Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Taiwan Sakura dunkellila verfärbt und verstorben

Dieses Thema im Forum "Unverständliches Garnelensterben" wurde erstellt von Fuechsin, 4 Juni 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. Fuechsin
    Offline

    Fuechsin GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    3 April 2014
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    19
    Garneleneier:
    5.904
    Fuechsin 4 Juni 2014
    Hallo Ihr!

    Ich habe in den letzten drei Wochen beobachtet, dass sich eine Sakura (ich denke, es war ein Männchen) von schön dunkelrot immer mehr Lila verfärbt hat, bis ich sie heute leider tot im Becken gefunden habe. Sie war ganz dunkellila. Ich habe die Tiere vor etwas mehr als zwei Monaten gekauft, die verstorbene war schon beim Kauf ausgewachsen und ca. 2,5 cm groß. Verhalten hat sie sich bis gestern abend völlig normal, was heut tagsüber war, konnte ich nicht beobachten.

    Jetzt habe ich gelesen, dass es Sakuras gibt, die sich im Laufe der Zeit bis ins Schwarze verfärben können.
    Kann ich hoffen, dass meine einfach "alt" war und des Greisentodes gestorben ist, oder deutet diese Verfärbung auf etwas anderes hin?

    Vielen Dank und Grüße
    Alexa
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 30 August 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Nelen-Power
    Offline

    Nelen-Power GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    23 Juli 2013
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    350
    Garneleneier:
    5.672
    Nelen-Power 4 Juni 2014
    Huhu Alexa,
    waren das zufällig die Sakura Champ von Chi-Tai Lee ?
  4. Fuechsin
    Offline

    Fuechsin GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    3 April 2014
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    19
    Garneleneier:
    5.904
    Fuechsin 4 Juni 2014
    Hallo Marco & Sabrina :D

    Eher nicht, wurden jedenfalls nicht als solche angeboten. Hab sie von Gümmer (darf ich den Namen schreiben? Sonst bitte berichtigen)

    LG
    Alexa
  5. Kim0208
    Online

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.654
    Zustimmungen:
    9.830
    Garneleneier:
    34.176
    Kim0208 4 Juni 2014
    Hallo Alexa,

    Ich denke die Dame oder der Herr waren alt und ist eines natürlichen Todes gestorben.
    Wären weitere Tiere betroffen dann könnte man sich Gednaken machen.
    Bei einem Tier würde ich weitehrin alles beobachten und Abwarten.
    Das wird schon werden.
    Und ja Sakuras können über einen längeren Zeitraum in der Farbe variieren.
    Je nach Vererbung der Elterntiere.
    Das wäre aber dann sicher schon eher aufgefallen. Denn das ändert sich über einen
    längeren Zeitraum.

    Lieben Gruß
    Kim
  6. Fuechsin
    Offline

    Fuechsin GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    3 April 2014
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    19
    Garneleneier:
    5.904
    Fuechsin 4 Juni 2014
    Hallo Kim,

    das mit dem Alterstod kann ich grad so akzeptieren, werde aber die anderen schön beobachten. Nicht dass sie sich auch aus dem Staub machen.

    Danke schön und liebe Grüße
    Alexa
  7. westbeach2000
    Offline

    westbeach2000 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 April 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    313
    westbeach2000 6 Juni 2014
    Hallo Alexa,

    einen ähnlichen Fall hatten wir jetzt auch im Becken bei einer Sakura (Weibchen).

    Diese hat sich über Wochen immer dunkler gefärbt bis Sie lila wurde. Sie wurde ganz träge und hat dann über Nacht das zeitliche gesegnet - was abzusehen war.

    Wir beobachten im Moment ob dies bei weiteren Tieren auftritt um zu sagen

    - Altersbedingt
    - Krankheit

    Vg

    Ben
  8. shrimpfarmffm
    Online

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.597
    Zustimmungen:
    1.372
    Garneleneier:
    17.615
    shrimpfarmffm 6 Juni 2014
    Fängt die Lilafärbung z.b. an den Scheren oder am Hinterteil an? Ich hatte mal einen Stamm Tigergarnelen mit einer solchen Krankheit. Bei diser soll es sich um eine innere Infektion handeln die durch fressen der Kadaver übertragen wird. Ich hab damals den Stamm aufgeben müssen und das Becken neu aufgesetzt, da es in einem 300l-Becken nicht möglich war die Kadaver bzw. alle erkrankten Tiere rechtzeitig zu erkennen. Naja so war dann Platz für was neues. Leider passt deine Beschreibung auch vom Zeitraum der ersten Symptome genau zu meiner Erfahrung mit dieser Infektion. Wenn du vielleicht ein Foto hättest könnte ich diese ggf. ausschließen.
  9. Fuechsin
    Offline

    Fuechsin GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    3 April 2014
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    19
    Garneleneier:
    5.904
    Fuechsin 6 Juni 2014
    Hallo Ben und Philipp!

    Oh, das hört sich ja nicht schön an.

    Ich kann gar nicht genau sagen, wo die Färbung anfing. Ich hatte den Eindruck es war flächig, eher ab Körpermitte. Foto hab ich leider keins.

    Da mein Becken ziemlich heftig bewachsen ist, könnte ich nicht mal sicherstellen, dass nicht noch irgendwo Leichen liegen.

    Wie "fühlen" sich denn tote Garnelen an? Habe da als Anfänger (zum Glück) noch keine Erfahrung. Als ich die Tote mit der Pinzette aus dem Becken geholt habe, hatte ich das Gefühl, sie wär irgendwie "matschig". Aber vielleicht sind sie das ja alle.

    Grüße
    Alexa

Diese Seite empfehlen