Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tigergarnelen - neue Farben züchten

Dieses Thema im Forum "Vermehrung / Zucht" wurde erstellt von Nanna, 15 Februar 2021.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. Nanna
    Offline

    Nanna GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Februar 2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    502
    Nanna 15 Februar 2021
    Hey,

    mal eine etwas ungewöhnliche Frage. Welche Farben könntet ihr euch vorstellen, kann man neu aus Caridina mariea herauszüchten? Vielleicht hat ja auch schonmal jemand von euch Erfahrung mit neuen Fabrschlägen gemacht?

    Es geht um Folgendes:
    Ich habe einen Stamm Royal Blue Tiger und Rustys ... zumindest was die Tigergarnelen angeht.
    Nun ist bei ein paar Rustys das Blau nicht sonderlich gut ausgeprägt, stattdessen weisen sie grünliche Ansätze auf. Meint ihr, dass es möglich wäre, wenn ich diese Tiere sekeltiere und gezielt mit denen weiterzüchte, dass man das Grün intensivieren kann? Oder gibt es irgendwelche Pigmentprobleme, die das bei dieser Art ausschließen? :confused:
    Was habt ihr bisher für Erfahrungen gemacht, die gezielte Tiger-Farbzucht betreffend?
    Liebe Grüße
  2. puschel 69
    Offline

    puschel 69 Guest

    Garneleneier:
    puschel 69 16 Februar 2021
    Hallo,
    Versuch macht klug .
    Junge Tiger , zeigen aber niemals ihre Endfärbung .
    Grün,
    Probiere und wenn es geht poste.
    ich würde 500 Euro setzen , geht nicht.
    LG Reiner
  3. Katzenfische
    Offline

    Katzenfische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2020
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    159
    Garneleneier:
    5.934
    Katzenfische 17 Februar 2021
    hallo Nanna,

    ich weiß jetzt grad nicht welche Farbe der Zuchttyp Rustys zeigt.
    Ich weiß auch nicht wie viele Becken Du zur Verfügung hast.
    Bei einer Zucht, wo man nur das bessere vorhandene durch Auslese verstärken muß ist es relativ einfach.
    Bei einer Neuzüchtung braucht man normal mehr Unterbringungsmöglichkeiten für verschiedene F-Stufen oder verschiedene Wege zum selben Ziel.

    Ich würde entweder besagte Tiere miteinander verpaaren oder solch ein grün angehauchtes Tier, selbst wenn das Grün wieder verschwindet mit gelb versuchen zu verpaaren.
    Dazu brauchst Dun aber mindestens ein Becken wo Du alle Grün angehauchten extra unterbringen kannst, damit Du sie extra hast, auch wenn das Grün wieder verschwunden ist. Aber eine Anlage ist dann da.

    Viel Spaß beim Farbenspiel.
  4. Meine kleinen Minenräumer
    Offline

    Meine kleinen Minenräumer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    334
    Garneleneier:
    8.975
    Meine kleinen Minenräumer 17 Februar 2021
    Moin,
    probieren geht über studieren würde ich sagen. Ich denke aber das die Wassserhärte einen bedeutenden Anteil am Erscheinungsbild deiner Tiger hat. Hartes Wasser = mehr Rost
    Weiches Wasser = bläulicher/ grünlicher
    Gruß
    Dirk

Diese Seite empfehlen