Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Soil im HMF

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von Formel350, 18 März 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. Formel350
    Offline

    Formel350 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 April 2013
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    171
    Garneleneier:
    1.464
    Formel350 18 März 2014
    Hallo,

    wie schon in anderen Threats beschrieben, betreibe ich eine kleine Zuchtanlage mit Caridinas.
    Die Becken werden alle mit Eigenbau-HMF und Strömungspumpe gefiltert. Als Bodengrund dient schwarzer Quarzkies. Es wurden nur feine Filtermatten (blau) mit 3cm Stärke verbaut. Die Anlage läuft jetzt über ein halbes Jahr reibungslos und Nachwuchs kommt reichlich in allen Becken hoch.
    Was mich stört ist die Trübung des Wassers in allen Becken. Wie eine ganz leichte Bakterienblüte. Es sind aber bei greller Beleuchtung auch viele Schwebestoffe erkennbar. Die Garnelen scheint es nicht zu interessieren. Mir gefällt es jedoch gar nicht.
    Den Soils wird ja neben den stabilisierenden Einflüssen auf die Wasserwerte auch ein glasklares Wasser nachgesagt. Deshalb habe ich mir überlegt, wie es wäre, meine Strömungspumpe in einem Plasterohr im hinteren Teil des HMF zu platzieren und den HMF mit Soil zu füllen. Das Rohr müsste natürlich mit feinen Löchern versehen werden.
    Hat so etwas schon mal jemand versucht? Welches Soil schlagt ihr für Zuchtbecken nur mit Moosen vor?

    Meine Wasserwerte bisher:

    LW 300
    KH 1-2
    GH 8
    pH 6,4
    NO3 15
    PO4 0,75
    Fe 0,05

Diese Seite empfehlen