Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Aktuell wird am Server und Forum gearbeitet dadurch kommt es in den nächsten Tagen vermehrt zu Ausfällen

Shrimpsoil und Fische, Erfahrungen von Euch

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von Mowa, 29 November 2019.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    1.302
    Garneleneier:
    33.374
    Mowa 29 November 2019
    Hei, ich hab schon sooo oft gefragt, in verschiedenen Foren aber nie wirklich eine Antwort bekommen:rolleyes:
    Vielleicht mal hier?
    Also warum ich frage...ich hab Becken mit Akadama und Envoirmentsoil für die Bees.
    Da drin wachsen manche pflanzen zusammen mit Bienenwasser, wie der Teufel.:hurray:
    Allen voran Moose...ohne großen Schnickschnack...wie Co2Anlage, sondern ehr Luftbeblubbert und mit wenig Licht.
    Da die Werte aber schon meistens unterirdisch sind, wollte ich gerne mal fragen, was ihr so an
    -Fischen auf Soil haltet...
    -ob das ehr ausgelutschter Soil ist oder frischer?
    -Wie ihr das Wasser zurechtpanschst,
    -Ob ihr zusätzlich irgendwas düngt?

    Möchte ein paar Becken, wo ich Fische doppelt habe, bzw. noch paar neue Becken, die auf Halde stehen neu machen...zb. auch Keilbecken für die Pseudomugil paskai, Elassoma Okefenokee, vielleicht mal wieder paar Dario Dario und die Ringelhechtlinge sind auch noch im Quarantänebecken.
    Wenn ich Bienenbecken neu aufsetze, würde ich gerne auf 20er oder 25er gehen und die 12er für Jungtieraufzucht und Verpaarung nutzen...Die Tiere ansich aber in größeren Becken halten.
    Bienen in 12ern halten lief immer super, bis es dann zuviele wurden und das ist bei 12 Litern ja schnell gegeben...dann gehts rapide abwärts..is nunmal so..schade...muss mit meinem Platz auskommen und möchte das beste drauß machen...
    VG Monika
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 24 Januar 2020
    Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1.829
    Garneleneier:
    25.717
    shrimpfarmffm 30 November 2019
    Hallo Monika,

    Ich verwende sowohl frischen, als auch ausgelutschten Soil.
    Das Wasser behandel ich insbesondere bei ausgelutschtem Soil zusätzlich mit GlasGarten Liquid Humin +.
    Man könnte aber auch das BlackWater Powder verwenden bzw. alternative Präparate um entsprechende Huminkonzentrationen zu erreichen.
    Viele kleine Zierfische (z.B. Salmler) bevorzugen ja weiches und saures Wasser.
    Mit Soil ist man da auf jedem Fall auf dem richtigen Weg.

    Bei jedem Soil würde ich von Beginn an bereits NPK düngen.
    Z.B. Aqua Rebell Makro Basic NPK mit 5ml je 50l Wasser täglich.
    Frischer Soil zieht viel Kalium und Phosphat. Ist nichts mehr für die Pflanzen übrig, zerfallen sie bevor sie anwachsen können.

    Auch sonst ist eine konstante NPK Düngung von Vorteil für guten Pflanzenwuchs.

    Ggf. Muss bei der Düngung von NPK ein Nährstoff (Meist Nitrat) nochmal gezielt zugeführt werden.
    Ich mache das hier mit Aqua Rebell Makro Spezial N.
    Insbesondere für fischarme Becken empfehlenswert.
    Zuletzt bearbeitet: 30 November 2019
    nupsi gefällt das.
  4. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.623
    Zustimmungen:
    7.924
    Garneleneier:
    192.475
    nupsi 30 November 2019
    Moin Monika,

    ich habe nur in einem "Soil-Aquarium" Fische drin. Environment Soil, Wasser mit GH+ auf etwa 275 µs und gut. PH liegt um 5,7. Die Aspidoras pauciradiatus danken es mir mit gelegentlichem Nachwuchs. Ich hatte früher schonmal Aspidoras, leider starb die Gruppe innerhalb weniger Monate. Ich hatte sie in meiner Fischsuppe (damals Kies und bis heute GH und KH im Wasser).

    Habe den zweiten Anlauf versucht, weil mir die Züchterin (Frau Schau) riet, den Fischlein weiches saures Wasser zu bieten. Das kann ich ja... und ich bin ganz happy mit den kleinen wuselnden Fischen. Beim Buddeln im Soil haben sie sich auch bislang nicht verletzt, alle Barteln intakt, Fischlein stets auf Nahrungssuche. Sie wohnen über ein Jahr schon mit meinen Taiwanern zusammen.

