sollten sowieso im Becken leben. Da ist Selbstbedienung angesagt.
    Diese Puddings hätten mich schon auchmal gereizt (besonders für die Pandaschmerlen), aber ich seh es nicht ein, wegen einer teuern Dose noch teures Porto zu bezahlen. Das ist doppelt teuer...
    VG Monika
    Zuletzt bearbeitet: 27 November 2019
    yuma33 gefällt das.
  7. Lacy
    Offline

    Lacy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    72
    Garneleneier:
    5.173
    Lacy 27 November 2019
    Ich habe mir die Paste gerade zum zweiten Mal geholt und bin sehr zufrieden damit. Gute Zusammensetzung und man kann sie entweder auf den Boden sinken lassen, oder an die Scheibe kleben, so dass sie mit der Strömung verteilt wird. Sie sammelt sich auch nicht so an der Oberfläche, wie es bei Staubfutter oft der Fall ist (trotz vorherigem anrühren). Und sie hält wirklich lange. Ich mag sie sehr gern, aber das lohnt sich natürlich nur, wenn man auch noch andere Sachen bestellt.
    yuma33 gefällt das.
  8. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    1.461
    Garneleneier:
    2.085.209
    carnica 27 November 2019
    Hallo,
    kann ich so nicht bestätigen, aber ich werde es meinen Caridina sagen das sie sich nicht artgerecht verhalten.;)

    LG Norbert
    Vaastav gefällt das.
  9. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.351
    Zustimmungen:
    1.834
    Garneleneier:
    25.912
    shrimpfarmffm 28 November 2019
    Hallo Norbert,

    Ich ordne dich als erfahrenen Aquarianer ein, der genau die richtige Futtermenge trifft. Und darauf kommt es nach meiner Erfahrung bei fischmehlhaltigem Futter besonders an.
    Caridina steigen da auch früher aus als Neocaridina.
    Dass eine angepasste Fütterung mit fishmehlhaltigem Futter ein Problem darstellen würde, wollte ich damit nicht sagen.
    Zuletzt bearbeitet: 28 November 2019
  10. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    1.326
    Garneleneier:
    34.096
    Mowa 28 November 2019
    Hei..es kommt auch immer auf die Biologie im Becken an, ob die Bakterien das gewöhnt sind und die richtigen Bakterien und Microorgansimen, die genau das verarbeiten, etabliert sind.
    Sonst kann das freilich nach hinten losgehen.
    VG Monika
    Lacy, yuma33 und Vaastav gefällt das.

Diese Seite empfehlen