    LG
    Tanja
  5. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    1.302
    Garneleneier:
    33.374
    Mowa 30 November 2019
    Huhu..vielen Dank für Eure Antworten
    :thumbsup:

    Ok...siehste, ich krieg bald Corydoras Adolfoi, denen könnte das evt. auch zusagen:hurray:
    Um die Barteln hätte ich jetzt ehr nicht so Angst...aber zerbröseln die nicht den Soil mir ihrem Gewühle?
    VG Monika
  6. babywelsi
    Online

    babywelsi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    2.236
    Garneleneier:
    188.735
    babywelsi 30 November 2019
    Hi Moni,
    ich könnte mir vorstellen, dass die Panzerwelse eine ständige Wassertrübung durch ihr Gewusel verursachen.
  7. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    1.461
    Garneleneier:
    2.065.084
    carnica 30 November 2019
    Hallo Monika,
    mein einziges Becken mit Soil ist ein 60 Liter Keilbecken mit ca. 50 Boraras brigittae, hatte ihn mal rein gemacht um sie zum Laichen zu bewegen, hat aber nicht geholfen, sind ein paar Buce und Süsswassertang drin die Wachsen gut, Beleuchtung ist ein LED-Strip, Osmosewasser minimalisiert auf 80 Microsiemens,
    gedüngt wird mit Tropica Specialised Nutrition, als Humin führe ich reichlich Femanga Humin Aktiv zu.

    Für Panzerwelse braucht man den Soil nicht unbedingt und das wäre auch nichts für die großen Kaliber die drehen dir das Zeug auf links, kleine Panzerwelsarten die nicht so stark wühlen könnte ich mir vorstellen.

    Du solltest Dir noch mal C.duplicareus anschauen, das sind Adolfoi in schön, habe beide Arten C. duplicareus sind besser gefärbt weniger scheu und sind mehr im Verbund unterwegs.

    LG Norbert
  8. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    1.302
    Garneleneier:
    33.374
    Mowa 1 Dezember 2019
    Hei...ok..ja...Tanja meint ja, es ginge?
    Evt. wäre es auch schön, ein Sandbecken mit Soilfilter hinten unten zu machen (mit einem Bodendecker bepflanzen)..dann können die Corys im Sand gründeln...halten den schön Fluffig, mit Bees dazu...
    Grübl...
    Die ersten Kandidaten hätte ich schon...meine Ringelhechtlinge haben gestern abgelaicht...das wäre perfekt zum Junge aufziehen...

    Ja die Duplicareus gefallen mir auch super..vielleicht die nächste Runde, wenns mit den Adolifoi wieder nix wird...
    Die Duplicareus sind im Mom beim Großhändler gelistet..noch teuerer, als die Adolfoi..die kosten beim Wiederverkäufer 16€ und die Duplicareus 34€ :glotz:
    Tucanosalmler wollte ich auch schon immer mal haben..denen würde das Setup sicher auch taugen...
    VG Monika
  9. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    1.461
    Garneleneier:
    2.065.084
    carnica 1 Dezember 2019
    Dann komm schnell vorbei dann bekommste eine Tüte voll Duplis und eine mit Tucansalmlern.:);)
    Epiplatys annulatus habe ich seit einiger Zeit WF die sind so was von schön, mit meinen anderen NZ nicht zu vergleichen aber die wären gute Kandidaten für Soil.

    LG Norbert
    Zuletzt bearbeitet: 1 Dezember 2019
  10. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    1.302
    Garneleneier:
    33.374
    Mowa 1 Dezember 2019
    Ohhh...wie gerne käm ich zu Dir Norbert...Aber Du bist soooo weit weg...
    Wie die meisten andern auch...
    Erzähl mal...hast Du die Tucanos auf Soil?
    VG Monika
  11. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    1.461
    Garneleneier:
    2.065.084
    carnica 1 Dezember 2019
    Bin doch noch Nahbereich, es sind dieses ja schon 2x Duplis in die Schweiz geholt worden und eine Partie ging nach Dänemark, die sind schon sehr beliebt die meisten gehen so 100-300 Km weit weg, erstaunlich da ich nur Abholung mache. Wenn mal Jemand aus Deiner Richtung kommt, schauen wir mal ob wir ein paar zu Dir bekommen.

    Nein sind als Beifische bei den A. Borelli Opal auch auf Osmosewasser minimalisiert auf 80 Microsiemens.

    LG Norbert
  12. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    1.302
    Garneleneier:
    33.374
    Mowa 1 Dezember 2019
    Ok...mal sehen ob ich mal in die Richtung komme:o
    Ist schon sehr verlockend...
    VG Monika

Diese Seite empfehlen